Mittwoch,04.August 2021
Anzeige

EZB-Zinsentscheidung: Inflationsziel weiter im Fokus

Die Europäische Zentralbank hat im Rahmen ihrer geldpolitischen Sitzung keine neuen Maßnahmen beschlossen. Der Leitzins bleibt bei 0,0 Prozent, der Einlagenzinssatz bei -0,4 Prozent. Das Volumen der Wertpapierkäufe beträgt weiterhin monatlich 80 Milliarden Euro. EZB-Chef Mario Draghi betonte auf der Pressekonferenz am heutigen Donnerstagnachmittag, man werde weiterhin alles Erforderliche unternehmen, um im Rahmen des eigenen Mandates das Inflationsziel von 2 Prozent zu erreichen. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

4 KOMMENTARE

  1. Jetzt warten wir natürlich in 14 Tagen auf die FED, dann 14 Tage später wieder auf die EZB, dann wieder ….. und so weiter und so fort. So werden die Menschen permanent in Schach gehalten und manch Einer wird durch dieses miese Getue handlungsunfähig – was durchaus gewollt zu sein scheint.
    Alledings: wer hier mitliest UND das Ganze einigermassen durchschaut, dem ist das alles Schnurz.

  2. Anzeige
  3. Noch einmal Reichsbürger, da hier ja niemand schreibt und das Thema aktuell und bereits angesprochen wurde.

    http://www.tagesschau.de/inland/reichsbuerger-verfassungsschutz-101.html

    Zu viele offizielle, sogar in den ehemaligen (Waigel,CDU) und aktuellen (Schäuble, CDU) Regierungen haben selbst das Urteil des BGH: das deutsche Reich existiert noch, zitiert.

    Der Alliierte Kontrollrat hat die Regierung eingesetzt, Konrad Adenauer hat sich diktatorisch zum Bundeskanzler gemacht, es gab darüber keine Abstimmung oder Kanzlerwahl. Die BRD und jetzt Germany ist nichts anderes als eine Gmbh? Personalausweis. Hallo @ Christoff, falls mal Fragen auftauchen sollten sich dem zu entledigen, kommt man gern auf Ihren Rat zurück.

    Ob man sich dann einen anderen (neuen) Pass besorgt ist eine ganz andere Frage.

    Einer der größten Ungeheuerlichkeiten von Helmut Kohl war, dass er die Gebietsabtretungen im Osten geradezu „verschenkt“ hat. Es bestanden völkerrechtliche Aspekte, das D damals auf anerkannte internationale Rechten auf Rückgabe dieser Gebiete hätte klagen können. Der Kohl hat behauptet, dass wäre ein Forderung der Russen gewesen. Gorbatschow hat das 1997 eindeutig dementiert und gesagt, dass die rechtmäßigen Forderungen seitens des deutschen Verhandlungspartner nie Gegenstand der Diskussion gewesen sind!

    So hat er gelogen der Herr Kohl und die Ostgebiete verschenkt. Der Depp.

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige