Anzeige
|

Gold-Importe der Türkei im Oktober versechsfacht

Gold, Türkei, Importe (Foto: Goldreporter)

Türkische Importeure holten wieder mehr Gold ins Land. Der gesunkene Goldpreis könnte eine Rolle spielen (Foto: Goldreporter).

Die Türkei hat im vergangenen Monat mehr als 20 Tonnen Gold eingeführt. Das war die größte Einfuhrmenge seit Mai 2018.

Im vergangenen Monat führte die Türkei wieder deutlich mehr Gold ein. Mit 20,95 Tonnen lagen die Gold-Importe des Landes 72 Prozent über Vormonat. Im Vergleich zum Oktober 2018 hat sich die Einfuhrmenge sogar mehr als versechsfacht (+568 Prozent). Es war gleichzeitig das größte Importvolumen seit Mai 2018.

Die Zahlen stammen von der Borsa Istanbul. Noch handelt es sich um ein kurzfristiges Phänomen. Denn im Zeitraum von Januar bis Oktober hat die Türkei mit 115,52 Tonnen immer noch 39 Prozent weniger Gold ins Land geholt als in der gleichen Vorjahresperiode. Der gesunkene Goldpreis könnte bei der jüngsten Importbelebung eine Rolle gespielt haben. Denn der Kurs des Edelmetalls kam im Oktober um bis zu 5 Prozent vom Jahreshoch zurück, das im vorangegangenen September erzielt wurde.

Auffällig: Zuletzt sind auch die Goldreserven der Türkei deutlicher angestiegen (Türkei hortet deutlich mehr Gold).

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=90095

Eingetragen von am 14. Nov. 2019. gespeichert unter Gold, Goldpreis, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

14 Kommentare für “Gold-Importe der Türkei im Oktober versechsfacht”

  1. Für die Crash Profis: Die Super- Crash – Aktie.
    Ein Bekannter aus sehr alten Tagen schickte mir den Link um mich zu beunruhigen.
    Der mochte mich noch nie. :)
    Hasst er eben Gold und ist systemtreu und ein Merkel und Altmeier Fan.

    https://www.gevestor-shop.de/LP/CI-Crash-Investor-1119-Dominoeffekt-VLP-30t-az1/?wkz=CI1763&banner=Z8_C72792_M284387480452_HV&bmmailid=3MNJIXA0-3MN8YOAS-UG81CSA&sys=230&scid=YmFzdGdlcmhhcmRAdC1vbmxpbmUuZGU%3D&utm_source=4016638432&utm_medium=email

    • Wolfgang Schneider

      @renegade
      Bei wem ging Merkel in die Lehre, bei Erich oder bei Helmut?
      Hau drauf, hau drauf
      https://www.youtube.com/watch?v=j3g-PLunYp4

      Drücker erwacht, erhebet euch jetzt, die Rallye bei Gold hat ein End.
      Aus dem Heli fällt wieder das Bargeld hernieder vom blauen Himmelsgezelt.
      Der Index singt frohe Lieder ins Tal, der Geldstrom ermuntert uns all‘.
      Und der Goldpreis verfällt, wieder schön ist die Welt, und das Silber im freien Fall.
      /Zweimal/ Hau drauf, hau drauf, hau drauf, hau drauf,
      Druckerpressen-Mario, hau drauf!
      Mit einem fallenden Goldpreis richten wir den Index auf!

      All überall das Kursfeuerwerk, die Zocker mit FIAT verwöhnt.
      Deutsche Sparer legt an, niemals endet der Wahn, bis das Armageddon ertönt.
      kein Zwang und kein Drill, der eigene Will‘, so läßt man euch glauben fortan.
      Von der Bank eingelullt, bist du selber dran schuld, deutscher Sparer, steh deinen Mann.
      /Zweimal/ Hau drauf, hau drauf, hau drauf, hau drauf,
      Druckerpressen-Mario, hau drauf!
      Mit einem fallenden Goldpreis richten wir den Index auf!

      • @WS Sie ging bei beiden in die Lehre und hat von beiden verheerend viel gelernt…….

        • Wolfgang Schneider

          @materialist
          Es erklingt an dieser Stelle die Mutti-Hymne.
          Ich hab euch doch lieb
          https://www.youtube.com/watch?v=pLRn5yMkbtI

          Deutschlands Moneten, ihr wißt doch, die geb ich nur an euch.
          Wenn ich in Berlin bin, ihr wißt, dann betrüg ich niemals euch.
          Und jetzt bleibt ihr stumm, und was treibt euch um?
          Was hab‘ ich euch denn getan? Bitte schaut mich wieder an!

          Ich hab‘ euch doch lieb, ich hab‘ euch doch lieb,
          muß ich erst in Rente, damit ihr’s versteht?
          Ich hab‘ euch doch lieb, ich hab‘ euch so lieb,
          wie könnt ihr so blind sein, daß ihr das nicht seht?
          Was soll ich denn tun, wie soll ich denn sein?
          Ich bin nicht so zittrig, wie’s euch vielleicht scheint.
          Warum war nur früher so alles ganz anders,
          ich gab euch so sehr, wißt ihr das nicht mehr?

          And’re Empfänger, die hat’s nie gegeben, nicht für mich.
          Ich war oft sehr einsam und lebte mein Leben nicht für mich.
          Uschi weiß nicht mehr, wo sie hingehört.
          Warum zweifelt ihr an mir? Es gibt keinen Grund dafür.

          Ich hab‘ euch doch lieb, ich hab‘ euch doch lieb,
          muß ich erst in Rente, damit ihr’s versteht?
          Ich hab‘ euch doch lieb, ich hab‘ euch so lieb,
          wie könnt ihr so blind sein, daß ihr das nicht seht?
          Was soll ich denn tun, wie soll ich denn sein?
          Ich bin nicht so zittrig, wie’s euch vielleicht scheint.
          Ihr braucht die Geborgenheit in Muttis Armen,
          wenn ich euch verlier, was wird dann aus mir?
          Laßt es nie gescheh’n, laßt es nie gescheh’n,
          daß mir Soros nicht mehr glaubt, daß er mir nicht mehr vertraut.

          Ich hab‘ euch doch lieb, ich hab‘ euch doch lieb,
          muß ich erst in Rente, damit ihr’s versteht?
          Ich hab‘ euch doch lieb, ich hab‘ euch so lieb,
          wie könnt ihr so blind sein, daß ihr das nicht seht?
          Was soll ich denn tun, wie soll ich denn sein?
          Ich bin nicht so zittrig, wie’s euch vielleicht scheint.
          Ihr braucht die Geborgenheit in Muttis Armen,
          ihr braucht mich allein, um glücklich zu sein.

  2. Das Ende der Linken in Bolivien,das Ende von Morales ohne Moral:
    https://de.sputniknews.com/politik/20191114325989665-bolivien-putsch-grund/
    Wer subventionierte da den Putsch ?
    Man kann es sich denken,diese Firmen,wie Tesla etc untrhalten ganze Privatarmeen.

  3. Während sich das Smart Money Exit-Strategien zurechtlegt, werden hierzulande die unbedarften Endverbraucher des Finanzsystems weiterhin zu Couponschneidern umgeschult. Handelsreisende in Sachen Casino gibt es ja genug – der Homo Tenhagicus ist überall!

    https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/reiche-bereiten-sich-weltweit-auf-crash-vor-und-verkaufen-aktien-1028688596

    Vermaledeite Reichenprobleme. Dabei kommt es doch auf die inneren Werte an – die armen Reichen.

    Keiner blickt dir hinter das Gesicht

    Niemand weiß , wie reich du bist…..
    Freilich mein ich keine Wertpapiere,
    keine Villen, Autos und Klaviere,
    und was sonst sehr teuer ist,
    wenn ich hier von Reichtum referiere.

    Nicht den Reichtum, den man sieht
    und versteuert, will ich jetzt empfehlen.
    Es gibt Werte die kann keiner zählen,
    selbst wenn er die Wurzel zieht.
    Und kein Dieb kann diesen Reichtum stehlen.

    Die Geduld ist so ein Schatz,
    oder der Humor, und auch die Güte,
    und auch das übrige Gemüte.
    Denn im Herzen ist viel Platz
    Und es ist wie eine Wundertüte.

    Arm ist nur, wer ganz vergisst,
    welchen Reichtum das Gefühl verspricht.
    Keiner blickt dir hinter das Gesicht.
    Keiner weiß, wie reich du bist…..
    ( Und du weißt es manchmal selber nicht )

    Erich Kästner

    • Wolfgang Schneider

      @Thanatos
      Theodor Fontane möge mir verzeihen.

      Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Target-Land,
      Ein Geldbaum in seinem Garten stand,
      Und kam die goldene Wochenendzeit
      Und Gold und Silber stiegen weltweit,
      Da stopfte, wenn’s Mitternacht vom Turme scholl,
      Er dem PPT alle Taschen voll,
      Und kam nach Börsenschluß ein Junge, ganz blond,
      So rief er: »Junge, willste ’nen Bond?«
      Und kam ein Mädel, so rief er: »Komm her,
      kauf Aktien und Fonds, und ich hab noch viel mehr.«
      So ging es viel Jahre, bis lobesam
      Der Aktienindex zu sterben kam.
      Man fühlte sein Ende. ’s war Herbsteszeit,
      Wieder lachte der Goldpreis zur Wochenendzeit;
      Da sagte der Index: »Ich scheide nun ab.
      Legt mir einen Druckerstempel mit ins Grab.«
      Und drei Tage drauf, aus dem Frankfurter Haus,
      Trugen Aktienleichen sie hinaus,
      Alle Broker und Zocker mit Feiergesicht
      Sangen »Tenhagen meine Zuversicht«,
      Und die Anleger klagten, das Herze schwer:
      »He is dod nu. Wer erzählt uns nu ’ne Mär?«
      So klagten die Anleger. Das war nicht recht –
      Ach, sie kannten den alten Ribbeck schlecht;
      Der neue freilich, der knausert und spart,
      Hält Gold und Silber im Keller verwahrt.
      Aber der alte, vorahnend schon
      Und voll Mißtraun gegen den eigenen Sohn,
      Der wußte genau, was damals er tat,
      Als um einen Druckerstempel ins Grab er bat,
      Und im dritten Jahr aus dem stillen Haus
      Ein Geldbaumsprößling sproßt heraus.
      Und die Jahre gingen wohl auf und ab,
      Längst wölbt sich ein FIAT-Baum über dem Grab,
      Und in der goldenen Wochenendszeit
      Leuchtet der Goldpreis weit und breit.
      Und kommt ein Jung‘ übern Kirchhof, ganz blond,
      So flüstert’s im Baume: »Willste ’nen Bond?«
      Und kommt ein Mädel, so flüstert’s: »Komm her,
      Hab Aktien und Bonds wie Sand am Meer.«
      So verteilet Papierkram noch immer die Hand
      Des von Ribbeck auf Ribbeck im Target-Land.

      • @ WS
        wie schön, meine Tochter darf dieses gerade auswendig lernen.
        Darf ich ihr dies als eine Variante für die Schule ausdrucken?

        • Wolfgang Schneider

          @Familienvater
          Es freut mich, wenn meine Bosheiten Verbreitung finden. Druck es ihr aus – aber sie darf es erst lesen, NACHDEM sie das Original-Gedicht in der Schule vorgetragen hat. Sonst kommt sie durcheinander. Erhält eine schlechte Zensur. Und verwirrt den Pauker – der hakt nach, liest dann MEIN Machwerk und versteht nur Bahnhof. „Gestatten, mein Name ist Bond, Fed Bond!“ Und die Kleine wird abgemahnt, sie soll nicht so viele 007-Schundfilme sehen. Sagt der 0177translator.

      • @WS

        Chapeau! Du bist ein Prinz.

        Und da lästern manche dem Lande gingen die Dichter und Denker aus.
        Du, Wolfgang, strafst diese Kassandras Lügen.
        Fontane wäre stolz auf Dich.

      • @WS
        Fantastisch macht immer wieder Freude !!!
        Wenn du den Zauberlehrling oder Schillers Glocke noch bringst dann kannst
        du deine gesammelten Werke ja bald in einem Stück präsentieren. MfG.

    • @Thanatos

      Erich Kästner brachte es, wie so oft, auf den Punkt:

      Geduld, Humor, Herzensgüte; diese drei; aber die größte davon ist die Herzensgüte. Frei nach Paulus :)

  4. @Thanatos

    Erich Kästner brachte es, wie so oft, auf den Punkt:

    Geduld, Humor, Herzensgüte; diese drei; aber die größte davon ist die Herzensgüte. Frei nach Paulus :)

Antworten

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Hans: (unerlaubte) Frage an die Erfahrenen hier: würde – theoretisch – der Goldbesitz verboten werden,...
  • Thanatos: Lieber @Krösus, das ist zur Zeit meine Lieblings-Melodei vom Rio. Die möchte ich Dir widmen....
  • Krösus: @Thanatos IWF / FED / EZB / Laissez-faire usw. usw. die machen sich selbst kapput, Sie wissen es nicht, aber...
  • Thanatos: @Translator Opium ist irgendwie old fashioned. In Berlin grassiert inzwischen der Hang zu Kokain –...
  • Wolfgang Schneider: @Thanatos Deswegen etwas Opium für’s Volk. Und für Dich. Amazing gold...
  • Thanatos: Während mein Kommentar noch das Plazet des Hohen Rates bedarf.. @renegade Respekt, mein lieber Renegade,...
  • Wolfgang Schneider: @Thanatos Und hier ist die frohe Botschaft für alle, die (noch) an Aktien glauben. Die Erlösung,...
  • Wolfgang Schneider: @renegade Alles eine Frage des Glaubens. Des rechten Glaubens. Guckst Du. My cash has found a...
  • renegade: Die Anleger (Opa Kuspelbeck mit Frau Erna) und die Investoren (Rentner Knarrenheim samt Frau Berta) sind in...
  • Thanatos: Lieber @Translator In was für Zeiten leben wir nur? https://www.bild.de/regiona...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren