Dienstag,22.Juni 2021
Anzeige

China stößt im Dezember 32 Milliarden Dollar an US-Staatsanleihen ab

Die über Staatspapiere generierte Auslandsverschuldung der Vereinigten Staaten ist Ende 2011 leicht gesunken.

Das US-Finanzministerium hat neue Zahlen zur Auslandsverschuldung  der Vereinigten Staaten veröffentlicht. Demzufolge besaß China im Dezember amerikanische Staatsanleihen im Umfang von 1,1 Billionen US-Dollar. Das waren der Statistik zufolge 31,9 Milliarden US-Dollar oder knapp 3 Prozent weniger als im November 2011.

Insgesamt ist die Summe der in ausländischem Besitz befindlichen US-Schuldenpapiere im Dezember leicht um 0,3 Prozent auf 4.732,1 Milliarden Dollar (4,73 Billionen Dollar) zurückgegangen.

Eine Übersicht der amerikanischen Auslandsverschuldung (über Bills, Bonds, Notes) erhalten Sie in der folgenden Tabelle:

Goldreporter

Jetzt erhältlich! Spezial-Report “Altervorsorge mit Gold” (Gold-Rendite, Kaufkrafterhalt mit Gold, Goldverbot) im Goldreporter-Shop!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige
Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige