Anzeige
|

Bankaktien unter Druck

Parallel zu den fallenden internationalen Börsenindizes sind Bankaktien am heutigen Dienstag eingebrochen. Der Kurs der Deutschen Bank erreichte am Vormittag bei Kursen knapp oberhalb von 8 Euro ein neues Allzeittief. Das deutsche Geldhaus wurde in Verbindung gebracht mit dem aktuellen Geldwäscheskandal der Danske Bank. Außerdem machten sich Anzeichen auf eine Abschwächung der Weltkonjunktur negativ in den Aktienkursen bemerkbar. Britische Banken stehen zusätzlich unter Druck, da die Risiken eines harten Brexits unverändert präsent sind. Auch der Ölpreis hat in den vergangenen Tagen und Wochen stark nachgegeben. Alleine heute ging es für das Barrel Brent Crude um 5 Prozent nach unten auf 63,50 US-Dollar. Anfang Oktober stand die Notierung noch bei 86 US-Dollar (bis dato -26 %). Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Was tun bei Goldverbot und Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=79265

Eingetragen von am 20. Nov. 2018. gespeichert unter Banken, Hot-Links, Konjunktur. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

15 Kommentare für “Bankaktien unter Druck”

  1. Bemerkenswert ist auch das Abschmieren der FAANG-Aktien (Facebook, Amazon, Apple, Netflix und Google).
    http://spon.de/afmAZ
    Bank“werte“, FAANG und überhaupt Technologie-Aktien – alles hochriskante Papiere.

    • Apropos: Wo ist eigentlich@eX und Hopp abgeblieben? Muss er sein Depot auflösen…:-(…?

      • @falco

        Ex und hopp ist jetzt bestimmt short und verdient sich dumm und dusselig.

      • @falco
        Der kriecht nur dann wieder aus dem Gebüsch, wenn Gold um 50 cent fällt.
        Immer wenn der auftaucht, kaufe ich etwas Gold.Da steigt nämlich regelmässig der Kurs.

      • @Falco

        @eX & Hopp ist auf dem Weg zum BTC-Ethereum-Wertstoffhof…

        „ShitCoin-Miner“ entsorgen ihre „Avalon 741 Asic Mining Server“ auf dem „Wertstoff-Hof“, nachdem „CoinMarketCap“ berichten mußte, daß…

        “…digitale Vermögenswerte seit dem Krypto-Mania-Höhepunkt im Dezember 2017 einen Marktwert von rund 700 Milliarden US-Dollar verloren hätten.“

        Aber auch hier gilt: die vielen „geschürften BTC-Bits und Bytes“ sind nicht weg,- die rotieren jetzt nur auf anderen Festplatten-Servern…

        Die hohen Stromkosten sorgen bei fallenden „ShitCoin-Kursen“ dafür, daß die digitalen Kryptowährungen langsam zu ihrem inneren Wert „binär Null“ zurückkehren.

        • @watchdog
          Eine Billion vernichtet alleine durch den Technologiesektor.
          Mit Papier gekauft, durch Papier verloren.Das Geld ist weg, die Schulden der anderen damit auch. War für einen guten Zweck.
          Die Dummen sind nur, welche reale Werte dafür geopfert hatten, Gold zum Beispiel. Das hat nun auch ein anderer.

          • @renegade

            Nicht nur die „Krypto-Jünger“ verlieren jetzt durch Panikverkäufe
            ihr eingesetztes Kapital, sondern auch die BTC-Minen-Betreiber der Neuzeit, welche ihre digitalen „Schürf-Roboter“ zum Schleuderpreis bei ‚Amazon‘ und ‚eBay‘ anbieten…(siehe hier:)

            „wird schon wieder“ ?

          • Wolfgang Schneider

            Hinweis: Die Blauen hier sind nicht von der AfD.
            Das Lied der Dümpfe
            https://www.youtube.com/watch?v=L14dxvSyCrk
            Sagt mal, von wo kommt ihr denn her? Von der Wall Street, bitte sehr!
            Zocken alle da so rum wie ihr? Ja, die zocken so rum wie wir.
            Soll ich euch vom Zinslein singen? Ja, wir wollen es erbringen.
            Lockt man mit Bitcoin euch hervor? Wer sowas hat, der ist ein Tor.

            (Gesprochen) Der Moneten-Dumpf fängt an: (Flötenspiel)
            So, singt mal mit. La, la, la, la, …
            Und nun die zweite Stimme: La, la, la, la, …
            Und nun alle zusammen: La, la, la, la, …

            Ist denn der Blankfein wirklich Gott? Nein, er verkauft den Leuten Schrott.
            Und auch nicht der Rothschild-Mann? Nein, der betrügt doch, wo er kann.
            Gibt es eigentlich sehr viele Dümpfe? Ja, so viel, wie Bestechungs-Sümpfe.
            Finden Dümpfe Steuern fein? Nein, so ein Scheiß muß echt nicht sein.

            La, la, la, la, …
            He, wir sind hier nicht bei Bernie Madoff.
            La, la, la, la, …
            (Gesprochen) Du, muß das wirklich sein? Yes, Sir! La, la, la, la, …

            Warum sind die Zinsen klein? Sie sollen gar nicht größer sein.
            Kauft ihr die Junk-Bonds von der Fed? Gold im Tresor ist schon ganz nett.
            Habt ihr auch Banken in Dumpfhausen? Nein, davon kriegt man nur das Grausen.
            Was möchtet ihr am liebsten tun? Zocken ohne auszuruh’n.
            La, la, la, la, …

  2. Der Aktienkurs der [ / ] Bank trudelt heute unter ein „Allzeit-Tief“ (< 8,15 €) und zeigt damit erneut gefährliche Parallelen zum Aktien-Verlauf der Lehmann-Bank 2008; (siehe hier:)

    Gleichzeitig steigen die Kredit-Ausfallraten der [ / ] seit gestern an; die „Credit Default Swaps“ (CDS), die eine Art „Wette“ auf den Ausfall des jeweiligen Institutes darstellen, standen im September noch bei 120 Basispunkten und schlossen gestern … bei … 173 Punkten (Risikoprämie des Institutes):
    https://www.boursorama.com/cours/cds/3xDB/

    „Quo vadis“, [ / ] DB?

  3. Der würdige Nachfolger von Bitcoin liegt auch schon fest-Cannabis,hoch lebe das Wachstum der soliden Wirtschaft.

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • f.s.: Russland und China machen es richtig! Sie werden früher oder später den Dollar als Weltleitwährung ersetzen. Es...
  • LosWochos: Nein, aber ich denke wir haben doch noch einiges an Zeit, bevor das Finanzsystem über den Jordan geht....
  • renegade: Hier eine Aufstellung über die Produktionskosten. https://www.goldseiten.de/a...
  • Familienvater: @renegade In solchen Momenten wird dann auch Blei sehr hilfreich sein, zumindest wenn man sich mal...
  • renegade: @los wochos Wäre Ihnen lieber, er würde slles palletti und weiter so predigen ? Das können Sie bei der...
  • renegade: Lustig, wie die Links Presse weltweit vor pausbäckiger Wut sich die Fingern wind schreibt. Gegen Trump und...
  • Toral: Ich würde Palladium zum jetzigen Zeitpunkt auch nicht kaufen. Mir kommt es so vor als „hyped“ sich...
  • LosWochos: … ich find den so süss wenn er Woche für Woche den Untergang predigt.
  • renegede: Die Finanzpresse schreibt: Bodenbildung bei Aktien und Bitcoin abgeschlossen. Jetzt gehts aufwärts auf...
  • renegade: @rolandb in einer grossen Krise wird es sicherlich keinen Sipermarkt genen und auch keinen Bauern, welcher...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren