Anzeige
|

Die Deutschen sind Europa-kritisch wie nie zuvor

Laut einer aktuellen Umfrage der Meinungsforscher von TNS Emnid haben die Deutschen den Euro und die Europäische Union noch nie so schlecht beurteilt wie im vergangenen Juli. Demnach schätzte die Mehrheit der befragten Personen, dass es ihnen ohne die EU heute besser ginge. In Frankreich und Polen, wo die Untersuchung ebenfalls durchgeführt wurde, beurteilte man die Errungenschaft der Gemeinschaft dagegen deutlich besser. 53 Prozent der Franzosen und sogar 59 Prozent der Polen meinten, dass es ihnen ohne EU heute schlechter ginge. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Was tun bei Goldverbot und Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=26162

Eingetragen von am 17. Sep. 2012. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

3 Kommentare für “Die Deutschen sind Europa-kritisch wie nie zuvor”

  1. Die Vermutung liegt nahe, dass alle außer den Deutschen die EU ganz gut finden, solange sie finanziell davon überproportional profitieren. So wie ich das in Erinnerung habe, bekommt Polen einen sehr großen Batzen an Agrarförderung geschenkt. Da kann man doch mal nett sein und die EU lieb haben.

    • Ich würd mich an deiner Stelle erstmal erkundigen wer in der EU pro Kopf wieviel in die Gemeinschaft einzahlt (auch die ganzen Hilfspakete udgl.) bevor ich hier alle im Kollektiv beleidige!

  2. @W Immer wiederholter Blödsinn, was deswegen nicht irgendwann richtig wird.
    Denn Deutschland geht momentan aber wirklich sehr schlecht wegen der EU…. Oder eher nicht besser als den anderen, sogar nur unter denen im EURO-Raum?…
    Deutschland sollte wegen der aktuellen Schuldenproblematik (aber solche gerade nicht im eigenen Lande…) auch bei sich Fehler suchen, denn Griechenland konnte doch damals nicht von alleine in den EURO… Ohne deutscher Zustimmung sowieso nicht
    Und warum kommen Sie denn jetzt hier plötzlich mit Polen?!
    Aber trotzdem Danke für den Denkanstoss: Polen und Tschechien wären sogar damals ganz am Anfang ihrer EU-Mitgliedschaft wahrscheinlich sogar qualifizierter als Griechenland für den EURO.
    Heutzutage aber auf jedem Fall
    Vermutlich hatte sich damals der Populist Schröder für die Entscheidung einfach die Bevölkerungsanteile der europäischen Völker in BRD angeschaut und überwiegende griechen und -italiennstämmige festgestellt….Also rein in den EURO trotz offensichtlicher wirtschaftlicher und finanzieller Nicht-Eignung.
    Eine noch heissere Spur in solcher Verdachtsrichtung: Er hat dazu noch während seiner Regierung einen EU-Beitrit gegen jeder Vernunft zu forcieren versucht, nämlich von…Überrraschung wen?!: der Türkei…
    Das ganze EURO-Projekt schien in sowieso kaum zu scheren, den prompt verletzte die BRD als allererstes Land die Maastrichts-Stabilitätskriterien…

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Goldi: Gold hat viele hervorragende Eigenschaften. Dass es aber ein Lebensmittelzusatzstoff (E 175) ist, dürften die...
  • Stillhalter: Die Wirtschaft brummt. Man muss nur auf den Ölpreis schauen. Da gehts richtig in den Keller. Super ist...
  • Wolfgang Schneider: @renegade Wir sind alle wir die Trapez-Künstler im Zirkus des Lebens, bei dem sich andere über...
  • renegade: Da gibt es die saudumme Seite, Finanzen.net. Die Macher dieser halten die Leser offenbar noch dümmer als...
  • renegede: radi „Möchte kaufen viel gut Aktie, günstig. Noch warten, ob noch wird mehr günstig ?“ Der Dax...
  • Wolfgang Schneider: @Falco Noch ist mir kein Fall der Afrikanischen Schweinepest in Deutschland bekannt. In Polen und...
  • PUR: Kurze Schilderung der aktuelle Sachlage, faktisch sieht alles wirtschaftlich negativ aus, insofern korrekte...
  • Wolfgang Schneider: @Ulrike Ich habe gehört, daß sich hinter George Eliot in Wahrheit eine Frau verbarg. Der...
  • LosWochos: … wenn nur mehr 20% der Banken übrig bleiben ist das ein Gemetzel.
  • Altvorderer: Liebe @Ulrike . Wer bangte denn dann Sylvester 2015/16 am Dom um seine Männlichkeit ? ;) Wer weinte und...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren