Mittwoch,23.Juni 2021
Anzeige

USA finden die europäische Geldflut gut

US-Notenbank-Chef Ben Bernanke und US-Finanzminister Timothy Geithner loben die Krisenpolitik in Europa. Die beherzte Öffnung der Geldbörsen [Übersetzung der Red.] habe zu einer verbesserten Stimmung auf den weltweiten Finanzmärkten geführt, meint Bernanke. Dies sei auch eine erfreuliche Entwicklung für die Vereinigten Staaten (mehr). Unser Kommentar: Wie kurz gedacht diese Einstellung ist, werden wir in den kommenden Jahren sehen, denn die Risiken eines großen Crashs des Weltfinanzsystems sind mit dem Anschwellen der Zentral-Bilanzen und der zusätzlichen weltweiten Gesamtverschuldung weiter gestiegen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige
Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige