Donnerstag,05.August 2021
Anzeige

Euro-Inflation im Juli bei 0,2 Prozent

Die offizielle Inflationsrate im Euroraum verharrt auf niedrigem Niveau, ist im vergangenen Monat aber leicht gestiegen. Wie Eurostat heute bekanntgegeben hat, lag die jährliche Teuerung im Juli bei 0,2 %. Im Juni waren es 0,1 % gewesen. Die höchste Inflationsrate wies Belgien auf mit 2,0 %. EU-weit war sie am niedrigsten in Bulgarien und Kroation, mit jeweils -1,1 %. Für Deutschland ergab sich im Juli eine offizielle Inflationsrate von 0,4 %, nach 0,3 % im Vormonat. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

6 KOMMENTARE

  1. Alles unter 2% wird von den Ökonomen als Deflation bezeichnet. Theoretisch jedenfalls, da die Zahlen natürlich manipuliert sind.Aber selbst wenn, zeigt das, dass man auch mit Billionen ind Aberbillionen nicht aus einer Deflation herauskommt. Es gibt laut Lehrbuch nur eine einzige Lösumg und nur einen Weg:
    Der Crash, die Bereinigung und Neuanfang.
    Man hält das jedoch für unsozial ind deshalb wird das hinausgezögert, zur nächsten Regierung.
    Nur damit wird es immer mehr unsozialer.
    Irgendeine Regierung wird aber in den sauren Apfel beissen müssen. Meist wird das dann eine autoritäre Regierung sein müssen, da ein Widerspruch des Volkes nicht toleriert werden darf und kann.

    • toto

      Bei 0% EU-Wachstum kann es theoretisch auch keine monetäre Inflation geben, die kommt ja nicht durch Hintertür ….die gefühlte Warenkorbinflation ist dagagen in der Realwirtschaft täglich obsolet ….

      Nicht irgendeine Regierung beissen die Hunde sondern irgendein Kartenhaus fällt zuerst zusammen u. zieht die anderen mit …
      Und für die asozialen Eliten hatte das Sankt-Florians-Prinzip schon immer Primärcharakter : Hallo lieber Florian , zünd vorher andere Häuser an ….

  2. Anzeige
  3. Anzeige

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige