Anzeige
|

Diamantenpreise in den letzten 5 Jahren gefallen

Nicht nur die Edelmetallpreise haben sich in den vergangenen Jahren schwach entwickelt, auch Diamanten sind tendenziell günstiger geworden. So zeigt etwa der IDEX der International Diamond Exchange einen Rückgang der durchschnittlichen Diamanten-Preise seit Mai 2013 um 7 Prozent an. Im Vorjahresvergleich gibt es beim IDEX jedoch immerhin ein Plus von 4 Prozent. Auch andere Preisindizes, wie der RapNet Diamond Index (RAPI), signalisieren eine gedämpfte Entwicklung. Wobei die Kurse für größere Diamanten (3 Karat) und kleinere Steine (0,3 Karat) insgesamt besser liefen als für 0,5- und 1-Karäter. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Was tun bei Goldverbot und Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Sicherheit zu Hause: Effektiver Einbruchschutz

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=74245

Eingetragen von am 2. Mai. 2018. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

6 Kommentare für “Diamantenpreise in den letzten 5 Jahren gefallen”

  1. Sagte ich es doch, wer kauft heute noch Sachwerte ?
    Heute kauft man Papiere oder druckt sich die bei Bedarf.
    Und dann vertickert man die, wieder gegen Papiere.
    Was für eine Papierflut.
    Wozu bitte Geld verdienen mit Traden ?
    Unsinn. Kredit aufnehmen und immer wirder Kredit.
    Ist doch viel einfacher und Kostengünstiger als Trafen.

  2. Force Majeure

    Der Diamatprofi hat gesagt, es wäre eine gute Wertanlage.

  3. Mit den Diamanten wird es genauso kommen wie mit den Edelmetallen. Alles wertloser Krempel und staubt nur ein. Niemand der auch nur einen Funken Verstand hat wird dort investieren. Empfehlenswert ist es hingegen, den Diamanten auf Papier auszudrucken, damit kann man dann handeln und tauschen. So ist man wenigstens noch etwas up to date.

    • @Silbereule
      Genau. Und das Ganze aber bitte auf Kredit.Man sieht, die Welt kommt in Ordnung früher oder später. Denn dann besitzt die Welt nur ein kleines Konsortium und der Rest ist bei denen verschuldet und darf dienen.
      Die meisten arbeiten jetzt schon fast 3/4 des Jahres nur für die Bank.

  4. Ich bin ja wirklich mal gespannt, wie lange das noch so weitergeht. Die Welt steht Kopf und alle tun so als wäre es normal. Ich werde mir den Artikel ausdrucken und morgen damit zum Juwelier gehen, vielleicht bekomme ich 70% Rabatt auf Ladenhüter, er kann froh sein, wenn er den Mist los wird. Ich glaube solche Zeiten hatten wir noch nie. Unsere Vorfahren hatten ein wenig mehr Verstand zwischen den Ohren, aber die haben sich auch nicht stundenlang ein strahlendes Handy an den Kopf gehalten. Niemals wurden wahre Werte so zerramscht, wie es heute der Fall ist, echt traurig.

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Goldi: Kann sich noch jemand an den gestohlenen 100kg-Maple erinnern? Es gibt neue Details zum Tathergang....
  • Wolfgang Schneider: @materialist Bertolt Brecht: Das große Karthago führte drei Kriege. Es war noch mächtig nach dem...
  • materialist: @WS Kotzen könnt ich wenn ich dieses Grünkäppchen sehe,das sind genau die kriegs-u.karrieregeilen Typen...
  • Wolfgang Schneider: @materialist Mein Großvater Karl wurde schon im WK1 viermal verwundet. Ihm fehlte ein...
  • LosWochos: … das wird sich nicht spielen.
  • materialist: @WS Vielleicht sollte ich der Paukerfresse Vollmer mal eine Fotographie der Seite Verwundungen im...
  • Bernstein: FRIEDRICH und WEIK – QUO VADIS EUROPA – Zerbrechen Euro und EU? Aussicht und Empfehlungen...
  • Wolfgang Schneider: Hier was zum Thema Heuschrecken: https://de.sputniknews.com/pol itik/20181116322988419-schr...
  • Wolfgang Schneider: @Stillhalter Prinzessin Kassandra von Troja besaß die Gabe der Voraussicht. Sie war die Tochter...
  • Stillhalter: Bleibt alles wie bisher. Papiermärkte sind ziemlich stabil mit leichter Tendenz abwärts. EM heute mal...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren