Anzeige
|

Gold pro Kopf – Diese Völker kaufen das meiste Edelmetall

Welche Bevölkerung der Erde kauft das meiste Gold – pro Kopf? Der World Gold Council hat eine Liste mit den Top-Ländern veröffentlicht. Deutschland landet nur auf Platz 7. Die Schweiz ist immerhin unter den ersten drei.

Gold, Goldmünzen, Goldschmuck

In Asien und im arabischen Raum wird pro Kopf das meiste Gold nachfragt. Aber auch die Schweiz sticht hervor. Zur privaten Nachfrage gehören Schmuck, Goldmünzen und Goldbarren (Foto: Kybele – Fotolia)

Goldnachfrage pro Kopf

Wer in der Welt kauft das meiste Gold? China, Indien, aber auch Deutschland und die Türkei gehören zu den Ländern mit der größten Nachfrage nach Goldbarren und Goldmünzen (Goldreporter berichtete kürzlich). In China und Indien wird die größte Gesamtmenge an Goldschmuck abgesetzt. Aber in welchen Ländern kaufen die Menschen individuell das meiste Gold? Das heißt: Wo ist die Pro-Kopf-Nachfrage nach Gold am größten?

Diese Länder sind führend

Der World Gold Council hat dazu in seinem jüngsten Marktbericht eine detaillierte Aufstellung für das Jahr 2019 veröffentlicht. Darin enthalten ist die Goldnachfrage verschiedener Länder pro Kopf und in Gramm. Deutschland befindet sich darin mit 1,2 Gramm pro Kopf auf Platz 7 der aufgeführten Nationen. An der Spitze der Tabelle steht Hongkong mit 5,3 Gramm. Die Schweiz fragte pro Person immerhin 3,5 Gramm Gold nach, knapp hinter Saudi-Arabien mit 3,6 Gramm. Und Österreich schafft es mit 0,7 Gramm immerhin auf Rang 11. Die Top-30 finden Sie in der folgenden Aufstellung.

Gold pro Kopf - Die größte Ländernachfrage

Goldnachfrage verschiedener Länder pro Kopf und in Gramm im Jahr 2019
1Hong Kong5,3 Gramm
2Vereinigte Arabische Emirate3,6 Gramm
3Schweiz3,5 Gramm
4Kuwait3,3 Gramm
5Singapur2,6 Gramm
6Saudi-Arabien1,4 Gramm
7Deutschland1,2 Gramm
8Türkei1,1 Gramm
9Iran0,8 Gramm
10Südkorea0,8 Gramm
11Österreich0,7 Gramm
12Thailand0,7 Gramm
13China (Mainland)0,6 Gramm
14Vietnam0,6 Gramm
15Malaysia0,5 Gramm
16Indien0,5 Gramm
17Großbritannien0,5 Gramm
18Kanada0,5 Gramm
19USA0,5 Gramm
20Taiwan0,5 Gramm
21Sri-Lanka0,4 Gramm
22Russland0,3 Gramm
23Italien0,3 Gramm
24Ägypten0,3 Gramm
25Indonesien0,2 Gramm
26Frankreich0,2 Gramm
27Spanien0,2 Gramm
28Pakistan0,2 Gramm
29Mexiko0,1 Gramm
30Brasilien0,1 Gramm

Goldschmuck, Goldmünzen, Goldbarren

In den Zahlen enthalten ist laut World Cold Council der gesamte private Goldkonsum der jeweiligen Bevölkerung, also sowohl Schmuck als auch Goldbarren und Goldmünzen. Vor einige Jahren führte die Schweiz diese Tabelle noch mit Abstand an. So wies der WGC den Eidgenossen im Jahr 2011 noch eine Goldnachfrage von 12,3 Gramm pro Kopf zu. Die Vereinigten Arabischen Emirate landeten damals mit 8,0 Gramm auf Platz 2. Deutschland war mit 1,9 Gramm pro Kopf schon damals auf Platz 7 notiert, gemeinsam mit der Türkei und knapp vor Österreich mit 1,8 Gramm.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=97274

Eingetragen von am 1. Nov. 2020. gespeichert unter Deutschland, Gold, Goldbarren, Goldmünzen, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

34 Kommentare für “Gold pro Kopf – Diese Völker kaufen das meiste Edelmetall”

  1. Da sind die Goldzähne mit eingerechnet.
    Früher war es mehr. Heute Kunststoff, bestenfalls Zirkonium oder bei Super Duper
    VIP Keramik.
    Übrigens kosten so manche Legierungen für Zahnmaterial mehr als Gold.
    Wertanlage,Schmuggel, Geldwäsche, all das hat man heute im Zahn.

  2. Anzeige
  3. Wolfgang Schneider

    Es sind gewiß wir deutschen Piefkes, die dort Gold einkaufen.
    Deshalb nun das hier: Der Willkommens-Psalm – die neue Hymne der Schweiz
    https://www.youtube.com/watch?v=ZfDpRzN2SBI
    Kommst aus Merkel-Land daher, wo der Fiskus stets will mehr.
    Auch dein Gold, das interessiert ihn sehr.
    Wenn der Deutschen Staatshaushalt sich rötet,
    Betet, deutsche Sparer, betet.
    Jeder Goldbesitzer ahnt, jeder mit viel Silber ahnt,
    Sicherheit im Rütli-Land, rettet dich am End‘ der eig’ne Verstand.

  4. Oder anders ausgedrückt: Wenn sich 3,9% der deutschen Bevölkerung 2019 eine Unze AU geholt hätte, war der Rest der Bevölkerung nicht interessiert oder konnte nicht. Bei den Österreichern war es gerade einmal 2,3%. Jetzt wird es aber nicht so sein, dass sich interessierte „Köpfe“ nur mit einer Unze abgegeben haben… Noch ist 2020 nicht um. Leute, haut rein, die nächste Statistik muss besser aussehen :-)
    Ich bin eigentlich erstaunt, dass sich die Statistik so gravierend unter 4,0 Gramm bewegt.

    • Wolfgang Schneider

      @dummkopf^2
      Dazu müßte die BILD morgen Merkels Wirrologen zitieren, daß sie den Silberkauf empfehlen, weil Ag Covid abtötet, und die Kanzlerin hat daher befohlen …

      • @Wolfgang Schneider
        Das wäre wirklich einmal eine schöne Sache. Im Verdachtsfall, weil der Kollege wieder einen Hustenanfall bekommt, kräftig Silberstaub in den Raumventilator werfen. Sieht sicher bezaubernd aus. Adventskränze mit echten Kerzen sind dann verboten, weil sich die glitzernde Silberstaubwolke über der Stadt entzünden könnte.

  5. 1,2 Gramm pro Kopf.
    Jeder hier weiss, wieviel er hat.
    Daraus kann jeder hochrechnen, wieviele gar nix haben.

    Hoffentlich haben die dann wenigstens auf Profi Tenhagen gehört und bei Maschmeyer geriestert oder Aktienfonds gekauft.

    EinTrauerspiel.
    Selbst wenn man berücksichtigt, dass ca. 60 % der Bevölkerung aufgrund der großartigen Politik von Mutti Angela und Onkel Olaf -Warburg gar keine Möglichkeit haben, Schwermetall zu kaufen.

    Dann hat jeder Bürger der es sich leisten könnte vielleicht 3 Gramm.
    Das wird nicht witzig, wenn es losgeht.
    Gute Nacht.

    • @MeisterEder
      Stimmt, das Handelsgut „witzig“ ist dann aus. Das inspiriert mich irgendwie:
      Unsere 1,2 Gramm pro Jahr gib uns mooooorgääään und vergieeb uns unsre Suuuucht. In Ewigkeit, Aaahaaamääääääännn.

      Von einem exkommunizierten Katholiken guten Willens (dann braucht auch ein Atheist nicht zwingend in die Hölle abfahren) in Glaubensgemeinschaftsauseneinsatz an die wahren Gläubigen da draußen. Gute Nacht, schlaft gut und träumt etwas Schönes von Mutti.

  6. Eine Hauptschlagzeile von heute ist, daß die EZB Chefin Europas Bürger
    zur Einführung des digitalen Euros befragen wird.
    Die Befragung wird vermutlich das gewünschte Ergebnis bringen.
    Das erledigt anonymen Goldkäufen bis 2000 EUR von selbst.

      • @ws
        Man sieht, reich werden geht auch ohne schürfen.Solche Funde wird es zuküntig auch geben, nur wird es für Käufer nicht einfacher. In einer neuen Welt ohne Bargeld und mit digitalen EZB Konten, lohnen sich solche Anschaffungen nicht mehr.

      • Sebastian der Erste

        @WOLFGANG UND HERMANN, der eine konservativ , der andere mehr pseudolinks. Aber einig im Deutschtum. Also wenn ETWAS ILLEGAL oder NICHT MEHR anonym zu kaufen ist, dann schnellen die Preise hoch! Womit ? Mit anderen Sachwerten oder Bargeld. Bargeld? Ja! Es gibt nicht nur den Euro! Also wenn sich jemand als tolerant oder weltoffen bezeichnet sollte er auch gefälligst mit “ Kanacken“ (so nennen sich diese netten Menschen zur Belustigung selbst) verkehren und lernen. Man kann auch wie meine Schwiegermama im arabischen Ausland supertolle 22 Karat Armbänder kaufen. Anonym! Denn eins haben diese Völker, anständigen und echten Goldschmuck! Das Kaufzertifikat bekommt man auch ein paar Jahre vordatiert! Muß ich Euch denn ALLES selber machen lassen!

        • @Sebastian der Erste

          „Der eine konservativ , der andere mehr pseudolinks. Aber einig im Deutschtum.“
          Mit Verlaub, fürchte, das „Deutschtum“ und das „Völkische“ überhaupt existiert nur in Ihrem Kopf.
          „Einig im Deutschtum“, unglaublich, solche ideologischen Rohrkrepierer.
          In der freien Wildbahn werdet Ihr weggefangen, warum glauben Sie, dass Sie hier sowas ablassen können?

          • Sebastian der Erste

            @FML,Vollpfosten gehören auch dazu, also Du. Damit sollte die Naivität der Leute offenkundig werden , bei Dir ist es die Ideotie! Du bist ganz sicher nicht @Falco oder Co.!

            • @Katholiban

              Wo hast Du nur Deinen Humor gelassen :-(( ??
              Als Du hier als @Sternhagelvoll unterwegs warst, war es deutlich lustiger :-)) !!

        • @Sebastion
          Pseulinks ist lustig. Man kann im Forum doch immer wieder Neues über sich lernen.
          Die meisten die hier schreiben, sehen EM als Geld.
          Die wollen nicht mit Ketten und Armändern ihren Metzger oder die Auto-
          werkstatt bezahlen wollen.

          • Wolfgang Schneider

            @Herrmann
            https://de.wikipedia.org/wiki/Veitel_Heine_Ephraim
            Wozu wir Preußen schon mal imstande waren, siehst Du hier. Wir taugen nicht als Vorbild für den Rest der Welt. Ich hoffe, daß 1. Trump gewinnt, und daß er 2. die Kontrolle des Souveräns (also wenigstens des gewählten Kongresses) über das Geld wieder herstellt und dazu eine Gold-Inventur bei der Fed anordnet. Im alten Rom gab es die Münzverschlechterung. Der Denar hatte mal 90% Feingehalt an Silber, binnen 400 Jahren rutschte das auf 5% herab. Ohne drastischen Neuanfang und Ausmisten wird sich nichts zum Besseren wenden. Und zum Guten schon gar nicht. Also laßt uns Gottes Mistgabeln sein.

            • Sebastian der Erste

              Shalom alechem Wolfgang!

            • @007

              Was soll Trumpel tun ?? Goldinventur ?? Kontrolle über das Geld ??
              Mann mann mann, wo warst Du eigentlich die letzten 4 Jahre :-(( ?? Da kann passieren was will (Abschaffung der Regulierung der Wallstreet, Steuerreform zugunsten der Konzerne und Superreichen, die ewige Forderung nach noch niedrigeren Zinsen –> Geldflut), und Du Spezialist redest von Geldkontrolle !!

              „Tausendmal geträumt…und ich dacht‘ nicht im Traum, dass was passieren kann…“ ;-)).

              Hey, lese grade
              „Wahlkreis Dixville Notch hat ausgezählt – alle fünf Stimmen für Biden.“
              Das ist wie bei Euch im ostbrandenburgischen Dorf, wo alle den Flügel wählen :-)).

              • Wolfgang Schneider

                @Falco
                Bei mir zu Hause, wo ich seit den frühen 90ern den stellv. Leiter oder Leiter Wahlvorstand mache, wurden schon zum wiederholten Mal die Stimmer der Briefwähler anderswo gezählt. Wo genau, weiß wohl nur der liebe Gott. Und das ist der Knackpunkt bei den Amis, erst recht, wenn man die Friedhofs-Bewohner schnell mal ins Wahlregister aufnimmt und zu Briefwählern erklärt. „Wichtig ist, wer die Stimmen zählt“, das wußte schon Oberkommunist Stalin. Will jetzt keinen von Euch kränken, der eher auf Trotzki oder Mao steht. An die alten und heute grünen Kameraden vom westdeutschen Kommunistischen Bund (KB), wo Kretschmann und Trittin dabei waren, hatte ich hier gedacht. Schon klar, daß Ihr alle mit Demokratie nix am Hut habt. Es gab ja in Deutschland sogar Zeiten – siehe Hambacher Fest oder Wartburgfest – da waren auch Studenten Patrioten und progressiv und keine rückwärtsgewandten kiffenden Soziopathen wie heute. Das war das hier noch ein Land der Dichter & Denker. Mag man sich heute angesichts der gelebten Idiokratie gar nicht vorstellen. Aber wer weiß, vielleicht bringt uns der von Euch herbeigesehnte Islam am Ende ehrliches Geld und ein Ende des Betrugs, vielleicht hat ja die Scharia in sich auch was Gutes.

                • @WS
                  nur zur Richtigstellung, Kretschmann man war beim KBW (Kommunistischer Bund Westdeutschland) und Trettin beim KB (Kommunistischer Bund).

                • Wolfgang Schneider

                  @Goldfrettchen
                  https://www.bpb.de/politik/hintergrund-aktuell/204989/terror-der-roten-khmer
                  Fest steht, daß Pol Pot (Bruder Nr. 1) und seine engsten Genossen in Paris studierten, und dort kamen sie in Kontakt mit dem „fortschrittlichen Gedankengut“ von Leuten wie Marx und Lenin; das sogen sie in sich auf und setzten es in die Tat um. Oder versuchten es zumindest. Der Ayatollah Chomeini verbrachte ebenso Jahre im Pariser Exil und war mit der Regierung seines Heimatlandes über Kreuz. Wieso ließ der sich nicht hiervon inspirieren? Der Iran wäre heute vollkommen ruiniert und würde keine Bedrohung für irgendwen darstellen.
                  https://www.amazon.de/Die-russische-Frage-Ende-Jahrhunderts/dp/3492120997
                  Zuweilen geschieht es, daß aus dem Exil Zurückgekehrte das, was sie in der Fremde vorfanden, nicht unbedingt für die Heimat als erstrebenswert einstufen. Warum nur ist Alexander Solschenizyn in seinen Jahren in Vermont nicht zum Mickymaus-Amerikanismus konvertiert? Weil es selbsternannten Weltverbesserern, die zumeist gefährliche Soziopathen sind, überhaupt nichts ausmacht, das Schlechte zusammen mit dem Guten zu vernichten, also erst einmal alles in Brand zu stecken. Wäre halb so schlimm, wenn die Typen lernfähig wären und am Ende zurückstecken.
                  https://www.eike-klima-energie.eu/2020/08/23/green-new-deal-nichts-als-zerstoerung-und-vernichtung/
                  Wenn Trump verloren hat, bekommen die Amis erst einmal ihren Green New Deal. Wohl bekomm’s.

          • Sebastian der Erste

            @Hermann , deshalb von anderen Völkern lernen. Meine Frau hat einen Silbergürtel, zerlegbar und jedes Glied( nicht meines) im Gewicht etwa 140g. x 12 ! Jedes Kopftuchgeschwader ,bis Jahrgang1980, hat metallmäßig mehr drauf als ein Bänker. Ich sehe EM als Lebenssicherheit , ich würde es nie als Geld beleidigen.

            • @Sebastian primo
              Endlich mal jemand mit meiner Meinung.
              Gold ist nicht Geld, sondern viel viel mehr.

            • @WS Ich bin mir nicht sicher, ob es einen Unterschied macht, ob
              Trump oder Biden gewinnt. Beide sind Gefangene Ihres Geldsystemes. Einen Goldstandart wie bis 1973 wird es glaube ich
              zu unseren Lebzeiten nicht mehr geben. Gelddrucken bis zum
              Abwinken ist die Devise und die MMT sind die neuen 10 Gebote.

            • @Sebastian
              Bin ja irgendwie bei Dir. In Kanada und Südafrika ist es wohl
              Geld. Geld wenn es wertig ist, ist aber auch Sicherheit.
              Warum lag der Goldpreis zu DM Zeiten am Boden; weil die DM
              sicheres Zahlungsmittel war.
              Für Sicherheit alleinnkannst Du Dir nichts kaufen, wenn es nötig wäre. Das müssen schon handelbare Formate sein, die Dein Gegenüber auch annimmt.
              Übrigens das mit dem Gürtel Deiner Frau ist genial.
              Werde meine Frau vielleicht auch einen schenken; allerdings ohne
              Zusatzglieder. Die Stückzahl muss sie dann einhalten.

        • SdE: Ist Ihr Vorschlag in Bezug auf den Schmuck ernst gemeint? Schmuck ist vielleicht was fürs Auge, aber als Geldanlage ist er untauglich.
          Und diese protzigen, schweren Teile aus Rotgold wie man sie aus dem türkischen oder arabischen Raum kennt, haben mit gutem Geschmack nun wirklich nicht viel gemein.

  7. Diese Statistik kann und wird wahrscheinlich nicht stimmen…
    was wird hier erfasst? doch nur die „offiziellen“ Käufe. Ich geh davon aus die Mehrheit die Gold kaufen dies anonym tun und somit diese Käufe in keiner Statistik auftauchen.
    Was will man den mit solchen Statistiken? Die können doch nur falsch sein…

  8. @WS Wie es auschaut wird Trump die Wahl nun doch gewinnen und die superschlauen Medien mit den gefakten Meinungsumfragen liegen wie bei Brexit wieder mal voll daneben.

  9. Anzeige

Antworten

……………………………..

Ratgeber und Tipps


……………………………..

Zuletzt kommentiert

Letzte Kommentare

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren