Anzeige
|

China schmiedet asiatische Gold-Allianz

Seidenstraße

Das Netz der Seidenstraße. Sie galt bis ins 13. Jahrhundert als wichtige Handelsroute zwischen Mittelmeer und Ostasien.

Unter Führung der Shanghai Gold Exchange sollen im Rahmen eines internationalen Goldfonds umgerechnet rund 15 Milliarden Euro eingesammelt werden, um Mitgliedsstaaten entlang der Seidenstraße Goldkäufe zu erleichtern.

China baut seinen Einfluss auf den Goldmarkt aus. Wie die Internetseite des Staatsmediums  Xinhua berichtet, wurde unter Führung der Shanghai Gold Exchange ein internationaler Fonds aufgelegt, der den beteiligten Staaten, den Zugang zum Aufbau von Goldreserven erleichtern soll.

100 Milliarden Yuan (rund 15 Milliarden Euro) sollen dem Bericht zufolge von institutionellen Investoren entlang der so genannten Seidenstraße eingesammelt werden. „Rund 60 Länder haben in den Fonds investiert, was den Zentralbank-Mitgliedern den Goldkauf erleichtert, um ihre Goldreserven zu erhöhen“, so ein Sprecher der SGE laut Xinhua. Als Seidenstraße wird eine Handelsroute bezeichnet, die zwischen 115 v. Chr. und dem 13. Jahrhundert n. Chr. das Mittelmeer auf dem Landweg über Mittelasien mit Ostasien verband.

Mit den Fonds-Geldern soll unter anderem in den Goldminensektor investiert werden, damit Länder wie Afghanistan und Kasachstan ihre Goldförderung steigern können, heißt es.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Finanzielle Freiheit im Ruhestand: Altersvorsorge mit Gold

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=50835

Eingetragen von am 26. Mai. 2015. gespeichert unter Asien, China, Gold, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

4 Kommentare für “China schmiedet asiatische Gold-Allianz”

  1. Wie zielstrebig

  2. Startet jetzt der finale Ausverkauf?

    • Sieht bis jetzt nicht so aus.
      Gold ist derzeit mal wieder am unteren Ende des Korridors angelangt, in dem es sich seit Monaten auf- und abwärts bewegt.
      Es wird also immernoch mit Derivaten getradet – mal nach oben, mal nach unten spekuliert.
      Nach dem Motto Kleinvieh macht auch Mist.
      Ich werde erst wieder hellhörig, wenn der Kurs entweder unter die 1130,- fällt oder nach oben über die 1250,- ausbricht.
      Das jetzt ist sicherlich die Ruhe vor dem Sturm.
      Die Frage ist, meiner Meinung nach, nur, wohin der Ausbruch stattfinden wird.
      Geht er nach unten, ist es Zeit nachzukaufen, weil es der Final Sell sein könnte und der Rebound unmitttelbar erfolgen wird.
      Geht er gleich durch die Decke, braucht man einen Präsenz – Händler in der Nähe oder man hat’s verpasst.
      Pro Aurum hat eine Filiale in meiner Nähe. Da bin ich selbst zu Fuß sehr rasch vor Ort. Die Reaktionszeit ist bei mir demnach recht kurz bemessen, so dass ich hoffen kann, bei der Gegenbewegung (nach oben) mit an Bord zu sein.

  3. Force majeure

    Die Geduld mit der die Chinesen beharrlich ihre langfristigen Ziele verfolgen ist bewundernswert.

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Jogi: Das mit den Short-Sellern ist womöglich ein guter Punkt. Fragt sich nur, wer dahintersteckt. Nach wie vor ist...
  • Watchdog: @materialist Einverstanden. „Experten“ haben das Phänomen der Börsenweisheit im Zeitraum von 1927 bis 2015...
  • Goldi: @Schachspieler Auch für mich bedeutet Gold vor allem, dass ich mich damit von Banken und Versicherungen...
  • Goldi: @Thanatos Warum nicht!? Besser als Münzen einer bestimmen Weichwährung :)) https://3.bp.blogspot.com/-...
  • materialist: @Watchdog Diese alten Regeln moegen ja in alten Zeiten durchaus Sinn gemacht haben aber in Zeiten des...
  • materialist: @WS Wie war das noch mal ach ja Russland mischt sich ständig in die Angelegenheiten anderer Staaten...
  • Wolfgang Schneider: @renegade https://www.manager-magazin.de /politik/weltwirtschaft/mau...
  • Wolfgang Schneider: @renegade https://de.sputniknews.com/pol itik/20190525325056654-usa-...
  • renegade: @schachspieler Das ist leider so.Nahezu jedes Vermögen, angefangen vom Papiergeld bis hin zu Grund und...
  • Schachspieler: Ich schätze das Gold fü die absolute Freiheit, die es einem bietet. Solange man sein Geld im...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren