Anzeige
|

China erhielt im Juli 129 Tonnen Gold aus Hongkong

Goldbarren © Andreas Mueller - Fotolia.com

Chinas Gold-Hunger steigerte sich im Juli erneut, nach schwächeren Importzahlen im Juni.

Laut den aktuellen Daten der Statistikbehörde in Hongkong sind die chinesischen Goldimporte über das asiatische Handelsdrehkreuz im Juli um 15,6 Prozent gestiegen.

China hat im Juli insgesamt 129,23 Tonnen Gold im Wert von umgerechnet 4,15 Milliarden Euro aus Hongkong importiert. Die Zahlen lagen damit 15,6 Prozent über Vormonat. Im vergangenen Juni war noch einen Rückgang von 11,4 Prozent verzeichnet worden. Im Juli des Vorjahres hatten chinesische Importeure nur 67,75 Tonnen aus Hongkong eingeführt.

Bei 112,78 Tonnen des Juli-Volumens handelte es sich um Re-Importe. Das Gold war also zuvor von China nach Hongkong eingeführt worden.

Die chinesischen Gold-Exporte Chinas nach Hongkong umfassten im Juli dagegen 12,85 Tonnen. Daraus ergeben sich für diesen Monat chinesische Netto-Importe aus Hongkong im Gesamtumfang von 116,38 Tonnen. Die Daten stammen vom Census and Statistics Department in Hongkong und eigenen Berechnungen von Goldreporter.

Im laufenden Jahr hat China aus Hongkong bislang 865,58 Tonnen Gold eingeführt und 465,16 Tonnen in die Gegenrichtung geliefert. Rein netto ergeben sich daraus chinesische Goldimporte aus Hongkong im Umfang von 465,16 Tonnen im Wert von umgerechnet 16,46 Milliarden Euro. Das entspricht einem Durchschnittspreis von 1.100 Euro pro Unze. Bei dem Gold handelt es sich um nicht-monetäres, halb- oder unverarbeitetes Gold.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=35791

Eingetragen von am 5. Sep. 2013. gespeichert unter China, Gold, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

1 Kommentar für “China erhielt im Juli 129 Tonnen Gold aus Hongkong”

  1. Ich find das einfach nur Klasse. Die Hochfinanz in den USA und England manipulieren den Goldkurs per Papierhandel und die Asiaten nutzen die günstigen Kurse zum Kauf echten Goldes. Wie bescheuert können die USA und England nur sein und lassen sich ausplündern.

  2. Anzeige

……………………………..

Ratgeber und Tipps


……………………………..

Zuletzt kommentiert

Letzte Kommentare

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren