Anzeige
|

Gold-Förderung in den USA im Keller

Im vergangenen Juli wurden in den USA nur etwas mehr als 16 Tonnen Gold gefördert. Die 7-Monats-Zahlen liegen erneut deutlich unter Vorjahr.

Gold, Förderung, USA, Mine

Gold-Abbau in den USA: Der Goldpreis ist deutlich gestiegen, die Goldproduktion geht trotzdem weiter zurück (Foto: Ints – Fotolia)

Gold aus den USA

Es gibt neue Zahlen zur Gold-Förderung in den USA. Allerdings hinkt der U.S. Geological Survey (USGS) mit seinen monatlichen Berichten mittlerweile zeitlich erheblich hinterher. Laut den Angaben des Instituts haben US-Minen haben im vergangenen Juli 16,3 Tonnen Gold produziert.

Sinkendes Niveau

Zwar stieg der Output der Bergbaubetriebe im Vergleich zum Vormonat um knapp 9 Prozent. Gegenüber dem bereits nicht sonderlich üppigen Juli 2019 sank die erbrachte Goldmenge aber noch einmal leicht um 0,6 Prozent. Die 7-Monats-Zahlen liegen mit 108 Tonnen 8,4 Tonnen oder 8 Prozent unter Vorjahr.

Vergleichszahlen

Im Dezember 2018 hat man in den Vereinigten Staaten zuletzt mehr als 20 Tonnen Gold produziert. Seither geht die monatliche Ausbeute praktisch kontinuierlich zurück. Zum Vergleich: Im Gesamtjahr 2019 waren es noch 200 Tonnen an Gesamtproduktion. 2016 hatte man immerhin noch 236 Tonnen Gold aus der Erde geholt – und das bei deutlich niedrigerem Goldpreis.

Gold, Förderung, USA

Gold aus den USA: Monatliche Produktionsmengen seit Januar 2019 (Quelle: USGS)

Grundproblematik

Wie in anderen Abbauregionen der Welt, leidet die US-Goldindustrie unter sinkendem Gold-Gehalt im Erz, ausbleibenden neuen Entdeckungen großer Lagerstätten und steigenden Kosten des Goldabbaus und der Exploration. Zudem gestaltete sich Finanzierung vieler Betriebe in den vergangenen Jahren immer schwieriger, weil weniger institutionelle Geldgeber bereit waren, in diesen Sektor zu investieren.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=97593

Eingetragen von am 19. Nov. 2020. gespeichert unter Gold, Goldpreis, Marktdaten, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

11 Kommentare für “Gold-Förderung in den USA im Keller”

  1. na dann lasst doch mal euer Papiergold gegen physisches ausliefern und schaut was passiert ;)

  2. Anzeige
  3. f.s.
    Es wird sein wie so oft im Leben: wenn man schnell ist, bekommt man noch was.

    Die Langsamen bekommen zum Trost eine Grusskarte eines besonders guten Freundes von Erich Honecker: „Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben“

  4. Wolfgang Schneider

    https://de.sputniknews.com/wirtschaft/20201120328416733-aktienmarkt-in-usa/
    From Russia with love.
    https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/tiere/usa-tote-katze-bekommt-registrierungsantrag-fuer-wahl-per-post-16857300.html
    Und eine Nachzählung bestätigt Joe Bidens Sieg in Georgia. Trotz Kater Cody.
    Wie erkläre ich das nur Mieze Tina? Sie will jetzt auch wählen.

    • @Translator

      Manche sagen gar, dass die Wahl eine Art ‚Night of the Living Dead‘ war. Haben etwa Tote bei der Wahl abgestimmt? Aber was mich schon frohlocken ließ – schließlich wäre das toller Filmstoff für B-Movies gewesen -, stellte sich dann doch leider nur als Witwen-Posse heraus (Oma hat als „Mrs.“ mit dem Namen ihres toten Mannes unterschrieben). Sehr enttäuschend. Und was bleibt? Ein irrlichtender Giuliani vor Garagenbaracken und ob seiner Hyperventilation mit herunterlaufendem Haarfärbemittel [auf den Bildern sieht er immerhin wie ein veritabler Zombie aus – wird schon!].

      Aber weshalb ich eigentlich schreibe: YouTube wird wohl SputnikNews sperren und liegt damit im Trend der Social Media, die sich offenbar der Rolle als staatliche Erfüllungsgehilfen angenommen haben. Leider, leider äußerst bigott, werden doch CIA-nahe Medien selbstredend nicht als solche gekennzeichnet. Und der BLÖD-Kanal wird auch weiterhin von dem Label „Desinformation“ verschont bleiben. Wäre ja noch schöner.

      https://www.heise.de/tp/features/YouTube-sperrt-Sputniknews-4966198.html

      • @Thanatos

        Dass kritische Medien behindert, gesperrt, kriminalisiert oder sonstwie mundtot gemacht werden, gehört zu den Fundamenten jeder Herrschafft. Eine kritische Öffentlichkeit, wird nur zugelassen, solange die Geschäfte laufen, der Rubel rollt, das scheue Reh ( Helmut Schmidt ) genug zu knabbern hat, die schöne Maschine ( Adam Smith ) läuft wie geschmiert
        und das automatische Subjekt ( Marx ) unfallfrei geradeaus laufen kann.

        An diesen Vorraussetzungen aber fehlt es. Die größte Enttäuschung aber,
        in Bezug auf das Corona Theater, ist die ( fast ) gesamte linke Presse, die sich offenbar als Echo der bürgerlichen versteht und die abschaffung bürgerlicher Grundrechte frenetisch bejubelt. nach Maßgabe meiner umfangreichen und sehr detaillierten Recherchen, kann von einer
        gemeingefährlichen Pandemie die ganze Väölkerschafften auszurotten in der Lage ist, nicht einmal ansatzweise die Rede sein.

        Dazu passt ein Auszug aus dem Urteil eines portugiesischen Berufungsgerichts.

        Angesichts der von Experten, d.h. denjenigen, die von Bedeutung sind, geäußerten wissenschaftlichen Zweifel an der Zuverlässigkeit der PCR-Tests, angesichts des Mangels an Informationen über die analytischen Parameter der Tests und in Ermangelung einer ärztlichen Diagnose, die das Vorliegen einer Infektion oder eines Risikos belegt, kann dieses Gericht unmöglich feststellen, ob C tatsächlich ein Träger des SARS-CoV-2-Virus war oder ob A, B und D einem hohen Risiko ausgesetzt waren.

        Im Augenblick konzentrieren sich die Energien des Landes (Portugal) auf den Notfall. Aber die Notwendigkeit, die Grundrechte zu schützen, auch und vor allem im Notfall, verlangt von den Gerichten, ihren Teil dazu beizutragen. Denn neben Medizin und Wissenschaft muss das Recht – und in erster Linie die Menschenrechte – im Vordergrund stehen: nicht um zu verbieten und zu sanktionieren – wie heute zu sehr betont wird –, sondern um jedem gegenüber das Recht zu garantieren und zu schützen. Heute wird der Notfall als Coronavirus bezeichnet. Morgen wissen wir es nicht mehr. Und was wir heute tun oder nicht tun, um die Einhaltung der Grundprinzipien des Systems aufrechtzuerhalten, kann unsere Zukunft bestimmen“, hält das Gericht fest.

        zitiert aus dem Urteil eines portugiesischen Berufungsgerichts, dass die PCR Tests als wissenschaftlich nicht fundiert bezeichnet.

        Fazit; Wenn schon die Tests nicht fundiert sind, gibt es auch für den gesamten Anhang nebst Zwangsmaßnahmen keine wissenschaftliche Begründung.

        • @Krösus

          Nicht zu vergessen, dass der fürsorgliche Staat gleich die ganze Querfront „behandelt“ – von „KenFM“ bis zur Plattform „Indymedia“. Offenbar stark verkürzend auf Hegels „Freiheit ist die Einsicht in die Notwendigkeit“ zurückgreifend.

          Hätten sie doch nur Friedrich Engels „Anti-Dühring“* gelesen, in dem selbiger Hegels Intention klarstellte: „Blind ist die Notwendigkeit nur, insofern dieselbe nicht begriffen wird.“ Es kann also gar nicht davon die Rede sein, sich dem automatischen Subjekt [oder hier dem Staat] ‚blind‘ zu unterwerfen, sodern die Zusammenhänge zu verstehen und sie sich „planmäßig“ zunutze zu machen.

          Aber ich schweife ab.

          Immerhin hat sich die LINKE der Novellierung des Infektionsschutzgesetzes verweigert. Eines Gesetzes, welches als „Bevölkerungsschutzgesetz“ doch stark an Orwells „1984“ erinnert.

          Einen Abwehrmechanismus – gleich einer Immunantwort – darf man eben auf Seiten der politischen Linken nicht vernachlässigen: In der Coronaleugner- bzw. „Querdenker“szene tummeln sich nicht nur einfache von den Corona-Maßnahmen Betroffene oder nur harmlose Spinner, sondern auch Protagonisten der sog. Braunen Esoterik, neben ausgewiesenen Rechtsextremisten und selbst Neonazis.

          http://www.der-postillon.com/2020/11/querdenken.html

          *Genauer: „Herrn Eugen Dührings Umwälzung der Wissenschaft“.

  5. Wolfgang Schneider

    https://de.sputniknews.com/wirtschaft/20201119328413008-ezb-praesidentin-lockerung-geldpolitik/
    From Frankfurt with love.
    https://www.youtube.com/watch?v=PRRn2s99_xA

    Freude schöner Druckerpressen, Geldstrom aus dem Draghi-Haus.
    Alle Schulden sind vergessen, Aktienmarkt der rastet aus.
    Deine Zinsen ringen nieder, was der Markt sonst hätt‘ geheilt.
    Alle Menschen werden rüder, wo des Falschgelds Prügel weilt.

    Wem der große Wurf gelungen, eines Goldbugs Freund zu sein,
    wer ein Kilo Gold errungen, mische seinen Jubel ein!
    Doch wer auch nur einen Bitcoin sein nennt auf dem Erdenrund,
    und ist dann bankrott, der stehle weinend sich aus diesem Bund.

    Falschgeld trinken alle Banker an der Brust der EZB.
    Ist es dann verzockt, ist mir egal, es tut den andern weh.
    Das Ersparte von den Leuten, alles ist hinfort und weg.
    Renten und Versicherungen, alles futsch, hat keinen Zweck.

    Geldgier heißt die starke Feder in der menschlichen Natur,
    Gier und Dummheit treibt die Räder in der großen Weltenuhr.
    Zinsversprechung lockt die Dummen, Trugbild hoch am Firmament,
    Omas Geld aus ihrem Kissen an der Börse heut verbrennt.

  6. Anzeige

Antworten

……………………………..

Ratgeber und Tipps


……………………………..

Zuletzt kommentiert

Letzte Kommentare

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren