Anzeige
|

Gold in Euro: Wann kommt der Ausbruch?

Gold im Höhenflug. Der Euro-Goldpreis verläuft seit Anfang April in einer Seitwärtsbewegung mit kurzer Entfernung zum Allzeithoch. Wir betrachten die aktuelle charttechnische Lage.

Gold, Goldpreis, Euro (Foto: Goldreporter)

Gold gesucht: Der Euro-Goldpreis notierte zuletzt knapp 3 Prozent unter seinem Allzeithoch vom 23. April 2020 (Foto: Goldreporter)

Gold bleibt stark

Der Goldpreis notierte am heutigen Dienstag um 16:30 Uhr bei 1.707 US-Dollar pro Unze (FOREX). Das entsprach 1.570 Euro. Seit Jahresbeginn hat Gold in Euro damit 15 Prozent Kursgewinn zu verbuchen. Von seinem Allzeithoch am 24. April (1.612 Euro) lag die Notierung zuletzt 2,6 Prozent zurück.

Seitwärtsbewegung

Der folgende Chart verdeutlicht, dass der Euro-Goldpreis seit April eine Seitwärtsbewegung vollzieht. Der Kurs bewegt sich (auf Basis der US-Futures) in einer etwa 5-prozentigen Spanne zwischen 1.620 Euro und 1.540 Euro. Der steile, Mitte März etablierte kurzfristige Aufwärtstrend wurde Ende April verletzt.

Gut unterstützt

Starke charttechnische Unterstützung gibt es an der genannten Marke von 1.540 Euro. Hier wurden in den vergangenen vier Wochen zweimal Zwischentiefs erreicht. Im Februar und März erreigneten sich die relative Maxima. Mit einem Bruch dieses Supports dürfte der Goldpreis schnell die 50-Tage-Linie (1.515 Euro) passieren und bis auf etwa 1.480 Euro abrutschen.

Gold, Goldpreis, Chart

Goldpreis in Euro, 1 Jahr, Basis: COMEX-Futures. Bei 1.570 Euro inmitten einer Seitwärtsbewegung.

Ausblick

Die Marktstimmung ist derzeit aber neutral. Mit einem RSI (Relative-Stärke-Index ) von 52 ist Gold weder überkauft noch überverkauft. Bis auf weiteres darf man von einer Fortsetzung des Seitwärtstrends ausgehen. Bei einem Ausbruch in die ein oder andere Richtung dürfte dann wieder Zug in die Kursentwicklung kommen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=94405

Eingetragen von am 12. Mai. 2020. gespeichert unter Charttechnik, Euro, Gold, Goldpreis, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

51 Kommentare für “Gold in Euro: Wann kommt der Ausbruch?”

  1. Wer traut sich? Thyssen heute im Sonderangebot!

    Wenn Tyssen untergeht wird es bitter für Duisburg!

    Und Thyssen wird untergehen!

    • @stillhalter
      Thyssen bekommt Staatshilfe und einen Milliardenkredit.
      Die Chance ist, jetzt die Aktie kaufen und morgen einen 2 stelligen Gewinn einzufahren.

      • @renegade
        Das schlägt der Aktiengegner vor ;D

      • Ich habe gerade meine amerikanischen irobot Aktien mit 25% Gewinn veräussert. Alles weg, was im Plus ist. Mit denen hätte ich schon mal 150% gehabt, habe es aber leider nicht verkauft, und sind dann ins Minus gerutscht. Daher nutze ich jetzt die Chance, wenigstens noch 25% einzustreifen. Wer weiss, wie sich die Lage entwickelt…..

      • Wusste nicht das es hier um Aktienpudding geht. Dachte das ist eine Goldseite. Wer bei Verstand ist und nicht von Gier blind, steht mit Goldbarren im Sack und Cash an der Seitenlinie. Mensch , Leute das Corona Ding ist erst am abgehen und noch gar nicht absehbar in seinen Auswirkungen.

        • Wolfgang Schneider

          @Andreas
          Zitat David Ben Gurion: „Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist.“
          Steig‘ nicht so hoch, mein kleiner Dax
          Nicole
          https://www.youtube.com/watch?v=xy1ynAmucA0

          An dem Flußufer am Main, da saß ein Mann.
          Daß er knapp bei Kasse war, sah man ihm an.
          Auf dem Baume neben ihm saß ein Dachs rum, und es schien,
          Dieser Mann singt sein Lied nur für ihn.
          Steig‘ nicht so hoch mein kleiner Dax,
          Unser System hat einen Knacks.
          Wer so hoch hinaus will, der ist in Gefahr.
          Steig‘ nicht so hoch mein kleiner Dax,
          Glaub mir, ich mein‘ es gut mit dir,
          Keiner stützt dich dann, ich weiß es ja,
          Wie’s damals bei uns war.

          Über’n Fluss ein schwarzer Schwan kam angeschwommen.
          Von den Zockern nahm ihn keiner richtig ernst.
          Und er sang vom großen Brand, der bald kommt im Wallstreet-Land,
          Und von Blasen, die ihm raubten den Verstand.
          Steig‘ nicht so hoch mein kleiner Dax,
          Unser System hat einen Knacks.
          Wer so hoch hinaus will, der ist in Gefahr.
          Steig‘ nicht so hoch mein kleiner Dax,
          Glaub mir, ich mein‘ es gut mit dir,
          Keiner stützt dich dann, ich weiß es ja,
          Wie’s damals bei uns war.

          Und am Morgen ging der Alte auf die Straße.
          Er las Zeitung, und die Welt, die war entzwei.
          Als er dann den Tränen nah auf die Kursentwicklung sah,
          Wußte er, mit seinem Geld ist es vorbei.
          Steig‘ nicht so hoch mein kleiner Dax,
          Unser System hat einen Knacks.
          Wer so hoch hinaus will, der ist in Gefahr.
          Steig‘ nicht so hoch mein kleiner Dax,
          Glaub mir, ich mein‘ es gut mit dir,
          Keiner stützt dich dann, ich weiß es ja,
          Wie’s damals bei uns war.

        • @Andreas
          Das hängt ja alles zusammen. Wer sein Geld umschichtet von Aktien in Gold der darf sich hier auch informieren, zu dem ist die Seite ja da.

    • @Stillhalter

      Unternehmen holen sich Geld/Bonies über ihre Aktien
      Und zusätzlich nehmen sie Kredite auf
      Zusätzlich sind Investitionen im Unternehmen steuerfrei
      Wenn ich falsch liege, berichtigt mich

  2. Anzeige
  3. Wolfgang Schneider

    https://www.focus.de/finanzen/boerse/gold/goldpreis-aktuell-goldpreis-steigt-ueber-1700-dollar-handelsstreit-kocht-wieder-hoch_id_11951636.html
    Und natürlich trägt China die Schuld daran, daß Amerikas Gesundheitswesen seit Nixons Zeiten schrottreif ist und mit so einer Pandemie nicht fertig wird. Die Amis wollen nunmehr ihre Schulden bei Peking nicht bezahlen. Oder können nicht.

  4. Wolfgang Schneider

    Also nun ist es endgültig, die USA sind ein hardcore-stalinistisches Land geworden.
    https://www.newswire.com/news/americans-giving-up-citizenship-faster-than-ever-before-reports-21142429
    Americans must pay a $2,350 government fee to renounce their citizenship, and those based overseas must do so in person at the U.S. Embassy in their country.
    Ceausescu ließ Deutschstämmige ausreisen, wenn diese 8000 DM Westgeld pro Nase bei ihm hinlegten. Festpreis.

    • @Schneider… auf nichtsachbezogene Statements ist man im allgemeinen nicht neugierig!!

      • Wolfgang Schneider

        @kafri
        Bist Du auch so ein nicht Therapierbarer, dem die Erinnerung an Ceausescus Rumänien nicht paßt bei seinen feuchten, linken Träumen? Wer einen dazu brachte, in die SED einzutreten, durfte selber austreten. Wer 2 Leute dazu brachte, bekam eine Bescheinigung, daß er nie Mitglied war. Bleibt bloß in Eurer Versenkung. Die Rechte, die ein Mensch hat, sind naturgegeben – meinetwegen von Gott – und keine Fickfratze von Kaiser, Banken-Knecht oder irgendein kommunistischer Parteisekretär hat daher das Recht, sie den Leuten zu nehmen. Geh mal davon aus, daß es Leute gibt, die ihre natürlichen Rechte verteidigen.

        • @Translator

          Einen substantiellen Unterschied zwischen Ceausescu und Pinonchet vermag ich beim besten Willen nicht zu erkennen. Seit numehr 30 Jahren erlebst du Live was Demokratie und Rechtsstaat in der Praxis bedeutet.
          Dies sollte eigentlich genug Therapie sein, aber es gibt Leute die können eben nicht genug bekommen.

          Recht ist im Übrigen Macht und wer keine hat, der hat eben auch kein Recht.

          • @Stimmt im Gegenteil Pinochet war noch wesentlich schlimmer als Ceausescu immerhin ließ er nicht unbeliebten Musikern die Haende abhacken wie Pinochet.Des Weiteren ist das korrupte EU-Rumaenien auch nicht das was die Menschen glücklich macht.Mineestens 50% der Leute dort müssen inzwischen fuer Niedrigloehne im Ausland arbeiten einschliesslich junger Maedchen auf den Strassen.Alles ist relativ.

          • Wolfgang Schneider

            @Krösus
            Wir sind alle, im großen wie im kleinen, wie Odysseus, der zwischen den beiden Scheusalen Szylla und Charybdis hindurch mußte. Zwischendurch ab und zu Sirenen wie Maschmeyer und Tenhagen, die einen besoffen quatschen und ins Verderben locken.
            Das eine System hat nicht funktioniert und krepierte, und das andere funktioniert auch nicht und ist gerade am Abnippeln. Ich habe keine Ahnung, was da kommen wird. Ich mag mich auch nicht festlegen, was ums Verrecken kommen soll. Ich möchte nur eins. Nie wieder Staatsneger sein und Verfügungsmasse für eine Obrigkeit, bei der man nicht weiß, ob die Dummheit oder die Bosheit bei ihnen stärker ausgeprägt ist. Ich denke nur mit Grausen an meine 3 Jahre in der NVA zurück. In meine Stasi-Aktie (Kopien) schaue ich nie hinein. Ich kriege das Kotzen, wenn ich nur an diese Typen denke. Nunmehr dieses Lied extra für dich. Daß es ursprünglich von Bertolt Brecht ist – naja., ich kann’s auch nicht ändern.
            Einheitsdeutschlied
            https://www.youtube.com/watch?v=_5X2BvMS4yQ

            Und weil der Deutsche deutsch ist, drum spart er seine Kohle, bitte sehr!
            Es macht ihn ein Null-Zins nicht satt, schafft nicht Rendite her.
            Drum Deutsche Bank, drum Commerzbank, wo der Platz für Michel ist!
            Reih dich ein in die Anlegereinheitsfront, weil du auch ein Anleger bist.

            Und weil der Deutsche doof ist, drum glaubt er auch den Medien immerzu!
            Zahlt monatlich die GEZ, läßt melken sich wie ’ne Kuh.
            Drum ARD, drum ZDF, weil es so bequemer ist,
            als zu denken, zu grübeln, zu insistier’n, glaubt er lieber jedweden Mist.

            Und weil der Deutsche gut ist, drum wählen diese Grünen immer mehr.
            Er himmelt Greta Thunberg an, läuft freitags ihr hinterher.
            Drum links zwei drei, drum links zwei drei, weil das Kind zur Demo will.
            Sind auch grauslig die Noten im PISA-Test, ist der Schulklassenraum totenstill.

            Weil edles Metall obsolet ist, drum wird er sich selber nie befrei’n.
            Lauscht Tenhagen, Maschmeyer unentwegt, will lieber Schuldsklave sein.
            Drum unverzagt, drum frisch gewagt, weil dein Platz beim Golde ist!
            Für sein Geld hat der Michel sich krummgelegt.
            Es wird Zeit, daß er Nutznießer ist.

  5. Finanzen.net
    Dax nur knapp im minus. -1,5%
    Das ist nun wirklich knapp.
    Bitcoin stürzt ab. + 3%
    Wahnsinn, der totale Bitcoin Crash.
    Gold unter 1300. Kein sicherer Hafen. Gold ist out.
    Goldbugs müssen Hunger leiden.
    Analysten erwarten den Dax in V Erholung um die 15.000 Punkte noch Ende Mai.

    • @ renegade
      Glaubst kommt der Goldpreis nochmal bisschen runter, so auf ca 1400? Ich hätte nun wieder eine Summe aus Aktien, die ich in Gold umwandeln könnte. Aber beim derzeitigen Höchstkurs mag ich noch nicht.
      Was sagst du Prohet dazu?

      • @Löwenzahn

        Mach es wie die Profis (Warren Buffet):
        Aktien jetzt verkaufen, Cash ansammeln, und beim nächsten Börsencrash (der kommt…), wenn auch Gold und die Minen mitgerissen werden,
        wieder günstig einsteigen: Buy the fu#king DIP!

        • @Meckerer
          Ja, das dürfte derzeit die klügste Strategie sein. Cash ansammeln und ins Trockene bringen, und warten, bis es crasht. Es ist immer alles nur eine Frage des Timings. Du denkst also, Gold crasht auch noch mal ordentlich?

          Berkshire Hathaway Inc ist ja auch abgestürzt. Gut, wenn man im Jänner die dunklen Wolken sah, und rechtzeitig reagiert hat.

          • Jetzt zum Beginn der durch die hochgejubelte Coronapanik noch zusätzlich verschärften weltweiten Wirtschaftskrise ist der Kauf von Aktien grob fahrlässig.Da interessiert mich die Meinung des Experten Tenhagen herzlich wenig.Merke die richtige Krise kommt erst noch….

            • Richtig wir sehen hier : Air money driven dead cat bounce. Sobald das Geldgeschenk für die Superreichen abgeschöpft ist , kommt die Realität zum Tragen und die sieht man draussen wenn man gut hinsieht. Das Desaster ist noch in der z.Z. mit Luftgeld zugekleisterten Anfangsphase. Die Amis wollen ja nächste Woche weitere 3 Mio. Mio. in den Markt werfen. Das Ende des$ ist programmiert.

              • Wolfgang Schneider

                @Andreas
                What a Friend We Have in Silver
                https://www.youtube.com/watch?v=ZdBVBLxEDJ0

                What a friend we have in silver, good-bye to the bull and bear!
                What a privilege to hoard it, precious gold is also there!
                All certificates we forfeit, and abandon every share.
                All because we need not worry, paper stuff to bits we tear!
                Speculation and temptation? Is there interest anywhere?
                We should never be discouraged, take it to the hoard in prayer.
                Can we find a friend so faithful, there’s a price hike in the air.
                Cash is now our only weakness; sell some gold, and it is there.

                Are we weak and heavy-laden, stacking cash we cannot dare.
                Precious metal, still our refuge. Take it to the hoard in prayer.

                Did some dummies just forsake it? Take it to the hoard in prayer!
                Hide it from the world, and shield it, once your kids will find it there.

            • …..bei den Ami’s heisst das wohl „Suckers Rallye“

              • Wolfgang Schneider

                @Big Sky
                Fürchtet euch nicht, so sagten die Engel zu Bethlehems Hirten.
                Der Erlöser ist geboren. Manche haben es noch nicht kapiert.
                Grad eben kommt die Mieze an. Schnurrt. Sie hat es begriffen.
                Away as a Saver
                https://www.youtube.com/watch?v=JQHuJD44Pwk

                Away as a saver, no crib for a bed,
                The little Lord Bullion laid down his sweet head.
                The stars in the bright sky looked down where he lay,
                The little Lord Bullion asleep on the hay.

                The savers are low’ring, the baby awakes.
                But little Lord Bullion, no crying he makes.
                I love you Lord Bullion, look down from the sky.
                And stay by my savings till morning is nigh.

                Be near me Lord Bullion, I ask thee to stay
                Close by me forever, and love me, I pray.
                Bless all the dear savers in thy tender care,
                And take us to heaven to live with thee there.

                • @dummkopf
                  Salzwasser in Aluschuessel? Das probiere ich mittag gleich aus. Wielange muss man sie darin baden? Wenn das nix hilft dann greif ich zur Empfehlung von kiemeral. Bevor sie einigeschweisst werden, muessen die haesslichen Flecken weg sein. Wer soll denn solche Münzen zurueckkaufen (!). Kein Mensch mehr.

                • @Löwenzahn
                  Also wenn es wirklich Milchflecken sind, dann ist es bereits zu spät. Gerade wenn ich „Fingerabdrücke“ lese, bestätigt das meinen Verdacht. Ich hatte meine ersten Erfahrungen mit Händlern zum Testen mit Probekäufe in kleinen Chargen in Silbermünzen begonnen. Unter anderem bei ProAurum. Alleine die Anzahl der erworbenen 10 Stk. Maple Leaf ist bereits ein Frefel, worüber ich aber da noch nichts wusste und auch nicht aufgeklärt wurde. Ich kannte das Problem nicht mit Milchflecken, sonst hätte ich mich direkt vor Ort beschwert. Der Lagerist, mehr war der wohl auch nicht, hatte vor meinen Augen die Münzen mit den Fingern ohne Handschuhe aus der Tube gefischt und dann einzeln in die doofen Münztaschen bugsiert. Endresultat nach kurzer Zeit: Silbermünzen mit deutlich sichtbaren Fingerabdrücken des Lageristen. Der Händler sieht mich nie wieder! Ist aber wahrscheinlich auch im Sinne des Händlers, denn so wie ich insgesamt abgespeist wurde, war ich denen wohl ein zu kleiner Fisch. Sollte Silber tatsächlich einmal richtig viel wert werden und es ProAurum noch geben, mache ich vielleicht eine Ausnahme und halte denen die markierten Münzen zum Verkauf unter die Nase. Rein aus Gehässigkeit würde es mir eine große Freude bereiten, denen zu erklären, dass ich keine Abschläge durch deren eigene Fehlbehandlung akzeptiere.
                  Wenn es keine Milchflecken sind, sondern Patina, dann erkennt man das erfolgreiche Wirken durch die Entstehung kleiner Bläschen bereits kurz nach dem Reinlegen. Lange Einwirkzeit wird nicht benötigt. Das Silber muss aber mindestens an einer Stelle die Aluminiumfolienschüssel berühren. Also einfach nur in das warme Salzwasser halten reicht nicht.
                  Apopo, auch bei Goldschmuck kann die Aluminiumsalzwasserreinigung Wunder bewirken, denn Schmuck wird nicht rein aus Gold hergestellt (zu weich). Ist Silber beigemischt, ist nach der Reinigung das Schmuckstückchen wieder wie neu und total schön goldig wie frisch vom Juwelier =)

          • @Löwenzahn

            „Berkshire Hathaway vermeldete einen Quartalsverlust von knapp 50 Milliarden Dollar.“, deshalb der Absturz der Buffet-Aktie, die übrigens derzeit um die 176.000 Euro kostet und damit die teuerste der Welt ist.

            https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/berkshire-hathaway-holdinggesellschaft-von-warren-buffett-macht-milliardenverlust-a-ff975310-8ed5-4e9a-abe0-4c085f6b2082

            Wie schon 2008 und Mitte März dieses Jahres werden bei einem flotten Börsencrash auch Gold, Silber und alle Minen abverkauft; aber wenn der Staub sich gelegt hat, kommt die Ernüchterung und die „Sicheren Häfen“ sind wieder gefragt.

            UND die Aktien-Filet-Stücke, mit denen z.B. nicht nur Buffet seinen Warenkorb billigst auffüllt.
            Die „Kunst“ ist, den richtigen Zeitpunkt zu erwischen.

            • Kleine Korrektur zur Aktie „Berkshire Hathaway“ (Class A):
              die Aktie hat sich „etwas“ erholt und kostet aktuell „nur“ 240.000 US-Dollar.
              https://www.finanzen100.de/aktien/berkshire-hathaway-a-wkn-854075_H1715990883_85732/

              Der „Aktionär“ empfiehlt: jetzt mutig einsteigen!

              • @Meckerer
                Den Mutigen, oder eher den Dummen. Habe gerade gelesen, daß die Anleger jetzt massenhaft aus den Aktien fluechten. Die riechen alle den Braten, dass es bald crasht.

                • Wolfgang Schneider

                  @Löwin
                  Das Internationale
                  https://www.youtube.com/watch?v=UXKr4HSPHT8

                  Wacht auf, Verdummte dieser Erde, die stets man noch zum Riestern zwingt.
                  Das Geld der deutschen Hammelherde jede Bank zur Wall Street bringt.
                  Reinen Tisch macht mit den Bedrängern, Heer der Sparer wache auf,
                  null Zins zu seh’n, tragt es nicht länger, das Bargeld horten wir zuhauf.

                  /Refrain:/ Sparer hört die Signale, auf zum letzten Gefecht.
                  Das Schuldenkrach-Finale bekommt dem Konto schlecht.
                  Sparer hört die Signale, auf zum letzten Gefecht.
                  Das internationale, das Geld aus Gold ist recht.

                  Es rettet uns kein höh’res Wesen, kein Gott, kein Blankfein, kein Shogun.
                  Uns aus dem Elend zu erlösen können nur wir selber tun.
                  Leeres Wort des Sparers Rechte, leeres Wort der Banken Pflicht.
                  Verschwörer nennt man uns und Rechte, duldet die Schmach nun länger nicht.

                  /Refrain:/ Sparer hört die Signale …

                  In Stadt und Land wir Sparers-Leute, wir sind die stärkste der Partei’n.
                  Die Goldman-Sachsen schiebt beiseite, unser Geld muß unser sein.
                  Unser Geld sei nicht mehr der Raben, nicht der Wall-Street-Banken Fraß.
                  Wenn sie uns erst enteignet haben, dann grinsen sie ohn‘ Unterlaß.

                  /Refrain:/ Sparer hört die Signale …

                • Weiss Jemand, was man gegen diese grauslichen Flecken auf den Silbermuenzen tun kann? Silberbad oder was gibt’s da sonst noch? Soll man sie entfernen oder einfach lassen? Habe heute meine Silbertruhe ausgegraben, und muss sagen, die Canadischen sind wild betroffen :(
                  Die waren auch in keiner Kapsel. Diese werde ich jetzt umpacken. Kapseln bestellen, und dann zusätzlich noch einschweissen. Vorher noch mit etwas reinigen, was meint ihr Profis dazu? Du lieber Himmel, da kamen Münzen hervor, das wusste ich garnicht mehr, dass ich solche mal gekauft habe.

                  Irgendwie waere es besser gewesen, statt Silber Gold zu kaufen. Da hat man nicht soviel Aufwand.
                  So, nun wieder ab mit der Truhe, in die tiefe Finsternis….

                • Fleischesser

                  @ Pusteblume
                  Hier ein wenig Info wenn es Milchflecken sein sollten .
                  https://www.silber.de/milchflecken_silbermuenzen.html
                  Viel Erfolg !

                • Ich habe beste Erfahrungen mit herkömmlichen Silberreinigungsbad auf Thioharnstoffbasis gemacht.( Je nach Region unterschiedlicher Anbieter).Einfach 10 bis 20 Minuten ins Bad, gründlich mit warmen Wasser abspülen und mit fusselfreiem Mikrofasertuch vorsichtig nachpoliren. Da erstrahlt sogar das Kaiserreich in neuem Glanz.

                • @Danke, Fleischesser.
                  Gleich mal lesen und dann schauen was man machen kann. Weiss nicht ob es Milchflecken sind, sehen eher schon so aus. Mir ist aber aufgefallen, dass sie wie weiss gewordene Fingerabdrücke aussehen..Wundere mich, weil erstens fasse ich mit den Fingern niemals eine Muenze an, und kaufe sie ja nicht am Flohmarkt sondern bei renommierten Händlern. Da denkt man doch, dass die nicht mit den Fingern hinfassen.

                • @Löwenzahn
                  Gegen Milchflecken, ohne die Oberfläche zu zerkratzen, habe ich keine Möglichkeiten gefunden. Ich hatte sogar Hausmittelchen als „Geheimrezept“ getestet. Das Einlegen in Balistolöl war der beste Tipp. Echt super. Jetzt habe ich eine Silber Maple Leaf, die aussieht wie die Goldversion XD wenn man das als Profi gleichmässiger hinbekommen würde…

                  Hilft nur Vorsorge (Vakuumeinschweisen, nur mit Handschuhe anfassen, Lagern bei möglichst wenig Luftfeuchte, Stichworte wie „Truhe“ und „Finsternis“ sind wohl eher nicht geeignete Lagerbedingunen) oder gleich eine bessere Qualität kaufen (kein Bullion billig Silber, wie Maple Leaf oder Kanguru). Oder gleich Umlaufmünzen, dann gehören Milchflecken zur guten Patina.
                  Apopo Patina: Gegen normales Anlaufen (Tendenz zu grauen bis schwarzen Verfärbungen) hilft warmes Wasser in Aluminiumfolie (zu Schüssel geformt) mit einer Prieße Salz. Da die Silbermünze oder Silberschmuck kurz einlegen bewirkt Wunder. Man braucht nicht unbedingt die ungesunden Silberbäder.
                  Will einer von euch eine super günstige, goldfarbene Maple Leaf? Freundschaftspreis ;-) Leichte Färbe.. äh.. Gebrauchtspuren..

                • @kiemeral
                  Dieses Bad werd ich probieren. So verfleckt werde ich sie jedenfalls nicht vakuumieren. Bin schon gespannt. Muss das Produkt erst mal bestellen.

                  @dummkopf
                  Naja Dunkelheit und Finsternis…. Sagen wir mal so, ich grabe sie nicht im Garten ein. Das ist eh klar. Aber ich präsentiere sie auch nicht auf einer Kommode. Finster ist es dort schon und im Winter auch kalt. Dunkel soll Silber schon gelagert werden aber vielleicht ist Kaelte schlecht.

                  Komischerweise laufen nur die Canadischen an. Alle anderen sind top trotz gleicher Lagerung. Kann aber auch wirklich von den bloeden Muenztaschen kommen, denn einen canadischen Wolf, den ich damals eingekapselt habe, der ist als einziger der Canadier einwandfrei.

                  Es waere ohnehin schlauer gewesen, einfach nur Goldbarren zu kaufen. Die laufen nicht an und man hat nicht soviel Gewicht zu verstecken. Bin vom Silber irgendwie nichtmehr begeistert.

                  Erstens der ganze Aufwand, und zweitens steigt der Preis kaum. Der tuempelt auch immer am selben Fleck, mal bisschen mehr mal bisschen weniger.
                  Bin gespannt, wann mein Beitrag veröffentlicht wird, werde ja zensiert. Weiss der Kuckuck warum.

                • Omg! Sorry dass ich schon wieder herumsudere, aber jetzt hab ich gerade bei einer eingekapselten seltenen Somalia Kilomuenze, die es nur 99 mal gibt, so rostige Streifen entdeckt. Bin schockiert. Weil diese Kapsel war ordnungsgemäß gelagert, und es ist nicht egal, so wie es bei den normalen maples ist.
                  :(
                  Jetz mal Silberbad bestellt. Hoffentlich ruiniere ich den Wert dadurch nicht komplett.

                  Leute, kauft euch lieber Gold statt Silber!

            • @Meckerer
              Was sagst du zu der Schweizer Firma BB Biotech? Soll man auf die noch setzen im Zuge der Corona Krise, oder sind die auch absturzgefährdet?

  6. Klapperschlange

    Gestern konnte man ein interessantes Interview im Economic Club of New York (derselbe Ort, an dem heute Jerome Powell zum Thema „ negative Zinssätze“ interviewt wird)
    mit der Investvent-Legende ‚Stan Druckenmiller’ verfolgen, in dem er mehrere Eimer kalten Wassers (gefüllt mit Miraculix’ Wahrheits-Elixier) auf die Wallstreet-Bullen schüttete:

    (Auszugsweise Übersetzung:)

    „Das Risiko-Ertrags-Verhältnis für Aktien ist derzeit so schlecht, wie ich es noch nie in meiner Karriere gesehen habe“ (obwohl „der Joker hier ist, dass die Fed ihre Unterstützungs-Käufe immer noch steigern kann“), dass die staatlichen Konjunkturprogramme nicht ausreichen werden, um die wirtschaftlichen Probleme zu überwinden, dass es keinen Sinn macht, dass der Markt so sprunghaft ansteigt, wenn Optimismus in Bezug auf bestimmte Medikamente wie Remedesivir aufkommt, und, was am beunruhigendsten ist, dass „es eine gute Chance gibt, dass wir gerade die Kreditblase, die das Ergebnis des freien Geldes ist, geknackt haben. „

    Und weiter:

    Schlimmer noch, Druckenmiller sagte, dass die Konjunkturprogramme der Fed in Höhe von 3 Billionen Dollar nicht geeignet seien, das künftige Wirtschaftswachstum anzukurbeln: „Es handelte sich im Grunde genommen um eine Kombination von Transferzahlungen an Einzelpersonen, denen man tatsächlich mehr dafür zahlt, nicht zu arbeiten, als zu arbeiten. Und darüber hinaus war es ein Bündel von Zahlungen an Zombie-Unternehmen, nur um diese am Leben zu erhalten“.

    Die Legende der Investoren scheute keine Worte für seine Kritik an der Reaktion der Trump-Regierung auf den Coronavirus-Ausbruch und sagte, er wäre nicht überrascht, wenn sie zum „Aushängeschild für die schlimmsten politischen Entscheidungen wird, die jemals auf der Grundlage einer Kosten-Nutzen-Analyse getroffen wurden“.

    Aber wen interessiert das schon, wenn Geld-Hubschrauber in der Luft sind und dieses finanzielle „Freibier“ für die Massen einfach abwerfen? Übrigens könnte das erklären, warum Druckenmiller in dem Interview so schnell darauf hingewiesen hat, dass Gold heute 28% höher ist als noch vor einem Jahr.“

    (haben diesen letzten Satz noch weitere „Investment-Legenden“ / „Hedgefond-Manager“ live mitgehört ?)

    ( Quelle )

  7. Die Lohnschmierer haben eine neue Kategorie der ganz ,ganz Boesen kreiert:Den Coronaleugner

  8. @dummkopf
    Habe gelesen, dass einige Milchflecke zufällig wie Fingerabdrücke aussehen sollen. Bloed Ausrede. Man sieht doch sogar als Laie ganz deutlich, dass es Fingerabdrücke sind.
    Sollten wir sie mittels Tesa Film abnehmen und an ein kriminaltechnisches Labor schicken? Dann hätten wir den Uebeltaeter schnell. Abstreiten zwecklos.
    Find es auch eine Frechheit, wenn in Muenzhaeusern diese Dinger befingert werden. Total trottelhaft, die wissen doch, dass diese dann auf Silber oxidieren. Wenn sie es nicht wissen, sollte man diese Läden schließen.

    Ich fände Silber ja toll, aber dieses Fleckenproblem geht mir auf die Nerven. Habe jetzt mindestens 70 Stueck aus der Truhe herausgefischt, die ich nun behandeln muss. Das kannst vergessen.
    Viel zuviel Aufwand.
    Dabei gaebe es von Canada Mint noch viele coole „heulende Wolfsmuenzen“ , die mich reizen. Aber unter diesen Umständen kaufe ich mir kein Silber mehr. Haette ich von dem Problem vorher gewusst, haette ich ueberhaupt generell auf Silber verzichtet.

    • Fleischesser

      @ Pusteblume
      Wenn die Optik so garnichts mehr hergibt dann verkaufe sie lieber gleich an die Edelmetall-Scheideanstalt zum aktuellen Tageskurs !
      Der erste Verlust ist immer der kleinste, das pflegte mein Lehrmeister immer zu sagen!
      Die schrubberei kannst du dir dann auch sparen kommt sowieso in die Schmelze.
      Nur ein gut gemeinter Tip für dich ! MfG

      • @Fleischesser
        Nö, dazu sind sie mir auch zu schade. Es sind die Pumas, Wölfe, Bisons und Eisbaeren Kanadas.
        Waeren es Philis oder ein Maple Leaf, wuerde ich sie vielleicht einschmelzen lassen. Obwohl es heisst, bei Bullionmünzen ist es egal, wenn sie fleckig sind, bei denen geht es nur ums Gewicht.

        • Fleischesser

          @ Pusteblume
          Ja da hast du recht aber für Sammler ist es trotzdem B-Ware so schmerzlich es auch sein mag ! Vielleicht bringt die Chemie doch noch was,doch der Händler oder Sammler sieht das in der Regel sofort !

          • @Fleischesser
            Puh, keine guten Aussichten. Dann warte ich eben einen Zeitpunkt ab wie 2011 einer war, und schau, dass ich sie bei einem hohen Silberpreis los werde. Da macht dann ein gewisser Abschlag auch nichts aus.
            Den Rest, der noch nicht befallen ist, hab ich eh schon luftdicht eingeschweisst.

            • @löwenzahn
              nicht verunsichern lassen. Lassen Sie die Münzen altern.
              Alte Münzen, Fehldrucke und Prägungen oder andere Besonderheiten ziehen oft Sammler an
              Kein Mensch erwartet bei einer Ikonenmalerei einen Hochglanzdruck.
              Ich habe abgegriffene , zerkratzte Krugerrand, aus den 60 ern, Sammler zahlen dafür den 3 fachen Preis des heutigen Rand.
              Lassen Sie sie wie sie sind und manipulieren Sie keinesfalls daran herum.Eines Tages sind vielleicht Münzen mit Flecken besonders gefragt.
              Verkaufen können Sie immer noch.

              • @renegade
                Ah okay. Danke. Dann lass ichs besser doch. Probiere diese Politur nur mal bei einem maple leaf aus. Als Test. Diese Flecken sind was Neumodernes? Die Silbermuenzen von meinem Papa haben heute noch nichtmal Flecken. Sind aber nichtmal in einer Kapsel. Sondern komplett Lose. Maria Theresia Taler und die ganzen 500 Schilling Muenzen etc…. Gibt’s mit den alten null Probleme.

                • @löwenzahn
                  Mir wurde das so erklärt.:
                  Damit die Münzen schön glänzen, verwendet man bei der Prägung ein Trennmittel vom Prägestempel.
                  Diese dringt offenbar durch den hohen Druck etwas in die Oberfläche ein und verursacht diese Flecken.
                  Vor allem beim Anfassen oder einfach auch durch Staub und andere Fremdkörper.
                  Die alten Silbermünzen waren eben nicht so hochglänzend.
                  In manchen Maples konnte man sich jedoch fast spiegeln.
                  Deshalb wurde mir geraten, nicht anfassen, auch nicht mit Handschuhen und wenn, nur am Rand und luftdicht in eine Box
                  oder Münzkapsel. Zuviel des Aufwandes.
                  Ich habe einige davon, so 2 tausend davon, aber die habe ich mir noch nie angesehen.Wozu auch.
                  Das meiste Silber habe ich in Kilo oder 5 Kilobarren.
                  Letzter schmerzen, wenn sie auf den Fuss fallen, kann ich Ihnen sagen.Gold und Silber sind Metalle und dabei soll es auch bleiben.Wenn schon, dann Schmuck. Münzen sind Geld und kein Schmuck.
                  Ich habe noch ein paar druckfrische DM und Euro Scheine. Nie benutzt.Mir egal, wenn die Flecken kriegen.

                • @renegade
                  Ich habe die Muenztuben auch noch nie geöffnet. Neulich, beim sortieren, haette ich gerne gewusst, was ueberhaupt drinnen ist. Muss ich bei der Rechnung nachschauen. Oeffnen werd ich sie nicht. Original verpackt heisst vielleicht luftdicht. Ist ja auch egal welche Motive es sind. Solange ich sie behalte, spielt es keine Rolle.
                  Geldscheine habe ich auch. Uralte noch. Eine Milliarde Mark Banknote, Heller, Rentenmark, Kronen, uralte Schillinge…. Alles noch von damals. Diese Zeitzeugen gebe ich natürlich niemals her.

  9. In diesem Jahr wäre laut Gesetz die sagenumwobene Schuldenbremse wirksam geworden wenn man sie nicht durch eine gewaltige unvorsehbare Katastrophe ausser Kraft gesetzt hätte.Virus ick hör dir trapsen…..

  10. Anzeige

Leave a Reply to Löwenzahn

……………………………..

Ratgeber und Tipps


……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Herrmann: @Bernstein Sehe ich genauso. Die Kurse von Gold hochtreiben und abstürzen lassen; bis man an den Glauben an...
  • Klapperschlange: @Thanatos, alter Goldbug-Seelentröster Ich bin großzügig und nenne nur 2 Gründe: Gold wieder unter...
  • Wolfgang Schneider: @Thanatos https://www.eurasiareview.com/ 19022019-what-happened-to-aust ralias-gold Die...
  • Thanatos: Mal sehen, wie die Kollegen von der FMW den fallenden Goldpreis einordnen. In aller [Seelen-]Ruhe werden 3...
  • Bernstein: Wenn die Finanzmafia schüttelt dann will sie es richtig machen um die potentiellen Käufer und auch die...
  • Stillhalter: Wo soll man als Deutscher denn sen Gold auch her bekommem. Ich wüsste von keiner Mine in Deutschland....
  • dachhopser: Das zeigt mal wieder,das eigentlich alles nur ein Theaterspiel ist.Denn wieso sollte Russland...
  • Thanatos: Geht es nach den australischen Minenkonzernen, ist die steigende Inflation Ausdruck eines gleichsam...
  • cortias82: Nach 18 Jahren im Ausland bereite ich mich auf die Altersrente 2022 in Deutschland vor. Das bedeutet eine...
  • T.Raven: …und Tschechien sitzt an der Elbe-Quelle mit Wasser, das mehr Wert als alles EM ist…

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren