Dienstag,28.September 2021
Anzeige

„Big Fat Greek Bond“: Investoren zocken auf 14-Milliarden-Anleihe Griechenlands

Theoretisch wäre mit diesem Papier jetzt innerhalb weniger Wochen ein gigantischer Gewinn möglich. Im aktuellen Kurs der Anleihe ist allerdings bereits ein Abschlag von 60 Prozent eingepreist.

14,5 Milliarden Euro ist sie schwer. Am 20. März wird eine Griechenland-Anleihe fällig, auf die derzeit gewaltig gezockt wird. Der Kurs des Papiers stand am Donnerstag bei 40,45 Euro (Briefkurs). Sie wurde am 17. Februar 2009 zu 99,76 Euro emittiert. Wird sie am Fälligkeitstag zu einhundert Prozent ausgezahlt – wie normalerweise üblich – dann winkt Anlegern, die die Anleihe jetzt kaufen, innerhalb von knapp acht Wochen eine gigantische Rendite von 147 Prozent.

Zocker-Papier: ISIN GR0110021236

Diese Wahrscheinlichkeit, dass es dazu kommt, ist jedoch sehr gering. Derzeit verhandeln die privaten Gläubiger mit Athen weiter über den geplanten Schuldenschnitt für Griechenland. Im aktuellen Kurs der Anleihe (ISIN GR0110021236) ist ein Abschlag von 60 Prozent bereits eingepreist.

Unser Rat: Finger weg! Mit physischem Gold und Silber sind sie bestens bedient.

Goldreporter
Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige