Freitag,14.Mai 2021
Anzeige

Chinas Goldreserven: Erneutes Stillschweigen?

Vor Juni 2015 hat China nur alle paar Jahre die Zahlen zu den eigenen Goldreserven aktualisiert (Bild: Treenabeena – Fotolia.com)

Den vierten Monat in Folge sind die offiziellen Goldreserven Chinas unverändert geblieben. Das erinnert an die Zeit vor Juni 2015.

Seit Juni 2015 macht China in monatlichem Rhythmus Angaben zu den offiziellen Goldreserven des Landes. Bis Oktober 2016 kam Monat für Monat Gold hinzu. In diesem Zeitraum wuchsen die chinesischen Goldbestände um 185 Tonnen auf zuletzt 1.842 Tonnen an.

Seit November 2016 verharren die Goldreserve-Zahlen Chinas allerdings auf diesem Niveau. Denn wie die jüngsten Daten der State Administation of Foreign Exchange (SAFE) zeigen, hat China auch im Februar kein zusätzliches Gold in den Zentralbank-Reserven angehäuft.

Offizielle Meldung: Chinas Währungsreserven per Januar und Februar 2017 (Quelle: State Administation of Foreign Exchange)

 

Die gesamten Währungsreserven Chinas sind demnach gegenüber Vormonat um 0,3 Prozent auf 3.099,53 Milliarden US-Dollar gestiegen. Die Goldreserven werden aber unverändert mit 59,24 Millionen Unzen angegeben. Aktueller Wert: 74,376 Milliarden US-Dollar.

Offizielle Goldreserven Chinas

Veränderungen seit Juni 2015
MonatGoldkursWert des GoldesUnzenTonnenVeränd. (t)
Juni 20151.171,00 $/Uz$ 62,397 Mrd.53.285.226,301.657,17
Juli 20151.098,40 $/Uz$ 59,238 Mrd.53.931.172,621.677,26+20,09
August 20151.135,00 $/Uz$ 61,795 Mrd.54.444.933,921.693,24+15,98
September 20151.114,00 $/Uz$ 61,189 Mrd.54.927.289,051.708,24+15,00
Oktober 20151.142,35 $/Uz$ 63,261 Mrd.55.377.948,961.722,24+14,00
November 20151.061,90 $/Uz$ 59,522 Mrd.56.052.358,981.743,23+20,99
Dezember 20151.062,25 $/Uz$ 60,191 Mrd.56.662.744,171.762,21+18,98
Januar 20161.111,80 $/Uz$ 63,570 Mrd.57.177.549,92 1.778,22 +16,01
Februar 20161.234,90 $/Uz$ 71,006 Mrd.54.499.392,651.788,23+10,01
März 20161.237,00 $/Uz$ 71,485 Mrd.57.789.005,661.797,24+8,77
April 20161.285,65 $/Uz$ 74,751 Mrd.58.142.573,791.808,23+11,00
Mai 20161.212,10 $/Uz$ 70,475 Mrd.58.142.289,501.808,24+-0
Juni 20161.320,75 $/Uz$ 77,429 Mrd.58.625.023,661.823,44+15,20
Juli 20161.342,00 $/Uz$ 78,890 Mrd.
58.785.394,931.828,46+5,02
August 20161.309,25 $/Uz$ 77,175 Mrd.58.945.961,431.833,22+4,76
September 20161.322,50 $/Uz$ 78,169 Mrd.59.106.944,331.838,22+5,00
Oktober 20161.272,00 $/Uz$ 75,348 Mrd.59.240.000,001.842,57+4,00
November 20161.178,10 $/Uz$ 69.785 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
Dezember 20161.145,90 $/Uz$ 67,878 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
Januar 20171.203,44 $/Uz$ 71,292 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
Februar 20171.255,60 $/Uz$ 74,376 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
März 20171.244,85 $/Uz$ 73,739 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
April 20171.266,45 $/Uz$ 75,019 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
Mai 20171.266,20 $/Uz$ 75,004 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
Juni 20171.242,25 $/Uz$ 73,585 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
Juli 20171.267,55 $/Uz$ 75,084 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
August 20171.311,75 $/Uz$ 77,702 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
September 20171.283,10 $/Uz$ 76,005 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
Oktober 20171.270,15 $/Uz$ 75,238 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
November 20171.280,20 $/Uz$ 75,83 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
Dezember 20171.290,90 $/Uz$ 76,47 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
Januar 20181.345,04 $/Uz$ 79,67 Mrd.59.240.000,001.842,57+0,00
Offizielle chinesische Goldreserven laut State Administration of Foreign Exchange; vor 10-2016 eigene Berechnungen auf Basis der Wertangaben; Tabelle: Goldreporter

Hat Chinas Zentralbank tatsächlich auf Goldkäufe verzichtet? Oder wird man sich wie in den Jahren vor 2015 darauf einrichten müssen, dass China nur alle paar Jahre seine Zahlen zu den Goldreserven anpasst?

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

77 KOMMENTARE

  1. Anzeige
  2. Wenn der 15. März (Schuldenbremse) so ei Problem darstellt, dann frage ich mich, warum Gold und Silber wieder so schwächelt.

    Schätze mal, heute fällt die 1220.

  3. Ich weiss nicht, aber ich bin da sehr misstrauisch was die steigenden Aktienindizes angehen. Einfach mal das Gehirn einschalten, mir kommt das alles viel zu überbewertet vor.

    1. Erstens

    Eine Firma SnapChat, die da so ein junger Hosensch***** schnell mal entwickelt hat, hatte eine MarkeCap von weit über 30 Mrd. USD –> dagegen wird ein Traditionskonzern wie Opel um lächerlich 1,3 Mrd. EUR verscherbelt:

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/opel-und-peugeot-wie-sie-volkswagen-gefaehrlich-werden-koennen-a-1137574.html

    Irgendetwas stimmt hier ja wohl nicht *fragend* ;))

    2. Mal zum ankucken und vergleichen….krass die Werte:

    http://www.goldcore.com/ie/wp-content/uploads/sites/19/2017/03/MW-FH195.png?x64374

    ….der gesamte link:

    http://www.goldcore.com/us/gold-blog/think-prepare-euro-catastrophe/

    • @Mikel
      In einem Interview sagte Rob Kirby (Broker für physisches Gold in grösseren Mengen) kürzlich, das immer noch eine Menge Gold nach China fließt. Allerdings nicht direkt an die Regierung, sondern an private Käufer. Eigentlich alles Gold was an private Käufer geht, kommt aus dem Ausland. Denn von der – nicht unerheblichen – chinesischen Produktion kommt nichts ans Tageslicht. Das kassiert die Regierung direkt ein. Wenn sie also behaupten, die staatliche Goldreserve sei nicht gewachsen, ist das eine glatte Lüge. Wahrscheinlich die Gesamtbestandsangabe ebenso. Würde mich gar nicht wundern, wenn die CHinesen mit Abstand die größten Goldreserven auf der Welt haben, vieleicht mehr wie die Amis, wir und noch ein paar andere zusammen.

      • @Beatminister
        Richtig – alles sind nur Zahlenspiele. Wer sagt denn, dass es nicht mehrere
        „Goldtöpfe“ in China gibt. Der eine ist der OFFIZIELLE – da mag es auch tatsächlich seit Monaten keine Veränderung gegeben haben. Bei einigen Töpfen allerdings steht PRIVAT drauf – es ist aber STAAT drin.
        So meine laienhafte Vorstellung.

        • Natürlich, auch von den „privaten Käufern“ könnten manche sehr wohl Strohmänner der Regierung sein.
          Ich vermute mal, auch im Westen gibt es Leute (zB. die CIA), die ein genaueres Bild über die tatsächlichen Goldbestände der Chinesen haben. Allerdings ist es ja nicht im Interesse der USA, heraus zu posaunen das die Chinesen wer weis wie viel Gold besitzen, womöglich viel mehr als die USA selbst.

    • Wer das Gold hat, hat die Macht und da sehe ich Deutschland, Russland und China auf einer Achse. Aber dazwischen liegt noch der Krieg mit dem ISLAM, einer rückwärtsgerichteten Ideologie, welche der Menschheit völlig abträglich ist. Der Islam wurde nur geschaffen um ihn zum Feindbild aufzubauen und ihn als Schwert, mit dem Sozialismus abzubrechen. Es ist soweit!

      • @Hillbilly
        Als der Islam geschaffen wurde (ca. 600 n.Chr.) wußte man noch nicht viel über Sozialismus. Aber Spinner waren die auch damals schon. Die Christen allerdings auch.

        • @Beatminister

          Da sprichst Du ein wahres Wort gelassen aus. Religiöses Spintisieren ist eine echte Menschheitsgeißel – welche Konfession oder Glaubensrichtung es auch immer sein mag.

    • @Kunta Kinte
      50000t ist vieleicht zu hoch angesetzt, aber etwas im 5stelligen Bereich ist gut möglich. Und mit Sicherheit haben die sich was dabei gedacht.

  4. Der Monat März ist der Monat wichtigster Entscheidungen. Es geht u.a. um die Zukunft Europas (Wahl Niederlande !)

    Noch wichtiger wird dann der Monat April / Anfang Mai werden.

    Hier fällt dann die Entscheidung ( Wahl Frankreich) ob wir das Europa welches wir bis heute kannten noch weiter existierten wird oder ob es endgültig für Tot erklärt wird.

    Und zu guter Letzt die Wahlen in Deutschland. 2017 wird das Jahr der Entscheidung.

    Mein Tipp: lieber etwas mehr Vorräte anlegen (Lebensmittel, Wasser usw.) denn die Finanzmärkte können hier extrem durchgeschüttelt werden. Und nicht zu vergessen EM u. Bargeld bereithalten.

    • @f.s.
      Aus Angst vor dem Tode Selbstmord begehen. Damit Marine le Pen nicht Frankreichs Donald wird, hat der Linksaußen Macron Narrenfreiheit total. Er wird dem krawalligen Pöbel ALLES versprechen. Viele, viele Wahlgeschenke auf Pump. Eine Schuldenorgie wird er als Präsident lostreten. Und damit den Euro zerlegen. So oder so, die Messe ist gesungen.

      • @Translator

        Das macht die Marie nicht anders und hat auch der Donald nicht anders gemacht. Haltlose Versprechungen, weil es ewiges Wachstum eben nicht gibt und ohne massive Schuldenaufnahme hätten wir Jenes was ohnehin passieren wird,nämlich dass das ganze System uns um die Ohren fliegt,
        längst hinter uns.

        Die Marktwirtschaft kann ohne ständige Krisen und Zusammenbrüche nicht existieren, das beweist die Geschichte.

        Mit Schulden Geldentwertung,ohne Schulden kein Wachstum, Keynes oder Hayek, Inflation oder Deflation, Pest oder Cholera, das sind die Alternativen, funktionieren kann Beides nicht.

        • @Krösus
          Wenn Marine le Pen Frankreich aus der Eurozone rausnimmt, kann sie danach meinetwegen so viele Schulden machen, wie es ihr beliebt. Dann geht es uns Deutsche nichts mehr an. Wenn Macron in der Eurozone bleibt und die Schuldenorgie lostritt, zieht es uns auf jeden Fall mit in den Abgrund. Ich habe es irgendwie im Urin, daß man uns (nach 1914 und 1939) erneut die Schuld für den Super-GAU an die Backe lügen wird. Wenn ich mir das auf der koreanischen Halbinsel ansehe, habe ich den Eindruck, die Auserwählten WOLLEN einen Krieg. Und Kim Jong Un ist (in ihren Augen) geradezu der perfekte Sündenbock, dem man nachher ALLES in die Schuhe schieben kann. Wie Willy-2, Adi, Saddam, Gaddafi usw.
          Heiliger Sankt Florian – ich werde doch noch katholisch – von mir aus sollen Frankreichs finanzielle Atommeiler hochgehen, aber dann soll der Wind von Osten wehen. Um die Amis auf Guam und Okinawa wär‘ es nicht schade, bloß die Koreaner tun mir leid, die haben Deutschland (und mir) nichts Böses angetan.

          • @Translator

            Ich weiß beim besten Willen nicht, ob Du mich nicht verstehen willst oder es schlichtweg nicht kannst. Es spielt keine Rolle ob es die Marie oder der Macron nicht kann, denn auch der Schulz und die Merkel können es nicht. Es ist völlig egal wer die Karre in den Dreck fährt, in den Dreck fährt die kapitalistische Karre ohnehin.

            Irgendwelche Hoffnungen auf die Politik zu setzen, ist irrational.

            Bricht der Euro auseinander ( und mir ist das wirklich egal ) wird zwar Deutschland ( ich nehme jetzt mal zu Deinem besseren Verständnis die nationale Karte, auch wenn ich die ebenfalls für egal halte ) zwar nicht mehr mit europäischen Schulden belastet, aber es nützt überhaupt nichts, weil gleichzeitig dem Exportweltmeister Deutschland dann auch die europäischen Märkte weg brechen. In Folge bricht hier das Wachstum ein und auch in Deutschland werden dann die Licher ausgehen.

            Aber das passiert ohnehin, entweder durch die Schulden über Targett oder das Wegbrechen der europischen Märkte.

            Alles was ich sagen will ist, dass Überlegungen wie Deine immer nur an Symptomen herum docktern, nie an den Ursachen, immer nur die einzelnen Erscheinungen ( nichts ist wie es scheint ) kritisiert werden, statt sich mit dem Wesen zu beschäftigen, das gut versteckt unter den Erscheinungen liegt. ( nochmals, nichts ist wie es scheint )

            ……………………………………

            Die Vulgärökonomie, die ‚wirklich auch nichts gelernt hat‘, pocht hier, wie überall, auf den Schein gegen das Gesetz der Erscheinung. Sie glaubt im Gegensatz zu Spinoza, daß die Unwissenheit ein hinreichender Grund ist

            Karl Marx

            …………………………………………………………

            Marx verband mit dem Begriff „Vulgärökonomie“ die Einschätzung, dass ab einem bestimmten Punkt der Entwicklung der kapitalistischen Gesellschaft die herrschende Klasse nicht mehr am Fortschreiten ökonomischer Erkenntnisse interessiert sei, sondern stattdessen nur noch an der Verbreitung wirksamer Ideologie zur Verschleierung und/oder Rechtfertigung des politischen und gesellschaftlichen Status quo.

            Und genau darum geht es. Solange Du und Andere an irgendwelchen politischen Chraktermasken ( Schulz, Merkel, Trump, Petry, Le Pen ) oder Sündenbocke ( Die Griechen, die Flüchtlinge, die verteufelt langlebigen Rentner die der Jugend die Wurst vom Brote fressen usw. usw.) wird Dir Erkenntnis versagt bleiben und Du wirst immer wieder und immer wieder enttäuscht werden von der Marie, vom Donald oder von der sogenannten AFD.

            Die Schuldfrage von 1914 oder 1939 ist ne andere Baustelle, worüber wir aber gern ein anderes Mal debattieren können.

            Ansonsten steht fest: De omnibus dubitandum ( Marx )

          • Panta rhei, sagten die alten Griechen. Daß der Euro kollabiert, und daß uns einige Märkte wegbrechen, ist unvermeidlich. Es war noch nie so, daß Dinge ewig so bleiben, wie sie sind. Ex oriente lux.
            Und bei passender Gelegenheit werden alle Deutschenhasser auch Dich daran erinnern, daß Du ein toitscher Schuldiger bist. Die Jacke kannst Du Dir nicht ausziehen, das wirst Du nicht los.
            Übrigens, Ulbricht und Honecker hatten keinen ausgesperrt, die hatten nämlich welche eingesperrt. Und zwar ihr eigenes Volk. Von Geschichte hast Du entweder keine Ahnung, oder Du spielst den Ignoranten. Ignoranz zeichnet keinen Menschen aus.
            Wenn Du schon Lehrer spielst, dann fang bei Dir selber an.

          • @Translator

            wer aus den Katastrophen der Vergangenheit nicht lernen will, wird die Katastrophen wiedeholen müssen.

            Freilich werden die griechischen, französischen, italienischen usw. Pfeffersäcke ebenso wie die deutschen Pfeffersäcke Ihren Proletzen erzählen, dass die jeweils anderen Proleten Ihre Feinde seien, gegen die man Krieg zu führen hätte.
            Die Pfeffersäcke freilich liegen nicht im Schützengraben oder halten sonstwie Ihre Knochen hin, das lassen die von Ihren Proleten erledigen. Und wenn das große Schlachten vorbei ist, die Herren Pfeffersäcke werden sich schon irgendwie wieder einig, die kennen keine nationalen Interessen, die kennen nur
            Ihre Geld-Interessen. Die koalieren auch mit Jenen die Sie noch gestern zum Feind erklärt haben. Das beweist die Geschichte.

            Und für mich ganz persönlich ist es nach all den historischen Erfahrungen, rational nicht erklärbar, dass sich die Lohnsklaven aller Länder von Ihren Herrschaften mittels einer völlig verlogenen nationalistischen Ideologie, wieder gegeneinander ins große Schlachten hetzen lassen.

            Die Ballade vom Wasserrad

            Bertolt Brecht
            Video Player
            00:00
            02:23
            Audio Player
            00:00
            00:00
            Use Up/Down Arrow keys to increase or decrease volume.

            1

            Von den Großen dieser Erde
            melden uns die Heldenlieder:
            Steigend auf so wie Gestirne
            gehn sie wie Gestirne nieder.
            Das klingt tröstlich, und man muss es wissen.
            Nur: für uns, die sie ernähren müssen
            ist das leider immer ziemlich gleich gewesen.
            Aufstieg oder Fall: Wer trägt die Spesen?

            Freilich dreht das Rad sich immer weiter
            dass, was oben ist, nicht oben bleibt.
            Aber für das Wasser unten heißt das leider
            nur: Dass es das Rad halt ewig treibt.

            2

            Ach, wir hatten viele Herren
            hatten Tiger und Hyänen
            hatten Adler, hatten Schweine
            doch wir nährten den und jenen.
            Ob sie besser waren oder schlimmer:
            Ach, der Stiefel glich dem Stiefel immer
            und uns trat er. Ihr versteht: Ich meine
            dass wir keine andern Herren brauchen, sondern keine!

            Freilich dreht das Rad sich immer weiter
            dass, was oben ist, nicht oben bleibt.
            Aber für das Wasser unten heißt das leider
            nur: Dass es das Rad halt ewig treibt.

            3

            Und sie schlagen sich die Köpfe
            blutig, raufend um die Beute
            nennen andre gierige Tröpfe
            und sich selber gute Leute.
            Unaufhörlich sehn wir sie einander grollen
            und bekämpfen. Einzig und alleinig
            wenn wir sie nicht mehr ernähren wollen
            sind sie sich auf einmal völlig einig.

            Denn dann dreht das Rad sich nicht mehr weiter
            und das heitre Spiel, es unterbleibt
            wenn das Wasser endlich mit befreiter
            Stärke seine eigne Sach betreibt.

            B.B.

            Freilich bleibt es Dir unbenommen für den marschmayer, den Riester, den Fischer, die Petry, die Roth, Springer, Mohn und Kladden usw. usw. Deine Knochen hinzuhalten und Dein Lebensglück weg zu schmeißen.

            MIT MIR NICHT !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

          • @Translator

            Die besten Deutschen haben seinerzeit in der roten Armee, bei italienischen Partisanen oder der französischen Resistance,
            gegen das Nazigesindel gekämpft. Die waren dankbar,bei denen gab es keinen dümmlich-simplen Deutschen…sonder lediglich einen Nazihass. Die konnten das Eine wirklich vom Anderen unterscheiden.

    • Prognose

      Es wird nichts, aber auch gar nichts passieren

      1. Wilders wird vielleicht gewinnen, kann aber keine Regierung bilden
      2. Marcon wird in Frankreich gewinnen und alles bleibt beim Alten
      3. Merkel wird knapp gewinnen und alles bleibt beim Alten
      4. Die US Zinsen werden erhöht aber keinen interessiert es
      5. Die US Schuldenobergrenze wird erhöht und das interessiert auch keinen

      Fazit“ ‚Viel heisse Luft um fast nichts!‘

      • So wird es dann noch hundert Jahre weitergehen, glaubst du das wirklich?
        Mit oder ohne Merkel, Macron und was weiss ich noch, Fakt ist, mit Trump wurde die Bühne definitiv umgebaut, heisst weg vom Globalismus, weg vom Sozialismus.

        • @Hillbilly

          100 Jahre?
          Keine Ahnung, jedenfalls geht es so lange so weiter wie möglich.

          Mich stört es auch nicht, warum auch.

          Ich bekomme mein Gehalt und kann gut damit leben.

          Das schöne Edelmetall kaufe ich nur, weil ich diese verdammten Verbrecher nicht traue.

        • @hillbilly

          Es wird mit Sicherheit nicht hundert Jahre so weiter gehen. Ich erwarte nur nicht, dass irgend ein Ereignis, welches im Vorfeld bekannt ist eine Veränderung herbei führt.

          Nur etwas, was wir heute nicht kennen, wird den Einsturz verursachen (Beispiel 11. SEPTEMBER). Auf Ereignisse die bekannt sind, kann und wird man sich vorbereiten.

          Keine Überraschung, kein Chrash.

          • Meiner Meinung nach braucht es gar keinen Terror, die Völker Europas werden immer weiter überfremdet und gleichzeitig presst man die Arbeitenden immer mehr aus, um das Ganze noch zu finanzieren, dann kommt es an einem bestimmten Punkt von selbst zum Bürgerkrieg. Moslems vs. Christen reicht auch schon. Gleichzeitig sind alle Märkte so manipuliert, dass bereits kleine Ereignisse, ohne Eingriffe, automatisch zum Crash führen werden. Da reicht schon ein großflächiger, mehrtägiger Stromausfall.

          • @hillbilly

            Das passt auch zu meiner Einschätzung. Die Situation mit der Türkei halte ich gefährlich. Wenn wir ehrlich sind, können wir uns gegen die Türken nicht wirklich verteidigen.

            Der kann uns die Flüchtlinge schicken. Was machen wir dann, darauf schiessen?

            Er kann den deutschen Bundestag putschen. Mit 3 Millionen Türken in Deutschland kein Problem, pder?

            Er kann sein Militär schicken, ca. 400.000 Mann. Wir verteidigen dafür die Goldminen in Mali!

            In jedem dieser Fälle sehen wir ganz alt aus.

          • Hm, das sehe ich anders, greift der Türke uns in irgendeiner Form an, wird Putin sofort dazwischengrätschen, der hat sowieso noch eine Rechnung mit dem kläffenden Türkenköter offen. Gleichzeitig wird das Establishment aus dem Amt gejagt. Özuguz und Konsorten zuerst! Die Welt braucht die Türken nicht, die Welt braucht aber deutsche Technologie. Der Türke kann allenfalls Mercedes fahren, aber er kann keinen Mercedes bauen.

            In jedem Fall aber wird es Bürgerkrieg geben, anders ist die Gemengelage aus unaufhörlicher Zuwanderung ins Sozialsystem, globale Überschuldung und weltweitem Sozialismus nicht zu lösen.

          • @Hillibilly

            Es ist völlig Wurscht, ob die Welt deutsche Technik haben will, die Welt ist zahlungsunfähig. In diesem Fall aber wird die Welt keinen Mercedes bekommen und hierzulande wird auch keiner gebaut werden.

            Die globale Überschuldung resultiert daraus, ein ewiges Wachstum was es bei begrenzten globalen Ressourcen nicht geben kann, generieren zu wollen.

            Mit irgendwelchen bösen Buben die den toitschen Volkskörper aussagen wollen, hat das freilich nichts zu tun.

          • Es ist völlig Wurst, ob die Welt überschuldet ist oder nicht, wenn es nicht mehr geht, dann wird eben alles wieder auf Null gesetzt (übrigens zu Gunsten der Besitzer von echten Werten) und das Spiel geht von vorne los. Der Chinese hat Manpower, aber kein eigenes Know How er braucht die klugen deutsachen Köpfe. Russland besitzt Rohstoffe, aber nur rustikale Technik, brauche D ebenfalls. Die neue Achse wird D, Ru, Ch sein. Alles klar?

          • @Stillhalter

            Und wie wir uns gegen die Türken verteidigen können, wenn man will, was man aber nicht will, weil man einfach eine feige Regierung besonders Frau Merkel hat.

            1. 10% aller türkischen Waren gehen nach D.
            2. Die türkische Lira sinkt immer weiter. Die Türkei braucht die Zulieferung für Maschinenteile z.B. für deren Autos, auf die sie ganz stolz sind, wovon jedoch bisher kein Modell hier je gesehen wurde.
            3. Sie brauchen den Tourismus. Die AIDA Linie hat bereits jetzt mitgeteilt dort bis mindestens 2018 nicht mehr anlegen zu wollen.
            4.-Die Türkei hat wirtschaftliche Problem und kommt demnächst wieder an um zu betteln oder zu fordern.
            5. Die Türken bekommen viel Geld. Für die Förderung der Menschenrechte erhalten sie 1,5 Mrd. € jährlich. 3 Mrd. Für den „dreckigen“ Flüchtlingspakt.
            6. usw.

            Kein türkischer Wahlkampf in D! Alle mutigen Kommunen sollen Probleme finden, die einen sicheren Auftritt verhindern ( fehlende Brandschutzanlagen, keine Sicherstellung der inneren Sicherheit, Gebäude zu klein, Veranstaltung mit falschen Anmeldungen, zu kleine Parkplätze usw usf.). Da unsere Regierung zu feige ist sich zu unseren eigenen Werten zu bekennen.

            Die Demütigungen, die bereits von diesen „Hau mir auf die eine Backe, halte ich auch die andere hin“ hiesigen Politikern hingenommen würden sind unglaublich.

            Nachdem Mutti gerufen hat, kommt alle her, hier gibt es lebenslangen gut bezahlten Urlaub macht sich natürlich die ganze Welt auf den Weg. Da hat man jetzt ein Problem mehr, da man die Büchse der Pandora geöffnet hat. Finanzierbar ist das nicht mehr lange. Sicher indem die Armenquote von 14 % im eigenen Land noch erheblich weiter ansteigen lässt.

          • Geringe Qualifikation als Problem

            Sicher hat man sich erheblich zu wenig um Integration bemüht. Aber man wollte sich auch nie richtig integrieren lassen. Man kann sich sicher sein, dass wenn man die letzten 50 Jahre die Abschlüsse auf den hiesigen Schulen ansieht, dass sich eine geringere Abschlussquote höherer Bildungsabschlüsse in dieser Bevölkerungsgruppe finden wird.

            http://diepresse.com/home/wirtschaft/international/5062020/Viele-Tuerken-beziehen-in-Deutschland-Hartz-IV

          • Die Demokratie ist gescheitert . Keine 150 Jahre alt und sie liegen da, röchelnd, in den letzte Zügen, sterbend : die Demokratie , der Kommunismus , der Sozialismus , der Kapitalismus ( sofern man diesen als politisches System sehen kann …), die Diktatur, der Liberalismus, die Militärherrschaften und wie sie alle heißen , selbst die Religionen, haben versagt.
            Nur monarchistische Systeme haben Jahrtausende überstanden und wurden (durch Revolutionen) abgelöst durch die heutigen Herrschaftsformen , welche heute als gescheitert betrachtet werden müssen.
            Trotzdem wird die Demokratie, die keine ist und auch nicht funktioniert, als die beste Staatsform bezeichnet und – auch mit Bomben & Panzer – in sogenannte nicht demokratische Länder,exportiert!
            Und deswegen wird die Demokratie von Monarchien wieder abgelöst werden. Man konnte den adeligen Herrschern viel nachsagen, aber die Korruption und Lügen der Demokratien stellen alles in Schatten. Und daran wird man sie schlussendlich messen .

        • @KuntaKinte

          Das hat Niemand behauptet ? Wirklich ? Ich kann hier seit Jahren feststellen; Es wird hier laufend behauptet.

          Ich persönlich habe überhaupt nichts gegen nationale Befindlichkeiten, wer unbedingt daran glauben will, bitte schön.

          Es ist nur höchst irrational und hat Nichts aber auch gar Nichts mit der Zuwanderung in hiesige Sozialsysteme zu tun. Die sind nur die Folge nicht die Ursache.

          Du kannst sämtliche Zuwanderung unterbinden, Du kannst all Jene die fremdländisch aussehen in Arbeitslager sperren, Du kannst alle Leute die keine deutschen Vorfahren haben komplett ausweisen.

          Nichts davon, absolut nicht, nicht einmal ansatzweise wird die unaufhaltsame Krise der marktwirtschaftlichen Wachstumszwänge auch nur tangieren oder gar aufhalten oder gar lösen.

          Wer so etwas behauptet beweist damit nur, dass er nicht begreift was vor unser aller Augen vor sich geht. Was wir sehen sind die Erscheinungen, das Wesen dass diese Erscheinungen hervor bringt bleibt verborgen. Damit dies auch so bleibt gibt es ARD und ZDF, RTL und SAT 1. die freie Presse, Springer, Bertelsmann, Experten wie Hans Werner Un-Sinn und ne Menge anderer schöner Sachen.

          • @Krösus

            Meine Güte, was ist denn hier los? Bin unterwegs, hab grade hier reingeschaut und muss feststellen, dass sich hier einige deutlich im Ton vergreifen. KuntaKinte und Hillbilly sind heute Abend offensichtlich auf Krawall gebürstet.
            Ich muss es kurz machen und verwende einfach mal die heute von Catpaw an Dich gerichteten Worte: „Genauso ist es. Wort für Wort.“

      • Kann sein oder auch nicht. Beim BREXIT u bei Trump hatte Ich Recht. Le Pen wird die EU brechen. Schaun wir mal ob ich 3 mal Recht habe.

        • @Mikel

          Schon möglich, dass die Marie das hinkriegt, aber was kommt danach.

          Was das TRUMPeltier bisher geboten hat, war eigentlich auch nicht wirklich überzeugend.

          • @ Krösus: Einreiseverbot für Muslime findest Du nicht überzeugend? Du wirst dich noch sehr wundern.

          • @Hillibilly

            Nein überzeugend ist das Einreiseverbot für Muslime nicht,denn das hat mit der Krise nichts zu tun. Ganz davon abgesehen, dass dieses Verbot von einem Bundesgericht aufgehoben wurde.

            Was also nach wie vor offensichtlich wird, ist die Unfähigkeit vom Donald mit der Krise fertig zu werden. Was im Übrigen auch daran liegt, dass die Fähigkeiten eines amerikanischen Präsidenten Macht auszuüben beschränkt sind.

  5. Orban sperrt alle Asylanten in Lager.

    Orban baut einen 2 Grenzzaun zu Serbien.

    ARD und ZDF steht der Schaum vorm Maul.

    Orban sagt er macht die Drecksarbeit.

    Ferkel schweigt unser Kanzlerdarsteller Kern schweigt.

    Überall in allen deutsch sprachigen Medien empören sich
    NICHT GEWÄHLTE ABKASSIERER – genannt NGO’s.

    Orban und Putin haben diese Nichtgewählten den Arschtritt verpasst.

    • Ich bin schon lange hier in Ungarn,
      passt alles soweit,
      und ich lerne immer mehr Deutsche kennen, vor allem Pensionisten die hier ihren Lebensabend in Ruhe verbringen möchten,
      mit einer kleinen Pension bist du in „D“ niemand !!!
      Hier in „H“ stehst du WEIT über dem Durchschnitt !!!

    • @Ahat
      Nicht überall hatte die Volksverdummung Erfolg. Was Hastings (1066) für die Engländer ist, die Schlacht auf dem Amselfeld (Kosovo Polje) für die Serben, das ist Mohacz für die Ungarn. Das nationale Trauma. Den Völkern im Südosten Europas steckt es noch in den Knochen. Die Erinnerung an 4 Jahrhunderte islamisch-türkischer Fremdherrschaft. Das kollektive Gedächtnis von Nationen halt.
      Und die Volksverblöder bei uns bauen darauf, daß die Masse hier weiterhin in Richtung IDIOCRACY getrieben werden kann. Hab es mir zur Aufgabe gemacht – mein ganz persönlicher Kreuzzug – alle möglichen Leute danach zu fragen, was Target-II-Salden sind. Niemand weiß es. Erklärungsversuche enden so, daß man mich mitleidig ansieht.

      • @KuntaKinte
        Ich versuch’s ja. Manche schauen mich an, als wäre ich als Kind zu heiß gebadet worden. Wie Professor van Helsing komme ich mir vor, der Geschichten von dämonischen Vampiren erzählt. Du machst ihnen nur die kleine, (noch) heile Welt kaputt, in der sie sich eingerichtet haben. Wie auf dem Entenhof bei Hans-Christian Andersen in „Das kleine, häßliche Entlein“. Hinter dem Zaun ist die Welt für die Küken zu Ende. Ergebnis im schlimmsten Fall: Sie lassen nach Crash und Enteignung ihre Wut an mir aus, denunzieren mich als EM-Besitzer beim Finanzamt, toben als rasender Mob, als wütender Pöbel sich am Ende an den Falschen aus. Blindwütig werden sie dann integrierte Ausländer plattmachen, die hier arbeiten und Steuern zahlen. Wer hört schon gern auf den Arzt, der einem sagt, daß man zuviel frißt und säuft und zu wenig sich bewegt? Es liegt halt in der Natur der Leute.
        Manch einem schreibe ich die Webseite vom Goldreporter auf einen Zettel. Dazu http://www.usdebtclock.org – damit sie mal auf das Schulden-Problem aufmerksam werden. Dann erzähle ich was von unserem Gold, das die Amis nicht rausrücken. „Aber das Gold haben sie doch gerade nach Deutschland zurückgeholt,“ kommt automatisch die Antwort. Es ist zum Haareraufen. Gestern kam raus, wie die Amis von Frankfurt/M aus die halbe Welt ausspionieren. Who cares? Die staatlichen Verblödungs-Organe haben ganze Arbeit geleistet. Ich bin Soldat Joe Bauers, der Typ aus dem Film IDIOCRACY. Ich will zurück in die Vergangenheit, wo ist die TIME MASHEEN?

      • @0177translator

        Nur wer sich etwas näher mit der ‚ Target-2‘-Problematik der Bundesbank und Auswirkung auf uns ‚Bürgen‘ beschäftigt hat, erkennt die Brisanz dieser tickenden Zeit.bombe.

        Nur innerhalb weniger Tage ist das BuBa-Target2-Saldo von €795 Mrd. auf über €814 Mrd. angestiegen.

        Warum?
        Weil Italien und Spanien am Target-Schulden-Automaten bei der EZB gut gelaunt vorbeimarschiert sind und mal gemütlich „en passant“ €64 Mrd. (Italien) und €35 Mrd. (Spanien) herausgezogen haben.

        Nach dem geltenden €U-Länderschlüssel muß Deutschland – ungefragt und ob es will oder nicht – 18% dieses €99 Mrd.-mediterranen Zwischenkredits innerhalb von 6 Tagen „nachfüllen „.

        Fahren die Niederlande/Frankreich mit den kommenden Wahlen den €U-Karren den Abhang hinunter ( in’s Tal der dicken Krokodilstränen… ) und die EU „zerbröselts“,
        dann sind die €814 Mrd. futsch .(Wie denn das?)

        CTRL-ALT-DEL.
        (RESET)
        Game over; neues Spiel, bitte!

        • @Klapperschlange
          Es gibt keine Katzen in Amerika. Sagte Feivel der Mauswanderer. Es gibt keine Spanier und Italiener. Es gibt keine Deutschen. Es gibt nur Nazi-Opfer und Nazipack. Frag mal den König von Lygien. Wenn ihm ein Kulturbereicherer dereinst (wie dem Gaddafi) die Eisenstange hinten hineinrammt und dabei den Koran zitiert, wird er mit Karl-Murks-Zitaten antworten. Und mit seinem letzten Atemzug wird er hauchen „Ziegenschänder aller Länder vereinigt euch! Ihr habt nichts zu verlieren, nur eure Ketten!“

          • @0177translator

            Mein Geburtsdatum liegt deutlich nach 1945; trotzdem wird die „Gnade der späteren Geburt“ nicht anerkannt: daher gilt immer noch: ‚mea culpa, mea maxima culpa‘.
            Bis in das Jahr 5000 et al.
            Wenn ich in Italien, Spanien, Griechenland Urlaub mache, lastet die späte Schuld schwer auf den Schultern.
            Du weißt ja: Der Sieger schreibt die Geschichtsbücher.

          • Diesen Schuldkult haben sie in der Sowjetunion nie zementiert. Als Reaktion auf die Ehrenburg-Aufrufe veröffentlichte die Prawda am 12. Januar 1945 einen von Stalin verfaßten Artikel mit dem Titel „Der Genosse Ehrenburg irrt“. Stalin pfiff diesen irren Köter zurück, aber es war schon zu spät.
            Ich sah einmal ein Fernsehinterview mit dem Heißsporn Wladimir Shirinowski. Er wurde gefragt, wie er die Welt einrichten würde, wenn er der liebe Gott wäre. Frage: „Was würden Sie aus England machen?“ Antwort: „Ein Land der Museen.“ Frage: Was würden Sie mit Deutschland anstellen?“ Darauf blickte er kurz ganz versonnen und meinte: „Ich würde Deutschland in eine einzige, große Mercedes-Fabrik verwandeln.“
            @Klapperschlange, die Italiener haben den Mussolini aus ihrer Geschichte einfach ausgeblendet. Kannst Du verstehen, warum mir die Russen zutiefst sympathisch sind?

          • @Klapperschlange
            Es wurde im Zaren-Rußland selten mal jemand direkt zum Tode verurteilt. Verbannung und/oder Deportation war/en schlimmer. Wer verstehen will, wie die Leute ticken, sollte mal „Schuld und Sühne“ von Fjodor Dostojewski lesen. (Ich schrieb dazu als Student einen Übersetzungs-Vergleich.) Verdammt noch mal, der Rodion Raskolnikow – das bin ich! (Nur daß ich noch nie einen Menschen totschlug.)

      • @KuntaKinte

        Seine Ruhe vor der bösen Welt dort draußen, hat seinerzeit auch den Erich H.veranlasst eine Mauer zu bauen. War nicht wirklich ein Erfolgsmodell.

  6. Es ist lustig…
    -alle reden von politischen Wahlen…
    -fed Zinserhöhung….
    -us Bundes-schulden-obergrenze

    ABER……wer hat im Blick, dass genau JETZT ca. DOPPELT so viele aus muslimischen Ländern such auf den weg nach west-nord-europa machen, als in der zweiten Hälfte 2015 ?
    Wisst ihr noch was das für Szenen waren? Wie es sich VÖLLIG verändert hat, innerhalb von wenigen Wochen?

    UND JETZT KOMMEN 6 bis 7 weitere Millionen….fast doppelt so viel wie 2015.

    Mit anderen Worten : ein großes teil Europas wird ins TOTALE CHAOS gestürtzt werden.

    -Le Pen wird DEFINITIV Präsidentin
    -wilder’s wird! Regierungschefs der NL

    ….sobald es warm wird in Mitteleuropa 2017, gibt’s Chaos. Richtiges!!! Chaos.

    Das ist deutlich absehbar.

    Wie schön das brittanien,Frankreich und USA so viel Krieg führen in der muslimischen welt.
    Man kann nur hoffen dass die balkanstaaten sich mit den deutsch-sprachigen zusammentun.
    DAS! IST UNSERE EINZIGE HOFFNUNG.

  7. Ich bin der gleichen Meinung wie @ Stillhalter.

    Ich sehe nur das ich nichts sehe. Zumindest nicht auf der Straße oder sonst wo. Lediglich im Netz sind sich alle einig. Aber diese Stellen keine Mehrheit dar. Die Wahlen dieses Jahr in F, N, D und evtl Italien, werden nichts bewirken außer das es schlimmer wird. Der Hammer kommt erst nach der Wahl und dann erst im Laufe der nächsten Jahre werden vielleicht, aber auch nur vielleicht, einige mehr aufwachen und evtl. was bewegen. Ich für meinen Teil bin sowas von vorbereitet und mobil das ich auf alles gefasst bin und mir das ganze von außen anschauen werde. Habe mir statt einer OZ Gold, einen Generator von Honda EU 20i gegönnt, klein leicht und zuverlässig. Lebe zum Glück auf dem Dorf, weit außerhalb der großen Stadt und um mich herum Jäger und selbst Versorger. Anfang Oktober beginnen die Spiele. Lieber umsonst vorbereitet als nachher nackt auf der Straße stehen.

    • Dem kann ich mich nur anschließen. Die meisten meiner Mitmenschen haben keine Ahnung was für ein Tsunami auf sie zurollt. Kenne nur wenige die einigermaßen vorbereitet sind, aber keinen der in Edelmetalle investiert ist. Ich habe schon lange damit aufgehört meine Mitmenschen davon zu überzeugen ein Teil ihres Vermögens in Edelmetalle zu investieren. Außer Hohn und Spott habe ich nichts geerntet. Wie heißt es so schön! Wer nicht hören will muss fühlen. Die vielen guten Kommentare hier, haben mich davon überzeugt, ordentlich in Edelmetalle zu investieren. Danke dafür.

  8. Tauscht euer Schrott Papiergeld zu diesen super günstigen Goldpreisen um!
    Ich bin seit 40 Jahren Banker. Für mich immer noch unfassbar, dass bei dieser weltweiten Nachrichtenlage ( Verschuldung weltweit, Krisen, Kriege etc) riesige Vermögen in Papierfetzen angelegt sind.

    • @Frosch
      gibt es einen Unterschied zwischen einem (Neusprech) Banker (fühlt sich an wie Gangster) und einem Bankier (hört sich an wie Privatier) ?

    • Mission accomplished!
      Thanks to all of you, sharing your knowledge. It’s time to get calm

  9. Hallo KuntaKinte

    unsere Ansichten decken sich dahingehend, aber nicht in allen Belangen.

    Aber Danke fuer das Video und Info!

    Wahrscheinlich handelt es sich um Silbermeunzen, aber 1000 Stueck?
    und dann in Thailand, da waren „Jahrunderte“ zuvor weder Portugiesen, Spanier oder Englaender, angeblich? Es sei denn, 2.WK Lleferungen, als Rohstoffe, aber in Muenzen mehr als unwahrscheinlich!

    Hoffe die Schildkroete, ueberlebt es, denn an $$ Noten , ist wohl bis Dato angfristig im „safe“ keiner Verstorben, aber das reale KAUFKRAFT Vemoegen wurde schlicht BEERDIGT!

    Ergo sind wir alle „Turtles“ in diesem Zusammenhang, leider ohne NOT OP!
    Ironie OFF!

    Alles Gute aus Malaysia, verdammt friuh noch hier, habe nacher einen wichtigen Terimin!

    Gruss

  10. Von wegen gute Sendung bei Leschs Kosmos! Wie nicht anders zu erwarten hat „Dr.Allwissend“ vom ZDF sich nicht gescheut, am Ende der Sendung die selbe Sch….e zu wiederzukäuen, die wir nun schon seit Ewigkeiten zu hören bekommen: „Gold kann man nicht essen und die Aktienmärkte steigen, während Gold fällt….“
    Und natürlich verzichtet er nnicht auf den Hinweis, dass Goldanleger nur gierig auf die Barren starren, die im Grunde nichts wert sind und letztlich nur Unglück über die Menschheit bringen. Nebenbei die Erwähnung, dass Gold im Ernstfall staatlicherseits verboten bzw. eingezogen werden kann. Alles klar, Herr Lesch!
    Vor allem woher Sie Ihre Intentionen erhalten. Gold keine Wertanlage, sondern ein Politikum. „Gold als Mythos“ hiess die halbstündige Sendung und als Mythos wurde dem geneigten Zuschauer das Edelmetall auch suggeriert, als Überbleibsel der Vergangenheit. Man solle doch gefälligst in die Zukunft investieren. Welche Zukunft, Herr Lesch? Sie wissen doch angeblich immer alles. Vielleicht kümmern Sie sich erst mal um die Realität, bevor Sie zum Propheten mutieren….

    • Dafür das die Sendung beim ZDF ausgestrahlt wurde ist es schon ok gewesen natürlich war es zu erwarten das sie nicht komplett ohne den üblichen Propagandamüll auskommen aber insgesamt war es gut .

  11. Ist es nicht eher so, dass es solange keinen Krieg gibt, solange kein wirklicher echter Gegner/ Feind ausgemacht ist, überzeugend für alle natürlich, dass es halt auch genau solange weiter geht? Scheiß auf unsere Politdarsteller hier in der EU. Dank dem Internet ist es zum glück etwas schwieriger! Es wird noch ein paar Jahre so weiter gehen. Fiat money on mass. Ich persönlich bin immer noch froh, dass der Russe so weitsichtig ist und sich nicht provozieren und in die karten gucken läßt. Der Türke lässt wie eh und je seine Eier raus hängen aber außer Knoblauch nichts gewesen. Der kann doch auch nur froh sein das wir aus Deutschland schon seit über 50 Jahren die Krankenkasse übernommen haben.. Und er, der Erdowahn, rühmt sich, dass er die Krankenhäuser neu aufgebaut hat. Gelächter. Wenn wir alle von jeher etwas mehr wüssten, hätten wir so manches in der Geschichte ändern können… Siehe unseren Schuldkult?!. Aber wie dem auch sei… Geld regiert die Welt! So ist es und so bleibts, in engen Hosen reibts. Irgendwann ist Zahltag, für alle!

  12. Anzeige
  13. Und wenn dieser Genderismus so weiter geht, dass die grünen Pedophilen hier so weiter machen, in Schulen, Kindergarten usw. wie z.B. Pizzagate, sei es auf religiöse Art oder auch sonst wie.. Okkultismus mäßig, dann sei euch gesagt; es wird dann nur noch Gang Bang ums goldene Kalb geben. Wer will das??? Wer will dann noch Kinder in die Welt setzen? Ich frage das deshalb, weil meine Frau soweit ist, nur ich nicht so wirklich, aufgrund unserer lage der Nation?!? Ich denke eher ans auswandern.. nach Argentinien, Peru?!

    • 1:Frau soll glücklich sein,also schenken Sie Ihr Kinder
      2:politik ist 2 rangig für die eigene Familie.
      3:eigenes stabiles Umfeld schaffen,Mainstream gebrabbel ignorieren bzw nicht füttern da Frosch im Wassertropf

    • @ Peppi

      Beide Länder (Peru / Argentinien) sind sehr schön (wobei ich Argentinien bevorzugen würde). Allerdings ist dort auch nicht „alles Gold was glänzt“. Gerade wenn man Kinder hat sollte man folgendes (gilt zumindest für Peru, Argentinien kenne ich da von den Lebensverhältnissen nicht richtig) beachten:

      Gesetzliche Krankenversicherung gibt es dort nicht oder nur marginal. Man muss sich (und die Familie) also selbst versichern. Dies ist auch dort nicht wirklich billig und hohe Selbstbehalte sind wohl üblich. Ebenso ist das öffentliche Schulsystem (zumindest in Peru) meist erbärmlich. Kinder müssen also vom „Kindergarten bis zur Universität“ in -kostenpflichtigen- privaten Einrichtungen untergebracht werden. Da müssen Sie schnell mal einige hundert Dollar/Euro pro Monat einkalkulieren. In Peru ist das anmieten von Wohnungen/Häusern nicht so üblich wie in Deutschland. Die meisten Personen dort kaufen die (Wohn-) Immobilien mit hohem Finanzierungsanteil und hoffen, das es gut geht. In Lima/Peru sind die Immobilienpreise in den letzten 10 Jahren extrem gestiegen, in Buenos Aires fand ich -zumindest vor 2 Jahren- die Preise für eine sehr attraktive Großstadt noch relativ günstig, allerdings war zu dieser Zeit dort noch „absolute Krise“ angesagt.

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige