Anzeige
|

Dirk Müller: Gute Kaufgelegenheit bei Gold

Im Interview mit Pro Aurum TV äußert sich Dirk Müller zur aktuellen Lage auf dem Goldmarkt. Er sehe gute Einstiegschancen für den Einzelnen, jetzt wo Gold für die Masse offensichtlich nicht interessant sei.

Die Aktienmärkte haussieren seit vielen Jahren. Es gab den Hype um Kryptowährungen. Gold führt seit geraumer Zeit ein Schattendasein. In einem aktuellen Interview mit dem Edelmetalhändler Pro Aurum (Pro Aurum TV) äußert sich Dirk Müller (Cashkurs.com) zur Lage auf dem Goldmarkt.

„Gold ist derzeit offenkundig nicht das spannendste Instrument für Anleger. Aber genau das macht es aus meiner Sicht interessant“, so Müller. Er betont die Chancen einer antizyklischen Strategie Das heißt, kaufen, wenn die Mehrheit nichts von einem Vermögenswert wissen will und eher verkaufen, wenn es einen großen Hype auf eine Sache gibt.

„Wenn man danach geht, ist es jetzt eher eine gute Gelegenheit einzusteigen“, sagt er. Mehr zum Thema und zu Müllers Einschätzung der wirtschaftlichen Gesamtlage sehen Sie im folgenden Video.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=73408

Eingetragen von am 28. Mrz. 2018. gespeichert unter Gold, Goldpreis, News, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

45 Kommentare für “Dirk Müller: Gute Kaufgelegenheit bei Gold”

  1. Der Dirk Müller Aktienfond WKN A111ZF sagt viel über seine Prognosen aus.

  2. Und darauf hin fällt gerade Gold

  3. Es muss einfach mehr physisches Gold vom Markt genommen werden.
    Sprich den Amis aus den Tresoren geholt werden.
    Goldmann Sack und Jey Pi Morgen kann man so nur im Griff bekommen.
    Und das wird passieren. Bevor der Ami merkt, daß man ihm die Goldreserven klaut freut sich der Asiate und Russe

  4. Gääähn. Der Müller ist immer ein Kontraindikator. Nichts als belangloses Bla bla.
    Keine seiner „Vorhersagen“ sind jemals eingetroffen.

  5. Hier und da pfeift mal ein Spatz vom Dach, daß demnächst, wenn es finanzielle Schwierigkeiten in DL und EU geben sollte, es ein Goldverbot, nach den Vorbild ehemals in VsA geben solle. Also auch „Goldenteignung“. Wenn dann eventuell man jahrzehnte es verstecken muß, ist das ja auch nicht so prickelnd. Und die Nachkommen kaufen dann später, wenn das Gold wieder „freigegeben“ ist, einen teuren Porsche mit Elektroantrieb?!?
    Spaß beiseite. Was nun bei Goldverbot, wenn es soweit ist?
    Vorher in Silber tauschen?
    Gruß MM

    • Ich als Nichtraucher habe auch etwas in Zigaretten für den ersten Teil des Wirtschaftszusammenbruch vorbereitet.

      Aber Zigaretten sind jetzt schon sehr teuer. Für 1 Unze Gold bekommt man nur ca. 18 Stangen Zigaretten – Aber 80 Unzen Silber.

      Bin neugierig wenn es soweit ist was man für 1 Pkg. Zigaretten bekommt – etwa 5 Hühner ??

    • Mikki Maus Was diese Pleitier -EU macht ist doch völlig unerheblich in Ländern wie der Schweiz,Arabien oder auch China wird man immer für sein Gold etwas bekommen.Ganz davon abgesehen dass ein Sammler welcher 35000 Euro für einen 10fach Dukaten von 1635 bezahlt hat diesen wohl kaum für den Preis einer reicjhliche Oz abgeben wird.Möglicherweise holt er her seine Walther aus dem Nachttisch.

    • @Mikki Maus
      Eher als ein Goldverbot halte ich eine goldgedeckte Währung für möglich. Also beides klappt nicht in der globalen Welt heute.
      Außerdem ist immer die Pyramide der Absicherung zu beachten. Unten Konserven, Alkohol usw. Dann die Industriemetalle Silber, Blei, Platin. Und wenn dann Geld übrig ist Gold. Denn Gold ist für „nach der Krise“. Will man nichts vererben, geht man gut Essen oder macht ne Reise.

    • @Mikki – i tu des Goid lieber jahrzehnte verstecken ( für die Nachkommen ) als dass i meine Lebensleistung dem Räuberstaat schenken tue . Die Nachkommen solln sich lieber einen noch teureren Lamborgini kaufen drum – alles allemal besser .

  6. Ich halte ein Verbot für extrem unwahrscheinlich, vermutlich wird in dem Fall eher an den Steuern etwas verändert. In Silber tauschen ist im Augenblick auch ohne Goldverbot keine schlechte Idee. Ich für meinen Teil, habe das getan, und werde es gleich wieder tun.

  7. Seitdem Hans Meiser bullish für Gold, gibt es für mich keine 2 Meinung.

    https://www.investor-praemien.de/hans-meiser-gold-report-2018/

    Gold- all in !!!

    Ich verkaufe jetzt all meine Aktien, Sachwerte & Immobilien, und stocke so richtig auf.

    Was macht Müllers Fond eigentlich ? :DDDD

  8. Ganz frisch aus dem Ticker… die Ausgabepreise 2018:
    Uhu 185,-
    Kontrabass 320,-
    Augustusburg 590,-
    (diesmal erstmalig schon fixiert)

    • Das betrifft in erster Linie wohlhabende und reiche Personen..sofern es überhaupt eintrifft. Für den Rest…gut 90%-95% der Bevölkerung…ist das eher irrelevant. Wieder mal aus der Kiste: Unnötige Panikmache.

  9. @Big-Masterich

    Es dürften wohl einige Leutchen mehr als 5 oder 10% der Bevölkerung sein, denen Ihre Riester und Rürup Renten, denen Ihre Bausparkassen und Lebensversicherungen, Ihr Altersvorsorge und sonstige Ersparnisse im die Ohren fliegen.

    • @Köterus

      Da fliegt nichts. Und schon gar nicht um die Ohren. Vielleicht hast du einen Tinnitus. Ich habe Beiträge gelesen, da wurde die große Geld-Wirtschaft-Finanz-MickeyMaus-Apokalypse non-stop runtergebetet. Nächstes Jahr, spätestens in 2 Jahren macht’s Kawumm, Geld wird wertlos, Blasen platzen überall…ojeoje…oweowe. Wahrscheinlich die Gedankenblasen der Untergangspropheten. Diese Beiträge sind mittlerweile zwischen 6-10 Jahre alt und älter. Und, was ist passiert? Läuft alles noch normal weiter. Ich sehe kein Chaos auf der Straße. Keine großen Verwerfungen. Da wird schön darauf geachtet, dass das System hält. Die Hohepriester der Metalllobby (Bocker, Greyerz etc.) verdienen mit ihrer Stimmungsmache gut Geld. Man kann von mir aus Silber und Gold kaufen, bis es wieder aus den Ohren rausquillt. Ist ja schön und in Ordnung. Aber man sollte aufhören, so einen Unfug wie „das Finanzsystem etc…wird bald zusammenbrechen“ und ähnlichen Schwachsinn zu verbreiten.

      • @Grandmaster

        Ich frage mich, warum Du hier mit kaum verhüllter Aggression den Systemapologeten geben musst. Dir dürfte doch bekannt sein, dass (nach einer Schätzung der Commerzbank) alleine auf dem Höhepunkt der letzten Finanzkrise Vermögenswerte in Höhe von 10 Billionen Dollar vernichtet wurden. Wohlgemerkt nur bis 2009. Noch Jahre später verloren Millionen Menschen in den USA ihre Häuser und Arbeitsplätze.

        Das sind mitnichten irgendwelche übersteigerten Crash-Fantasien. Im Gegenteil, die Auswirkungen waren global und verheerend. Während im Weiteren die chronische Instabilität des Finanzsystems nur mit massiver zusätzlicher Verschuldung und Finanzspritzen in nicht für möglich gehaltener Höhe gewährleistet werden konnte.

        Das sind schon fast Allgemeinplätze und kann selbst Dir nicht verborgen geblieben sein. Hinzu kommt, dass viele Finanzparameter heute dennoch schlechtere Werte aufweisen, als noch vor 10 Jahren. Du solltest Dich darüber mal eingehend informieren, anstatt Dich hier weiter zu entblöden.

        • „…die Instabilität…GELINDERT werde konnte…“
          Ich sollte einfach nicht auf dem Handy schreiben…;-).

        • @Thanatos

          Aber er ist doch so klein, der große Master. Was wir seit langem wissen, das lernt er …vielleicht…auch noch. Jedenfalls wäre Ihm dies zu wünschen. Leider fehlt mir die Zeit, das Geschwätz von Little-Big-Master gebürhrend zu beantworten. Bin auch hundemüde.

          Und für so was hier………

          https://www.youtube.com/watch?v=SFzhL3DFkYI

          bin ich zu alt

          bin ich zu alt

          • @Krösus

            Ich muss Dir leider sagen: Der degenerative Verfall des Körpers im Alter ist unumkehrbar. Aber als Dein Leibarzt kann ich immerhin bestätigen, dass Dein Kopf wie geschmiert arbeitet. Da kann sich so manch Jüngerer eine Scheibe von abschneiden (Vorsicht, das ist nur bildlich gemeint!).

            So, jetzt reicht’s aber mit den Schmeicheleien. Gute Nacht.

      • Boa-Constrictor

        @Kleingeist & Malermeister

        Doch, da fliegt was, etwas ganz Großes!

      • @grandmaster
        Sicher wird das Finanzsystem zusammembrechen.
        Ganz einfach, weil bisher noch jedes zusammengebrochen ist.
        Die Ursache ist und waren immer Schulden.
        Der Auslöser war meistens banal.
        Ein Hustenanfall von Trump könnte schon genügen.

  10. Klapperschlange

    „Tit for Tat“:
    Rußland wirft 60 US-Diplomaten aus dem Land und schließt die US-Botschaft in St. Petersburg.

    „„Tit for Tat“ ist eine englische Redewendung, die zuerst im 16. Jahrhundert in der Form „tip for tap“ belegt ist. Beide Worte sind in der Bedeutung Schlag, Stubser zu verstehen.
    Die Redewendung kann grob mit „Wie du mir, so ich dir““
    erklärt werden.

    http://www.mmnews.de/aktuelle-presse/56946-fall-skripal-eskaliert-weiter-russland-weist-diplomaten-aus

  11. 0177translator

    @Tinnitus
    Am 1. April erscheint folgender Artikel in BILD: Goldener Sonnenspiegel zur Rettung der Erde. Die Bevölkerung des Planeten Erde wurde von der UNO über eine Gefahr in Kenntnis gesetzt, die den Wissenschaftlern schon lange bekannt ist, die aber vor der Bevölkerung geheim gehalten wurde, um Panik-Reaktionen zu vermeiden. Nicht mehr verbergen läßt sich, daß seit Wochen die Sonne keine Flecken mehr aufweist. Dies ist das Zeichen eines bevorstehenden Sonnen-Rülpsers, der Unmengen Plasma und geladener Teilchen in Richtung Erde schicken wird. Bei einem ungehinderten Aufprall der Partikel auf die Ionosphäre wird ein Zusammenbruch des planetaren Magnetfeldes befürchtet, Seit Jahren wird daher heimlich im Weltall an einem Solarschirm gebaut, der im Lagrange-Punkt 1 zwischen unserem Heimatplaneten und unserem Muttergestirn seine Bahn parallel zur Erde ziehen wird, und zwar so, daß er ständig genau zwischen Sonne und Erde verbleibt. Um die Baukosten für diesen Abwehrschirm aufzubringen, hatte Präsident Putin vor Jahren die Idee gehabt, die USA sollen Schrottpapiere an die gesamte Welt verkaufen, um mit dem Erlös – geschätzte 900 Mia. $ für den Subprime-Müll lt. http://www.manager-magazin.de – die Kosten für den Bau zu stemmen. Beschichtet werden soll dieser gigantische Schirm mit einer dünnen Oberfläche aus Gold, das ähnliche Eigenschaften wie Blei aufweist, wenn es um Strahlenabwehr geht, weswegen Goldfolie seit jeher für Satelliten verwendet wurde. Um das Gold den USA bereitstellen zu können, ohne daß es auffällt, müssen wirre Legenden erfunden werden. BILD erklärt an dieser Stelle, daß die seinerzeitige Erklärung, man müsse 1.236 Tonnen Gold der Bundesbank in den USA belassen, um es schnell monetarisieren, d.h. in Dollar tauschen zu können, natürlich purer Unsinn war. Das Gold dient dem Schutz des Planeten. Ebenso ist die Konfiskation der russischen Goldreserven ein zwischen dem Weißen Haus und dem Kreml abgesprochener Fake, um den wahren Hintergrund zu verschleiern. An dieser Stelle wurde auch mitgeteilt, daß es in den letzten Jahren nie zu Lieferungen physischen Goldes nach Asien und China gekommen war, und daß die Regierungen der asiatischen Länder ebenso an der Geheimhaltung des Projekts GSS – Golden Solar Shield – mitwirkten. Die Bevölkerung aller Staaten der Erde wird aufgerufen, freiwillig alle nur vorhandenen privaten Goldreserven bei den Filialen der Notenbanken in ihren Heimatländern abzuliefern.

    • @Leidensgenosse

      Ich bin aufgewühlt und beinruhigt. Ich hoffe inständig, dass das von Dir für uns EXKLUSIV vorgestellte Projekt schnellstens vorangetrieben wird! Warum die Eile? Schon sehr, sehr bald wird es zu einer Umkehr der magnetischen Pole kommen! Ja und? – wird so mancher sagen, die Erde spielt halt mal wieder verrückt. Die kriegt sich schon wieder ein.

      Nee, diesmal ist es Ernst. Eine Abnahme der erdmagnetischen Aktivität um 90% wird für den Sonnenwind wie eine Einladung sein, uns alle zu VERSENGEN. Von wegen, da werden sich nur die Zugvögel verirren:
      https://weather.com/de-DE/wissen/klima/news/polumkehr-im-gange-wie-der-nordpol-allmahlich-zum-sudpol-wird

    • Boa-Constrictor

      @0177translator

      Exzellent recherchiert! Dank, – immer wieder: Dank!

      Aber: was ist mit Silber?

      Nach meinen Recherchen wurden allein bis November 2016 666 Tonnen (sic !) Siber in Afrika verbraucht, um die Ebola-Epidemie erfolgreich zu bekämpfen.

      Nachdenkliches zum Osterspaziergang:

      Jetzt wird es gefährlich für die „ShitCoin“-Gambler:
      – der Kurs der digitalen „0110…-Krypto-Währung“ nähert sich (auch wegen ‚ jugendgefährdenden pornografischem Inhalt‘: Hinweis für „Nicht-Informatiker: die pädophile Bitfolge ‚0110‘ repräsentiert die Zahl 6 = sex!) dem „ Todeskreuz “: schon gestern fiel „Shitcoin“ unter 7400,- USD und anstelle einer „BitCoin-Auferstehung“ nach Ostern dürften viele BTC-Besitzer dann den „Panik-Knopf“ drücken: „Sell“ statt „Buy“.

      Aber – noch viel schlimmer: „Shitcoin“ läßt die Gletscher schmelzen und sorgt (nicht nur auf Sylt für alle Ferienhausbesitzer der „High Society“) für ansteigende Meeresspiegel!
      Ergänzung zu Goethes „Osterspaziergang: „vom Eise befreit sind also nicht nur Strom und Bäche, sondern zunehmend auch die Gletscher…

      Deshalb muß „Shitcoin“ – wie hochgiftige Dieselfahrzeuge auch – aus unseren Innenstädten verbannt werden.
      („Alan Grünspan: nur Gold ist echtes Geld und darf daher als Bezahlmittel allein in die Innenstädte).

      (Auf die wohltuende, medizinisch heilende Wirkung von „kolloidalem Silber“ („Ebola“ hatte in Sierra Leone keine Chance gegen diesen extraterrestrischen Zaubertrunk !*)) wird hiermit explizit hingewiesen.)

      *)
      Zu Risiken und Nebenwirkungen rauchen Sie die Packungsbeilage und sagen Sie ihrem Arzt, Sie haben den Stoff vom Apotheker.

    • @01234567translator

      Bzgl. des „Manager-Artikels“ war ich nicht vollends in der Lage, den Ausführungen des weltweit anerkannten Übersetzers zu folgen:
      welcher Manager-Artikel war im Konsens der angedrohten Sonnen-Eruptionen gemeint: dieser hier?
      http://www.manager-magazin.de/lifestyle/genuss/wein-pairings-wein-und-speisen-ungewoehnlich-kombiniert-a-1197370.html

      Die Empfehlung lautet also: vor dem Erd-EXIT noch einmal „das große Fressen“ exerzieren?

      • 0177translator

        @Watchdog
        https://www.youtube.com/watch?v=PGoGPea0HO8
        Das Männermagazin, äh Manager-Magazin Online hatte die Zahl mal vor 5 Jahren oder so in den Raum gestellt, daß geschätzte 900 bis 1.000 Mia. $ Anlegergeld verbrannt sind durch den Kauf von Subprime-Schrottpapieren der Amis an die ganze Welt. Die DB [ / ] hat, bereits Derivate plazierend und darauf wettend, daß die Kurse dieser „Wertpapiere“ fallen, diese noch fleißig an die gutherzigen Ösis verkauft.

  12. 0177translator

    Hier die Quelle:
    https://de.sputniknews.com/panorama/20180212319500063-usa-forscher-sonne-abkuelen/
    Nach erfolgreicher Abwehr des Sonnen-Rülpsers wird der Solarschirm auf den Lagrange-Punkt auf die andere Seite der Erde verschoben, so daß er unseren Planeten von hinten anstrahlt und die Abkühlung der Sonne kompensiert. Als nächstes ist daraufhin vorgesehen, einen zweiten goldüberzogenen Solarschirm hinter dem Mars zu plazieren, um den eingefrorenen roten Planeten im Rahmen eines Terraforming aufzutauen. Dazu wird die gleiche Goldmenge noch einmal benötigt. Ziel und Zweck ist es, sämtliche nutzlosen und kriminellen Politiker dorthin zwangsweise umzusiedeln. Der rote Planet soll für sie als Gulag dienen, sie sollen ihn mit Spaten und Hacke erschließen, wie einst die Strafgefangenen Sibirien und die Deportierten Australien. Es wird davon ausgegangen, daß viele hiervon begeisterte Bürger dafür freiwillig ihre letzten Krümel Gold spenden. Bitte wenden Sie sich zu diesem Zweck an die nächstgelegene Filiale der Bundesbank.

    • Klapperschlange

      @0177translator

      Korrektur, bitte: der letzte Satz muß heißen:

      Bitte wenden Sie sich zu diesem Zweck an die nächstgelegene Filiale
      der Toto Unlimited HWDZ Gold&Silber Verwertungs-GmbH. Bundesbank

    • Lieber translator
      ich bin aufgerüttelt ob der Vorveröffentlichungen. „Allwissend bin ich nicht; doch viel ist mir bewusst,“, sagte schon Dein Vordenker und Osterfreund Goethe. Der Rote Planet soll also seiner Namensbedeutung zugeführt werden? Ich bleibe skeptisch hoffnungsvoll!
      Die Informationen sind so aktuell, dass eine Rückfrage bei der DB Filiale in Berlin Leibnizstraße 10 keine Klärung brachte: „Ihnen sei nicht bekannt, dass der Ankauf von Edelmetallen möglich sei.“, so die lapidare Antwort. Musste meinen Sack wieder mitnehmen. Ab wann soll die neue Regelung Gültigkeit haben?
      Korrektur: „Gold gab ich für Schirme“ gilt ab sofort in der Mehrzahl.
      Übrigens, ich wünsche auch Dir gute Besserung. Mich plagt eine ziemliche Erkältung.

  13. 0177translator

    Und wir müssen uns mit dem Mars-Projekt beeilen, die ersten Plätze als Passagiere dorthin ohne Rückflug gebühren Theresa May und Boris Johnson.
    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2018/03/der-vergiftete-spion-wollte-nach.html
    Zitat aus dem Link:“ Als die Wissenschaftler in Porton Down von der Deutschen Welle in einem Interview gefragt wurden, warum sie so schnell feststellen konnten, daß das Nervengift der Chemiewaffenklasse „Novichok“ angehört, wurde der Außenminister Boris Johnson gefragt, ob Porton Down Muster davon habe. Hier was er antwortete: „Tun sie. Und sie waren absolut kategorisch und ich fragte die Typen selbst. Ich fragte: ‚Seid ihr sicher?‘ Und sie sagten, es gebe keinen Zweifel.“
    Wenn die Aussage von Herrn Johnson korrekt ist und das Labor in Porton Down Proben von „Novichok“ in seinem Besitz hat, wo kommen sie her? Seit wann haben sie diesen Giftstoff? Haben sie ihn selber hergestellt? So gibt sehr viele andere sehr verdächtige Fakten, die auf einen selbst inszenierten Anschlag der Briten hinweisen.

    Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Der vergiftete Spion wollte nach Russland zurück http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2018/03/der-vergiftete-spion-wollte-nach.html#ixzz5BECq4rqN

    • Klapperschlange

      @0177translator

      Nach den mir vorliegenden „Auswahlkriterien“ für die „Mars One“-Mission dürften sowohl „May“ als auch „Johnson“ bereits in der ersten Runde mit ‚Kontrabaß‘ und ‚Trommelwirbel‘ durchfallen:

      http://www.mars-one.com/news/press-releases/mars-one-issues-requirements-for-2013-astronaut-selection

      Ich übersetze und zitiere daselbst:

      “Es ist nicht notwendig, eine militärische Ausbildung oder Erfahrung im Fliegen von Flugzeugen und noch nicht einmal einen naturwissenschaftlichen Abschluss zu haben. Es ist aber [Anm. der NASA-Redaktion] sehr wichtig, dass jeder Bewerber intelligent, geistig und körperlich gesund ist und bereit ist, acht Jahre dem Training und Lernen zu widmen, bevor er die Reise zu seinem neuen Zuhause auf dem Mars antritt.

      Intelligent: 5- (mit Rücksicht auf die Kinder)
      geistig gesund: (mit Rücksicht auf das UK-Parliament)
      Körperlich fit: 6-
      Lernfähigkeit: 5- (mit Rücksicht auf die Eltern)

      ‹(∞¿∞)›

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Thanatos: @GoldDrache Und täglich grüßt das Murmeltier. Die Griechen müssen sich in einer Zeitschleife befinden:...
  • 0177translator: @Boa Constrictor https://www.youtube.com/watch? v=PHQLQ1Rc_Js Siehst Du die befreiten Kinder, wie sie...
  • 0177translator: @materialist Wovor man aus Tunesien flüchtet? Die Antwort kommt in einem Lied. Allein in Griechenland...
  • Boa-Constrictor: Neuwahlen? http://www.spiegel.de/politik/ deutschland/spd-bereitet-sich- auf-moegliche-neuwahlen-v...
  • Boa-Constrictor: @0167translatör Comey‘s FBI & „Lynch-Justiz“: jetzt wird es langsam gefährlich für „Hellary“...
  • taipan: @fs Ich warte auch. Das kann ich mir aber nur leisten, weil ich schon genug für jeden denkbaren Fall habe....
  • materialist: Wobei die Frau Wagenknecht zur Flüchtlingsproblematik (vor was flüchtet man eigentlich aus Tunesien...
  • f.s.: ich warte noch etwas mit dem Nachkauf. Denke es gibt nochmal einen Selloff aber dann sollte man richtig...
  • taipan: Wie üblich hat man den DAX nach 18:00 um 100 Punkte angehoben. Nur, leider kann man da weder kaufen noch...
  • Stillhalter: Ich habe jedenfalls keine. Ich sehe das auch keinen Sinn darin. Liegt vermutlich an meinem Beruf.

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

NEU Gold-Jahrbuch 2018

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren