Sonntag,26.September 2021
Anzeige

Deutschlandtrend: Mehrheit will die D-Mark zurück

Sehnsucht nach der D-Mark: Gäbe es morgen eine Volksbefragung zum Thema Landeswährung, das Euro-Experiment wäre wohl schnell beendet. Die Zahlen des aktuellen ARD-DeutschlandTREND von Infratest Dimap zeigen eine gewachsene Skepsis der Deutschen gegenüber dem Euro. 55 Prozent der Befragten waren der Meinung, dass Deutschland besser die D-Mark behalten hätte. Das Ergebnis liegt um 9 Prozentpunkte höher als im November 2011. Zudem erwarten 78 Prozent, dass uns das Schlimmste in Sachen Euro- und Schuldenkrise noch bevorsteht. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

3 KOMMENTARE

  1. Sollte Frau Merkel kurz vor der Wahl die Rückkehr zur DM verkünden, wäre ihr der Wahlsieg sicher.
    Apropos Geld.
    Ich hole mir regelmäßig für Auslandsaufenthalte Bargeld (50er und 100er) von meinem Konto von der Bank. Ich bekam immer fast ausschließlich Scheine mit dem X vor der Seriennummer (Bundesbank).In der letzten Zeit nicht einmal ein X dabei.Hauptsächlich S (Italien) auch mal N (Österreich) aber kein X mehr.
    Auf meine Frage stotterte der Kassier etwas merkwürdig herum.
    Hat jemand eine schlüssige Erkläung ?? oder ähnliche Beobachtungen gemacht ?

    • @anaconda

      Möglicherweise die Kapitalfluch aus GR, IT, SPA. Die dortigen Geldleute holen Bargeld von ihrer Bank (große Scheine mit den Kennzeichen Y, S usw. statt dem X vom der Bundesbank) und schaffen es ins Ausland. Vor allem nach Deutschland, um sich Immobilien in Großstädten (München ect.) und Staatsanleihen zu kaufen.

      Preisfrage: Wo ist hier die Blase?

  2. Anzeige

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige