Montag,08.März 2021
Anzeige

Finnland: Neuer Gegenwind für den Euro?

Finnland hat nun auch bei der letzten der drei großen US-Rating-Agenturen ihr Top-Rating eingebüßt. Moodys stufte die Bonität des Euro-Landes um eine Stufe auf Aa1 herab. Finnland befindet sich wirtschaftlich in einer schwierigen Phase: geringes Wirtschaftswachstum, steigende Arbeitslosigkeit und zunehmende Staatsschuldenquote. Laut einem Pressebericht schlägt auch die  politische Stimmung im Land um – zunehmend gegen den Euro. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

1 KOMMENTAR

  1. Die Einführung des Euro war und ist von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Dies zeigt sich nach 14 -17 Jahren nach seiner Einführung immer deutlicher. Die EU war vor allem auf Betreiben von Mitterand und den Briten gefordert. Da fing die Misere schon an, als letztere ihre eigene Währung bei behielten. Poltische Union ohne wirtschaftliche Union und Anpassung an ein gemeinsames europäisches Sozial-und Rentensystem war von Anfang an zum Scheitern verurteilt.

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige