Montag,02.August 2021
Anzeige

Chinas offizielle Goldreserven im August

Gold, China
Die letzte Änderung in den Goldreserven Chinas wurde im Oktober 2016 gemeldet (Foto: Laufer – Fotolia.com)

Auch im vergangenen August blieben die offiziellen Goldreserven Chinas unverändert bei 59,24 Millionen Unzen– mittlerweile 22 Monate in Folge.

Der staatliche Devisen-Verwalter State Administration of Foreign Exchange hat die Währungsreserven Chinas per Ende August 2018 bekanntgegeben.

Demnach beliefen sich die Gesamtreserven des Landes auf 3.200,62 Milliarden US-Dollar. Das entspricht einem Rückgang von 0,29 Prozent oder 94,21 Milliarden US-Dollar gegenüber Vormonat. Die Devisen-Reserven sanken um 0,26 Prozent oder 82,3 Milliarden US-Dollar auf 3.109,71 Milliarden US-Dollar.

Die offiziellen Goldreserven Chinas werden unverändert mit 59,24 Millionen Unzen beziffert (1.842,57 Tonnen). Der Wert zum Zeitpunkt der Rechnungslegung: 71,22 Milliarden US-Dollar (-1,52 % gegenüber Vormonat).

Das Gold wurde demnach zu einem Kurs von 1.202,22 US-Dollar pro Unze bewertet. Und die offiziellen Goldreserven des Landes blieben damit 22 Monate in Folge unverändert. Der Goldanteil an den Gesamtreserven Chinas betrug zuletzt 2,23 Prozent.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

4 KOMMENTARE

  1. Anzeige

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige