Anzeige
|

Das Euro-Problem Frankreichs wird zum Problem für den Euro

Frankreich gerät zunehmend zum Sorgenkind der Euro-Zone. Die Arbeitslosigkeit ist hoch. Die Wirtschaft stagniert. Seit der Euro-Einführung hat das Land massiv an Wettbewerbsfähigkeit verloren.

Innerhalb von zehn Jahren sind die Lohnstückkosten in Frankreich um 19 Prozent gestiegen, wie ein TV-Beitrag verdeutlicht. Ebenso wie andere Länder der Euro-Zone hatte Frankreich nach der Einführung des Euro nicht mehr die Möglichkeit, seine Währung abzuwerten, um seine Chancen auf dem Exportmarkt zu erhöhen.

Strukturreformen blieben aus. Hohe Arbeitslosigkeit, stagnierende Wirtschaft, Verfehlung des Defizit-Ziels. In Deutschland dagegen mussten Arbeitsnehmer mit der Agenda 2010 und der ihr folgenden „Arbeitsmarktflexibilisierung“ Enthaltsamkeit leisten und harte Einschnitte hinnehmen. Dafür würde die rot-grüne Regierung seinerzeit abgestraft. Der Euro wird nun zum Problem für Frankreich. Und Frankreich wird zum Problem für den Euro. Deutschland alleine wird die europäische Schuldenkrise nicht tragen können.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=30984

Eingetragen von am 15. Mrz. 2013. gespeichert unter Deutschland, Euro, Europa, News, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

5 Kommentare für “Das Euro-Problem Frankreichs wird zum Problem für den Euro”

  1. Deutschlands Steuerzahler werden die Schulden bezahlen müssen, nämlich dann, wenn die ganzen Garantien und Bürgschaften schlagend werden. Darauf verwette ich meine Seele.

    • @anaconda.So ist es,das einzige Rettungsboot sind anonyme Edelmetalle ,gelagert im Ausland!

  2. …..oder im eigenen Garten vergraben.

    • Ich bin kein Verschwerungsanhaenger, aber, wenn du es auf duch beziehst wuerde ich es hier nicht sagen. Über die IP Adresse bist leicht zu lokalisieren.

  3. Ich bin keiner, der sich zu sehr von Emotionen leiten lässt, für mich zählen Zahlen, Daten, Fakten. Und genau die lassen mich momentan an der Grabesruhe in Deutschland zweifeln.
    a) Griechenland ist immer noch ein Pulverfass, auch, wenn unsere Medienlandschaft nicht darüber redet
    b) Zypern mit der Bankkunden- Eigenbeteiligung wurde gerade ein Pulverfass, weil Online-Banking und Geldautomaten gesperrt wurden, Gelder wurden nicht ausgezahlt, Banken schließen einfach
    c) In Italien verkündet Grillo gerade, er werde das System Italien zum Einsturz bringen
    d) Spanien, Portugal, Irland, Frankreich sind die nächsten offenen Brandherde.

    Es werden Löcher gestopft, indem andere aufgerissen werden. Die Bundesregierung erwägt bereits eine Zusatzabgabe für Bürger, damit darüber die EU- Kosten gezahlt werden können ( Jahres- Sondereinkommen: 608 Millionen dauerhaft, die dem Binnenkonsum entfallen ). Auf einzelnen Internetseiten wird darüber spekuliert, ob Deutsche ab Montag ihre Bankkonten räubern.

    Im Herbst wird das System explodieren! Die Regierung hat genau noch 6 Monate Zeit, eine Kern- EU zu gestalten – und das in Wahlzeiten!

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Thanatos: @Translator Wieso das denn? Vertrauen ist doch alles. https://pbs.twimg.com/media...
  • Fleischesser: Starke Ansage von Pablo. Dann heißt es man sollte oder man könnte ja dieses oder jenes tun ,und am Ende...
  • Wolfgang Schneider: https://de.sputniknews.com/wir tschaft/20190520325014191-chin a-gegenschlag-us-gasindustr...
  • Wolfgang Schneider: @Stillhalter Und wenn Du Deinen DB-Berater aus der Depression holen willst …...
  • Wolfgang Schneider: https://www.youtube.com/watch? v=JZ3_d0unago EZB, EZB, die hat immer Recht Sie hat uns alles...
  • materialist: @renegade So habe ich es auch erlebt, auf der WMF in Berlin habe einen Kruegeranden in 3 min.gegen bares...
  • renegade: @rolandb Münzen zu fälschen ist sehr aufwändig und lohnt kaum. Meist wird kein Wolfram verwendet, sondern...
  • rolandb: Beim wirtschaftichen Fälschen werden die Motivseiten nicht beschädigt.
  • materialist: @Dummkopf 2 In den superduennen Phili eiNen Kern einzubauen ist kaum moeglich,der Maple hat sein...
  • materialist: @Goldi Weltgendarmismus ,Kriegstreiberismus

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren