Anzeige
|

Briten stürzen sich auf australisches Gold

Gold, Goldmünze, Australien (Foto: Goldreporter)

Goldmünze Känguru: Australisches Gold ist derzeit sehr begehrt (Foto: Goldreporter).

Nicht nur in Deutschland wird derzeit wie verrückt Gold gekauft. Die australische Außenhandels-Statistik zeigt, dass die Goldverkäufe von Australien nach Großbritannien in den vergangenen Monaten enorm angestiegen sind.

Gold ist gefragt

Im vergangenen Quartal haben Briten australisches Gold im Wert von 5,3 Milliarden Dollar gekauft. Laut Sydney Morning Herald entsprach dies dem höchsten Betrag in dieser Kategorie der jemals für ein einziges Quartal gemeldet wurde. Gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres verzeichnen die Gold-Transaktionen auf diesem Handelsweg einen Anstieg um 1.400 Prozent.

Monats-Rekord

Alleine im September seien 2,2 Milliarden Dollar an australischem Gold nach Großbritannien abgewandert – das wird ebenfalls als neues Rekordvolumen verbucht. Zur Einordnung: Für diese Summe erhält man bei einem Goldpreis von 1.511 US-Dollar pro Unze (Durchschnittspreis im vergangenen September) 1.455.989 Unzen Gold. Das sind rund 45 Tonnen des Edelmetalls. Gleichzeitig war Großbritannien in den ersten neun Monaten des Jahres mit 9 Milliarden Dollar an Gold noch vor China (5,8 Mrd. AUD) größter Kunde von Australiens Goldverarbeitern. Die Zahlen stammen vom Australian Bureau of Statistics.

Anzeige

Brexit-Folgen

In den vergangenen Monaten meldete die australische Prägeanstalt Perth Mint eine deutliche Steigerung der Goldverkäufe (Australische Goldmünzen: Absatz zieht deutlich an!). Die gesteigerte britische Goldnachfrage wird in den Medien mit den Unsicherheiten im Rahmen des Brexits in Verbindung gebracht.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=90616

Eingetragen von am 6. Dez. 2019. gespeichert unter Australien, Europa, Gold, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

75 Kommentare für “Briten stürzen sich auf australisches Gold”

  1. Nicht nur die. Besonders, da das Kartell den Goldpreis in Dollars innerhalb 2 Sekunden um 16 Dollar verbilligt hat. In Euro leider nicht ganz so viel, aber trotzdem sagt der Käufer danke.Morgen haben auch noch Händler offen und dann gehts weiter im 3 Länder Eckchen.
    Heute werden es 500 Gramm zum Sonderpreis werden.
    Morgen dann die nächsten und kommenden Freitag dann wieder.

    • @renegade
      ‚S läuft… Also ich kann mir gerade einmal im Jahr so ein Kg. Klötzchen leisten.

      • Wolfgang Schneider

        @Fritzthecat
        Aber Deine Seele hast Du damit gerettet Glaubst Du nicht? Dann guck mal:
        Take my cash, but give me bullion
        https://www.youtube.com/watch?v=mW1sWBrEqKU

        Take my cash, but give me bullion, all its joys are but a name;
        But its love abideth ever, through eternal years the same.
        Oh, the height and depth of gold price! Oh, the length and breadth of charts!
        Oh, the fullness of my gold hoard, pledge of endless life above!

        Take my cash world, but give me bullion, sweetest comfort of my soul;
        With my Savior watching o’er me, I can sing, though savers fall.
        Oh, the height and depth of gold price! Oh, the length and breadth of charts!
        Oh, the fullness of my gold hoard, pledge of endless life above!

        Take my cash, but give me bullion; in its weight my trust shall be,
        Till, with clearer, brighter vision, face to face my gold I see.
        Oh, the height and depth of gold price! Oh, the length and breadth of charts!
        Oh, the fullness of my gold hoard, pledge of endless life above!

      • @fritzthecat
        Keine Sorge, ich zur Zeit auch höchstens.
        Aber, ich habe Erspartes umzusetzen, nebst Erbschaften etc.
        Obwohl ich über genügend Goldvorräte verfüge, möchte ich doch nicht, dass der Rest des Ersparten ins Nirwana wandert.
        Also, 150 T müssen gewandelt werden.
        Weg von Banken und Barem, hin zu anonymen Besitz.
        Das, was bleibt und sonst noch reinkommt, reicht mir zum Leben allemal.
        Ich meine, es kommt nicht auf die Menge an, es kommt darauf an, sich von einem prassenden und über die Verhältnisse lebenden Staat nichts wegnehmen zu lassen. Auch wenn er danach behauptet, wir sind arm, aber sexy. ( Wowereit Berlin).
        Also, wenn der Staat was braucht, für seine armen Transferempfänger, soll er es sich doch bitte bei Wowereit und Konsorten holen.Da ist genug für alle da.

        • Wolfgang Schneider

          @renegade
          I know whom I have believed
          https://www.youtube.com/watch?v=ZsFoFVRRYPk

          I know not why gold’s wondrous grace to me it has made known,
          Nor why, unworthy, silver’s love redeemed me for its own.
          But I know whom I have believed, and am persuaded that it is able
          To keep that which I’ve committed unto it against that day.

          I know not how its saving weight to me it did impart,
          Nor how believing in its worth wrought peace within my heart.
          But I know whom I have believed, and am persuaded that it is able
          To keep that which I’ve committed unto it against that day.

          I know not how the Spirit moves, convincing men of shares,
          Concealing facts all from the world, the game of bulls and bears.
          But I know whom I have believed, and am persuaded that it is able
          To keep that which I’ve committed unto it against that day.

          I know not when the ban may come, at night or noonday fair,
          Nor if I will ignore it all, there’s trouble in the air.
          But I know whom I have believed, and am persuaded that it is able
          To keep that which I’ve committed unto it against that day.
          But I know whom I have believed, and am persuaded that it is able
          To keep that which I’ve committed unto it against that day.

        • Wolfgang Schneider

          Praise the Hoard
          https://www.youtube.com/watch?v=5WmQmL77WkE

          To gold be the glory, great things it has done.
          So loved in this world that the race now is on,
          Of banks´ and of hedge funds´ atonement for sin,
          And opened the life-gate that all may go in.
          Praise the hoard, praise the hoard, let yourself hear its voice;
          Praise the hoard, praise the hoard, let the gold-bugs rejoice;
          Oh, come to the bullion, its purchase is fun,
          and give it the glory, great things it has done.

          Oh, perfect redemption, the purchase of gold,
          To every believer the promise is told;
          The vilest stockbroker who truly believes,
          That moment from bullion a pardon receives.
          Praise the hoard, praise the hoard, let yourself hear its voice;
          Praise the hoard, praise the hoard, let the gold-bugs rejoice;
          Oh, come to the bullion, its purchase is fun,
          and give it the glory, great things it has done.

          Great things it has taught us, great things it has done,
          And great our rejoicing through Maple Leaves´ fun;
          But purer, and higher, and greater will be
          Our wonder when bars from Valcambi we see.
          Praise the hoard, praise the hoard, let yourself hear its voice;
          Praise the hoard, praise the hoard, let the gold-bugs rejoice;
          Oh, come to the bullion, its purchase is fun,
          and give it the glory, great things it has done;
          oh give it the glory, great things it has done.

        • @renegade Nein nein, ich möchte mich nicht selbst bemitleiden. Seit 2008 lege ich regelmäßig zu, und die Argumente Ihrerseits kann ich nur bestätigen. Ich kann nur meine Frau und meinen Nachwuchs nicht überzeugen, da liegt Kapital brach auf dem Tagesgeldkonten, daß mir schlecht wird- typisch deutsch eben!
          Mein Ziel ist jedoch als Privatier vom Haufen zu leben und diese Entscheidung wird schon bald fallen

          • Wolfgang Schneider

            @Fritzthecat
            Dann laß ihnen doch mal dieses Lied hier zukommen.
            Den Dax kann man nicht reparieren (Frei nach Udo Lindenberg)
            https://www.youtube.com/watch?v=IQLZIUX79iY

            Hört mir jetzt mal zu, laßt mich jetzt in Ruh‘,
            Und ruft mich nie mehr an.
            Ich hab‘ keine Zeit, nicht gestern und nicht heut‘,
            Nicht morgen und nicht irgendwann.
            Macht euch endlich klar, es ist nicht mehr, es war.
            Ich muß das kapieren, eins wird nicht passieren.
            Mein Geld krieg ich nicht zurück.
            Zieht doch einfach los. Die Herde, die ist groß,
            Und greift euch’n neues Glück.
            Jeglichen Verkehr will ich mit euch nicht mehr.
            /Refrain:/ Den Dax kann man nicht reparieren.
            Ist er einmal entzwei, dann ist alles vorbei.
            Den Dax kann man nicht reparieren,
            Niemand weiß, wie das geht, es ist meistens zu spät.
            Den Dax kann man nicht reparieren,
            Da hilft keine Kur, da rinnen Tränen nur.
            Den Dax kann man nicht reparieren,
            Dort tobt jetzt der Bär, und auch QE hilft nicht mehr.

            Versprichst mir morgen Zins, das hat doch keinen Sinn,
            Mich kriegt ihr nicht mehr rum.
            Lügt mich nicht mehr an, ich leg‘ kein Geld mehr an,
            Ihr seid mir alle viel zu krumm.
            Wenn ich den Index seh‘, aua, das tut weh.
            /Refrain:/ Den Dax kann man nicht reparieren.
            Ist er einmal entzwei, dann ist alles vorbei.
            Den Dax kann man nicht reparieren,
            Niemand weiß, wie das geht, es ist meistens zu spät.
            Den Dax kann man nicht reparieren,
            Da hilft keine Kur, da rinnen Tränen nur.
            Den Dax kann man nicht reparieren,
            Dort tobt jetzt der Bär, und auch QE hilft nicht mehr.

            Doch irgendwann wird sie vor mir stehen.
            Lagarde mit der Zaubermedizin.
            Und sie sagt: „Kleiner, ey, laß mich mal sehen,
            Ich glaub‘, das kriegen wir wieder hin.“

            /Refrain:/ Den Dax, den kann man reparieren.
            Und geht’s mal entzwei, ist es längst nicht vorbei.
            Den Dax, den kann man reparieren,
            Ich weiß, wie das geht, es ist niemals zu spät.
            Den Dax, den kann man reparieren,
            Ich kenn‘ da ’ne Kur, da hilft Drucken nur.
            Den Dax, den kann man reparieren,
            Ist doch gar nicht schwer, und das Gold brauchen wir nicht mehr.

        • @renegade

          Vielen Dank, Du bist der lebende Beweis für die Richtigkeit der Steuer-CD-Ankäufe durch Norbert Walter-Borjans als Finanzminister in NRW. Der zynische Reiche, der auf die Armen spuckt, die Rolle des Staates beim Sozialabbau der letzten Jahrzehnte nicht versteht und dazu noch Gold in Verruf bringt. Denn den normalen Goldkäufern geht es angesichts der Nullzinsen um Vermögenserhalt oder um die Altersversorgung. Ganz einfach.

          Dieses Gesabbel eines verbitterten, bösen Reichen ist ja nicht zum Aushalten.

          NRW hat gerade neue CDs angekauft.
          DAUMEN HOCH !!

          • @Saperlot
            Also mir ist es auch nicht wohl, wenn jeder wüsste, was ich so hätte.
            Jedenfalls habe ich tiefes Misstrauen gegenüber unserem Staat.
            Ich teile die Meinungen von @renegade und für verbittert oder ausbeuterisch halte ich mich nooch lange nicht.
            Die CD Käufe dürfen ruhig sein. Mein Geld ist ehrlich verdient und versteuert.

            • @Fritzthecat

              Das ist ja gerade das Perfide: Mit dem neuen Geldwäschegesetz werden die 99,99 % unbescholtenen Goldkäufer einfach mal so kriminalisiert.
              SPON heute: Immer mehr Soarkassenvorstände sind Einkommesmillionäre. Das scheint dagegen gewollt zu sein.
              Einen schönen Abend!

              • Wolfgang Schneider

                @Saperlot
                Was Du nicht zu verstehen scheinst, ist der hermaphroditische Charakter der Sozis seit Ferdinand Lassalle. Bei Bedarf sind die rot wie Pol Pot und Mao, und wenn’s paßt, küssen sie den Geldsäcken den Arsch wie Gerhard Schröder, der Genosse der Bosse. da ist mir ein Franz-Josef Strauß lieber als jeder Gelegenheits-Opportunist.

            • @fritzthecat
              Darum geht es nicht. Ich nehme an, dass es so ist, wie Sie sagen.
              Aber glauben Sie mir, Sie werden ganz schnell unehrlich und ein Steuerhinterzieher, wenn Herr Borjans ein Gesetz einbringt, dass Sie die angehäuften Goldvorräte abliefern oder mittels Vermögenssteuer happig nochmals zu versteuern haben.
              Denn, das kommt bei diesem Typen.Solchen, welche alles verprassen und dann das Geld der anderen haben wollen und mit der sozialen Tränendrüse ihre Hände in Unschuld zu waschen gedenken.
              Das kann er gerne machen, der werte Herr, aber ohne mich, versteht sich.

              • @renegade Ein Goldverbot ist die logische Schlußfolgerung des kranken Superkapitalismus. Gerne würde ich meinen Teil auch abgeben.
                Und ich werde in der Legalität bleiben, denn dummerweiße habe ich zwar kiloweise Gold gekauft, jedoch überall vergraben, verschenkt, verloren und kann mich zum Kukuck nicht erinnern wann, wie und wo.

                • @Fritzethecat
                  Nicht nur Sie.
                  Wenn die Roten die nächste Regierung stellen sollten, so Leute wie Borjans, wird das Goldverbot kommen, nur sie werden es nicht umsetzen können, schlicht, weil die zu doof sind.
                  Nicht umsonst wird der Borjans von eigenen Leuten als chronischer Versager bezeichnet.
                  Aber denken Sie daran, viel nützt es Ihnen nicht, wenn Sie dem Finanzamt sagen, Sie könnten sich nicht erinnern, wieviel Trinkgeld oder Bareinnahmen Sie hatten und fast alles davon verloren haben. Dann werden Sie geschätzt und die Strafe wegen Steuerverkürzung kommt oben drauf.
                  Zahlen Sie dann nicht, kommt der Gerichtsvollzieher und die Beugehaft.
                  Versuchen Sie deshalb nicht aufzufallen und Gold so anonym wie möglich zu erwerben.Bis Jahresende geht das noch.
                  Danach nicht mehr, weil viele Goldhändler bei Jedem Kauf den Käufer registrieren ( als Selbstschutz), oder den Barverkauf gänzlich einstellen werde.
                  Man kann auch so verkaufen, per EC Karte, Scheck oder Vorauskasse und Überweisung oder per Bankeinzug, Paypal und vieles mehr.
                  Beispiel:
                  Sie suchen sich die Stücke aus, die werden verpackt und Ihnen mit Wertkurier zugestellt.
                  Beim Bankeinzug können Sie 6 Wochen widerrufen, falls das Metall nicht ankommt oder Ziegelsteine drinnen sind.
                  Das läuft ja auch bei anderen Geschäften, Autokauf, Flugzeugkauf, Bootkauf, Hauskauf,
                  Auch hier gibt es kaum anonyme Bargeschäfte.
                  Höchstens noch beim russischen Gebrauchtwagenhändler, wenn überhaupt.
                  Beim anonymen Bargeschäft haben Sie keinerlei Gewährleistungsansprüche, falls statt Barren Wolfram drinnen ist.

              • Wolfgang Schneider

                @renegade
                Beim Adolf hat man den Homosexuellen erst gesagt, man wird euch schon nichts tun, man will sie nur erfassen und registrieren. Natürlich hat man sie alle im KZ entsorgt, Stempel „Ru“ auf der Karteikarte, Rückkehr unerwünscht. Und so wird das mit dem Gold sein. Erst mal erfassen im Rahmen der Gesamt-Besteuerung nach Wiedereinführung der Vermögenssteuer, dann abgreifen, und das FIAT-Geld als Ausgleich ist kurz darauf wertlos, denn Hyperinflation oder Währungsschnitt muß kommen, denn die Menge des ungedeckten Geldes ist zu hoch. Ein gewissenloser Krimineller wie Walter-Borjans ist für eine solche Sauerei genau der Richtige. Als Finanzminister in einer Schwarz-Rot-Gelb-Grün-Volksfront-Regierung, der beim hysterischen Anschreien gegen die Vernunft der Geifer literweise aus Galle und Mund läuft. Wer sein Gold nicht abliefert, ist dann asozial und Nazi.

              • @Toto

                Die Vermögenssteuer heißt Vermögenssteuer, weil Sie auf Vermögen erhoben wird. Als Vermögen gilt das gesamte Eigentum des zu Besteuernden, wenn dieses 2 Millionen Eumel bei Ehepaaren ergo 4 Millionen E übersteigt.

                Die hier Schreibenden dürften allesamt also nichts zu befürchten haben.

                Ohne Staat wären die Millionäre und Milliardäre, keine Millionäre und Milliardäre. Es ist Ihr Staat, Sie brauchen Ihn, aber Sie wollen Ihn nicht bezahlen. Andere sollen dies für Sie erledigen.

                Es gibt Leute die sprechen anderen Leuten die Fähigkeit zum Denken ab. In der Regel handelt es sich dabei um Personen, die mit Lesen,Schreiben,Rechnen selbst Ihre liebe Not haben.

                • Wolfgang Schneider

                  @Krösus
                  Gott segne unsere „unabhängigen“ Richter. Da kommt dann fix mal ein Cowboy-Schnellschuß aus der Hüfte von den „Ladies in Red“ in Karlsruhe, die Vermögenssteuer muß wieder her, und die Grundsteuer muß angehoben werden. Letztere wird weitergereicht an die Mieter, die sich nicht wehren können, und am Ende bezahlen die Zeche nicht die Millionäre wie unser @Abtrünniger. Man bittet mal wieder die Masse zur Kasse. Kulak ist dann jeder, der nicht barfuß läuft. Die Sozis sind schon seit 150 Jahren verlogene Opportunisten und Blender. Mit einer knallroten Maske bedienen sie am Ende doch wieder die Wohlhabenden und verteilen noch mehr von unten nach oben, bis alles in sich kollabiert.

                • @krösus
                  Ihre Polemik, nicht meine.
                  Aber hier haben Sie das Denken der Roten:
                  https://www.n-tv.de/politik/SPD-will-Reiche-wieder-etwas-aermer-machen-article21444437.html
                  Für Kitas und Schulen.
                  Das glauben eben nur die Dummen.
                  Die Klügeren wissen, für Parteibonzen, Prassen und Leben in Saus und Braus, bis auch dieses alle ist.
                  Samt Schulen und Kitas.
                  Übrigens, Sie werden noch staunen, wer alles diese Steuer zu bezahlen hat, nur eines kann ich Ihnen flüstern, wenn die Roten die Gesetze machen, werden es nicht die Reichen sein, welche zahlen.
                  Nur mal so zum Denken: Der Bundes Schröder samt SPD und Grünen war angetreten um endlich etwas für die Armen und den kleinen Mann zu tun.
                  ( Der um die 1,65 cm).
                  Er hatte Harz4 ins Leben gerufen und der kleine Mann ist glücklich geworden. Oder etwa nicht, Herr Krösus ?

                • @Toto

                  Wer allen Ernstes denkt, es könne in diesem Land Jemand Kanzler werden, der etwas für den sogenannten kleinen Mann
                  zu tun beabsichtigt, sollte das denken doch besser einstellen, es führt zu nichts.

                  War gerade in der hiesigen, außerordentlich gut sortierten Bahnhofsbuchhandlung. 99% aller dort ausliegenden Zeitungen beschworen den Untergang des Vadderlandes herauf, sollten die SOZEN auch nur ein Minimum dessen durchsetzen wollen, was Sie behaupten. Ungefähr nach dem Motto, toitsche Arbeiter die SOZEN wollen euch euren Rolls Royce und eure Villa im Tessin wegnehmen. Soeben erfahre ich, dass sich die sogenannte Vermögenssteuer auf bestenfalls 1,5 % beschränken soll. In diesem Fall, könnte man das Projekt eigentlich auch gleich wieder beerdigen.

                  Die einzige Existenzberechtigung, die die SOZEN haben, besteht darin, den Klein und Durchschnittsverdienern vorzugaukeln, Sie hätten eine Interessenvertretung im Parlament.

          • @saperlot
            Zu spät für Borjans und NRW, Lichtjahre zu spät.
            Der neue Gottvater der SPD ( der vorherige hat es geschafft, die SPD zu halbieren), also der neue Steuer CD Ankäufer ( mit den Geld des Steuerzahlers natürlich, nicht mit den eigenen, und noch dazu Diebesgut und Hehlerei), wird der SPD den Rest geben.
            Aber keine Sorge, seine Schärflein hat der schon im Trockenen, in Vanatau und Parguay.
            Es ist eben immer das Problem der Linken, dass das Denken einfach nicht gelingen will.

  2. Anzeige
  3. Fragt sich nur, ob die Händler den gefallenen Preis weitergeben, oder ob die (vermeintlich) hohe Nachfrage gleichbleibende Preise rechtfertigt.

    • @Benno
      Nein,das tun die nicht.Jeder hat so seine eigenen Preise für physisches.Will man die gefallen Preise haben,muss man Zertifikatifikate kaufen gehen.Langfristig ja,das ginge.Im Allgemeinen nur beim Onlinekauf,nicht beim Barverkauf.Und auch beim Onlinekauf ist die Bestellung erst nach Annahme gültig.So stehts meistens in den AGB
      Jedenfalls kaufen die Leute tüchtig ein.Das hat den Vorteil,dass die zu merkenden Gesichter zahlreicher werden :)
      In ein Geschäft denke ich,könnte ich 5 mal reingehen……….

  4. Jede Preissenkung durch die Papiermanipulation nutzen um echtes
    Gold zu kaufen.
    Über 40 Jahre in der Bank beschäftigt. Ich weiß wovon ich rede

  5. Von wegen,der Bitcoin ist anonym:
    Anleger, die mit Kryptowährungen Gewinne einfahren, sollten an eine lückenlose Dokumentation der Einnahmen denken und diese in der Einkommensteuererklärung angeben, rät Klocke. Sonst könne der Verdacht der Steuerhinterziehung entstehen.
    https://www.n-tv.de/ratgeber/Bitcoin-Gewinne-bei-der-Steuer-angeben-article21436794.html
    Das Finanzamt kann Angaben auch überprüfen, erinnert Klocke. Denn Kryptowährungen basieren auf der Blockchain, einer auf verschiedene Rechner verteilten Datenbank, die digitale Transaktionen dokumentiert. Zudem gelte auf den Online-Handelsplattformen eine Identifikationspflicht.
    Offenbar haben die Behörden schon Zugriff auf den Blockchain.

  6. Wenn Silber zu 50 Prozent ein Industriemetall ist, dann Frage ich mich, warum fällt Silber doppelt so stark wie Gold an so einem Tag wie heute. Bei den tollen Arbeitsmarktdaten müsste die Wirtschaft doch so brummen und dann braucht man doch viel Silber in der Industrie.

    Was ist also falsch?

    • @stillhalter
      Silber ist kein Industriemetall,es sit und bleibt ein monetäres Metall.
      Palladium, Uran,Blei und Kupfer,Zink,Zinn,Aluminium usw,das sind Industriemetalle.
      Will man wissen,ob die Wirtschaft wächst,bleibt nur ein Metall,welches zu beobachten gilt und das ist Kupfer.
      Höchstens noch Aluminium und Blei.
      Ich persönlich achte nur auf Kupfer und Öl.Damit steht und fällt die Industrie.

      • @renegade
        Ich achte ebenso für die Einschätzung der Konjunktur auf Kupfer und Öl das hat bisher immer am besten funktioniert.

        • @rolandb
          Anhand dieser Preisentwicklung seit 2008 sieht man, dass die Industrie eher sich mau entwickelt. Eigentlich schrumpft und das Billionenhaft gedruckte Geld in den Papiermarkt fliesst ( Papiere werden produziert)
          oder Zombiunternehmen, welche ausser Papier nichts produzieren, erschaffen und am Leben erhalten.
          Man könnte fast sagen, die Wirtschaft ist eine Grube.
          Einer hebt eine Grube aus, der andere schüttet sie wieder zu.
          So kommen Arbeitsmarktdaten und Bilanzen zustande.
          Es sind Luftnummern.

  7. @krösus
    Ich kenne die Vermögenssteuer nur allzu gut, aus den 90 ern.
    Es traf nicht die Vermögenden, welche ihr Vermögen mit teuren Steuerböros herunterrechneten.
    Es traf den kleinen Handwerker und Facharbeiter. Welcher sein Häuschen mit Hände Arbeit gebaut und schmuck hergerichtet hat. An Wochenenden und Feierabenden ohne Urlaub und vom Munde abgespart.
    Dieses Häuschen fiel jetzt, da es mehr wert war unter die Vermögenssteuer.
    Mein Haus war gemietet, samt Möbilar und der Prüfer war rot vor Wut und wollte die Bilder abhängen, ob vielleicht darunter die Spuren eines kleineren, wertvollen Bildes zu sehen wären.Man hätte sich verdächtig gemacht, vor der Besichtung die Räume zu streichen.
    Vermögenssteuer sollte ich trotzdem bezahlen. Für meine Renten Einzahlungen.
    Das wäre schliesslich auch Vermögen, so sagte er. Ich könnte diese mir ja auszahlen lassen. Damals ging das noch.
    Schwamm drüber, gezahlt habe ich nichts, denn mein Steuerbüro machte einen Verlustvortrag geltend und rechnete mich arm.
    Trotz Villa, Flugzeug und Porsche vor der Tür.
    Und Konto in der Schweiz und Jersey, von dem der Prüfer aber nichts wusste.
    Das ging damals auch noch.
    All die Riesterer und Rüruper und Altersvorsorgler mit Aktienfonds werden grosse Augen machen. Aus 1,5% werden ganz schnell 5% und mehr.
    Frau Schicketanz zahlt locker 3000 Euro für ihr sichtbares Vermögen, nicht das der Firma, dafür sorgt das Steuerbüro mit Anwälten für Steuerrecht, 3000 Euro aber zahlt der Facharbeiter sicher nicht so locker…..

    • @Toto

      Was Sie hier erzählen vom fleissigen Häuslebauer und/oder Facharbeiter der durch die Vermögenssteuer geschröpft wird und von den Vermögenden die sich mal soeben einfach arm rechnen können, ist nichts Anderes als das was jeden Tag in den Medien erzählt vwird. Mit der Realität hat dies wenn überhaupt, nur bedingt zu tun.

      Ich kene keinen Handwerksmeister oder Facharbeiter dessen Vermögen über
      2 Millionen Euro liegt. Einzahlungen in den Rentenkassen sind im Übrigen nicht von der Vermögenssteuer betroffen. Jedenfalls dann nicht, wenn diese bis zum Rentenantritt gesperrt sind, ergo wirklich der Altersvorsorge dienen.

      Von der Vermögenssteuer sind 99% aller Toitschen schlichtweg nicht betroffen. dennoch wird von interessierten Kreisen der Untergang des Abendlandes herbei agitiert.

      Ich gelte für hiesige lokale Verhältnisse am Rande Berlins in den Augen der hiesigen Bevölkerung als einigermaßen vermögend und es gibt so einige Neider, aber 2 Millionen, ja nicht einmal die Hälfte dessen, habe ich auch nur annähernd.

      …………………………………….

      Deutschland ist ein Land der Superreichen!

      114 Dollar-Milliardäre leben in der Bundesrepublik. Ihr Gesamtvermögen beläuft sich der Liste „Billionaires 2019“ zufolge auf rund 500 Mrd. Dollar (umgerechnet etwa 443 Mrd. Euro). 2001 waren es noch 43 Milliardäre mit rund 200 Mrd. Dollar.

      Nach der Analyse von „Forbes“, liegt Deutschland gemessen an der absoluten Zahl von Superreichen europaweit einsam an der Spitze. Das Vereinigte Königreich kommt demnach auf gerade mal halb so viele Dollar-Milliardäre (54). Noch weiter abgeschlagen sind Frankreich (41), Italien (35) und die Schweiz (33).

      Auch international spielt der deutsche Club der Milliardäre in der Königsklasse. Indien (106 Milliardäre) oder Russland (98 Milliardäre) müssen sich dahinter einreihen.

      PS: Weltweiter Spitzenreiter der Milliardäre sind die USA mit aktuell 607 Milliardären und China mit 324 Milliardären.

      ………………………………………………………………………………..

      Armer Mann und reicher Mann
      standen da und sah`n sich an
      der arme Mann der sagte bleich,
      wär ich nicht arm, wärst Du nicht reich.

      B.B.

      • @krösus
        Sagen Sie mal, können oder wollen Sie nicht begreifen, dass diese 2 Mio nur die Einstiegsdroge sind ?
        Haben Sie vergessen, dass auch mal der Soli nur Reiche treffen sollte, auf 5 Jahre befristet und danach zurückgezahlt werden sollte ?
        Haben Sie vergessen, dass auch nur ein Jota eines Politikerversprechens gehalten wurde.
        Sie werden sich an meine Worte erinnern, wenn Sie Vermögenssteuer zahlen.
        Denn, es werden alle zahlen, ohne Ausnahme, weil es sonst verfassungswidrig wäre und genau das ist beabsichtigt.

        • @Toto

          Vermögenssteuer – zum nunmehr zweiten Mal – heißt Vermögenssteuer weil Vermögen bzw. deren Eigentümer besteuert werden sollen.
          Dies setzt für den davon Betroffenen voraus, dass er Eigentümer von Vermögen über 2 Millionen Euro ist. Die Anzahl derer die davon betroffen sind, dürfte sehr überschaubar sein. Verfassungswidrig wäre es Personen mit einer Vermögenssteuer zu beschweren, die gar kein Vermögen haben, das dürfte eigentlich logisch sein, Sie Jurist.

          Wer kein Vermögen von mehr als 2 Millionen sein eigen nennt, ist von einer solchen Steuer auch nicht betroffen. Was daran ist so schwer zu begreifen.

          • @krösus
            Nichts. Jetzt heisst es 2 Mio, morgen 1 Mio und nach dem Verfassungsgerichtsurteil heisst es ab dem 1. Euro.

            • Wolfgang Schneider

              @renegade
              Denn die Ungleichbehandlung der Nichtreichen und Reichen verstößt gegen das Gleichheitsprinzip im Grundgeschwätz. Die Huren in roter Robe stehen schon Gewehr bei Fuß, das habe ich oben schon 2mal ausgeführt. Was ist, wenn der Euro inflationiert und die Grenze (2 Mio.) nicht angepaßt wird? Dann WIRD es auch die Handwerker und Häuslebesitzer treffen. Etwas mit der knallroten Maske der sozialen Gerechtigkeit zu versehen und danach die kleinen Leute zu pimpern, das ist der Sozis Spezialität, seit es den August Bebel nicht mehr gibt.

              • @Translator

                Ich bin ja nun wirklich kein Freund der deutschen Justiz, aber man sollte bei aller Kritik doch bitte bei den Fakten bleiben.
                Papiergeldvermögen ist kein Vermögen wenn ich für 2 Millionen Eumel nur noch ne Schrippe bekomme.

                Oder ganz kurz, damit es auch die Rechten begreifen: Einen nackten Mann kann man nicht in die Tasche fassen. Versucht wurde dies schon oft, funktioniert hat es noch nie.

                • Wolfgang Schneider

                  @Krösus
                  Adenauer hat 1952 jedem Besitzer von Immobilien 50% des Werts gleich als Grundschuld (Zwangs-Hypothek) in die Grundbücher eintragen lassen, erst 1982 trat Kohl diesen Lasten-Ausgleich in die Tonne. Gerechtfertigt damit, man würde die Vertriebenen unterstützen. (Weswegen letztere bei vielen im Westen verhaßt waren.) Nein, die Bundeswehr hat Adenauer damit aufgebaut und finanziert. Muß oder soll D-Land das nicht heute wieder tun? Dafür dient dann die CO2-Steuer. Kurzum, Immo- und Häusle-Besitzer waren und sind keine nackten Leute. Das hat mit rechts und links nichts zu tun. Das System hat über seine Verhältnisse gelebt, ist technisch bankrott und will aber weitermachen wie gehabt. Jetzt müssen Ausreden her für neue Steuern, siehe CO2.

            • @Toto

              Also mein lieber Toto, da behaupten Sie Linke können nicht denken und nun so etwas. Das von Ihnen behauptete Urteil existiert schlichtweg nicht. Wann hätte Karlsruhe je das von Ihnen behauptete Urteil gefällt. Ich bitte um Datum und Aktenzeichen.

              • @krösus
                Die CDU hat und wird die Vermögenssteuer ablehnen, weil sie in der gewünschten Form Verfassungswidrig ist und keine Chance hat,legitim zu sein.
                Das war 1995.
                https://www.google.de/search?q=vermögenssteuer+verfassungswidrig&ie=UTF-8&oe=UTF-8&hl=de-de&client=safari
                Was führt Sie zu der Annahme, dass es diesmal anders sein sollte ?
                Die grösste Form der Dummheit ist, immer das gleiche zu tun ( fordern) und jedesmal auf ein anderes Ergebnis zu hoffen.

                • @Toto

                  Sie verstehen wieder einmal etwas völlig falsch. Verfassungswidrig war nicht die Vermögenssteuer, sondern die unterschiedliche Bewertung von Immobilienvermögen im Vergleich zu anderen Vermögen. Karlsruhe forderte seinerzeit eine lediglich Verfassungskobforme Vermögensbesteuerung.
                  Die Vermögenssteuer an sich ist GG-konform.

    • @Renegade

      Alle wollen der Oma ihr klein Häuschen wegnehmen?? Unsinn. Das ist nur eine Schutzbehauptung der Reichen, Profiteure und „Eliten“. Villa, Flugzeug und Porsche vor der Tür und auf den Sozialstaat schimpfen…
      Steuer-CDs und Vermögenssteuer sind genau für Leute Deines Schlages und Deiner Haltung gemacht. Punkt.

      • @saperlot
        Vielleicht, aber eben von Dummen und so entwickelt sich das als Bummerang und trifft diejenigen, welche sich als aussen vor meinten.
        Niemand von denen, welche nach 1945 geboren sind, ist arm.
        Jeder hatte alle Möglichkeiten und Zugang zu allen Bildungssystemen.
        Diejenigen unter diesen, welche sich nun als arm bezeichnen, sind entweder dumm oder faul oder beides.In den 80ern gab es die Null Bock Vertreter.
        Null Bock auf Schule, Null Bock auf Lernen, Null Bock auf Arbeiten, sogar Null Bock auf Nichts.
        Die sind heute sozial schwach, so wird dreist behauptet.
        Es wird Zeit, dass man dieser Spezies den Hintern bewegt und zwar etwas deutlicher, als es die Arge heute tut.

        • @renegade

          Ich bin ganz bei Ihnen. Es gibt einen nicht resozialisierbaren Bodensatz an bildungsfernen Dummen und Faulen – „No Future!“ -, die nichts anderes drauf haben, als ihren Lebensunterhalt z.B. mit Cum-Ex-, ja sogar mit Cum-Cum-Geschäften zu bestreiten. Lernen, gar Bock auf Arbeiten? Nach mir die Sintflut! Wirtschaftskriminalität ist da immer noch lukrativer (Schaden mindestens 55 Milliarden Euro). Man kann es ihnen nicht verdenken – wer bewegt schon gerne seinen Hintern!?

          Die Marktwirtschaft als Chancengesellschaft. Die Chance auf Reichtum für alle. Warum nur geraten so viele Anzugträger auf die schiefe Bahn?
          https://www.youtube.com/watch?v=b4qeYfFSVS8

          Denen muss geholfen werden! Schon wieder NRW!
          https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/cum-ex-geschaefte-koelner-staatsanwaltschaft-hat-400-beschuldigte-im-visier-a-1287237.html

          • @thanatos
            Eben, Lücke im Gesetz. Und wer hat das Gesetz gemacht ?
            Das waren sicher nicht die Schlauesten.
            Schlauer sind die Cum Ex Dealer.
            Übrigens wusste Schäuble ganz genau davon und hat nichts gemacht.
            We will schon zugeben, dass seine durchgewunkenen Gesetze Schrott sind, allesamt.
            Also, wenn, wer ist wohl der Betrüger, der Cum Ex Deaker oder der Herr Politiker ?
            Und jetzt, wo alles verbockt ist, ruft man nach dem Staatsanwalt, selbst ein Politiker.Nur, was soll der schon ausrichten, wenn das Gesetz lückenhaft ist, bitte sehr.

            • Wolfgang Schneider

              @renegade
              Schau Dich mal um, was für Leute überhaupt in der Politik landen, wer nach oben durchgereicht und durchgespült wird. In Frankfurt (Oder) haben wir die politische EU-Kaderschmiede der Stiftungs-Universität Viadrina. Alles Politologen, Genderer, Soziologen, Werbe-Fachwirte und ähnliche Rohrkrepierer mit Bätschelohr in Schnullifax und Maahster in Fickfratzen-Onanie. Fanatisierte Penner und Ideologen allesamt, die mit ihrer Mischung aus Dummheit und Bosheit genau an der „richtigen“ Stelle sitzen. Und sitzen sollen und am Ende eben die löchrigen und bekloppten Gesetze beschließen und durchwinken. Weil sie nichts durchblicken. Diese sind hörige Befehlsempfänger. Das hat System, denn der Versager weiß, daß er/sie in freier Wildbahn niemals überleben und bestehen würde, und was diese Leute, gerade dieses intellektuelle Lumpenproletariat auszeichnet, ist ein krankhafter Haß auf alle, die es aus eigener Kraft zu irgendwas gebracht haben, ohne in SED & Co. eingetreten zu sein oder als Berufs-Schreihals wie Claudia Roth bei den „Grünen“ seine „Karriere“ gemacht zu haben. Schau Dich mal um, wie viele Versager, Ausbildungs- und Studienabbrecher Du bei den Grünen findest. Die Sozis? Alles im Hirn verfettete Beamte, die von Berufs wegen Recht haben, dazu Pauker, die freitags die Schüler zum Grölen auf die Straße schicken.
              Und auch ein @renegade wird nicht ewig leben, und das von ihm gesparte Gold – sieh zu, daß es nicht im Ozean sedimentiert – wird irgendeinem Nachkommen, der mit 35 noch studiert, zugute kommen, der grübelt, wie der verstorbene Vorfahr das wohl alles angesammelt hat. Es ist alles im Fluß. Panta rhei.

              • Lieber GR, wenn – oder falls – Sie meinen Kommentar freigeben: Könnten Sie dann bitte gleich das „die Rechtswidrigkeit DAS“ zu einem „die Rechtswidrigkeit DES“ korrigieren? Vielen Dank!

              • @WS ZU den neuen im Rahmen der Wende nach oben gespuelten Politikern im unmittelbaren Umkreis koennte ich auch ein Lied singen.Von 2 Leuchten würde einer Landrat ,später wegen Korruption abgesetzt der zweite Sitz wegen Mordes im Knast.Beide ehemalige stramme Sozis … Solche Leute wollen mir erzählen wie ich zu leben habe….

            • @renegade

              Die Rechtswidrigkeit das „Dividendenstrippings“ à la Cum-Ex und Cum-Cum ist tatsächlich umstritten. Allerdings überrascht es mich nicht, dass Sie sich in dieser Causa auf die Seite der Banken und deren Juristen stellen, die sich ganz offensichtlich dazu verschworen hatten, im Interesse der Konzerne und Superreichen den Staat auszunehmen.

              https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/cum-ex-prozess-in-bonn-wer-ist-schuld-an-der-milliarden-abzocke-a-1285193.html

              Ich versuchs mal anders: Das Trumpeltier (Sie erinnern sich, Ihr feuchter Traum) hat sich gerade beklagt, dass zu wenig Wasser im Badezimmer fließt. Das könnte eine unfreiwillige Allegorie auf die vermeintlich dürftig fließenden Profite sein. Da könnte man doch mal den Klempner fragen, wie man die Wasseruhr umgehen kann, oder?

              https://www.n-tv.de/politik/Trump-kritisiert-wassersparende-Toiletten-article21443202.html

              • Wolfgang Schneider

                @Thanatos
                Zu wenig Wasser im Abwasserrohr führt zu verstopften Leitungen.
                Zweitens hat unser @Abtrünniger nicht das kriminelle Getue der Banker gerechtfertigt – er wies nur darauf hin, daß schlampige Gesetze gemacht wurden, und das möglicherweise mit Absicht. Ich habe oben darauf hingewiesen, was für Flachzangen sich in die Politik hinein drängeln, weswegen es zu genau solchen Gesetzen kommt.
                Beim Wasser haut in den USA einiges nicht hin. So darf man in etlichen Bundesstaaten kein Regenwasser auffangen, es zählt als „common good“ (Allgemeingut). Die grünen, inzucht-geschädigten Öko-Fickfratzen mit dem Niveau der Mongo-Fresse aus Schweden und ihrer Hinterher-Läufer haben nämlich mit Erfolg die Scheißhaus-Parole in die Welt gesetzt, dieses Wasser würde der Natur entzogen. Wenn man es danach zum Gießen oder zum Klo-Spülen verwendet. Gierige Konzern-Schweine haben das Grün-Gedöns gern aufgenommen und von ihren geistig umnachteten Spackos Gesetze verabschieden lassen, daß man nun ihr teures Leitungswasser kaufen muß oder gleich das aus der Flasche, Nestlé läßt grüßen, und Trump will der Welt zeigen, wofür die grünlinken Schwachköpfe am Ende „gut“ sind. Zu gebrauchen jedenfalls sind diese imbezilen Schreihälse zu gar nichts. Das sagt einer, der selbst 900qm Garten, in den letzten 2 trockenen Sommern wie irre gegossen, und der 5.000 Liter Regenwasser-Speicher-Kapazität hat. Nichts was diese grünlinke, vergeudete Biomasse von sich gibt, ist blöd genug, es nicht auch bei uns in Gesetze zu pressen.

                • @Translator

                  Irgendwie habe ich an Dir einen Narren gefressen.

                  Warst Du mal im Sommer am Berliner Gendarmenmarkt? Dort stinkt es infernalisch aus den Abwasserkanälen (eine gewisse Ironie, ist selbiger doch die gute Stube gediegener Bürgerlichkeit). Weil sich die Kanäle wegen mangelndem Wasserdurchlaufs mit Dreck und Fett zusetzen, müssen die Wasserwerke regelmässig massiv mit Trinkwasser durchspülen. Wassersparen im Haushalt – eine meiner liebsten grünen Selbstlügen. Das Durchspülen wird übrigens wieder auf die Verbraucher umgelegt.

                  Aber mir geht es natürlich um was anderes. Es geht um Notwehr gegenüber übermächtigen Kapitalinteressen, die den bürgerlichen Staat zwar als ständigen Reparaturbetrieb in Sachen Marktwirtschaft bedürfen, ihn aber nichtsdestotrotz ausnehmen, wo es nur geht. Wer dagegen zuverlässig für ihn zu zahlen hat, ist Otto, seines Zeichens Normalverbraucher.

                • Wolfgang Schneider

                  @Thanatos
                  https://www.youtube.com/watch?v=CoOECk4UCkE
                  Mit Scheißhausparolen (Greta und CO2) führen sie das Volk in die Irre. Das Kindern anzutun, ist das Allerletzte. 1952 hieß es Lasten-Ausgleich vom Adenauer, damit wurden nicht die Vertriebenen entschädigt, damit wurde die Bundeswehr aufgebaut. Jetzt meckern NATO und Onkel Sam, die bunte Wehr ist nicht kriegstauglich. Was meinst Du, wofür die CO2-Steuer verwendet werden wird? Nicht für die Umwelt, stattdessen soll am NWO-Wesen die Welt genesen. Natürlich sitzen in den Konzern-Etagen nur Lumpenhunde und nichts anderes. Erst fressen sie sich wie die Schweine voll am Trog, und dann scheißen sie hinterher noch hinein. Nestlé ist das schlimmste Beispiel. Ich erwarte von denen gar nichts anderes. Dumm ist aber der Parasit, der den Wirt tötet. Hab grad dem roten Kater den Rest einer alten, toten Zecke sorgsam vom Augenlid entfernt, hat er mich voller Dankbarkeit angeschaut. Es ist so, daß die Konzern-Zecken die Welt, die Natur und die menschliche Zivilisation gerade über den Abgrund schicken. Als „Alternativen“ stehen schon der grüne Sozialismus und der Islaam bereit. Patriotismus, Liebe zur Heimat sind etwas Schmutziges.
                  https://www.youtube.com/watch?v=Q1GEhZ2hOBs
                  Ich kann den @Klapperschlanken nicht ersetzen, keiner kann es.

                • @ws
                  Genau so ist es, da sitzen Pfeifen und es werden immer mehr.
                  Und weil das so ist, wird der, welcher kann und das nötige Hirn dazu hat, seine Vorteile ziehen.
                  Das ist übrigens auch bei den sog. Sozialschmarotzern so, welche aus dem Libanon kommen….
                  Die handeln eben so, wie es ihnen unsere besagten Pfeifen erlaubt haben.
                  Leidtragende ist Otto Normal Sozialrentner, welcher dann eben weniger bekommt.

              • @thanatos
                Ich hatte mal eon paar von diesen cum ex.
                Da mir das aber damals schon spanisch vorkam, bat ich das Finanzamt um eine verbindliche Aussage.
                Die kannten das erst gar nicht, aber nach 6 Wochen bekam ich den schriftlichen Bescheid, dass das behördlich abgesegnet ist.
                Später dann, musste das FA zerknirscht eingestehen, dass wohl ein Fehler zu meinen Gunsten gemacht wurde und nun stellen Sie sich vor, als ich das trotzdem zurückerstatten wollte, nahm es das FA nicht an, weil sie es nicht verbuchen konnten und überwiesen alles, an die 30.000 Euro zurück.Ich darf es behalten.( in Gelbes gewandelt).
                Wenn die Dummheit weh täte ….

  8. @krösus
    Ich will mich hier juristisch nicht rumstreiten, aber ein mir bekannter Verfassungsrichter sagte mir vor einigen Jahren, die Vermögenssteuer wäre nur legitim, wenn sie für alle ab den 1. Euro gilt, denn auch ein Euro ist Vermögen.
    Man kann zwar Freibeträge beschliessen, die gelten dann aber auch für alle.
    Auch Frau Schicketanz bräuchte dann 2. Mio nicht versteuern.
    Und 3 mal dürfen Sie raten, wieviel Vermögen dann diese Frau hätte.
    Der Rest ist in Stiftungen oder im Ausland.
    Oder glauben Sie wirklich, dass ein so Reicher dumm ist ?
    Der ist nicht umsonst reich geworden, da ja Erbfolge nur noch selten vorkommt.
    Ich sage Ihnen, das geht aus wie das Hornberger Schiessen.
    Zahlen werden die Kleinen, da die 2 Mio Grenze ganz schnell aufgehoben werden wird Und dann zahlen Sie auch, denn die Büchse der Pandorra ist offen.

    • @Toto

      Geehrter Herr,

      Sie müssen schon bei den Tatsachen bleiben, wenn Sie mit mir debattieren wollen. Ihre Behauptung ist schlichtweg falsch, die scheitert schon an der Mathematik, ergo an der Tatsache, dass man einem nackten Mann nicht in die Tasche greifen können. Ob Ihre Story eine Erfindung ist, oder ob Ihr Bekannter nicht den Hauch einer Ahnung hat, im Leben nimmer kein Verfassungsrichter ja nicht einmal Jurist ist, braucht hier nicht geklärt zu werden.

      Juristisches Grundwissen hingegen ist, dass das Existenzminimum grundsätzlich steuerfrei ist. Im Steuerrecht nennt man dies steuerlichen Grundfreibetrag.

      …………….

      Das steuerliche Existenzminimum ist für alle Steuerpflichtigen – unabhängig von ihrem individuellenGrenzsteuersatz – in voller Höhe von der Einkommensteuerfreizustellen (BVerfG 10.11.98, 2 BvL 42/93, 2 BvR
      1852,1853/97, 2 BvR1220/93).

      ………………………………………………………….

      Sie haben vom Steuerrecht nicht den Hauch einer Ahnung, aber erregen sich hier maßlos über die armen Reichen die angeblich abgezockt werden. Würde dies tatsächlich stimmen, wären die Reichen nicht reich und die Armen nicht arm. Ihren Angaben zufolge leben Sie doch schon auf der Sonnenseite, dafür sollten Sie dankbar sein, statt ständig über die schlechter Gestellten zu lamentieren.

      • Wolfgang Schneider

        @Krösus
        Glaubst Du wirklich, daß man das Szenario ausschließen kann, daß ein Häusle infolge Inflation nicht mehr 400.000 sondern auf einmal >1 Mio. € wert ist, und man beim Gesetzgeber „vergißt“, die Freibeträge anzupassen? Es ist doch eine leidvolle Erfahrung aus der Geschichte, daß man gerade den Sozis am allerwenigsten trauen kann, und Du hast selbst berichtet, was einem Verfassungs-Richter (von Renesse) widerfährt, wenn er die Vorgaben des Politbüros nicht einhält.

        • @ws
          Er wird es schon noch merken. Auch wie man einem Nackten sehr wohl noch in die Taschen greifen kann.
          Durch Arbeitsdienst. Sollte er aus der DDR eigentlich noch kennen.

        • @Translator

          Wer Staat und Kapital vertraut, der hat auf Sand gebaut. Ob nun gerade die SOZEN oder die SCHWATTEN am Regierungsruder sind ist dabei egal. Möglich in diesem Sinne ist grundsätzlich alles. Vor allem dann, wenn die Verhältnisse zum Tanzen kommen.

          Unverständlich ist allerdings warum gerade Jemand der am unterem Ende der Nahrungskette zurecht kommen muss, hier den Reichenversteher gibt.

          Von Renesse war, ist im Übrigen Sozialrichter mit dem GG hat der nichts zu tun.

          • Wolfgang Schneider

            @Krösus
            Am Ende wird ein mit rot-sozialem Tarnanstrich verkauftes Ding wie die neue Vermögenssteuer zum trockenen Dildo für die Masse derer, die sich nicht wehren können; es war schon immer so. Mein Vorschlag wäre ja, auf die Verschwendungs-Orgien zu verzichten, anstatt ständig neue Bosheiten auszuhecken, wie man wo noch was abgreifen kann.

      • @krösus
        Das Existenzminimum hat nichts mit dem Vermögen zu tun.
        Das eine ist das Einkommen, das andere der vermögenswerte Besitz.
        Aber, lassen Sie es, vergessen Sie es.
        Auch Sie werden es rechtzeitig noch genug merken.

        • @Toto

          Es war, ist und bleibt falsch, was Sie hier behaupten.

          ……………………………………………………………………………………..

          Die verfassungsrechtlichen Schranken der Besteuerung des Vermögens durch Einkommen- und Vermögensteuer begrenzen den steuerlichen Zugriff auf die Ertragsfähigkeit des Vermögens.

          An dieser Grenze der Gesamtbelastung des Vermögens haben sich die gleichheitsrechtlich gebotenen Differenzierungen auszurichten. Diese bilden für den Senat, der für die Einkommensteuer und im vorliegenden Verfahren auch für die Vermögensteuer zuständig ist, als tragende Gründe den Maßstab seiner verfassungsrechtlichen Prüfung:

          zitiert aus dem
          Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 22.06.1995 Aktenzeichen
          2 BvL 37/91

          ……………………………………………………………………………

          Nach diesen Maßstäben bleibt unter den Bedingungen des gegenwärtigen Steuerrechts, nach denen das Vermögen bereits durch die Steuern auf das Einkommen und den Ertrag, der konkrete Vermögensgegenstand meist auch durch indirekte Steuern vorbelastet ist, für eine ergänzende Besteuerung dieses mehrfach vorbelasteten Vermögens von Verfassungs wegen nur noch ein enger Spielraum. Die Vermögensteuer darf nur so bemessen werden, daß sie in ihrem Zusammenwirken mit den sonstigen Steuerbelastungen die Substanz des Vermögens, den Vermögensstamm, unberührt läßt und aus den üblicherweise zu erwartenden, möglichen Erträgen (Sollerträge) bezahlt werden kann.

          Andernfalls führte eine Vermögensbesteuerung im Ergebnis zu einer schrittweisen Konfiskation, die den Steuerpflichtigen dadurch übermäßig belasten und seine Vermögensverhältnisse grundlegend beeinträchtigen würde

          vgl. BVerfGE 14, 221

          • @krösus
            Wortklauberei.
            Ich zitiere: Bach dem gegenwärtigen Steuerrecht ..1995 !
            wir haben bald 2020 und das Steuerrecht wird sich ändern.
            Weiter: Die Substanz des Vermögens darf nicht berührt werden, nur die Erträge aus dem Vermögen können besteuert werden.
            Na, das ist auch jetzt so.Wenn aber das Vermögen keine Erträge abwirft,was soll dann besteuert werden ?
            Wenn jemand 20 Mio Vermögen hat, aber kein Einkommen, bzw. das Einkommen wird auf Null gerechnet, zahlt der auch keine Einkommenssteuer und Vermögenssteuer wird er auch nicht bezahlen müssen.
            Super, VW zahlt deshalb auch keine Steuern.

            • Wolfgang Schneider

              @renegade
              Erst recht, wenn VW nur noch Fahrrad-Rikschas mit E-Motor baut.
              Die Meyer-Werft in Papenburg dichtzumachen, probierten sie schon.
              Ich will keinen neuen Adolf, ein Pinochet würde mir schon reichen.

            • @Toto

              Jetzt ist gar nichts so. Die Vermögenssteuer wird seit dem Karlsruher Urteil nicht mehr erhoben, obwohl man könnte.

              Ihr Fallbeispiel, dass Jemand 20 Millionen Vermögen aber kein Einkommen hat, glauben Sie das wirklich? Dass das Vermögen keinen Ertrag abwirft mag vorkommen, wird aber die absolute Ausnahme sein. Sie konstruieren hier Beispiele die die absolute Ausnahme sind, oder gar nicht erst vorkommen um etwas zu beweisen was es nicht gibt.

              Das ist genauso ein Quatsch wie “ Arbeiter die SOZEN wollen euch eure Yachten und Villen wergnehmen.“

              Für solch absolute Ausnahmefälle wenden sie sich vertrauensvoll an Ihren Steuerberater. Ich bin dafür nicht zuständig.

              • Bester @Krösus

                Während mein Kommentar sorgfältig geprüft wird…

                Dein Standing ist mal wieder beeindruckend. Nach meiner Einschätzung gibst Du das Verfassungsrecht wie auch die Verfassungswirklichkeit korrekt wieder.

                Ihr werdet trotzdem auf keinen gemeinsamen Nenner kommen, weil unser guter Renegade annimmt, dass im Zweifelsfall alles Makulatur sein wird. Claro, es ist unschwer zu erkennen, dass seine Haltung nur interessengeleitet ist. Dabei ist drängt sich dem unbefangenen Beobachter die Dringlichkeit eines Ausgleichs zwischen Kapital und Arbeit geradezu auf.

                Entweder die Reaktionäre dieser Welt zeigen sich einsichtig oder diese Welt wird nicht mehr ihre sein.

                • Wolfgang Schneider

                  @Thanatos
                  https://www.youtube.com/watch?v=QcGtOsEUPgo
                  Die Welt gehört Euch. Gute Nacht.

                • @Thanatos

                  Erst einmal Danke für Deine Anerkennung. Du hast völlig Recht, ein gemeinsamer Nenner wird nicht zu finden sein. In meiner Jugend glaubte ich, dass Menschen vernünftigen Argumenten zugänglich sind, diese Ansicht habe ich schon vor vielen Jahren revidieren müssen.

                  Wenn es um die eigenen auch nur vermeintlichen Interessen geht, brennen bei mehr als 90% aller Leute alle Sicherungen durch. Die sind dann für kein einziges noch so vernünftiges Argument erreichbar. Insofern sind meine Darlegungen, drastisch gesagt, eigentlich Perlen vor die Säue.

                  Allerdings habe ich einen Hang zum Jähzorn und ich ärgere mich, wenn gewisese Leute, deren Kenntnisse eher gering sind, hier LINKS Gesinnten die Fähigkeit zum Denken absprechen wollen.

                  Dies veranlasst mich, deren eigene Kenntnisse zu hinterfragen. Was sich dabei in aller Regel ergibt, ist intellektuelle Notdurft.

              • @krösus
                Die Ausnahme wird die Regel werden.
                Denn die von Ihnen verfluchten reaktionären Reichen sind nicht blöd und werden Wege finden.
                Sie werden schon sehen. Viel Spass noch in Ihrer linken Welt.Der nächste Gerhard Schröder ist schon im Anmarsch und wird es Euch richten. Mir habt Ihr damals auch nicht geglaubt.

                • @renegade ,der Weg zur Hölle ist mit vielen sozialistischen Guttaten gepflastert ! Der Mensch wird dies aber niemals erkennen , es werden einfach die niedrigsten Gelüste geweckt und befriedigt .Der Neid gegenüber den vermeintlich Beergestellten hat mehr als einmal ganze Völker dezimiert .Aber es ist kurz vor Weihnacht ,man sollte seine Seelenhygiene betreiben und inneren Frieden finden . Alles Gute ,allen Foristen und Redakteuren .

                • Wolfgang Schneider

                  @Sebastian
                  Ganz in diesem Sinne!
                  https://www.youtube.com/watch?v=i5P8_-gV6Fs

                  Sparer, die ihr wart verloren, lebet auf, erfreuet euch!
                  Goldstandard ist nun geboren, heut läßt Gold den Sparer reich.
                  Laßt uns vor ihm niederfallen, ihm soll Preis und Dank erschallen:
                  „Ehre sei Gold, Ehre sei Gold, Ehre sei Gold im Tresore!“

                  Welches Wunder reich an Segen ist uns dieses Buntmetall.
                  Staat, der kann uns nicht enteignen, wie es sonst wohl wär der Fall.
                  Laßt uns vor ihm niederfallen …

                  Selbst der Urquell aller Gaben leidet solche Dürftigkeit!
                  Wieviel Groll muß der wohl haben, der das Geld dem Tod geweiht.
                  Laßt uns vor ihm niederfallen …

                  Menschen, liebt, o liebt es wieder, und vergeßt die Unzen nie!
                  Singt mit Andacht Dankeslieder und vertraut, Gold höret sie!
                  Laßt uns vor ihm niederfallen …

                • Wolfgang Schneider

                  @Sebastian
                  https://www.manager-magazin.de/finanzen/versicherungen/lebensversicherung-garantiezins-soll-sinken-a-1300510.html
                  Ich habe zum 21.11.2019 meine fondsgebundene Zusatzrente mit Berufsunfähigkeitsschutz bei der Nürnberger Versicherung per Einschreiben mit Rückschein gekündigt. Keine Reaktion von den Herrschaften. Heute einen 2. Brief per Einschreiben mit Rückschein. Verkaufswert bei >45 Tausend Euro. Auch per Einschreiben mit Rückschein. Dazu die Unfallversicherung mit Beitrags-Rückgewähr gekündigt. Ebenso die private Haftpflicht-Versicherung und die Risiko-LV, ich möchte die paar Kröten ausbezahlt haben. Ich müßte mit dem Klammerbeutel gepudert sein, noch länger zu warten, erst recht, nachdem sich per neuem Gesetz die Pinsel bald werden auf Kosten der Einzahler (Bail-in) sanieren dürfen, nachdem der Staat festgelegt hat, daß es kein weiteres Bail-out mit Steuergeld geben soll und wird. Mit dem Cash werde ich Handwerker-Rechnungen bezahlen, ins eigene alte Haus investieren, und vielleicht mein Auto ganz abbezahlen, daß ich per Ratenkauf angeschafft hatte. Den Rest in Fremdwährung bunkern und als edles Metall.

  9. Wolfgang Schneider

    @Krösus
    https://www.youtube.com/watch?v=wlrjKA-kU3k
    Und wage es nicht, wage es nie, wage es überhaupt nicht niemals, die Kompetenz unseres @Abtrünnigen in Gelddingen in Frage zu stellen!
    Er hat das Geld erfunden. Guckst Du.

  10. Anzeige

Leave a Reply to Fritzthecat

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Wolfgang Schneider: @Stillhalter Steig‘ nicht so hoch, mein kleiner Dax (Frei nach Nicole)...
  • Wolfgang Schneider: @Stillhalter https://www.msn.com/de-de/fina nzen/top-stories/corona-ita...
  • saure: @stillhalter Jetzt ist der Moment da auf den wir lange gewartet haben. Panik ist nicht mehr weit entfernt !...
  • Germanymann: Ich glaube Du hast die Thematik gar nicht verstanden. Das Papierwert fuer Gold ist am fallen.
  • @Aurum-FB: Soeben habe ich von meinem einschlägig bekannten Kreditkartenunternehmen eine E-Mail mit folgendem Inhalt...
  • Stillhalter: Dafür steigt aber der Einkaufsmanagerindex ist den USA. Da kann man sich mal fragen, wer da wann wen...
  • Stillhalter: Im Augenblick wird gerade widerlegt, dass EM steigt, wenn der Aktienmarkt fällt. Nichts dergleichen...
  • Wolfgang Schneider: @materialist https://www.youtube.com/watch? v=ehl6F90rj3U Ich hatt‘ einen Derivaten, einen...
  • Wolfgang Schneider: @Klapperschlange Ob diese Blauen hier wohl auch vom Verfassungsschutz beobachtet werden? Was wird...
  • Wolfgang Schneider: @Thanatos Grad den Frauen kann man nicht trauen. Guckst Du. Das Zockerspiel (Frei nach Juliane...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren