Anzeige
|

Fünf Fakten zum Thema Gold

In Zeiten eines hohen Goldpreises verkaufen Goldbesitzer in Asien eigentlich mehr Gold (Foto: Thomas Berg - Fotolia.com)

Gold wird vor allem in Form von Schmuck nachgefragt (Foto: Thomas Berg – Fotolia.com)

Bereits in der Antike faszinierte Gold die Menschen und hat bis heute nicht an Reiz verloren. Wir liefern interessante Zahlen und die beliebtesten Einsatzfelder.

Von Dominik Lochmann, ESG Edelmetall-Service

Gold kommt nicht nur als Schmuck oder Geldreserve zum Einsatz, sondern findet sich in vielen Bereichen unseres Alltags wieder. Durch sein endliches Vorkommen ist der Rohstoff allerdings kostbar. Doch woher stammt unser Gold eigentlich und wer zählt zu seinen Abnehmern?

1. Gold ist gar nicht so selten
Tatsächlich befinden sich in der Erdkruste schätzungsweise 30 Milliarden Tonnen Gold. Da dieses aber meist in sehr geringer Konzentration – zum Beispiel im Meerwasser – vorliegt, lohnt sich die wirtschaftliche Förderung an vielen Stellen kaum. Stattdessen fokussieren sich Unternehmen auf einzelne große, konzentrierte Vorkommen und fördern jährlich um die 2.500 Tonnen des Edelmetalls – Tendenz steigend. Aktuellen Schätzungen zufolge wurden bisher insgesamt circa 175.000 Tonnen Gold weltweit gefördert.

2. Südafrika verfügt über das größte Goldvorkommen
Die größten Goldvorkommen befinden sich derzeit in Südafrika und China. Während Südafrika aber unter den Förderländern lediglich auf dem 6. Platz rangiert, etablierte sich China in den letzten Jahren auf dem Goldmarkt und ist mit 420 Tonnen jährlich seit 2012 führender Produzent. Es folgen Australien mit 255 Tonnen, die USA mit 227 Tonnen und Russland mit 220 Tonnen.

3. Mehr als die Hälfte des geförderten Goldes wird zu Schmuck
Zirka 51 Prozent des weltweit geförderten Goldes gehen in die Schmuckindustrie. Es folgen mit 18 Prozent Goldbarren, Sammler- und Anlagemünzen in privaten Tresoren oder Bankschließfächern. 17 Prozent der Fördermenge übernehmen Zentralbanken direkt und 12 Prozent finden in weiteren Industriezweigen Verwendung. So nutzen Zahnärzte bestimmte Goldlegierungen für Goldkronen und Zahnersatz. In der IT-Branche werden Platinen und Steckverbindungen vergoldet oder komplette Golddrähte verarbeitet. In der Lebensmittelindustrie verziert das edle Metall als Blattgold manch kulinarisches Meisterwerk, auch wenn Gold selbst geschmacksneutral ist.

4. Goldabbau könnte in knapp 20 Jahren zum Erliegen kommen
Gold ist und bleibt ein endlich verfügbares Edelmetall. Halten Fördermengen und Preise konstant an, wird das abbaufähige Gold nach wissenschaftlichen
Untersuchungen in knapp 20 Jahren zur Neige gehen. Bei steigenden Preisen wird die Abbaumenge für jede Nachfrage reichen.

5. In Asien ist Gold beliebter als in Europa
China und Indien gehören mit Abstand zu den größten Goldabnehmern. Im ersten Quartal 2015 nutzte China 27 Prozent des weltweit geförderten Vorkommens, Indien 18 Prozent. Unter anderem verarbeiten die Chinesen Gold im großen Stil zu Schmuck. Vor allem in asiatischen Ländern erfreut sich das Edelmetall großer Beliebtheit und wird noch mehr als in Westeuropa von Generation zu Generation weitervererbt. Die große Goldleidenschaft der Asiaten wird zunehmend auch mit einer gestiegenen Kaufkraft untermauert.

Dominik Lochmann ist Geschäftsführer der ESG Edelmetall-Service GmbH & Co. KG. mit Sitz in Rheinstetten bei Karlsruhe und Schänis, nahe Zürich. Das Unternehmen recycelt europaweit edelmetallhaltiges Scheidgut der Dental-, Schmuck-, Galvanik- und Elektroindustrie und ist Recycling- und Handelspartner sowohl für die metallverarbeitende Industrie als auch für Privatkunden im Bereich des Edelmetallankaufs und -verkaufs.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=53412

Eingetragen von am 6. Okt. 2015. gespeichert unter Gold, Hintergrund, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

52 Kommentare für “Fünf Fakten zum Thema Gold”

  1. Heute ist jedoch der Tag der Entscheidung: für Silber!
    Nach Überschreiten der $15,98-Grenze pro Unze ist der Weg frei bis $18,50/Unze.


    Da Silber offensichtlich aus dem mehrmonatigen fallenden Keil nach oben ausgebrochen ist und sich auch eine umgedrehte Schulter-Kopf-Schulter-Formation als mögliches Trendwendemuster gebildet hat, stehen die Chance jetzt so gut wie nie in diesem Jahr, dass Silber endlich einmal ein größeres Lebenszeichen von sich gibt!

    http://www.goldseiten.de/artikel/261101–Silber—Heute-ist-Tag-der-Entscheidung.html

    Dat janze natürlich wie immer ‚ohne mein Gewehr‘!

  2. Der Anstieg die letzten tage fällt wohl unter due Rubrik „auf und ab“ … keine Trendwende nach oben ! ! Öl macht nämlich dieselbe Bewegung wie go und si !!! Daran erkennt man den zwischenzeitlichen schwindel …. es wird danach wieder deutlicher runter gehn…

    • @ausverkauft

      Ich hoffe, dass deine Prognose so schlecht ist wie deine Rechtschreibung!

    • @ausverkauft
      Spielt keine Rolle ,dann kaufen wir nach, den Goldpreis sehe ich auf über 50.000 Dollar. Wenn es jetzt gleich so weit raufgeht, ok, wenn nicht und wieder runter Nachkaufen. Umso größer ist der Gewinn nachher.

  3. Dino
    Wer im Porzellanladen sitzt …..

  4. Dino

    „deine“ schreibt man groß = Deine

    Salutier!, wenn du zu mir sprichst!

  5. Bei der derzeitigen Welt (Sau)Wirtschaftslage gekennzeichnet durch exponentiell wachsende Schuldenberge ist eine langfristiges Fallen des Goldpreise höchst unwahrscheinlich.Wetten dass der Rollifahrer auch dieses Jahr wieder Milliardenschulden macht,zumal Mutti jetzt die grossen Weltrettungs-Pluder-Spendierhosen anzieht.

  6. Wie deppert sind eigentlich die deutschen Politiker.
    Holen Millionen Mos lems ins Land und reißen ihre treuen Vasallen (Österreich) mit in den Abgrund.
    Zalando liefert 1000 Pakete in ein Flüchtlingslager ohne dafür Geld zu bekommen.
    Haben einen teuren Geschmack, die Flüchtlinge.
    Ca. 2000 Euro pro Paket.

    http://wirtschaftsblatt.at/home/nachrichten/europa/4836654/Onlinehaendler-Zalando-zeigt-Fluchtlinge-an?_vl_backlink=/home/index.do

    • alter schussel

      BUA-

      zalandao hat spekuliert das um alles unter den teppisch zukehren dies edelschuhe von merkels traumfabrik bezahlt wird

      …vielleicht kam der in die quere.. Schmankerl nennen das die träumer!!

      Ein kleines Schmankerl mal am Rande, damit Sie nicht so ernst schauen: wir haben uns gewundert, wie viele mit den Maß-Schuhen durch das Lager gehen und haben uns mal erkundigt bei der Polizei und erfahren: Zalando hat über 650 Strafanzeigen. Das heißt, der eine oder andere ist durchaus clever und weiß, das System zu nutzen.

      Dokumentation
      Innenminister Saarland: „Ungeordnete, wilde Asyl-Ströme durch Deutschland“
      Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 30.09.15 00:45 Uhr | 27 Kommentare

      http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/09/30/innenminister-saarland-ungeordnete-wilde-asyl-stroeme-durch-deutschland/

  7. Interessante Faktensammlung über Gold. Danke an die Goldreporter.

  8. Wer ist der größere Depp ? Der Depp oder der Depp, der ihm folgt ?

    Für lau, würde ich auch nur das Edelste kaufen… sind halt clever unsere neuen Rentenfinanzierer… ;-)

  9. Ad 1
    Gold nicht so selten.Jepp. Auch Öl ist nicht so selten.In allen Pflanzen,Bakterien,Menschen und Gewässern vorhanden.Wenn das leidige Gewinnproblem nicht wäre.So kann man auch sagen:Theoretisch ist es vorhanden,aber praktisch eben nicht.Das praktische Gold ist kanpp und wird es immer bleiben.Von den 175.000 Tonnen sind sicher ein Drittel auf Nimmerwiedersehen verschwunden,vergraben,versunken,vergessen.
    Ad 2
    Die Vorkommen in Südafrika sind ausgebeutet.Was noch zu fördern wäre,liegt in über 3.000 Metern.Fazit: Kann man vergessen.
    Ad 3
    Schmuck. Dieses Gold ist verbraucht wie das Erdöl beim Auto.Man kann es nicht mehr rückgewinnen ohne erhebliche Kosten und Verluste.Wer will schon seine mit Diamanten besetzte Rolex einschmelzen ?
    Ad 4
    In spätestens ! 20 jahren, bei Silber schon in 10 Jahren gibt es kein förderbares Gold mehr,legt man die heutigen Fördermethoden zu Grunde.Und die werden sich kaum ändern.
    Ad 5
    Die Asiaten haben eien besondere Affinität zum Gold und die kommende Goldhochburg wird Asien sein.Asien wird die Preise bestimmen und den Handel abwickeln.

    6. Wehe, wenn das Vertrauen ins Papier oder Giralgeld verloren geht.Wenn man dann kein Gold hat, ist der Ofen aus.

  10. Ja dino

    Anredepronomen schreibt man groß.
    Wenn man jemanden (schriftlich) anspricht, dann schreibt man’s groß.
    Auch mitten im Satz.

    Nur so als tipp, damit deine nächste sinnlose zurechtweisung besser gelingt :-)

    Und nur mal so unter uns…hier schreib ich Inhalt … nicht äussere Form … die info ist viel wichtiger als ein kurzer
    (nicht sinnentstelllender) Rechtschreibfehler.

    Stimmste überein?

    Lg zurück …bro

    • Bist wohl nicht auf dem aktuellsten Stand!

      Schlaf trotzdem gut!

    • @ausverkauft,

      Anredepronomen werden bei vertrauten Personen in der Regel kleingeschrieben.
      Beispiele: du, dich, deine, dir, deinem, deiner, euer, eure, ihr…
      Richtig, in Mails kann auch großgeschrieben werden.

      Anredepronomen werden bei nicht vertrauten Personen immer großgeschrieben.
      Beispiele: Sie, Ihnen, Ihr, Ihre, Ihrer

      Also obliegt mir kein Fehler, wie von dir unterstellt wird. Egal, ich habe mich entschuldigt und das sollte der Herr respektieren.

      Und mit Zurechtweisung hat das nichts zu tun. Ich habe lediglich zum Ausdruck bringen wollen, dass deine Prognose (keine Trendwende) hoffentlich nicht eintritt und habe dabei bedauernsweise deine Rechtschreibung verunglimpft. Mir ist absolut bewusst, dass du dich um deine Rechtschreibung nicht scherst und diese wesentlich besser beherrschst, als es hier den Anschein hat.

      Ja genau, der Inhalt ist wesentlich wichtiger. Daher sollte dir mein belangloser Kommentar am Arsch vorbeigehen.

  11. Was hat Orban immer gesagt.
    Bald kommt die Panik.

    Jedenfalls die Spenden der Ahnungslosen sind um mindestens 90% zurückgegangen.

    http://www.n-tv.de/der_tag/Dienstag-6-Oktober-2015-article16078296.html
    Wird kein gutes Ende mit Mutti nehmen.

  12. Hallo, vielleicht kann mir jemand von Euch helfen. Eine Freundin von mir möchte nach Mittelamerika auswandern, sich aber gerne eine Combibars zulegen und diese als eiserne Reserve mitnehmen. Das heisst auch mal abbrechen und einzeln verkaufen. In Europa kein Problem, wie ist es in der Karibik, kennen das die Banken überhaupt? Nehmen sie es auch? Oder sollte sie lieber die klassichen kleinen Goldbarren nehmen?

    Vielen Dank für eine Antwort

    • alter schussel

      Alexandra —
      – um jeden ärger oder unangenehmen auffälligkeiten aus dem weg zu gehen, empfehle ich deiner freundin goldschmuck.
      – alles 750er gold oder besser und alles ohne steine .
      – ketten am hals und am arm , ringe am finger. gewichtig aber unauffallig.

      – wenn sie einmal anfängt ihre goldtafel(schokolade) zu zerbröseln,
      bekommt sie ohnehin nicht mehr wie für schmuck bei der inzahlungsnahme.

      – mehr wird sie sicher auch nicht für einen „krüger“ bekommen–

      – der ankäufer weiss oder merkt das man in einer notsituation ist.

      SO,
      – umnun richtig gut helfen zukönnen benötigen golddreporterkommentatoren jetzt von deiner freundin.

      – lebenslauf
      – bilder
      – lückenlose auflistung ihrer vermögensverhälnisse
      – persönliche vorlieben
      – kreditkarten pin
      …………………………….

      • alter schussel

        GUTE NACHT und bleibt beschützt.

        – gehe mal schnell nachrichten schaun, kurz vor einschlafen (37sec)
        https://www.youtube.com/watch?v=qFASzqiXKng

        -is halt wie der sandmann, man was sie alles weiss, die enki

      • @ alter schussel

        SO,
        – umnun richtig gut helfen zukönnen benötigen golddreporterkommentatoren jetzt von deiner freundin.
        – lebenslauf
        – bilder
        – lückenlose auflistung ihrer vermögensverhälnisse
        – persönliche vorlieben
        – kreditkarten pin

        … made my day :-)

        Leider kann ich zu der eigentlichen Frage nichts beitragen, da es mir bei dem angesprochenen Thema an Erfahrung/Wissen fehlt.

        • alter schussel

          Schleifstein, aber bei der auswertung und analyse von:
          – lebenslauf
          – bilder
          – lückenlose auflistung ihrer vermögensverhälnisse
          – persönliche vorlieben
          – kreditkarten pin

          …JA , da würdest du doch auch mithelfen.

          gute nacht

      • a.schussel, ich könnte Alexandras ganz gut hefen, müsste dazu aber unbedingt die Körbchengrösse wissen und den Slipumfang.
        Kannst mal nachfragen für mich?

        • Vor lauter Aufregung habe ich Alexandras -Freundin- vergessen. Ich alter schussel.

          • alter schussel

            Alter Schwede…
            es ist noch jede menge schwachsinn in meinen kopf..
            ..habe aber morgen 5 prüfungen und muß nun wech.
            ..gute nacht…mein freund

            (ich werde nicht geprüft)

            • Jetzt weiss ich`s!
              Der alte schussel prüft alte Schüsseln!
              Er ist Prüfer!
              Beim TÜV!

      • Wertiger Goldschmuck ist eine gute Anlage, wenn er zum reinen Materialwert gebraucht gekauft ist.
        Aber!
        In solchen Ländern gefährlich zu tragen. Ich denke, den nehmen ihr schon die Zöllner bei der Einreise unter irgendwelchen Vorwänden weg.

        • Bin deiner Meinung,junger Schwede!
          Wertvolles soll man besser verbergen an unbestimmten Orten, in ungewissen Zeiten.

          Eine andere Frage ;)
          Kann man Goldschmuck für eine Weile glanzlos färben??

          • Nenn mich nie wieder jung, copa!
            Die Jungen glauben, dass die Alten dumm sind.
            Die Alten wissen, die Jungen sind dumm!
            Aber trotzdem Danke für die Blumen!

        • Plunder vergolden… Wieso nicht auch umgekehrt? :)

          • Bestimmt. Mals doch einach mit wasserfesten Farben an, von denen es genug in jedem Bastelladen gibt.

    • @alexandra
      Wie wäre es mit einer Bank in Mittelamerika, dorthin Geld überweisen,ein Schließfach mieten und sich vor Ort das Gold kaufen und einlagern.Ein paar gängige Goldmünzen kann man immer noch dazu mitnehmen.Keiner wird was dagegen haben, wenn man 5 oder 6 Krugerrand im Handgepäck hat.Allerdings sollte man sich vorher kundig machen,ob Goldeinfuhr in dieses Land generell erlaubt ist und wenn, bis zu welcher Höhe.(Zollvorschriften).
      Welches Land darf es denn sein ? Panama, Costa Rica, Nicaragua,El salvador, Guatemala oder Honduras gar ? Oder Belize auch wunderschön. Hoffentlich nicht die Dom Rep oder Jamaika.Kuba wäre noch OK, zum ehrwürdigen Fidel und dem Commandante Che Guevara.

    • In der Dom.-Rep. Hat Gold leider keinen Stellenwert weder als Münze noch als Barren. Zu Gld machen, so gut wie nicht möglich, wenn dann an Privat verkaufen. Banken nehmen kein Gold und einen Goldhandel gibt es nicht.

      Grüße

      Pinocchio

    • Hochachtung fuer Freiheit!

      Hallo Alexandra

      hier haben ein paar Forumsteilnehmer,ernsthaft bzw. ironisch
      auf ihre Frage geantwortet.

      Nun zuerst zwischen Mittelamerika und der Karibik, liegt das karibische
      Meer. Ich glaube „ihre Freundin“ sollte zuerst ihre zukuenftige Destination auswaehlen, denn ein Auswandern sollte ernsthaft und logistisch ueberlegt sein!
      Dies ist ein gutgemeinter Ratschlag von mir.

      Wenn sie Mittelamerika preferieren, dann gibt es wegen der Steuerfreiheit,
      zwei Destinationen

      a. Panama City

      b Belize

      Da Panama bedauerlicherweise , an der Pazifikseite, zwar schwarze Straende
      aufzuweisen hat, darf ich vermuten, dass sie dies kaum praeferien …
      In Panma werden sie in der zwischenzeit leider groessere Geldinstitute , aus der Schweis vermissen, da u.a. Steinbrueck., in der Vergangenheit, etwas unfreundlich mit den Eidgenossen umgegangen ist!
      Das Ergebnis war schlcht, es existiert kein Schweizer Bankgeheimns mehr!

      b. nun Belize ist ein ehemaliges GB „Produkt“ schoene Straende und Inseln“ sowie zwei Banken die von Interesse sind, ach ja eine von diesen, hat via NY mitgeteil – Oerder bekommen, keine US Dollar Konten mehr zu fuehren!
      MIT ERFOLG!

      Sollte „ihre Freundin“, die Karibik bevorzugen, waere eventuell St. Vincent- Grenadin ratsam. aber wie zuvor erwaehnt, wenn ihre Freundinn so unerfahren ist, sollte diese zumindest ein paar Wochen, an der Destination verbringen, die ihre Wuenschen nahekommt.
      Alles andere kann kaum „GUTGEHEN“.

      Viel Erfog und eine Gute Nacht.

  13. Bei Hartgeld.com fand ich folgenden link (Kann jemand Spanisch ?)
    https://eladiofernandez.wordpress.com/2015/09/26/rajoy-traslada-el-oro-del-banco-de-espana-al-bunker-de-torrejon/
    Spanisches Gold wanderte in einen US Bunker.Und weiter zur Comex ?

  14. Ach, wenn nur wahr würde!
    Superschön und patriotisch:

    http://stopesm.blogspot.de/2015/10/sondermeldung-sturz-von-merkel.html

    Interessant:
    Gabriels Vater Walter unterstützte das NJ 19 Jahre lang mit Spenden und nennt seinen Sohn Sigmar vollkommen Charakterlos….
    Klar.
    Was anderes kommt doch nie in eine deutsche Regierung!

  15. Tja also die frage war ernst gemeint. Einige Antworten wohl eher nicht. @ toto sie will genau nach St. Vincent, das gehört zum commonwealth. GELd nimmt sie schon auch mit, das Gold ist ihre eiserne Reserve. Nur nützt es nichts, wenn sie es dort nicht verkaufen kann. (Bank)

    • @Alexandra

      Leider kann man persönlich keinen passenden Rat geben. @dachhopser kennt sich in Südamerika mit Gold-und Silbermünzangelegenheiten gut aus und hat Erfahrungen. Leider ist er wohl zur Zeit nicht anwesend im Forum.

      Vielleicht kauft man das Gold am besten vor Ort. Über die Zollvorschriften des jeweiligen Landes sollte die Freundin sich auf alle Fälle erkundigen. Ob die Banken vor Ort das Gold abnehmen sollte man heraus finden können. Die Händler vor Ort werden es jeden Falles abnehmen. Wie kürzlich hier im Forum mitgeteilt wurde, soll es in Mexiko gar nicht so leicht sein Gold anzukaufen, da vor Ort bei den Händler ein Engpass bestehen soll. Um so eher ist es gar nicht von der Hand zu weisen, etwas Gold von Europa nach dort etwas mit zunehmen. Über die Zollvorschriften des Landes sollte frau sich allemal kundig machen. Bei Ausreise aus der BRD sind diese ebenfalls unbedingt zu kennen.

      • Ungäubiger Thomas

        Nachträglich zum Thema Aktien, lieber Force majeure: „In jeder Aktienschwindelei weiss jeder, dass das Unwetter einmal einschlagen muss, aber jeder hofft, dass es das Haupt seines Nächsten trifft, nachdem er selbst den Goldregen aufgefangen und in Sicherheit gebracht hat.“
        Apres moi le deluge! (Nach mir die Sintflut) ist der Wahlruf jedes Kapitalisten und jeder Kapitalistennation.“ stammt von Karl Marx

        • @Ungäubiger Thomas

          Es ist hahnebüchen wie die Banker ihre Geschäftchen rechtlich absichern. Die wissen das es Harken gibt, können aber die dazu benötigten Unterlagen in ihren Archiven nicht mehr finden. Und hoffen, das es eben auch ohne geht. Wenn das der Deal hochgeht ist man sich trotzdem keiner Schuld bewusst und dann wundern sich die Banker noch, was die Öffentlichkeit plötzlich so aufgeregt ist.

  16. Was bringt die Glencore Krise für den Edelmetall Markt.
    Der Silbermünzen Verkauf der US Mint explodiert.

    http://www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Gold_Bann_Glencore_Krise-6758348

    • Die können viel hinschreiben. Sehen will das deutsche Vollk SEIN Gold!
      Wie beim Poker.
      Ich will sehen!

  17. Hier mal was für unsere Verschwörungstheoretiker:

    Bundesbank veröffentlicht die Liste des Goldbestandes. Das soll jetzt jährlich stattfinden:

    http://www.bundesbank.de/Redaktion/DE/Downloads/Themen/2015_10_07_gold.pdf?__blob=publicationFile

  18. „Wird in der elektroindustrie zu kompletten drähten verarbeitet“
    Bitte stellt euch dabei keine drähte wie an der fahrradlampe vor. Diese drähte sind winzig und können nur per lupe oder mikrpskop verarbeitet werden. Aber: die menge machts. Um urteilen zu können muss also noch der verbrauch in kg/jahr betrachtet werden.

  19. ‚Hokus-Pokus-Focus MONEY‘ macht sich in seiner letzten Ausgabe lächerlich und erliegt einer uralten Verschwörungstheorie:
    ‚Wie der Goldpreis manipuliert wird‘.
    http://p5.focus.de/img/fotos/origs4934344/900230611-w1280-h480-o-q72-p4/money-cover-38-2015-1.jpg

    Immerhin haben die Lokus-Redakteure mal nachgerechnet und kommen auf einen Goldpreis von 5000,- US-Dollar pro Unze, auf den das Edelmetall unbedingt und dauerhaft steigen muß.
    Deshalb: warten wir noch ein Weichen…

    • sorry: ‚ein Weilchen‘.

      (1 Weilchen = ‚in absehbarer Zeit‘, ‚bald‘, ‚ist nur eine Frage der Zeit‘)

  20. @Klaus- ja und sogar zu schnöden Rohren wird das heilige Metall verarbeitet

    http://www.zoll-auktion.de/auktion/auktion.php?id=439224

    Wer´s hat …. Aber der Preis liegt schon über dem Spot-Ag Preis. Der Ersteigerer das muss dann schon ein echter Liebhaber spezieller Rohre sein ;)
    ***f***

  21. 0177translator

    @Alexandra
    Unser Foren-Kollege Dachhopser lebt in Paraguay, hat sich hier aber lange nicht mehr zu Wort gemeldet. Er selbst hatte mal ein Erlebnis der 3. Art mit dem Zoll, als er mit einer größeren Menge Edelmetall nach Paraguay einreiste. Am besten wär’s, wenn er sich selbst mal zu Wort meldet.
    Mein Rat – erst dort als Touristin ein Konto eröffnen, dann alles Geld in KLEINEN Tranchen und in unegalen Beträgen dorthin überweisen. Dann Zelte abbrechen und im Zielland Edelmetall kaufen. Keine Barren mit mehr Gewicht als 1kg – sonst hast Du Barren mit Wolfram-Kern. Böse Überraschung. Und sie braucht unbedingt ein sicheres Versteck in ihrer Umgebung. Denn einer Bank kannst Du im Notfall nicht trauen.
    Googele mal unter „Goldverbot USA“. Was Du da findest, wird Dir den Atem verschlagen. Vor über 80 Jahren hatte Präsident Franklin Delano Rosenfeld in den USA ein Goldverbot verhängt. By executive order of the President, also am Parlament (Kongreß) glatt vorbei. Das galt fast 4 Jahrzehnte lang. Die waren so dreist und ließen im Land SÄMTLICHE Bankschließfächer versiegeln, diese wurden erst im Beisein des Inhabers und eines Finanzbeamten geöffnet. War da Gold drin, wurde es konfisziert, und man bekam noch ein Bußgeld, wenn man den Besitz nicht deklariert bzw. angemeldet hatte. Abgabe-Unwilligen wurde sogar das FBI auf den Hals gehetzt.
    Translator ist eher ein Silber-Freund. Und da sind bekannte Standard-Münzen immer noch das beste – Maple Leaf, Kookaburra usw. Weil die einfach jeder kennt, und dafür bekommst Du immer noch einen Sack Kartoffeln. Oder karibischer Ananas. Sieh zu, daß sie sich mit den Nachbarn gutstellt, wo sie lebt. Deutsche neigen zum Denunzieren – erst Blockwarte, dann Stasi, heute Innenminister Maas. Die zeigen Dich noch an, weil sie selber nichts haben außer Mickymaus-Papiere aus Darwinhasserland, die ihnen so ein Besoffen-Quatscher und Schleimbeutel in der Bank angedreht hat, weswegen sie nun mit nichts dastehen. Understatement ist angesagt. Arm wie eine Kirchenmaus daherkommen und nicht wie Mr. Neureich (Iwan Oligarchowitsch) aus Moskau. Denn der hat bewaffnete Leibwächter, Deine Freundin sicher nicht.

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Ulrike: @0177translator Mein Lieber, bedenke, womöglich wird Deine eigensinnige Flagge als Willkommensgruß gewertet....
  • Berolina: @taipan Geld arbeitet nicht, es verschwindet, sobald Gefahr im Verzug ist. Gold dagegen ist verlässlich...
  • 0177translator: @Krösus Und das alles zur Fußball-WM. Die Amis sind im Soccer nur Mittelmaß, und Schach spielen...
  • Hoffender: @Klapperschlange Da bin ich dabei. Bringe meine Kaufquittung mit: 78,39. Und kann den Dreck nicht mal von...
  • Hoffender: Würde es Jedermannfrau nachmachen funktionierte das nicht. Deshalb gilt das Zauberwort nur für Goldstücke...
  • Klapperschlange: @Thanatos Oh ja,- „gesundschrumpfen“ ist so ein häßliches Wort, und das tut auch noch...
  • Thanatos: @Klapperschlange Schon gut, das war nur mein jugendlicher Leichtsinn, ein Moment der Schwäche, der...
  • taipan: @paulus Eher vor Neid. Also nachmachen. Grundeinkommen 1500 Euro und Rente mit 42. Wäre doch mal ein Anfang,...
  • taipan: @klapperschlange Aber nur nach der Bodenbildung einsteigen . Ununda meint, so etwa beim Fibro Retro oder so,...
  • Goldhähnchen: Oder den hier, der ist günstiger… https://www.spirituosen-superb illig.com/Bols-Gold-Strike-...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

NEU Gold-Jahrbuch 2018

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren