Anzeige
|

Deutsche Industrie bekommt die Euro-Krise zu spüren

Im Mai sind die Auftragseingänge in der deutschen Industrie überraschend stark gesunken. Das Minus von 1,3 Prozent gegenüber Vormonat resultiert laut Wirtschaftsministerium insbesondere aus der schwachen Inlandsnachfrage. Die Bestellungen aus der Euro-Zone fielen um 3,9 Prozent. Die Aufträge für Investitionsgüter gingen hier mit 7,2 Prozent sogar besonders deutlich zurück. Bereits im April waren die deutschen Industrieaufträge im Vergleich zum Vormonat  um 2,2 Prozent geschrumpft. Auch für Juni zeichnet sich eine schwache Auftragsentwicklung ab. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=34174

Eingetragen von am 5. Jul. 2013. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

7 Kommentare für “Deutsche Industrie bekommt die Euro-Krise zu spüren”

  1. Und angeblich soll die amerikanische Wirtschaft anspringen,Ausgerechnet die Wirtschaft der USA. Vermehrt Jobs. OK, Truckfahrer werden gesucht.Prima.Und
    der Dollar steigt deswegen.Tja, wenn die amerikanischen Exporte von so hoher Qualität wären, könnte es stimmen.Leider haben die Chinesen und Inder die besseren Techniker.Wer jemals ein amerikanisches Auto gefahren, Flugzeug geflogen, weiß um den Schrott,der da geliefert wird. Da liebe ich doch italienische Autos.Das einzige, was wirklich exportiert wird und auch gekauft wird,sind die Filme aus Holywood.Der Rest soll lieber in China, Korea oder Inden und Brasilien gebaut werden.Die können es wenigstens.
    Aber es gibt ja die Unverbesserlichen, die mit der Harley. Die hat zwar viel Chrom und Lack außen, dafür aber keine Technik innen. Auch was.The show must go on.

  2. Warst du eigentlich schon einmal in der USA?

    • @christian
      ja, Gegenden ohne Strom, Wasser, Kanal.Containerwohnungen……
      Mancherorts ein Lebensstandard vom 18 Jahrhundert.Sicher daneben auch Luxus.Was mich aber frappierte,war mal ein Film mit dem VW Chef über ein VW Werk in den USA.Da wurde gezeigt,wie eine Mitarbeiterin verzweifelt versuchte eine Schraube für die Tür einzuschrauben.Die Maschine lief auf links !.Nach 15 Minuten war das Gewinde ruiniert.Das sollte als Beispile dienen,welche Schwierigkeiten VW mit der Qualität bei der Montage in den USA haben.Und es ist eine bekannte Tatsache,dass die Highschools nicht mit unserem Niveau vergleichbar sind.Es wird nur das gelehrt,was man unbedingt für den Job braucht.Wohlgemerkt Job ! Heute Pizzabäcker morgen Flugzeugbauer im Schnellkurs.Flexibel zwar, ober ohne jeglichen Background.Wer es nicht glaubt, der kaufe sich mal ein technisches Produkt mit made in USA.(Zu teuer für die gebotene Qualität).Deshalb haben die auch die Werkbänke ausgelagert,nach Asien.Sicher,es gibt auch Ausnahmen.Aber wenn die jetzt versuchen,im Hau Ruck Verfahren die Produktion nach USA zurück zu verlegen……Viel Spass mit dem Mixer: Made in USA.

    • Wer in diesem und letzten Jahr als Tourist das Land der unbegrenzten (Schnüffel-) Möglichkeiten besucht hat, wird allein durch die „erniedrigende“ Einreiseprozedur (Visa-Pflicht, Fingerabdrücke abliefern, sich fotografieren lassen, Wartezeiten von über 45 Minuten) abgeschreckt.

      Land & Leute sehenswert, aber mittlerweile zum völlig überwachten Polizeistaat verkommen.

      • Visum-Nachtrag USA: sofern man im Besitz eines mindestens für die Dauer des Aufenthaltes gültigen maschinenlesbaren (bordeauxroten) Reisepasses ist, entfällt ein Visum.

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Goldnugget: Ach ja, für Dividendenjäger: Wirecard zahlt pro Aktie 18 Cent Dividende, bei einem Kurs von 182 Euro! Die...
  • f.s.: Gold ist und bleibt eine Versicherung und aktuell würde ich mich lieber etwas höher versichern bei dem shit was...
  • Goldnugget: Bei wirecard reicht nur ein Blick auf diesen Chart und Worte sind überflüssig:...
  • Krösus: @Grandmoul Meine Jahresrendite als Goldanleger beträgt + 20. Habe 2003 gekauft, damals lag der Kurs bei...
  • Stillhalter: @Taipan Wenn das mit Wirecard mal nicht schief geht. Die Fallhöhe ist ordentlich. CoBank ist doch schon...
  • Grandmaster: @taipan gut, dass Sie ein Plus vor die 18% geschrieben haben. Edelmetallhalter sind solche hohen...
  • taipan: Damit der DAX Punktewert wieder stimmt, hat man die Commerzbank einfach entfernt und täuscht damit den...
  • alter schussel: IST DER DIESEL TOD, UND DAS ELEKTRO AUTO DER BRÜLLER??? (besonders gern verlinke ich nicht diesen...
  • Thanatos: Hochinteressanter @Boa Apropos Zahlenmystik: Ein hochinteressanter Vortrag (VIDEO) von Sahra Wagenknecht...
  • taipan: Solarworld Aktie heute + 18%. Absolutes Kaufsignal. Hoffentlich verpasst das der grandmaster und ex nicht....

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren