Freitag,03.Dezember 2021
Anzeige

Bundesbank sorgt sich um Aktienkurs-Entwicklung bei deutschen Banken

Die Aktienkurse von Commerzbank und Deutsche Bank haben in den vergangenen Wochen ein Rekordtief nach dem anderen erreicht. Die Marktkapitalisierung der Institute ist dadurch stark geschrumpft. Bundesbank-Vorstand Andreas Dombret betrachtet diese Entwicklung mit Sorge. Er sagt in einem Reuters-Interview: „Den Rückgang in der Marktkapitalisierung von Banken kann man nur kritisch sehen, denn dadurch wird eine Kapitalaufnahme erschwert.“ Aus Sicht der Bankenaufsicht sei die geringe Rentabilität der Geldhäuser bedenklich. Wem ist diese brenzlige Situation zu verdanken? Unter anderem der extremen Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

3 KOMMENTARE

  1. So,so man sorgt sich.
    Das ist etwa so,als wenn man sich um einen bereits Toten Sorgen machen würde ob die Therapie so richtig sei.
    Alles schon erlebt.Da wurde in einer Klinik bei der Chefbesprechung noch die Therapieänderung beschlossen und den Angehörigen mitgeteilt,als der Patient schon mehr als 3 Stunden tot war.
    Moral von der Geschicht: Sorgen kann man sich immer machen,nur helfen tuts nicht.

  2. Anzeige
  3. Zynismus an: …ich mache mir auch Sorgen, immer montags, ob der Goldkurs noch da ist……Ende aus….

  4. Anzeige

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige