Donnerstag,17.Juni 2021
Anzeige

„Die Frage ist, ob der Goldpreis vierstellig oder fünfstellig wird“

Pro Aurum TV berichtet von der am Wochenende zu Ende gegangenen Edelmetallmesse in München. Branchenfachleute kommentieren die aktuelle Lage auf dem Goldmarkt.

Leichte Umsatzrückgänge in einem etwas schrumpfenden Gesamtmarkt: So bewertet Geschäftsführer Robert Hartmann, die aktuelle Geschäftslage des größten deutschen Edelmetallhändlers Pro Aurum während Internationalen Edelmetallmesse in München. In der aktuellen Ausgabe von Pro Aurum TV berichten die Autoren von der Veranstaltung am vergangenen Wochenende.

Zu Wort kommen außerdem Dirk Müller („Man sollte zu 50 Prozent Sachwerte besitzen“), Fondsmanager Uwe Bergold („Die Frage ist letztlich, ob der Goldpreis vierstellig oder fünfstellig wird „), Eugen Weinberg von der Commerzbank („Ich frage mich, ob sich die Leute über einen Goldpreis von 2.000 Dollar und mehr wirklich freuen sollten“) und Gold-Analyst Ronald Stöferle („Als Goldanleger kann man auf Sicht der nächsten Monate und Jahre weiterhin recht relaxt sein“.)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige
Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige