Montag,06.Dezember 2021
Anzeige

Gold-ETF: Investoren ziehen 1,5 Mrd. Dollar ab

Gold. ETF, GLD
HSBC-Vault in London: Hier werden laut Firmenangaben große Teile des GLD-ETF gelagert.

Im Zuge des jüngsten Goldpreis-Rückgangs sind die Metallbestände des GLD-Gold-ETF innerhalb einer Woche um 26 Tonnen gesunken.

Gold-ETF

Die jüngste Schwäche in der Goldpreis-Entwicklung war begleitet von erheblichen Abflüssen an Finanzmitteln aus dem größten Gold-ETF.

Investoren zogen bei Angaben des Betreibers innerhalb einer Woche 1,5 Milliarden US-Dollar aus dem SPDR Gold Shares (GLD) ab.

26 Tonnen verkauft

Die Goldbestände des Fonds gingen per 24. Februar 2021 gegenüber Vorwoche um 2,3 Prozent zurück. Das entspricht einer Entnahme beziehungsweise eines Verkaufs von 26,53 Tonnen Gold.

Seit Jahresbeginn sind die GLD-Goldbestände um 63,5 Tonnen zurückgegangen.

Gold-ETF-Bestände

Offiziell muss der Fonds für jeden Anteilsschein 1/10 Unze Gold physisch hinterlegen. Die Barren werden in den Tresoren von Großbanken in London eingelagert.

Ziehen Investoren Geld aus dem Gold-ETF ab, so gelangt Metall entsprechend auf den Markt.

Silber-ETF

Dagegen verliefen die Abflüsse beim größten Silber-Fonds eher gemäßigt. Der Silberpreis hat zuletzt auch nicht so stark gelitten wie Gold. Das Inventar des iShares Silber Trust (SLV) verkleinerte sich gegenüber Vorwoche um 1,1 Prozent oder 222,46 Tonnen auf 19.272,14 Tonnen.

Jeder Fonds-Anteil des SLV ist laut Wertpapierprospekt mit 1 Unze Silber physisch gedeckt.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

5 KOMMENTARE

  1. Silber-ETF:


    „Der „SLV iShares“ hat heimlich seinen Verkaufsprospekt angepasst und warnt, dass der physische Bestand zeitweise nicht gewährleistet werden könnte!“

    https://www.youtube.com/watch?v=aW7vLaLylVU

    Nachdem der SLV iShares Silber-Fond seinen Prospekt ändern mußte, weil nicht sichergestellt ist, daß die Hinterlegung mit physischem Silber „gewährleistet“ ist, fliehen Anleger aus dem Fond und suchen Schutz in „sicheren“ Alternativen, z.B. dem PSLV von Sprott Money.

    (▀̿Ĺ̯▀̿ ̿)

  2. Anzeige
  3. Für 27 Tonnen verkauften Gold, hat sich der Goldpreis doch gut gehalten. An die Spekulanten; versuchts doch
    mal mit 100 t, damit sich ein Kauf noch mehr lohnt.

  4. Das eben zeigt, dass diese ETF keine einzige Unze Gold halten, sondern nur in Papier handeln.Da ist auch nichts ausser wieder Papier hinterlegt.
    Solange es Dumme genug gibt, kann man auch Kaiser ohne Kleider laufen lassen.
    Nicht, dass mich jemand missversteht
    Ich bin froh, dass es so ist. Denn nur so komme ich günstig an das begehrte Gelbe.

  5. Anzeige
    • @Derneue
      https://www.cashkurs.com/wirtschaftsfacts/beitrag/bundesstaat-kansas-auch-hier-sollen-gold-und-silber-wieder-zu-offiziellen-zahlungsmittel-werden/
      Der Krug geht so lange zum Brunnen, bis daß der Henkel bricht. Gold und Silber sind Geld. Alles andere ist ein Versprechen. Das dann jemand nicht hält. Hast Du mal in die Geschichte der Amerikaner geschaut, wie sie es mit der Vertragstreue Indianern gegenüber hielten? 1973 sagte Henry Kissinger der Delegation aus Hanoi mündlich zu, die USA würden 3,5 Mia. Dollar Kompensation leisten. Es ging um den Abschluß eines Friedensvertrags für Vietnam. Die Hanoier unterschrieben den Pariser Friedensvertrag. Das Geld haben die Amis nie gezahlt. Wer will mir erzählen, daß die ihre Billionen-Schulden bei Japan und China jemals tilgen? Biden wird nicht umhin kommen, dem Rest der Welt gegenüber den Bankrott der USA zu erklären. Am besten ist, daß Vietnam heute auch US-Bonds in Höhe von zig Mia. $ hält.

Schreiben Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige