Sonntag,19.September 2021
Anzeige

Chinas Goldimporte via Hongkong gegenüber 2012 verdreifacht

China, Yuan, Renminbi
Die chinesische Führung holt immer mehr Gold ins Land.

Im Januar gelangten erneut mehr als 100 Tonnen Gold von Hongkong auf das chinesische Festland. Gegenüber Vormonat gingen die Goldimporte nur leicht zurück.

China hat im vergangenen Januar insgesamt 102,63 Tonnen Gold aus Hongkong importiert und 12,89 Tonnen in die Finanzmetropole exportiert. Daraus ergeben sich chinesische Netto-Goldimporte über diesen Handelsweg im Umfang von 89,74 Tonnen. Die Zahlen stammen vom Census and Statistics Department in Hongkong und eigenen Berechnungen von Goldreporter.

Im Dezember umfassten die Netto-Gold-Importe 94,84 Tonnen. Die aktuellen Zahlen liegen damit 5 Prozent unter Vormonat. Im Vergleich zum Vorjahr nahmen die chinesischen Goldimporte über Hongkong dagegen kräftig zu. Im Januar 2013 waren insgesamt lediglich 51,3 Tonnen nach China geliefert worden. Die aktuellen Goldimporte liegen damit doppelt so hoch. Gegenüber 2012 hat sich die Menge sogar verdreifacht. Im Januar 2012 betrug die chinesische Goldimportmenge lediglich 32,9 Tonnen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Vergessen Sie alles, was Sie bisher über Tresore zu wissen glaubten: Spezial-Report Tresore!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

7 KOMMENTARE

  1. Wieder eine tolle Nachricht. Der doofe Ami bzw. der speziellen Hochfinanz
    ( Goldman, Rothschild u.s.w. ) wird das echte Gold aus der Tasche gezogen.
    Sollen die ihre Papierschnitzel behalten

  2. Anzeige
  3. Dieser und ähliche Berichte bzgl. Gold,wo es liegt und wer es momentan Besitz ist doch eigentlich für die meisten Meschen unwichtig. Gold, als Wertspeicher,Passion,Schmuck,was auch immer, hat durchaus Qualitäten.Aber gundsätzlich braucht,ein funktionierendes Geldsystem nicht zwingend Gold.AH hat sich dazu klar geäussert,Das „Wunder von Wörgel“ http://www.zeit.de/2010/52/Woergl hat gut funktioniert bis es zu populär wurde und der „Staat“,siehe http://www.wissen.de/wortherkunft/staat,siehe http://de.wikipedia.org/wiki/St%C3%A4ndeordnung, militärische intervention angedroht sollte dieses Geldwesen nicht aufgegeben werden.Sagte Greenspan nicht Gold ist Geld! Und ist,war Geld nicht meist ein Mittel der Knechtschaft?

    • Bemerkenswert daß mein Beitrag mit 22.34 gelistet ist obwohl er erst ca.23.30 freigegeben wurde.

  4. Mensch, der muß noch freigegeben werden. ( Wegen der gesetzen 3 links ? ) Grübel,grübel. Aber wenn man sich hier im Ton vergreift wird nicht gefiltert. Aha.

  5. Ja,ja wie sagte einst Josef Hader; Die Technik ist ein Trottel. Da fällt mir gerade etwas ein: to throttle= drosseln, erdrosseln, unterdrücken, abdrosseln

  6. Anzeige
  7. Meine Erfahrungen bedauerlich das Hier „neue“ Gedanken kein Echo Finden. Wie sagte schon H.G. Wells in Timemachine; Wir alle besitzen unsere eigenen Zeitmaschinen. Erinnerungen bringen uns zurück,Visionen,Träume bringen uns vorran.

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige