Anzeige
|

Deutsche Bank meldet Milliardenverlust

Die Deutsche Bank hat für das zweite Quartal 2019 einen Verlust von 3,15 Milliarden Euro gemeldet. Als Grund wird der radikale Konzernumbau genant. Der Fehlbetrag fiel deutlich größer aus als von Analysten erwartet. Die Unternehmensführung erklärte aber, dass ein erheblicher Teil der Restrukturierungskosten bereits in diesem Quartal verbucht worden sei. 18.000 Stellen will die Deutsche Bank streichen. Das Investmentbanking soll eingedampft werden. In einer „Bad Bank“ sollen besonders risikoreiche Finanzpositionen gebündelt werden. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=87230

Eingetragen von am 24. Jul. 2019. gespeichert unter Banken, Deutschland, Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

16 Kommentare für “Deutsche Bank meldet Milliardenverlust”

  1. Was heißt schon „Milliardenverlust“? Restrukturierungskosten sind doch Investitionen in die Zukunft und die Freisetzung von 18000 Bankern ist wie Ballastabwerfen. Entlassungswellen werden schließlich regelmässig von der Börse goutiert, zeigt es doch den unbedingten Willen zur Profitmaximierung.

    Weitere Euphemismen gefällig? Und das schon zum Frühstück!
    Wusstet Ihr, dass „Effiziente Märkte“ eine ökonomische Theorie von Autisten für Autisten ist?
    „Bank: Abkürzung von Spielbank. Auch wenn das Wort kürzer ist, dauert es bei der Bank (ohne Spiel-) länger, bis man sein Geld verliert. Futsch ist es so oder so.“

    http://www.blicklog.com/2014/01/30/das-lexikon-der-euphemismen/

    • @Thanatos

      Hab noch einen Euphemismus: Nach dem gescheiterten Ausflug in den Casino-Kapitalismus steht jetzt wieder die „Kundenorientierung“ im Vordergrund.

      Das bedeutet erstmal flächendeckende und drastische Gebührenerhöhungen!

      https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/deutsche-bank-gebuehren-1.4536157

      • @Anke

        Hat nicht @WS noch ein Geschäftskonto bei der Pleitebank?

        • Wolfgang Schneider

          @Goldfisch
          Ja, immer rein mit dem Finger in die Wunde.
          Aber da ist so eine süße, niedliche Bankangestellte …
          Smuglianka Songtext
          https://www.youtube.com/watch?v=n7hHlh2IusY

          Im Gespräch bei der Beratung, warum ging ich dort hinein?
          Sitzt die lächelnd Angestellte, sammelt meine Kohle ein.
          Mir wird heiß bei ihrem Anblick, ihre Augen sanft und weich.
          Trag dein Geld zur Börse – schnell, schnell, schnell, dann wirst Du reich!

          /Refrain 2x/ Eingewickelt, kaum daß ich bis drei gezählt,
          Mein Portfolio hat sie mir gleich ausgewählt.
          Aktienfonds mit ’ner Zinsversprechung, hab unterschrieben sogleich.

          Als ein Jahr ins Land gegangen, kam ein Auszug in dem Brief.
          Fondsverwalter sich erhangen, in New York lief alles schief.
          Ich gleich hin zur Angestellten, habe ihr mein Leid geklagt,
          Fiel ich aus den Wolken, denn sie hat zu mir gesagt:

          /Refrain 2x/ Eingewickelt, kaum daß du bis drei gezählt,
          Dein Portfolio hab ich dir gleich ausgewählt.
          Aktienfonds mit ’ner Zinsversprechung, hast unterschrieben sogleich.

          Und der süßen Angestellten hab ich dann vom Gold erzählt.
          Und ein Schließfach in dem Keller hat sie mir gleich ausgewählt.
          Als darin mein Gold verstaut war, kam dann gleich der nächste Schreck,
          Das Schließfach ward versiegelt, alles Gold ist futsch und weg.

          /Refrain, mehrfach/ Aus Berlin kam ganz unverhofft das Goldverbot,
          Aktien, Börsen, Staatsfinanzen, alles tot.
          Lastenausgleich auf Immobilien, der Euro ist nichts mehr wert.

  2. Da bin ich wieder, nur kurzfristig, Törn um die liparischen Inseln herum.
    Aber das wollte ich nicht vorenthalten.
    Der Ätna spuckt.
    https://www.n-tv.de/wirtschaft/Veraergerter-Sewing-klingelt-durch-article21140865.html
    Ein Anzug des Schneiders kostet dem „Guardian“ zufolge umgerechnet mindestens 1300 Euro.
    Was kostet die Unze Maple oder Phili ?
    Genau !
    Eine Toga im alten Rom kostete auch etwa eine Unze, so sagt man.
    Viele Grüsse an die Fraktion, vom Reaktionär.
    Übrigens, Reaktionär bedeutet Bewahrer der alten Traditionen.
    Insofern ist Gold natürlich reaktionär……
    Zumindest bei Massanzügen. Auch die von Herrn Maas und Herrn Lafontaine.

    • @Renegade

      Grüße zurück.

      https://www.goldreporter.de/anonym-gold-kaufen-bald-nur-noch-bis-2-000-euro/gold/86324/#comment-243899

      Bedeutet „reaktionär“ nicht vielmehr rückständig, rückwärtsgewandt? Also politische Verhältnisse erstrebend, die als überwunden und nicht mehr zeitgemäß empfunden werden?

      • @bernd
        Nur als Antwort für Bern gedacht !
        Richtig. Aber so definiert das der Revolutionär.
        Der von der Oktober ( November ) Revolution.
        Die Reaktion war diejenige, welche den Revolutionären bolschewisten und Leninisten Kontra gaben.
        Ich dagegen wäre ein Anhänger des Zaren ( Alexander III und Nikolaus II) gewesen.
        Jedoch, all das wird wiederkommen und die Sozialisten und Linken diesmal dann ein für alle mal hinwegfegen.
        Ob das zu Gold gehört ?
        Möglich, Russland sammelt es gerade und Putin nennt man nicht umdonst schon den neuen Zaren.

        • Wolfgang Schneider

          @renegade
          https://www.dekoder.org/de/gnose/moskau-das-dritte-rom
          Nur als Antwort an dich gedacht :::)
          https://de.wikipedia.org/wiki/Drittes_Rom
          Moskau ist das dritte Rom, und ein viertes wird es nicht geben.
          Berlin hat Christopher Street Day, Thunberg-Demos usw. zu bieten.

        • @Renegade

          Schön, dass Sie sich wieder zu Wort melden.
          Dies Indices kommen mir vor wie die Tulpenzwiebel-Blase.
          Zuerst dachte ich, es sei der BTC. Doch mittlerweile bin ich felsenfest
          davon überzeugt, dass es die Aktien sind. Es krieselt wirklich in fast überall, doch die Papiere legen täglich zu. Das ist Abartig!

          • @kondor
            Nur als Antwort für kondor gedacht !
            Renegat hat sich gar nicht zu Wort gemeldet..:-(. Eigentlich ist er noch in der selbst auferlegten Verbannung: Als beleidigte reaktionäre Leberwurst im Nirgendwo des Mittelmeers !!
            Junge, komm bald wieder..:-))…

            • @Falco
              Ein Geist wird es wohl kaum sein.
              Er ist Naturwissenschaftler, und über 70.
              Beleidigt wird es wohl kaum sein.
              Eine grosse Bereicherung ist er allemal für den GR.

            • Wolfgang Schneider

              @Falco
              Niemand ist das Maß aller Dinge. Wann rafft ihr Buletten das endlich?
              Im ganzen Leben nix gerafft
              https://www.youtube.com/watch?v=5D2jyuJaSAU

              1. Im ganzen Leben nix gerafft, in Deutschland schrei’n die Linken.
              Das eig’ne Volk wird abgeschafft, weil wir zum Himmel stinken.
              Heja heja heja hehe heja, weil wir zum Himmel stinken.
              Heja heja heja hehe heja, weil wir zum Himmel stinken.

              2. Das Balkenkreuz, das schwarze fliegt ab in die schwarze Tonne,
              der Morgenthau hat’s so verfügt, die Grünen sehn’s mit Wonne.
              Heja heja heja hehe heja, die Grünen sehn’s mit Wonne.
              Heja heja heja hehe heja, die Grünen sehn’s mit Wonne.

              3. Es flattert hell im Morgenwind und grüßt die Christenlande,
              das grüne Banner des Islaam, Verrat ist keine Schande.
              Heja heja heja hehe heja, Verrat ist keine Schande.
              Heja heja heja hehe heja, Verrat ist keine Schande.

              4. Es läuft voraus das Thunberg-Kind und mahnet uns zu streiten.
              Und die naiv und dusslig sind, tun freitags sie begleiten.
              Heja heja heja hehe heja, tun freitags sie begleiten.
              Heja heja heja hehe heja, tun freitags sie begleiten.

            • @falco
              Leider, es geht weiter.
              Dann gibt es wieder kein oder ein wackeliges Internet.
              Übrigens, die Story mit den Maßanzügen der DB ist doch interessant oder ?
              Da hätte ich doch glatt einen Kommentar erwartet.
              Also, für diejenigen, welche es nicht wissen, Gold bietet Preisstabilität seit mehr als 2000 Jahren.
              Und genau dazu dient das Beispiel mit dem Massanzug oder der massgefertigten Toga der Römer.
              Übrigens, als Gold 1000 Euro kostete, kostete auch ein massgefertigter Anzug genau 1000 Euro.
              Ob sich die Modemacher und Modedesigner mit den Schneidern absprechen ?

              • Wolfgang Schneider

                @renegade
                Gott erhalte Dir Deinen revolutionären Elan!
                https://www.youtube.com/watch?v=sTurT9FNL28

                Brüder zum Golde, zur Freiheit, Brüder zum Silber empor.
                /Zweimal:/ Klug, wer statt Zins zu erwarten, Edelmetall sich verschwor.

                Seht wie der Zug von Millionen Sparern von Banken gequält
                /Zweimal:/ Die Konsequenz hat gezogen, jetzt von Vernunft ist beseelt.

                Brüder, in eins nun die Hände, Brüder, den Nullzins verlacht.
                /Zweimal:/ Ewig dem Falschgeld ein Ende, heilig die letzte Schlacht.

  3. Bei der DB hat man die Zeichen der Zeit erkannt in Zeiten negativer Zinsen besteht die Kunst nicht mehr im Geld verdienen sondern im Geld verbraten.Nicht wahr Mario ?Deshalb wird es fuer 3,1 Mrd.Miese im Quartal auch dicke Boni geben.j

    • Wolfgang Schneider

      @materialist
      Glaub bloß nicht, daß Bankiers herzlose Wesen sind !!! Guckst Du.
      https://www.youtube.com/watch?v=iPNYG3RAnZ4
      Das Koller-Lied

      Es steht ein Bankier am Hochhausrand, hat Verrat geübt am Vaterland.
      In dunkler Nacht allein und fern, es leuchtet ihm kein Dax, kein Stern.
      Still die Druckerpresse schweigt, eine Träne ihm ins Auge steigt.
      Und er fühlt, wie’s im Herzen frißt und nagt,
      Wenn das Geld verjubelt ist, und er klagt, und er fragt:

      Hast, Mario Draghi, vergessen du mich?
      Es sehnt doch mein Herz nach Boni sich.
      Du hast so viel Helikopter bei dir, schick‘ doch einen davon auch zu mir.
      Du hast so viel Helikopter bei dir, schick‘ doch einen davon auch zu mir.

Leave a Reply to renegade

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Wolfgang Schneider: @Klapperschlange https://drive.google.com/file/ d/1hhHkWjHz2RddREKElE5Zsr_JPZS H2saP/view...
  • Olaf E.: @renegade: Ich habe selbst schon mal eine frühe Goldmünze aus dem Boden geholt (um 1365 herum) und andere...
  • MAB: Mit Prognosen bin ich sehr vorsichtig geworden… Mich interessiert eigentlich nur, ob Gold in 10 Jahren...
  • Klapperschlange: @Materialist Nicht nur Politiker,- auch die Banker lügen wie gedruckt, weil sie nichts mehr...
  • mateialist: @Klapperschlange Luegen können ohne rot zu werden ist eine Grundfertigkeit moderner Politiker
  • Wolfgang Schneider: @Akhenaten Die einen halten die Leute dumm, die anderen halten sie arm. Beide Gruppen arbeiten...
  • renegade: Eben die 1450 mach unten durch. Nächstens greift man die 1400 an. Freitags sehen wir womöglich schon 1380.
  • renegade: @duke Mit der Geld Druckerpresse lassen sich alle Finanzprobleme lösen. Erst mal. Nur, wie bei den Aktien...
  • materialist: @Kroesus Die so genannte Demokratie ist wirklich zu 95% ein Fake ich habe auch von 1990 bis 2000...
  • Krösus: @Toto/Translator Einem nacktem Mann kann man nicht in die Tasche fassen und die Ansprüche auf 4% werden sich...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren