Freitag,16.April 2021
Anzeige

ESM soll nun auch zur direkten Bankenrettung dienen

Demnächst werden die Politiker in Brüssel vermutlich auch das Hochschulstudium ihrer Enkelkinder damit finanzieren. Der ESM wird mehr und mehr zum universellen Problemlöser auf Steuerzahlerkosten. Ein Vorschlag der EU-Kommission sieht nun vor, mit ESM-Geldern direkt in die Bankenrettung zu stecken. Dabei ist das umstrittene Vertragswerk zum Europäischen Stabilitätsmechanismus nicht einmal von allen Euro-Ländern ratifiziert. Aber schließlich reicht es ja nicht aus, dass zuletzt bereits 1 Billion Euro an Krediten an die europäischen Geldhäuser zu Schnäppchenzinsen verliehen wurden, für die am Ende der Bürger bürgt. Eine Pleite Griechenlands ist mittlerweile denkbar. Dass die Eurokraten in Brüssel eine Großbank Pleite gehen lassen, ist dagegen nach wie vor ein Ding der Unmöglichkeit. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige
Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige