Menu
„Dinner for One“ dieses Jahr mit Merkel und Sarkozy (Video)
30. Dezember 2011 Euro

Im deutschen Fernsehen gehört das englische Bühnenstück „Dinner for One“ seit Jahren traditionell zum Sylvester-Programm. Das Erste hat sich dem Thema Euro-Rettung nun in einer technisch sehr gelungenen Parodie dieses TV-Klassikers angenähert. Übrigens: Obwohl es sich um einen Sketch in englischer Sprache handelt, ist „Dinner for One“ bei den Briten kaum bekannt. Kein Wunder, es handelt sich schließlich um eine Produktion des NDR. Die erste Ausstrahlung im deutschen Fernsehen erfolgte am 8. Juli 1963.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

"3" Comments
  1. Na ja, eigentlich ist das nur ein Propaganda-Filmchen, das die deutschen Sparer beruhigen soll. Es wird der Anschein erweckt, dass Europa deutsch spricht und Angela Merkel alles im Griff hat.
    Außer ein paar südeuropäischen Akademikern, die ihr Glück auf dem deutschen Arbeitsmarkt versuchen wollen, lernt zurzeit aber niemand deutsch. Die EZB tut so als ob sie deutsch sprechen würde, in Wahrheit regieren dort aber italienisch und französisch.
    Da die deutschen Eliten ihren Traum von Groß-Europa auch noch nicht ausgeträumt haben, spielen sie bereitwillig mit. Es muss dabei nur sichergestellt werden, dass der deutsche Michel weiter an die Stärke des Euros glaubt und nicht damit anfängt, seine 5 Billionen Euro Sparguthaben in ohnehin schon inflationsgefährdete Sachwerte umzuschichten. Wenn die Deutschen nämlich nicht mehr an ihre Währung glauben, wird es der Rest der Welt auch nicht mehr tun.

  2. Dinner for One -mit Merkel und Sarkozy
    Wie las ich einst in einem Kommentar: wenn Merkel und Sarkozy sich treffen und lächeln, dann ist Böses in Aussicht.
    Wenn das die Aussicht für 2012 sein soll, dann kann es nur noch schlimmer werden.
    Bilanz 2011. Hinrichtung Usama bin Ladins.
    Libyscher Krieg : Ermordung Muammar al-Gaddafis. (Bislang ungeklärt: wer war der Täter?)
    Was bringt uns dieses Duo nächstes Jahr?
    z.B. einen Flächenbrand in Saudi-Arabien/Iran?
    Oder: eine Eskalation zwischen Amerika – Rußland/China? ausgelöst an der Konstellatíon Südkorea/Nordkorea?
    Was erwartet uns von diesem Teufelspakt?
    Sicherlich kein Humor – wie bei Dinner for One.

    • Regine, jemand hat mal gesagt: „Und wenn ich wüßte, daß übermorgen die Welt untergeht, würde ich morgen noch ein Apfelbäumchen pflanzen.“ Ich hab‘ im Herbst den Garten meiner Mutter zugepflastert mit Tulpenzwiebeln aus dem Baumarkt, die waren schön billig. Weil ich glaube, daß wieder ein Frühling kommt, daß können auch Merkel-nichts-mehr und Sarkotzi nicht ändern. In diesem Sinne wünsche ich Dir und allen, die auf dieser Seite schreiben, ein gutes Jahr 2012.

Kommentare deaktivert
Anzeige
*