Anzeige
|

Gold-Engpass: Schweizer Raffinerien stellen Betrieb ein

Gold, Goldbarren, Raffinerie, Schweiz

Die Schweizer Gold-Raffinieren können vorläufig keine Goldbarren mehr gießen. Die Behörden stufen die Firmen nicht als systemrelevant ein (Foto: Argor-Heraeus)

Gold und Silber in Form von Münzen und Barren sind in Deutschland mittlerweile schwer zu bekommen. Und nun müssen im Zuge der Corona-Pandemie auch noch drei große Barren-Produzenten aus der Schweiz ihren Betrieb einstellen.

Gold- und Silber-Angebot schrumpft

Die Verfügbarkeit von Goldmünzen und Goldbarren sowie Anlageprodukten aus Silber trocknet in Deutschland und Österreich immer weiter aus. Eine große Nachfrage seitens der Privatanleger stößt auf ein immer geringeres Angebot. Die meisten großen Münz- und Barren-Hersteller erreichten bereits zum Jahreswechsel ihre Fertigungs-Kapazitäten. Die Edelmetall-Händler in Deutschland haben ihren Filialbetrieb bereits eingestellt und auch Online versiegt langsam das Angebot. Außerdem ist inzwischen die Wertelogistik eingeschränkt. Und nun kommt erschwerend hinzu, dass im Zuge der Coronavirus-Krise auch noch drei große Schweizer Raffinerien vorläufig ihren Betrieb einstellen müssen. Das meldet der Nachrichtendienst Reuters.

Schweizer Raffinerien

Die Behörden stufen die Raffinieren demnach als „nicht-wesentliche“ Industrie und befahlen aus gesundheitlichen Gründen (Virusverbreitung) die Schließung der Betriebe für den Zeitraum von mindestens einer Woche. Zu den betroffenen Firmen gehören die bekannten Barrenhersteller Valcambi, Argor-Heraeus und PAMP, die alle im Schweizer Kanton Tessin, an der italienischen Grenze beheimatet sind. Laut Reuters will Pamp den Betrieb bis zum 29. März einstellen. Argor-Heraeus plant bis zum 5. April zu pausieren. Wichtig zu wissen: Schweizer Raffinerien bedienen rund 50 Prozent der weltweiten Nachfrage nach verarbeitetem Gold. Schon im Februar waren die Schweizer Goldexporte um 50 Prozent eingebrochen (Goldreporter berichtete).

Zum aktuellen Edelmetall-Angebot lesen Sie unseren ständig aktualisierten Beitrag: Wo kann man noch Gold und Silber kaufen? – Updates

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=93417

Eingetragen von am 23. Mrz. 2020. gespeichert unter Gold, Goldbarren, Goldmünzen, Handel, News, Schweiz, Silber, Silberbarren. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

41 Kommentare für “Gold-Engpass: Schweizer Raffinerien stellen Betrieb ein”

  1. wird Zeit das Papier in physisches zu wandeln…. sieht aber so aus als ist es bereits zu spät! Auslieferung beantragen ansonsten pech!

  2. Anzeige
  3. Wolfgang Schneider

    https://www.gmx.net/magazine/politik/chinesische-botschaften-entstehung-coronavirus-usa-nahe-34543530
    Wenn die Geschichte stimmt, daß in den USA verstorbene Militärs, denen man erst Grippetod in der Sterbeurkunde bescheinigt hatte, in Wahrheit an Corona starben, wie sich aus einer erneuten Leichenbeschau ergab, Tage vorher in Wuhan gewesen waren, so kommt das einem biologischen Pearl Harbor gleich. Diesmal werden die Chinesen (allein schon angesichts der japanischen Verbrechen mit Biowaffen an ihnen im 2. Weltkrieg) ihre Zurückhaltung aufgeben. Ich schrieb neulich schon, daß sie das nicht mit Raketen und Bomben beantworten werden, sondern mit der beschleunigten Einführung des Gold-Yuan als neue Welt-Leitwährung. Sie werden dem finanziell nunmehr angeschlagenen Westen damit den Fangschuß geben. Rußland wird zu ihnen halten, deswegen auch „Defender 2020“, man hält Moskau einen Dolch an den Hintern, was aber zwecklos sein wird. Der Handel China-Rußland wurde in den letzten Wochen stark erweitert. Anders als im Land der Lkw-Fetischisten läuft dort alles per Bahntransport. In letzter Zeit fahren immer mehr Güterzüge zwischen China und Rußland. Während Mutti von innerhalb der Quarantäne und der Innenminister, welcher stets dümmlich grinst, als hätten sie ihm als Kind ins Knie geschossen, sich die Herzen zerreißen, wie sie coronakranke Terroristen-Bälger zu Tausenden nach Deutschland schaffen, während wir Deppen alle schön eingesperrt bleiben sollen, dämmert es mir langsam, daß ein Goldverbot gegen uns unausweichlich sein wird. Denkt doch einfach mal an die Häme und Bosheit, mit der die Medien-Maulhuren über die Prepper herzogen! Und doch hatten die Prepper Recht! So wie auch die Gold-Bugs. Und allein schon dafür gilt es uns zu bestrafen. Mal ganz abgesehen davon, daß wir Papiergeld-Abhängige und damit Schuldsklaven bleiben sollen. Gold als Knoblauch gegen die Vampire? Das gilt es den Leuten wegzunehmen.

    • Sebastian der Erste

      @W.S.Am Ende siegt die Wahrheit ,und diese ist bei uns EM-Bugs!

      • Wolfgang Schneider

        @Sebastian der Erste
        Ein Spruch von @anaconda war: „Wenn der Bademeister pfeift und alle raus müssen aus dem Wasser, werden wir sehen, wer nackt geschwommen ist.“
        @alle
        Was passiert, wenn die Regierung in Peking angesichts des nationalen Notstands von den USA die Auszahlung eines großen Teils der Staatsschulden (Fed-Bonds) verlangt, um die Corona-Krise zu schultern?

        • Klapperschlange

          @Wolfgang Schneider

          Die FED hat heute klar erklärt, daß sie jeden „Finanzschrott“ aufkaufen will, der ihr angeboten wird; soll heißen:
          im FED-Hobby-Raum laufen die 66 $–Druckerpressen im ∞ -Turbo-Modus, und mit diesen Baumwoll-Fetzen werden im Parterre China‘s T-Bonds aufgekauft.

          Der nächste Verkäufer von T-Bonds is Japan; das wird lustig.

          Kann das Helikopter-Geld
          nun noch etwas bewirken, nachdem auch die letzte FED-Bazooka wirkungslos im Deflations-Schock der Wallstreet „verpufft“ und die vielen „US-Zombie-Firmen „ auf das nächste Wunder warten?

          Die FED hat heute ihre letzte „Bazooka“ verschossen, mehr Munition ist nicht da.
          Nach einem kurzen „Rülpser“ fallen der DOW, NASDAQ und S&P500 wieder in die rote Verlustzone

          Dafür durften sich ( ausnahmsweise ) die Gold-/Silber-Minenwerte prächtig erholen:

          https://www.kitco.com/stocks/xau.html

      • Wolfgang Schneider

        @Sebastian der Erste
        Und was ist, wenn andere, ebenso betroffene Staaten diesem Beispiel folgen?
        Dann hat Donald der Selbstgefällige andere Sorgen als seine Wiederwahl.
        Werden die USAffen den Staatsbankrott erklären?
        Was ist dann mit Deutschlands Gold?
        Den 1.236 Tonnen?

        • Sebastian der Erste

          @W.S.Dasist Exportüberschuss gewesen ,also ist das von Leistungsträgern erarbeitet worden . Arbeit ist aber nichts mehr wert, also ist folglich dieses Gold auch wertlos. Es scherrt mich nicht was diese Seehandels-Nation gegen dieses Statsvolk anstellt. Wenn ein Volk kein volkseigenes Bewußtsein besitzt, sondern lieber UNTERtan spielt, dann verdient so ein Volk seinen UNTERgang. Habeck (was hat ihn nur dazu verleitet????) sagte mal ganz(ausversehen) scherzhaft, Demokratie braucht keine Opposition!;) Traurig aber wahr

    • Hat es da nichtmal so Berichte gegeben, dass Wasserpfeiffe rauchen tödlich sei. Es starben schon X Leute an Wasserpfeiffe in Amerika, weil der Dampf tödlich sei. Nun kommt man sich drauf, dass die geschädigten Lungen von Corona kommen, nicht von einem mysteriösen giftigen Wasserdampf……

  4. Die Deutsche Bank schließt 200 Filialen in Deutschland ! Sparkassen und andere Banken folgen. Gerade im hr Rundfunk ausgestrahlt.

    ACHTUNG! Turbulenzen an den EC-Automaten drohen… Zypern ich hör dir trapsen !!!

    • @AntikeGold
      Alles schön und gut sein Geld von der Bank zu holen. Problem ist es will kaum noch einer haben in Zeiten von Corona und es wird sich auch danach nicht ändern. Wenn du das Geld nicht benötigst würde ich zu Gold raten, wobei Gold aktuell ausverkauft scheint. Mir geht es nicht darum das ich nicht mehr an mein Geld ran komme, das ist Quark. Es geht viel mehr um die nach dem Helicopter Geld kommende Geldentwertung, auch durch Verknappung von Lebensmittel parallel. Ich habe mir ein neues Auto gekauft. ALLE Autohäuser mit denen ich gesprochen hatte haben Bargeld abgelehnt. Zu Aufwendig und zu „Schmutzig“. Dann werde ich erstmal überprüft wo ich das Geld her habe und sie müssen jeden einzelnen Schein prüfen. usw usw.

  5. @Goldvogel

    soweit richtig – jedoch ist Cash in der Krise immer noch Trumpf. Im Moment sind Greenbacks gefragt. Frei nach Anaconda – eine Hälfte Gold, die andere Hälfte Greenbacks. So war es, so ist es und so wird es immer bleiben…

  6. Wolfgang Schneider

    https://www.focus.de/finanzen/boerse/gold/ein-streigespraech-zwischen-boersenexperten-gold-muss-sich-in-krise-als-sicherer-hafen-behaupten-klappt-das_id_11758433.html
    Und hier haben wir einen Systemfuzzi, der allen Ernstes von sich gibt, der Preis des Goldes würde durch Angebot und Nachfrage gebildet. Die Funktion des Goldes als Absicherung im Falle von Zusammenbrüchen gibt es für ihn nicht.

    • @Wolfgang Schneider
      Gold muss sich behaupten…
      „Schmeissen“ mal Systemfuzzi und Gold ins Wasser
      Mal sehen, wer nach 100 jahren genauso frisch wie vorher aussieht xD
      Was wird der Taucher in 100 jahren dann mitnehmen??
      Das Gold oder den Systemfuzzi..

    • @WS Mein Borschlag an den professionellen Selbstbefriediger und Aktienfan-Er ersetzt mir meine Aktienverluste des letzten halben Jahr und ich gebe ihm meine Verluste die ich mit Au gemacht habe.Da wuerde er ganz schnell das Stammeln kriegen und ich habe noch die Kurve halbwegs gekriegt.Der amerikanische Buergerkrieg interessiert mich ebenso wenig wie 1870…

      • Wolfgang Schneider

        @materialist
        Ich lieb‘ Gold überhaupt nicht mehr
        https://www.youtube.com/watch?v=SMvhgeENomg

        Es tut nicht mehr weh, endlich nicht mehr weh,
        wenn ich dich zufällig in der Vitrine seh‘.
        Es ist mit egal, sowas von egal, und mein Puls geht ganz normal.
        Mußt nicht glauben, daß ich ohne dich nicht klarkomm‘
        ich komm‘ sehr gut zurecht.
        Kannst ruhig glauben: All die Aktienfonds, die sind auch nicht schlecht.

        Ich lieb‘ Gold überhaupt nicht mehr, das ist aus, vorbei und – lange her.
        Endlich geht’s mir wieder gut, macht das Zinsversprechen Mut,
        und ich steh‘ da richtig drüber.

        Vom Silberkram, den ich abgestoßen hab‘,
        damit hab ich den Fondsanteil voll bezahlt.
        Das Portfolio sieht jetzt anders aus, nichts erinnert mehr an Gold.
        ich hab‘ knallbuntes Papier gekauft.
        Wenn ich manchmal nachts nicht schlafen kann,
        schau ich in die Charts und sauf‘ mir einen an.
        Du sagst, da wär‘ ’ne Trauer in meinem Gesicht –
        was für’n Quatsch! Das ist doch nur das Crash-Gerücht.

        Ich lieb‘ Gold überhaupt nicht mehr, das ist aus, vorbei und lange her.
        Ruft mich bitte nicht mehr hier an, ich faß keine Reklame an,
        das zieht bei mir nicht mehr, steig doch einfach weiter, es hat keinen Zweck.
        Ey du weißt doch, sonst komm‘ ich da niemals drüber weg,
        ich komm‘ da niemals drüber weg, steig doch einfach weiter.

  7. @ Wolfgang Schneider

    achte auf die bevorstehende Paritiät desDollar mit dem EUR.

  8. Die einen sagen Gold und Silber, dann heißt es doch nur Cash und andermal sind wir blöde weil wir jetzt nicht in Altien einsteigen.

  9. Eine ernste Frage an Euch.
    Manipuliert gerade jemand von Euch die Kurse nach oben?

    • Klapperschlange

      @copa

      WIR nicht,
      aber es gibt deutliche Anzeichen dafür, daß die ersten, großen Münz-Prägestätten den „COMEX-Papiergold-Clowns“ die manipulierten „Dumping-Preise“ übel nehmen:

      „Der physische Gold- und Silbermarkt hat sich kurzfristig angespannt, da eine große, kanadische Münzstätte den Betrieb (ab Freitag, 20. März) für die nächsten zwei Wochen einstellt.

      In einer Mitteilung an die Kunden teilte die Royal Canadian Mint (RCM) mit, dass sie aufgrund des sich ausbreitenden Coronavirus ab Freitag ihre Türen [vorläufig (Anm. eines ‚Ahornblatt-Fetischisten’) ] für die nächsten zwei Wochen schließt. Das bedeutet, dass die Münzstätte ihre beliebten „Maple Leaf“-Gold- und Silbermünzen nicht mehr produzieren wird.“

      Quelle: (Royal Canadian Mint)

      Jetzt müssen nur noch die australische und österreichische Münzprägestätte (wg. CV-19, logo) ihre Produktion stoppen, dann hätte das COMEX-Gold-Silber-Kasino in Bezug auf die Preis-Bildung „no future“.

  10. Liefert EMK noch oder haben die auch Probleme? Konnte heute telefonisch nicht zu denen durchdringen.

  11. Super, bei uns sperren jetzt die kleineren Bankfilialen, das heisst lebst du in einem Dorf, sollst du nun 20km zur nächsten Bank fahren wenn du Bargeld hamstern willst. Es heisst, man schliesst wegen Corona, aber ich denke, ausgerechnet in so einem Ausnahmefall müsstn Banken auch sysdtemrelevant sein, und wie der Handel offen haben, immerhin braucht man, wenn man zum Fressen und Saufen kauft, auch money.
    Was ist mit den älteren Leuten, die haben kein Elba. AUsserdem kann man über elba kein Bargeld abheben,

    DIese Systemratten ziehen sich zurück, wenn sie eigentlich da sein sollten, und im Handel darf jede Kassierin ihren Kopf hinhalten, und den Virus ohne Maske einkassieren.
    Wahnsinn.

  12. Jetzt spielen die Goldpreisanzeigetafeln vollkommen verrückt. Jede Tafel zeigt mir einen anderen Preis. Alles nur noch Phantasiezahlen. Irre, das System ist in den letzten Zügen.

    • Das Ganze ist total irrwitzig geworden. Versteh nicht, wieso gewisse DAX Werte jetzt, vor dem Shut Down des ganzen Landes wieder in die Höhe schnellen. Kann es sein, daß diese Werte jetzt von unsichtbarer Hand geflutet werden, oder anderweitige wundersame Geldvermehrung, ähnlich wie Jesus die Fische vermehrt hat?

  13. @stillhalter
    Genau wie die Aktienmärkte. Ich schaue alle zehn Minuten auf die DAX Werte, da glaubt man, man hat gesoffen oder gekifft. Es spielen sich Sprünge bis zu 20% ab, und das innerhalb kürzester Zeit. Das System ist eben schon längst auf der Intensivstation, oder sogar schon mit halbem Bein in der Leichenhalle,

    • @Löwenzahn Das System leidet schon seit 20 Jahren an Corona es wollte nur keiner wahrhaben ausserhalb dieses Forums.

    • Wolfgang Schneider

      @Löwin
      Heute ist Udo-Lindenberg-Tag. Wozu sind Börsen da?
      https://www.youtube.com/watch?v=tHHWV0FtFuI

      Kein Geld will sterben, das ist doch klar.
      Wozu sind denn dann Börsen da?
      Herr Karsten M., du bist doch einer von diesen Herr’n.
      Du mußt das doch wissen.
      Kannst du mir das mal erklären?
      Kein Sparer will seine Kröten verlier’n
      Für Mickymaus-Schrott und Tand.
      Also warum müssen die Broker losmarschier’n,
      Vermögen zu ermorden, mach mir das mal klar!
      Wozu sind Börsen da?
      Herr Karsten M., mein Fonds war zehn Jahre alt,
      Und ich fürchte, das System ist jetzt völlig durchgeknallt.
      Sag mir die Wahrheit, sag mir das jetzt.
      Wofür wird mein Zaster auf’s Spiel gesetzt?
      Und die Kohle all der andern, sag mir mal warum.
      Sie kaufen Derivate und bringen sich gegenseitig um.
      Sie stehn sich gegenüber und könnten Goldbugs sein,
      Doch bevor sie Gold kennenlernen, zocken sie sich tot.
      Ich find‘ das so bekloppt, warum muß das so sein?
      Habt ihr alle Millionen Sparer überall auf der Welt
      Gefragt, ob sie das so wollen?
      Oder klaut ihr nur das Geld?
      Viel Geld für die dämlichen Bonzen,
      die das Leben von uns nur versau’n.
      Und dann Gold und Brillanten kaufen,
      Und doch nur über’s Ohr uns hau’n?
      Oder geht’s da nebenbei auch um so monetären Zwist?
      Daß man sich nicht einig wird,
      Welches Geld nun das wahre ist?
      Oder was gibt’s da noch für Gründe,
      Die ich genauso bescheuert find‘.
      Na ja, vielleicht kann ich’s noch nicht verstehen,
      Wozu Börsen nötig sind.
      Ich bin wohl doch kein Schwein.
      Wohl eher Schaf oder Rind.

      • @Wolfgang Schneider,
        deine Kunststücke sollte man drucken lassen. Du könntest jede Menge Kohle machen mit deinem Talent.
        Ich als Künstlerin könnte diese Bücher dann illustrieren.
        Das wäre doch ein Deal?
        Falls wir mal am Hungertuch nagen und nichtsmehr zum beissen haben.. Weil uns das Gold vom konfisziert wurde. Wenn hier google mitliest, sind wir eh schon auf der Abschussliste.. Obwohl, wer interessiert sich in so harten Zeiten dann noch für dichtende Kunst und Bilder? Die Leute kaufen sich dann lieber paar Krumen Brot.

        • Wolfgang Schneider

          @Löwin
          Sing einfach mit, weil’s Spaß macht. Es sei denn, Du bist Aktionärin.
          Den Dax kann man nicht reparieren (Frei nach Udo Lindenberg)
          https://www.youtube.com/watch?v=IQLZIUX79iY

          Hört mir jetzt mal zu, laßt mich jetzt in Ruh‘,
          Und ruft mich nie mehr an.
          Ich hab‘ keine Zeit, nicht gestern und nicht heut‘,
          Nicht morgen und nicht irgendwann.
          Macht euch endlich klar, es ist nicht mehr, es war.
          Ich muß das kapieren, eins wird nicht passieren.
          Mein Geld krieg ich nicht zurück.
          Zieht doch einfach los. Die Herde, die ist groß,
          Und greift euch’n neues Glück.
          Jeglichen Verkehr will ich mit euch nicht mehr.
          /Refrain:/ Den Dax kann man nicht reparieren.
          Ist er einmal entzwei, dann ist alles vorbei.
          Den Dax kann man nicht reparieren,
          Niemand weiß, wie das geht, es ist meistens zu spät.
          Den Dax kann man nicht reparieren,
          Da hilft keine Kur, da rinnen Tränen nur.
          Den Dax kann man nicht reparieren,
          Dort tobt jetzt der Bär, und auch QE hilft nicht mehr.

          Versprichst mir morgen Zins, das hat doch keinen Sinn,
          Mich kriegt ihr nicht mehr rum.
          Lügt mich nicht mehr an, ich leg‘ kein Geld mehr an,
          Ihr seid mir alle viel zu krumm.
          Wenn ich den Index seh‘, aua, das tut weh.
          /Refrain:/ Den Dax kann man nicht reparieren.
          Ist er einmal entzwei, dann ist alles vorbei.
          Den Dax kann man nicht reparieren,
          Niemand weiß, wie das geht, es ist meistens zu spät.
          Den Dax kann man nicht reparieren,
          Da hilft keine Kur, da rinnen Tränen nur.
          Den Dax kann man nicht reparieren,
          Dort tobt jetzt der Bär, und auch QE hilft nicht mehr.

          Doch irgendwann wird sie vor mir stehen.
          Lagarde mit der Zaubermedizin.
          Und sie sagt: „Kleiner, ey, laß mich mal sehen,
          Ich glaub‘, das kriegen wir wieder hin.“

          /Refrain:/ Den Dax, den kann man reparieren.
          Und geht’s mal entzwei, ist es längst nicht vorbei.
          Den Dax, den kann man reparieren,
          Ich weiß, wie das geht, es ist niemals zu spät.
          Den Dax, den kann man reparieren,
          Ich kenn‘ da ’ne Kur, da hilft Drucken nur.
          Den Dax, den kann man reparieren,
          Ist doch gar nicht schwer, und das Gold brauchen wir nicht mehr.

  14. Ich habe eine generelle Frage zum Geldsystem:
    Wenn die FED und die EZB alle Bonds aufkaufen, wo ist das Problem?
    Oder bedeutet es nichts anderes als das diese Bonds „gedruckt“ werden?

  15. Klapperschlange

    Wir erleben gerade ein „orchestrierte Chaos“ ?
    Bitte bis zum Ende ansehen, und dann in Ruhe zurücklehnen:
    https://m.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=aYZ2gVs9U7o

  16. Anzeige

Leave a Reply to copa

……………………………..

Ratgeber und Tipps


……………………………..

Zuletzt kommentiert

Letzte Kommentare

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren