Donnerstag,23.September 2021
Anzeige

Es gibt keinerlei Garantie für den Wert des Dollars

Seite 2                                                                                        Zurück zu Seite 1

Ist das US-Gold weg?

Eine Aussetzung der Konvertibilität „wird das Vertrauen in den Dollar letztlich in bislang ungekanntem Maße beschädigen, schließlich räumt die US-Regierung damit quasi öffentlich ein, vor den Augen der gesamten Welt, dass es keinerlei Garantie für den Wert des Dollars gibt.“

Da haben wir es: Chinas Fähigkeit zur Analyse der umgebenden Welt aber auch die politische Schwäche der USA und der westlichen Welt haben es ermöglicht, dass die Chinesen zur zweitgrößten Wirtschaftsmacht der Welt (hinsichtlich der Kaufkraft-Parität sogar zur größten) werden konnten. Chinas BIP lag 1971 noch bei 100 Milliarden $, heute sind es mehr als 12 Billionen $ – und unter Berücksichtigung der Kaufkraft-Parität sogar 23 Billionen $.

Dieses rapide Wachstum brachte jedoch auch große Risiken mit sich. China befindet sich heute in einer prekären Situation, mit einem Anstieg der Gesamtverschuldung von 2 Billionen $ auf 40 Billionen $ seit 2000. Solange China einen ungeordneten Schuldenzusammenbruch und eine Revolution vermeiden kann, wird das Land wahrscheinlich in den nächsten Jahren zur Nummer eins der Weltwirtschaft werden, unter allen Gesichtspunkten. Allerdings werden die nächsten Jahre turbulente Jahre – für China, für die USA und für den Rest der Welt. Die gesamte Weltwirtschaft wird unter dem kommenden ökonomischen Abschwung oder Zusammenbruch zu leiden haben.

Märkte

Meine Einschätzung der langfristigen Marktentwicklung für die kommenden Jahre ist seit sehr langer Zeit unverändert geblieben.

Wir werden einen stark fallenden Dollar, einbrechende Aktien- und Anleihemärkte und sehr viel höhere Gold- und Silbernotierungen sehen. Das wird nicht alles auf einmal geschehen. Bei den Anleihen könnte es durchaus auch zu einer vorübergehenden Pause des langfristigen Aufwärtstrends kommen, bevor es anschließend wieder steil nach oben geht.

Auf kurze Sicht sieht der Dollar schwach aus und wird in Kürze seinen kräftigen, langfristigen Abwärtstrend erneut aufnehmen. Es ist also an der Zeit, sich vom Dollar zu verabschieden, bevor dieser drastisch fällt und die USA Devisenkontrollen einführen.

Die US-Aktien stehen jetzt an einem entscheidenden Punkt. Die bei Weitem wahrscheinlichste Entwicklung ist ein Wiedereinsetzen des Abwärtstrends, der im Herbst 2018 begann – und zwar mit einem in Kürze anstehenden starken Kursverlust. Die viel weniger wahrscheinliche Alternative wäre eine finale Aufwallung mit neuen Hochs und anschließendem Einbruch. Die anderen Aktienmärkte werden diesem Muster folgen.

Gold und andere Edelmetalle befinden sich auf ihrem Weg zu neuen Hochs. Für Gold gibt es zwei verschiedene Routen. Die eine, sie wird von einigen Marktexperten bevorzugt, beinhaltet einen vom IWF und der Weltbank orchestrierten Neustart, der zu goldgedeckten SZR führt. Das würde auch bedeuten, dass der Goldhandel für begrenzte Zeit zum Erliegen kommt, was an einem Wochenende beginnen könnte. Wenn der Markt wieder öffnet, werden die Goldkurse neu bewertet auf viel höhere Niveaus angehoben worden sein – in US $ könnten das 5.000 $, 10.000 $ oder mehr sein.

Die Alternative: Marktnachfrage und Druck bringen den Goldpreis rapide auf neue Höchststände und weit darüber hinaus, in den kommenden Jahren. Dies wäre dann ein ungeordneter Neustart.

Da ich eher kein Vertrauen in den zuerst genannten offiziellen Neustart haben würde, weil dieser nur zum Schein wäre und keines der Probleme der Welt lösen würde, werden wir den zweiten Neustart auf jeden Fall erleben. An diesem Punkt wird der Papiergoldmarkt auf Null gehen und der physische Goldmarkt undenkbare Höhen erreichen.

Für beide Fälle gilt: Die letzte Chance, zu niedrigen Preisen an Gold zu kommen, ist jetzt! Gold wird höchstwahrscheinlich nicht auf eine größere Investorenzahl warten, um zu diesen Preisen zu gelangen. Also: Jetzt ist die Zeit, den Goldwagen zu besteigen, bevor es zu spät ist.

Gold ist Vermögensschutz – kein Investment oder Spekulation

Doch vergessen Sie nicht, Gold erwirbt man zum Vermögensschutz und nicht für schnelle Gewinne. Folglich muss es in physischer Form sowie in sicheren Rechtsräumen und außerhalb des Finanzsystems gehalten werden. Persönlich halte ich Konfiszierungen diesmal für nicht sehr wahrscheinlich, viel wahrscheinlicher ist für mich die starke Besteuerung der Vermögensanlagen der Reichen. Wenn ein Land Gold konfiszieren würde – die USA haben es vor nicht allzu langer Zeit erst getan und könnten es erneut tun. Als Roosevelt 1933 das Gold von den US-Bürgern konfiszierte, wurde das von US-Bürgern im Ausland gehaltene Gold nicht konfisziert.

Wie ich vor Kurzem gezeigt hatte, ist Gold aktuell so billig wie 1970 oder 2000. Heute hat man also die einzigartige Chance, Gold zu Preisen zu erwerben, die wir höchstwahrscheinlich nie wieder sehen werden.

Egon von Greyerz ist Gründer und Managing Partner der Matterhorn Asset Management AG (www.goldswitzerland.com).

Hinweis: Meinungen oder Empfehlungen im Rahmen von Gastbeiträgen geben die Einschätzung des jeweiligen Verfassers wieder und stellen nicht notwendigerweise die Meinung von Goldreporter dar.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

8 KOMMENTARE

  1. Helikoptergeld ist machbar, Herr Nachbar!

    Die Rezession steht vor der Tür, und schon brandet die Diskussion um vom Hubschrauber geworfene Baumwolllappen wieder auf. Während im IWF diskutiert wird, wie man neben Bankeinlagen auch Bargeld mit Negativzinsen belasten kann, scheint die Verzweiflung der „Top-Ökonomen“ so groß, dass nun das grobe Besteck der Geldpolitik ausgepackt wird:

    https://www.welt.de/finanzen/article188758349/Helikoptergeld-Zieht-die-EZB-die-extremste-Waffe-der-Geldpolitik.html

    Der Dollar und die anderen Währungs-Schimären verkommen zusehends zur Kiloware – nur noch geeignet als Lachnummer
    https://www.der-postillon.com/2019/02/universalgutschein.html
    wäre da nicht gleichzeitig die Geldnot für viele geldpolitische Otto Normalverbraucher.

    Die Helikopter haben eben keine Gießkannen an Bord, sondern landen im Zweifelsfall gleich auf den Bankentürmen oder Konzernzentralen.

    • @Thanatos

      Das Helikopter Geld kommt mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit (meiner Meinung nach zu 99 %). Die Öffentlichkeit wird ja schon darauf vorbereitet.

      Nachdem auch der IWF schon festgestellt hat, dass man das Bargeld nicht einfach abschaffen kann, ist dass für mich ein sehr wahrscheinliches Szenario.

      Natürlich wird man es dann nicht Helikopter Geld nennen, sondern Grundrente, Grundsicherung, bedingungsloses Grundeinkommen, Infrastrukturmassnahme usw. Es gibt da ja auch schon entsprechende Pilotprojekte.

      Anstatt dass der Staat dafür einen Kredit aufnehmen muss, kommt das Geld aus dem Computer der Notenbanken. Das ist so leicht umzusetzen, darum wird es kommen.

      • Hundert Helikopter schrauben
        sich mit lautem, wildem Dreh
        und zum Schreck der Straßentauben
        in die Luft der EZB.

        Das ist Mario Draghis Rache,
        weil die Inflation versagt,
        und er winkt vom Zasterdache
        allem nach, was landwärts jagt.

        Alles Geld aus seinem Keller
        landet so im Euroland,
        aus dem Wirbel der Propeller
        oder aus Pilotenhand.

        Gefunden im www.
        LG und gute Nacht.

        • @Ulrike, ich liebe Dich.
          Dafür bekommst Du auch ein Lied, angeregt als Muse hat mich @Thanatos.
          https://www.youtube.com/watch?v=JZ3_d0unago
          EZB, EZB, die hat immer Recht

          Sie hat uns alles gegeben. Mickymaus-Geld, und sie geizte nie.
          Auch wenn sie mal lag daneben – was wir sind, sind wir durch sie.
          Hat die Vernunft sie verlassen, war die Kritik ihr egal.
          Tut sie verarschen die Massen, Geld drucken ist kein Skandal.
          /Refrain:/ EZB, EZB, die hat immer Recht. Und ihr Sparer, es bleibe dabei.
          Denn wer kämpft für den Euro, hat immer Recht gegen Professor Sinns Litanei.
          Wer den Nullzins beleidigt, ist dumm oder schlecht.
          Wer den Target verteidigt, hat immer Recht.
          Mitterrands Schnapsidee tut den Deutschen recht weh,
          EZB, EZB, EZB!

          Sie hat uns niemals geschmeichelt, packt uns beim Nachdenken auch die Wut.
          Sie hat die Banken gestreichelt. Bail-out, und schon war es gut.
          Zählt denn auch Schmerz und Beschwerde, wenn man die Schafe rasiert?
          Wenn man die riesige Herde über den Löffel balbiert?
          /Refrain:/ EZB, EZB, die hat …

          Sie hat den Rest uns gegeben. Juncker ist blau und hat keinen Plan.
          Haircut gibt’s niemals im Leben. Vorwärts, ihr Deutschen, packt an!
          Hetzen die Grünen zum Kriege – Rußland ist längst aufgewacht.
          Kommt von den Medien bloß Lüge, Reset ist längst ausgemacht.
          /Refrain:/ EZB, EZB, die hat …

  2. Anzeige
    • @bauernbua
      Ein Witz vom wertstabilen Dollar zu sprechen.
      Ein weiterer Weg, die Kundschaft fester an Banken zu binden und das lose Bargeld abzuschaffen.
      Der nächste Weltregent, der sogenannte Kaiser der Welt, wird eine Grossbank sein.
      „Geben sie mir die Hoheit über das Geld und es ist mir egal, wer sonst noch regiert“

  3. Anzeige
    • @Berolina
      Darauf ein Bier und ein fesches Trinklied dazu!
      Donaldinus Rex
      https://www.youtube.com/watch?v=wsHOrqswQ1c

      Donaldinus Rex, unser König und Herr,
      der treibt die Demokraten allesamt vor sich her.
      /Zweimal:/ Die Grenze gut bewacht und eine Mauer hochgezogen!
      Das Geld für ihren Bau kommt aus Mexiko geflogen.

      „Ihr verfluchten Kerls,“ sprach seine Majestät,
      Daß ein jeder im Kongreß seinen Mann mir steht!
      /Zweimal/ Sie gönnen mir Melania und die Stormy Daniels nicht,
      In der Hos‘ der kleine Donald tut auch nur seine Pflicht.

      Die Kanzlerin hat sich mit dem Putin alliiert,
      Der Deep State daheim gegen mich revoltiert.
      /Zweimal:/ Die Russen seind gefallen in Syrien ein.
      Auf, laßt uns zeigen, daß wir gute Mauerbauer seind.“

      „Mein General Wesley Clark steht als Feldmarschall bereit,
      Nicht mehr lange, dann komm ich nach Persien reingeschneit.
      /Zweimal:/ Potz, Mohren, Blitz und Kreuzelement,
      Wer den Trump und seine Schwachmaten noch nicht kennt!“

      Nun adieu, Melania, wisch ab das Gesicht!
      Eine jede Kugel, die trifft ja nicht!
      /Zweimal:/ Denn träfe keine Kugel apart ihren Mann,
      Woher kriegte die Melania ihre Witwenrente dann?

      Die Musketenkugel macht ein kleines Loch,
      Die Kanonenkugel macht ein viel größeres noch.
      /Zweimal:/ Die Kugeln sind alle von Eisen und Uran,
      Das Öl und Gas in Persien sind mir bald untertan.

      Unser Wolfram-Barren hat ein vortrefflich Kaliber,
      Unser Gold aus Fort Knox ist schon längst zum Feind herüber.
      /Zweimal:/ Die Briten, die haben verflucht schlechtes Geld.
      Wer weiß, ob der Mario Draghi besseres hält.

      Mit Versprechen bezahlt die Franzosen ihr König.
      Die Deutschen, die wünschen sich wieder Mark und Pfennig.
      /Zweimal:/ Potz, Mohren, Blitz und Kreuzsakrament,
      den Shutdown in der Heimat, den hab‘ ich glatt verpennt.

      Donaldinus, mein König, den der Lorbeerkranz ziert,
      Ach hättest du nur Deutschland zu plündern permittiert.
      /Zweimal:/ Donaldinus Rex, mein König und Held,
      Wir schlügen Robert Mueller für dich aus der Welt!

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige