Donnerstag,23.September 2021
Anzeige

Fed-Mitglieder fordern Aufspaltung von JP Morgan

Die Forderung ist nicht neu. Doch mit der dramatischen Fehlspekulation des Bankhauses JP Morgan werden die Stimmen nun wieder lauter. „Spaltet die Großbanken auf“, lautet eine Forderung, die nun sogar von zwei Angehörigen des amerikanischen Federal Reserve Systems geäußert wurde, ohne dass der Name JP Morgan explizit fiel.

„Wir sollten die größten Banken aufspalten“, so der Präsident der Federal Reserve Bank of St. Louis, James Bullard.  Sein Kollege aus Dallas, Richard Fisher, wurde mit dem gleichen Vorschlag in Verbindung gebracht (mehr).

Branchenvertreter befürchten, dass sich der Spekulations-Verlust des Geldriesen vervielfachen könnte, ausgehend von den bekannten 2 Milliarden US-Dollar. JP Morgan ist das an der Bilanzsumme gemessen größte Finanzinstitut der Vereinigten Staaten. Damit ist klar, wer Kandidat Nummer Eins bei einer Umsetzung des genannten Vorschlags wäre.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige