Anzeige
|

Erneute Margin-Erhöhung bringt Gold und Silber zusätzlich unter Druck

Wenn Geld beim Terminhandel nachgeschossen werden muss, um erweiterte Sicherheitsanforderungen zu erfüllen, dann steigen viele Investoren ganz aus ihren Positionen aus.

Nachdem die Preise für Gold und Silber bereits stark gefallen waren, kündigte der Betreiber der US-Terminbörse COMEX am Freitagabend auch noch eine weitere Margin-Erhöhung an.

Der Terminhandel mit Gold und Silber wird erneut deutlich teurer. Die CME Group, Betreiber der Warenterminbörse COMEX, hat am Freitag eine weitere Margin-Erhöhung angekündigt.

„Aufgrund der hohen Kursvolatilität“ kosten Termingeschäfte (Futures) mit Gold nach Börsenschluss ab kommenden Montag  21 Prozent mehr, die Sicherheitsleistungen beim Handel mit Silber steigen um 16 Prozent (CME-Meldung).

Die Meldung erreichte die Märkte nachdem die Preise für Gold und Silber schon stark gefallen waren. Der Kursrückgang beschleunigte sich danach noch einmal.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Was tun bei Goldverbot und Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=14558

Eingetragen von am 24. Sep. 2011. gespeichert unter Gold, Goldpreis, News, Silber, Silberpreis, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

7 Kommentare für “Erneute Margin-Erhöhung bringt Gold und Silber zusätzlich unter Druck”

  1. Zum zeitlichen Ablauf:
    1. Die geplante Margin-Erhöhung sickert durch. (Ein CMX Mitarbeiter hat geplaudert).
    2. Gold, Silber, Kupfer fällt
    3. Freitag nach Börsenschluss die offizielle Bekanntgabe der Margin-Erhöhung.

    Es ist also sicher anzunehmen, dass die Margin-Erhöhung den Absturz erst ausgelöst hat.

  2. Vorbote des deflationären Schocks

    • Ein Pokerspiel wie immer beim Gold,keiner läßt sich in die Karten gucken.
      keiner sagt,wieviel Gold er tatsächlich (physisch) hat.Doch irgendwann ist showdown,dann werden die Karten auf den Tisch gelegt und wehe denen,die kein Gold haben,es aber vorgegeben haben zu besitzen.Short sqeeze kann man das auch nennen.Deshalb Geduld,die Angst in die Abstellkammer setzen.
      Wer Gold hat,ist auf der sicheren Seite,egal wie der Preis heute steht.
      Es ist eben eine Risikoversicherung und die bezahle ich auch jedes Jahr ohne dass etwas passiert.

  3. @Marcus Fabian
    genauso ist es gewesen ! Wäre mal ein Fall für die Börsenaufsicht.Doch die schläft wieder mal,absichtlich ? der Verdacht liegt nahe.

  4. Ist das nicht letztlich zu begrüßen für all diejenigen, die Metall nicht als Spekulationsobjekt sondern zur Bestandssicherung nutzen? Je mehr Spekulanten aus diesem Markt gedrängt werden, je geringer wird die Volatilität, je mehr tendieren die Kurse wahren Werten.

  5. Macht Ihr Euch jetzt schon Mut?

    • Nein,es braucht keinen Mut.Gold gehört zu den letzten wahren Werten der Menschheit.kein Mensch braucht es in guten Zeiten,wenn die Wirtschaft brummt und die Arbeitsplätze sicher sind und die Goldlöckchen-Vertreter Hochkonjunktur haben.Die mit „Alles ist gut,alles wird gut“. Doch wer dann nicht Krisenvorsorge getätigt hat,bezahlt in der Krise eben einen höheren Preis. Doch dafür hat er ja vorher gespart und mußte kein Gold kaufen.Jetzt ist es eben teuerer,so oder so.Dafür morgen wieder billiger.
      wie gesagt,Gold ist zu vergleichen mit einer Risikoversicherung.Billig bei niedrigem Risiko,teuer bei hohem.

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Wolfgang Schneider: @f.s. VicoTorriani ist unvergessen! Die Bitcoin-Fischer https://www.youtube.com/wat...
  • Thanatos: @Krösus Womöglich zeigt sich am Beispiel Venezuela die blindwütige Aggression eines Hegemons, dessen...
  • f.s.: und ich höre schon wieder die Cryptonauten schreien: BTC und CO. to the moon!! vergesst Gold kauft BTC! EINEN...
  • Watchdog: Da hat mal wieder „Jemand“ $1 Billion (Milliarde) locker gemacht, um den Goldpreis unter die $1300,- Marke...
  • Goldreporter: Wir haben in der Redaktion nochmal abgestimmt. Ergebnis 3:1 für Mittwoch!
  • Watchdog: Der immer „fröhliche Goldreporter“ sollte sich entscheiden, ob heute Freitag oder Mittwoch ist. Ich tippe...
  • Blanko: @Hillbilly , ja sicher ,das war ne richtige Schweinerei , ca.600000 Opfer unter den Zivilisten . Ganz deiner...
  • materialist: Wie man als CEO von Bayer eine Firma Monsanto welche Mrd.-Klagen in den USA! am Hals fuer 66 Mrd.Dollar...
  • Hillbilly: …und Churchill ist überhaupt der Beste – unvergessen wie er die Zivilisten in Dresden...
  • Krösus: @Thanatos Nach Erkenntnissen eines Hamburger Revolverblattes, soll Brasilien demnächst NATO-Mitglied werden....

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren