Anzeige
|

Dank Euro-Schwäche: Gold beendet Mai mit Kursgewinn

Von wegen Goldpreis-Verfall: Der stark eingebrochene Euro-Dollar-Kurs hat Goldbesitzern hierzulande einen Kursgewinn beschert. 

„Gold verliert seinen Glanz“, „Längste Verlustserie seit 13 Jahren“, „Schlechteste Monatsperformance seit 1999“ titelt die Finanzpresse. Dabei hat der Goldpreis den vergangenen Mai mit einem Plus abgeschlossen, allerdings in Euro gerechnet, nicht in US-Dollar.

Goldpreis-Entwicklung in Euro, Mai 2011

Während die Dollar-Notierung um 5,7 Prozent gegenüber Vormonat fiel, legte Gold auf Euro-Basis 0,4 Prozent zu. Denn Ende April wurden im Londoner A.M.Fixing umgerechnet 1.256,61 Euro pro Feinunze erreicht. Am letzten Handelstag des vergangenen Mai waren es 1.262,08 Euro. Basierend auf dem P.M.-Fixing legte der Euro-Goldpreis gegenüber Vormonat sogar 0,8 Prozent zu.

Der stark gefallen Euro-Dollar-Kurs hat hier deutliche Spuren hinterlassen. Die Gemeinschaftswährung stand Ende April noch bei 1,3243 Dollar (FOREX). Am 31. Mai lautete der Schlusskurs 1,2360 Dollar. Damit bescherte der Mai dem Euro einen dramatischen Kursverlust von 9 Cent oder 6,67 Prozent.

Mit dem Mai-Schlusskurs von 1.258,28 Euro (London P.M.) lag der der Euro-Goldpreis 7,4 Prozent unter dem Allzeithoch vom 9. September 2011 (1.359,39 Euro).

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=22917

Eingetragen von am 1. Jun. 2012. gespeichert unter Euro, Gold, Goldpreis, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • 0177translator: @Krösus Die Ausplünderung der Deutschen beruhte auf dem Versailler Vertrag, und dieser wiederum auf...
  • Hoffender: Sozialismus hat eine historisch positive und eine heutig zynische Komponente. Kameradschaftlich, dann eine...
  • taipan: Gestern: Anleger atmen erleichtert auf und greifen beherzt zu. Heute: Anleger suchen fluchtartig das weite...
  • Krösus: @Translator Nun ja diejenigen die hier – warum auch immer – von einem EU-Sozialismus...
  • 0177translator: @Falco Sozialismus, so sagte mal jemand in diesem Forum hier, ist die Diktatur der Blöden über die...
  • Falco: @007translator Aha. Also, ich fasse mal zusammen: Die EU – asozialer Neoliberalismus ohne ordentliche...
  • Freier Denker: @0177translator Ich glaube Dir :-) Meine Urgroßeltern hatten Häuser kurz vor 1929 verkauft. Die...
  • Freier Denker: @Krösus Mag sein das der Spitzensteuersatz nicht der höchste ist. Aber die Breite Masse machts. Real...
  • 0177translator: @taipan In der 20er Jahren brachte mein Opa Erich ein Pferdefuhrwerk voller Gerstensäcke zur Brauerei...
  • Krösus: @Freier Denker Ich weiss zwar nicht woher du Deine Erkenntnis hast, aber Sie ist falsch. Die Steuerlast in...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

NEU Gold-Jahrbuch 2018

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren