Donnerstag,23.September 2021
Anzeige

„Das Banken-Beben hat gerade erst begonnen“ (Handelsblatt)

Handelsblatt: „Die Finanzbranche steht vor großen Veränderungen. Urs Rohner, Verwaltungsratschef der Credit Suisse, spricht gar von „tektonischen Verschiebungen“. Die verschärfte Regulierung stellt die Banken vor Herausforderungen.“

Kommentar: Hier ein paar der aktuellen Probleme: Die US-Banken sitzen immer noch auf faulen Krediten, der Immobilienmarkt erholt sich nicht. Die Euro-Banken und Versicherungen sind mit europäischen Anleihen „verseucht“. Die fallenden Aktienkurse zerbomben die Wertpapier-Portfolios und vereilten Kapitalerhöhungen am Markt. Das Interbankengeschäft gerät aufgrund von  Misstrauen untereinander ins Stottern.

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige