Freitag,16.April 2021
Anzeige

Diese Zentralbanken erhöhten ihre Goldreserven im Mai

Vor allem asiatische Zentralbanken sichern sich immer stärker mit Gold gegen Geldentwertung ab.
Auch im Mai stiegen die Goldreserven der für ihre Goldaffinität bekannten Zentralbanken.

Die Türkei, Russland und Kasachstan gehören zu den Zentralbanken, die auch im Mai ihre Goldreserven aufgestockt haben.

Die Goldbestände der Zentralbank der Türkei sind im Mai erneut deutlich gestiegen. Die Goldreserven nahmen um 18,2 Tonnen zu, auf 445,4 Tonnen.

Russland stockte den Bestand um 6,2 Tonnen auf 996,2 Tonnen auf. Kasachstans Goldreserven stiegen um 4 Tonnen auf 129,5 Tonnen. Das geht aus Einzeldatendaten des Internationalen Währungsfonds (IWF) hervor, die Bloomberg gesammelt hat.

Als Käufer im Mai und April nennt der Nachrichtendienst außerdem Aserbaidschan, Kirgisistan, Brunei und Nepal, ohne jedoch konkrete Zahlen zu nennen. Zu den Verkäufern hätten Mexiko und die Tschechische Republik gehört.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

4 KOMMENTARE

    • @comment-0815
      Nun könnte man ja Krugerrand und Barren in Plastikhüllen einschweissen, dies auffädeln und um den Hals und Hüfte hängen.Dann ist es nämlich Schmuck.
      Klimper-klimper…..So ein Goldgürtel mit 10 x 1 Kilobarren für den kräftigen Herrn läßt sicher alle Frauenherzen schmelzen.Und erst ein Minikleidchen mit Goldpalletten aus Philharmonika ,einfach sexy. Ich glaube,da würde ich auch noch schwach……Ups (meine Frau kommt)

  1. Anzeige
  2. Dann sollte man mal drauf achten, wie jetzt der Goldumsatz in Dubai ansteigen wird. Dubai als steuerfreies Land stellt Unmengen an Goldschmuck her. Hinter den Juwelieren sitzen tatsächlich die Goldschmiede und dengeln 24h am Tag Schmuckstücke zusammen. Nach dieser Nachricht werden dort die Auftragsbücher platzen. Den Kram nach Indien und nach Iran zu bekommen ist auch ein leichtes. Der Dhow-Hafen ist nur ein paar Meter entfernt und die schippern stündlich mit diesen Dingern über den Persischen Golf und den Golf von Oman. Da finden sich Mittel und Wege mehr über Dubai reinzuholen. Auch die Gastarbeiter werden schon dafür sorgen, dass anstatt Baumwolllappen eher Goldketten auf den Subkontinent kommen.

    Das tief verwurzelte Relikt Frauen mit Gold zu beschenken und nach einer guten Ernte Goldbestände aufzubauen wird mit dieser Maßnahme bestimmt nicht abgeschafft. Siehe dazu auch die Situation in Vietnam, die aus meiner Sicht noch gravierender ist:

    http://gold-journal.de/index.php?/archives/1504-Vietnam-verschaerft-Regelungen-zum-Goldkauf.html

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige