Anzeige
|

Gold aus dem Lager der US-Notenbank verschwunden

Gold, Fed, New York (Foto: Goldreporter)

Gebäude der Federal Reserve Bank of New York: Unter den Straßen von Manhattan sollen derzeit 5.741 Tonnen Gold lagern (Foto: Goldreporter)

Deutschland, Niederlande, Türkei und Ungarn haben in den vergangenen Jahren bereits Gold aus dem Lager der Federal Reserve in New York abgezogen. Nun ließ sich offensichtlich ein weiterer Lagerkunde Teile seiner Goldreserven ausliefern.

Erstmals seit März 2018 ist wieder Gold aus den Beständen der Federal Reserve Bank of New York abgeflossen. Das als „earmarked gold“ bezeichnete Inventar wurde per 26. April 2019 mit 7.794 Millionen US-Dollar beziffert. Da das New Yorker Gold in den Büchern der Fed offiziell mit 42,22 US-Dollar pro Unze geführt wird, ergibt sich aus dem zuletzt gemeldeten Buchungsbestand eine Goldmenge von 184.604.453,86 Unzen. Das entspricht 5.741,84 Tonnen Gold. Zuvor waren noch umgerechnet 5.747,73 Tonnen bei der Fed gelagert (Buchwert: 7.794 Mio. USD). Das heißt, im März hat ein Mieter knapp 6 Tonnen Gold (5,89 t) aus New York abgezogen.

Mit diesem Begriff „earmarked“ (deutsch: „zweckgebunden/zugedacht“) bezeichnet die US-Notenbank Gold, dass im Auftrag ausländischer Eigentümer im Goldvault von Manhattan gelagert wird. Auch Teile der deutschen Goldreserven sollen nach wie vor dort aufbewahrt sein. Laut der Deutschen Bundesbank sind es noch 1.236 Tonnen. Goldreporter hatte die Lagerstätte im Jahr 2014 besucht und dazu einen Spezial-Report veröffentlicht: Der Fed-Report (nur noch als E-Book erhältlich).

Fed, Gold, Lager

Währungsreserven und Fremd-Goldbestände des U.S. Federal Reserve Systems per Ende März 2019.

Es lässt sich vorerst nur darüber spekulieren, um welcher Kunden die Fed nun um Auslieferung der Bestände gebeten hat. Der letzte Lagerkunde, der Gold aus den Tresoren der Fed abgezogen hatte, war die Türkei. Das war vor einem Jahr (Türkei zieht ihr Gold aus New York ab). Ungarn hatte kurz davor entsprechende Maßnahmen angekündigt (Ungarn holt Goldreserven nach Hause). Zuvor hatten auch Deutschland auch die Niederlande Gold aus New York in die Heimat geholt. Österreich hat wiederum Gold bei der Bank of England abholen lassen. Rumänien hat dies ebenso vor. Venezuela wurde dieser Wunsch verwährt.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=83820

Eingetragen von am 29. Apr. 2019. gespeichert unter Banken, Fed, Gold, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

8 Kommentare für “Gold aus dem Lager der US-Notenbank verschwunden”

  1. Das Gold ist nicht verschwunden, es hat nur jemand anders.Kein Wunder, wenn man es so günstig anbietet.

  2. Karl der Grosse

    verschwunden………….ist ja wohl nicht die richtige Bezeichnung fuer die Ueberschrift. Natuerlich sehr reiserisch!

  3. Beschlagnahmung und Einteignung mal anders.
    https://www.spiegel.de/panorama/justiz/berlin-ermittler-beschlagnahmen-mieteinnahmen-aus-clan-immobilien-a-1264959.html
    Nicht Silber ist Dreck, diese Clans sind es.

  4. Richtig sicher ist nur das von dem niemand etwas weiß.!!! Ach wie gut daß niemand weiß ………sagte Rumpelstilz nicht ohne Grund.

  5. Wenn da mal Ribery nicht schon wieder genascht hat, der Schlingel.

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Klapperschlange: @Thanatos Der gebeutelte Fed-Chef hat zwar auf der Senats-Anhörung behauptet, daß es vorläufig keine...
  • Wolfgang Schneider: @renegade https://deutsch.rt.com/inland/ 94702-bundestag-stimmt-fuer-we sentliche-teile/ Das mit...
  • Thanatos: @Klapperschlange QE-4 or NotQE-4 scheint nur für die Fed noch von semantischer Bedeutung zu sein. Während...
  • renegade: @dummkopf^2 Tja, Raubritter und Mafia sind gnädiger. Man schlachtet nicht die Kuh, welche man melkt. Ein...
  • Renegade: @krösus Ob direkt oder indirekt oder sonst wie ist egal. Das; was unter dem Strich bleibt, ist...
  • dummkopf^2: @renegade: Was sind „Zündwarensteuern“ ?? Kann sich Achmet dann keine Sprengschnur mehr...
  • dummkopf^2: @Schmidt: Nicht jeder hat so viele Händler in seiner Nähe und auch nicht jeder hat die Zeit mehrere Tage...
  • Thanatos: @Renegade Ja, die Welt ist ungerecht. Vor allem, wenn sich die personifizierten Feuchten Träume unserer...
  • Krösus: @Toto Was daran auffällt ist, dass das Gros der Steuerlast indirekte Steuern sind, die die große Mehrheit der...
  • renegade: Das hier zeigt unsere Machtlosigkeit, wenn wir übers Klima streiten: https://www.n-tv.de/wissen/...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren