Anzeige
|

Gold- und Silbermünzen: US-Absatz im Keller

Gold, Goldmünze, American Eagle (Foto: Goldreporter)

Goldmünze American Eagle: Schwacher Absatz, das gesamte Jahr über (Foto: Goldreporter)

Die Verkäufe von Goldmünzen und Silbermünzen der Sorte American Eagle lagen im November sehr deutlich unter den Vorjahresergebnissen.

American Gold Eagles

Auch für den Monat November meldet die U.S. Mint schwache Absatzzahlen bei den Goldmünzen und Silbermünzen der Sorte American Eagle. Im vergangenen Monat hat man lediglich 11.000 Unzen an American Gold Eagles ausgeliefert. Gegenüber Vormonat ergibt sich ein Rückgang um 4 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ist der Absatz sogar um 46 Prozent eingebrochen. Die 11-Monats-Zahlen liegen mit 149.000 Unzen 38 Prozent unter Vorjahr.

Goldmünzen, American Eagle, Absatz

Hinzu kamen 5.000 Unzen Gold in Form der Goldmünze American Buffalo. Im Jahresverlauf wurden 60.000 Unzen dieser Münzsorte abgesetzt. Im vergangenen Jahr waren es zum gleichen Zeitpunkt 120.000 Unzen, also doppelt so viel.

Silbermünzen, American Eagle, Absatz

American Silver Eagles

Nicht viel besser sieht es bei den Silber-Eagles aus. Mit 463.000 Unzen wird der niedrigste Silberabsatz seit Mai 2018 gemeldet. Absatzrückgang beträgt gegenüber Vormonat 58 Prozent und im Vergleich zum November 2018 wurde 71 Prozent weniger Eagles-Silber verkauft. Im Zeitraum von Januar bis November liegt der Silber-Absatz mit 14.963.500 Unzen allerdings nur 1,6 Prozent unter Vorjahr.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=90492

Eingetragen von am 2. Dez. 2019. gespeichert unter Gold, Goldmünzen, Marktdaten, News, Silber, Silbermünzen, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

34 Kommentare für “Gold- und Silbermünzen: US-Absatz im Keller”

  1. Gegen Konfiszierung des AU Vermögens: Im US-Bundesstaat Wyoming (Gold offizielles Zahlungsmittel) ein Bankkonto eröffnen und dort eine Schuldverschreibung in Höhe des heimatlichen Goldes hinterlegen.

    Wie wird das beurteilt?

    • @hans
      Gehen Sie davon aus, dass bei einem Goldbesitzverbot beim Staat die Hütte brennt und Notstandsverordnungen bis hin zum Standrecht in Kraft sind.
      Da gibt es dann andere Rechte als Ihnen heute geläufig.
      Ihr Gold wird konfisziert und dann werden Sie an die USA ausgeliefert, zur Begleichung Ihrer Schulden.
      Was meinen Sie:
      Ich besorge mir ein paar vollautomatische Waffen und hinterlege die Besitzurkunde beim amerikanischen NRA und gebe diesen als Eigetümer an.
      Was macht die BRD ?
      Och, ja, da können wir nichts machen, Eigentümer ist ja die US NRA.
      Also, bitte, aber schiessen Sie vorsichtig damit rum, nicht, dass noch was passiert……

  2. Nach Polen und Ungarn holen plötzlich immer mehr osteuropäische Länder ihre Goldreserven zurück in eigene Zentralbanken-Keller.

    Serbien und die Slowakei schließen sich Polen an, wie Bloomberg berichtet.

    https://www.bloomberg.com/news/articles/2019-11-29/gold-is-the-new-obsession-for-east-europe-s-nationalist-leaders

    Man könnte fast meinen, daß ab 2020 die Karten am Goldmarkt neu gemischt werden?

    Fehlt nur noch eine Ansage der Bundesbank, daß man die restlichen 37% (1236 Tonnen) der Goldreserven aus New York und 13% aus London (432 Tonnen) noch in diesem Jahr … nach Frankfurt zurückholen will.

    https://www.berneckerresearch.de/Zentralbanken-in-Osteuropa-bauen-auf-Gold-291119

  3. @Klapperschlange

    Was ist los? Das mit Deinen Kommentaren erinnert mich an Kafkas „Vor dem Gesetz“:

    Vor dem Gesetz steht ein Türhüter. Zu diesem Türhüter kommt ein Mann vom Lande und bittet um Eintritt in das Gesetz. Aber der Türhüter sagt, dass er ihm jetzt den Eintritt nicht gewähren könne. Der Mann überlegt und fragt dann, ob er also später werde eintreten dürfen. »Es ist möglich«, sagt der Türhüter, »jetzt aber nicht.«

    Auch interessant: Das wohnwagenfahrende Volk der Holländer gibt der deutschen Finanzindustrie ungebetene Ratschläge – die niederländische Großbank ING verzehrt sich vor Sorge um den deutschen Bankensektor. Diagnose: Leider „Flasche leer“.

    https://www.welt.de/finanzen/article203944308/Niederlaendische-Grossbank-ING-warnt-vor-schwachen-deutschen-Banken.html

  4. @Thanatos

    Die „Zensur“ ist nicht nur „fühlbar“ da,- sondern allgegenwärtig.

    Ich werde jetzt – endgültig – dem „Türhüter“ flüstern, daß ich meine Hut nehme und gehe.

    Dir und den anderen Mitkämpfern alles Gute 1 Frohes Fest (hoffentlich) und 1 erfolgreiches Neues 2020.,

    und Tschüß.

    • @ Klapperschlange
      Echt schade. :-( :-( :-(

    • schade, mochte deine kommentare :((

    • @Klapperschlange

      Ich fürchte, ich kann Dich nur gehen lassen, wenn Du versprichst, uns weiterhin im Auge zu behalten. Wer soll denn ZeroHedge verfolgen, geschweige denn ordentlich übersetzen (außer Translator natürlich!) und vernünftig einordnen, wenn nicht Du?

      https://finanzmarktwelt.de/fed-historischer-fehler-oder-geniale-strategie-videoausblick-149570/

      Unverständlich, warum ausgerechnet Dir beim GR das Leben schwer gemacht wird. Gut, der legendäre @Sternhagelvoll machte seinem Namen alle Ehren, da kann man schon mal eingreifen, aber Deine Verdienste sollten Dir eigentlich diplomatische Immunität verliehen haben.

    • Wolfgang Schneider

      @Klapperschlange
      Das betraf mich in letzter Zeit auch desöfteren. Ausgerechnet bei Beiträgen von mir, wo ich ausnahmsweise mal sachlich war. Ich vermute, die Seite vom GR wurde angegriffen. Irgendwas stimmte nicht. Und außerdem ist unser GR ein so fröhlicher, toleranter, liebenswerter Zeitgenosse, Teddybär und Traum jeder Schwiegermutter, der sogar freche Lieder über sich erduldet – das findet man nur noch selten im Netz. Gestern hat mich so ein erbärmlicher Regierungs-Troll bei „Großmutters Sparstrumpf“ verbannt und rausgeschmissen, weil ich ihm was von Blasen erzählte. Meinte, ich brauche einen Aluhut und untersagte mir, seine Webseite überhaupt zu lesen. Irgendwem, so ist mein Eindruck, gefällt nicht, daß Querfrontler, Marxisten, AfDler und Komsomolzen sich zwar die Leviten lesen, aber wenigstens noch miteinander reden. @Klapperschlanker, überleg es Dir noch mal.

    • @Klapperschlange
      Echt schade,aber ich fürchte,dass dieses „Ihr Kommentar muss erst freigegeben werden“ ein Softwareproblem ist.Versuchen Sie mal über den tor Browser zu kommentieren oder über ein VPN.

    • @Klapperschlange

      Als Novize pflichte ich meinen Vorrednern bei. Das ist schon ein wenig kafkaesk.
      Genauso wie die Situation in den Emerging Markets.
      https://www.wiwo.de/finanzen/geldanlage/bis-zu-130-prozent-rendite-profis-kaufen-argentinien-anleihen-sind-die-wahnsinnig/25289232.html

  5. Das ist ein schlechtes Zeichen für Goldkäufer.
    Je weniger verkauft wird, desto teurer wird es.

    • @renegade
      Ich für meine Person halte mich jetzt erst mal an Silber !
      Das Thema ums Goldverbot mach mich zurzeit echt kirre !!!

      • @fleischesser
        Es ist so,dass jedesmal wenn Gold ein paar Euro steigt,in der Presse polnische Züge voll von Gold sind und Goldverbote drohen und im gleichen Atemzug von Billionen Tonnen Gold im Meerwasser spricht,von Asterioiden förderung oder von tausenden Tonnen von Gold in Hawaii.Dazu behauptet,Gold bald weniger wert als Dreck,Silber sowieso.
        Wieso sollte man was verbieten,was weniger wert als Dreck ist ?
        Ich meine,man kann Hundehaufen auch nicht verbieten.

        • Wolfgang Schneider

          @renegade
          Precious gold
          https://www.youtube.com/watch?v=0oiQfMQebW8

          Savings dear long preserved for our walk in this world,
          They resound with my own heart. Oh, let stability impart.
          Cash of life, cash of hope, give us strength, help us cope
          In this world, where e’er we roam, precious gold will guide us home.
          Precious gold ever true, changing me, and changing you.
          We have come with open hearts. Oh let the precious gold impart.

          Legal tender our faith handed down to this age.
          Came to us through sacrifice. Despite all politicians‘ lies.
          Savers‘ blood stains each page, they have died for their faith.
          Hear them cry through the years, oh heed your gold, and hold them dear.
          Precious gold ever true, changing me, and changing you.
          We have come with open hearts. Oh let the precious gold impart.
          Precious gold ever true, changing me, and changing you.
          Every day QE renews. Oh thanks, it changed us through and through.

          We have come with open hearts. Oh let the precious gold impart.
          We have come with open hearts. Oh let the precious gold impart.

        • @renegade
          also ein Goldverbot wir sicher recht schwierig.ich arbeite in einer Branche,wo man damit zu tun hat und auch in Zukunft zu tun haben wird.Ich mache mir eher einen Kopf,wie das System EM-Besitzer drangsalieren wird,um an die begehrte Ware zu kommen?!

          • @big sky
            So ein geldhungriger Staat entwickelt erstaunliche Ideen. Es gibt viele Möglichkeiten und keine schmeckt mir besonders.
            Hat der Staat Kenntnis vom Goldbesitz, wird er sich seinen Teil oder alles holen können.Mit einer Wahrscheinlichkeit von xy%.
            Hat er keine Kenntnis, kann er sich nichts holen, mit oder ohne Wahrscheinlichkeit.
            Mit Kenntnis muss der Besitzer Schlupflöcher suchen, he eher, dest besser.
            Gold dem Opa zur Aufbewahrung übergeben ( bescheinigen lassen).
            Der Opa hats versteckt und kann sich nicht mehr erinnern oder ist gar verstorben und wir alle suchen und suchen…

    • @renegade
      Sicher Ironie;-) Je teurer es wird, desto weniger wird verkauft. Und wer schon hat wartet auf die nächste Strassenbahn. Bei 1350 fahre ich sicher mal eine Station mit.

      • @Kronos
        Bei Gold ist es so:
        Je höher die Nachfrage,desto billiger wird es und je geringer,desto teuerer.
        Das ist die Subvention der Notenbank und der kapitalkräftigen Shortseller.
        Ist die Nachfrage gering,braucht man den Preis nicht zu drücken.
        Deshalb bei Gold:
        Kaufen,wenn alle kaufen,denn da subventioniert die Notenbank.Wenn dann alle genug gekauft haben,ist der Preis ganz unten angelangt.
        Dann sind all die Käufer verschreckt (OH,meine Altersvorsorge,oh der Verlust,bald noch weniger wert usw.) und keiner kauft mehr.
        Die Drücker atmen jetzt auf,weil sie nicht mehr drücken müssen und das Geld dafür ansparen können.Und inzwischen steigt der Preis und steigt.
        Jetzt wird den Drückern Dampf unterm Hintern gemacht und los gehts mit der Drückerei,damit ja keiner kauft.

  6. Wie auch immer,alea jacta est.
    Ich befinde mich auf anonymer Einkaufstour.Mal sehen,wie weit ich komme.
    Es macht jedenfalls Spass.Eigentlich hätte ich auch Spass,meinen (eigentlich gar nicht meiner) Ausweis zu zücken und einfach drauf los zu kaufen.
    Gut, Gold.Wie sieht es mit Diamanten aus ?
    War eigentlich immer gegen diese Glitzerchen,aber ein paar davon ???
    Mal sehen.In Berlin soll es ja einige Geschäfte geben und wenn nicht,ich bin ja bald in Düseeldorf.

  7. Ich würde gerne weiter Gold kaufen.
    Meint ihr es ist eine gute Idee über das Internet welches zu kaufen ? Unter 1000 Euro. An sich werde ich ja nicht meldepflichtig. Es wäre ja so als hätte ich Schuhe gekauft.
    Andererseits wenn diejenigen Verbrecher wissen wollen, wer alles Gold gekauft hat, finden sie es eh heraus. Da bleibt einem ja nur Tafelgeschäft.

    Im Falle aller Fälle, es hieße „rücken Sie Ihr Gold raus“, kann doch jeder behaupten, es sei gestohlen worden.

    Ich bitte um Aufklärung bzw. was denkt ihr dazu?

    • Gestohlen? Warum wurde dann keine Anzeige erstattet?
      Nein, Sie waren dann so enttäuscht davon wie klein das Ding ist, dass Sie es sofort wieder an privat verkauft haben. Mit ein wenig Verlust natürlich, aber egal. Hauptsache weg das Zeug.

    • @Philantrop

      Nicht verunsichern lassen. Bin wie @Big Sky der Meinung, dass ein Goldverbot so nicht kommen wird. Da gibt viel „modernere“ Daumenschrauben: Die Einführung z.B. von Mehrwertsteuer und Abgeltungssteuer und dazu die Abschaffung der Möglichkeit anonymer Käufe.
      Also Tafelgeschäft wo möglich, aber der Kauf übers Internet ist immer noch besser, als gar kein Kauf. Habe meine zwei Vrenelis (und Silber) grade auch bestellt.

  8. @renegade
    Pro somniis tuis pugna!
    Vor der Grenze findet man sicher noch ein paar zurückgelassene Ausweise

    Der Bundesrat hat die 2000er Grenze durchgewunken.
    In Zukunft zählt manpower
    EM – Kauf als Familienausflug.

    • @toni
      Ja, das war zu erwarten.
      Und nur noch 3 Wochen und das Zeug geht nicht runter im Preis.
      Also, muss ich wohl bald in den sauren Apfel beissen und bekomme etwas weniger Gold.
      Mit Familienausflug ist es nicht getan, zu viele Mitwisser, welche schwach werden könnten, bei Drohungen.
      Der Ausweis, ja, damit spekuliere ich auch…..
      Das Bargeld muss langsam weg.
      Zur Not kaufe ich noch in der Schweiz und dann eben über die Grenze.
      Gold hat ja nicht viel Volumen. So ein Kilobarren oder 2 lassen sich im Auto verstecken. Da müsste mich schon einer verraten.

      • renegade
        Wirklich köstlich Ihre Kommentare. Sind Sie eigentlich nur noch mit GOLD beschäftigt? Sind ja unermüdlich am zukaufen.
        Wir sind endlich lieber renegade, gönnen Sie sich etwas, statt alles zu sparen und bescheiden zu leben.
        Ja, in der Schweiz ist noch alles beim alten. So gestern ein Mitarbeiter bei DEGUSSA ZH. Änderungen sind per 2021 vogesehen. von 25 auf 15T Anon..

        • @kondor
          Nein,natürlich nicht,aber wieso sollte ich Geld,welches ich nicht brauche,auf der Bank liegen lassen ? Es gibt dafür keinen Grund.
          Wieso sollte ich in eine zunehmend desolate Zombiewirtschaft investieren ?
          Dazu gibt es auch keinen Grund.
          Ich habe in den Jahren früher überdurchschnittlich gut verdient.Das ging nur,weil die Arbeit Spass machte und nicht als Pflicht empfunden wurde.
          Und so wird das Geld eben in Gold gewandelt.Was ist dagegen einzuwenden ?
          Andere wandeln es in Autos,Weine,Gourmet und Einkaufstouren oder unterhalten 3 geschiedene Ehefrauen samt Kinder.
          Jedem das Seine.
          Danke für die Schweiz,ich werde Lausanne und Genf besuchen.In 01-20 und dann über Italien weiter gegen Süden.

        • Wolfgang Schneider

          @kondor
          „Sag, wie hältst Du’s mit der Religion“, so fragte schon Gretchen den Faust.
          Glauben heißt siegen. Faith is the victory
          https://www.youtube.com/watch?v=DSNMQAVe7FE

          Faith is the victory! Faith is the victory!
          O golden victory that overcomes the world.

          Encamped along the hills of light, ye bullion soldiers rise,
          And press the battle ere the night shall veil the price surprise;
          Against the printing press below let all our strength be hurled;
          Faith is the victory, we know, that overcomes the world.

          Faith is the victory! Faith is the victory!
          O golden victory that overcomes the world.

          On every bond the foe we find drawn up in dread array;
          Let interest be left behind, and onward to the fray.
          A golden helmet on each head, with truth all girt about,
          Wall Street shall tremble ’neath our tread, and echo with our shout.

          Faith is the victory! Faith is the victory!
          O golden victory that overcomes the world.

          To gold that overcomes the foe, white raiment shall be giv’n;
          Before the savers we shall know its name confessed in heav’n;
          Then onward from the hills of light, our hoards with love aflame,
          We’ll vanquish all the hosts of night in bullion’s conqu’ring name.

          Faith is the victory! Faith is the victory!
          O golden victory that overcomes the world.

Antworten

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Saperlot: @Hans Eigentümer offizieller Zahlungsmittel ist eigentlich der jeweilige Staat. Das würde aber m.M. nach...
  • Saperlot: Oops! They dit it again! https://www.spiegel.de/wirtsch aft/unternehmen/italien-pum...
  • Hans: (unerlaubte) Frage an die Erfahrenen hier: würde – theoretisch – der Goldbesitz verboten werden,...
  • Thanatos: Lieber @Krösus, das ist zur Zeit meine Lieblings-Melodei vom Rio. Die möchte ich Dir widmen....
  • Krösus: @Thanatos IWF / FED / EZB / Laissez-faire usw. usw. die machen sich selbst kapput, Sie wissen es nicht, aber...
  • Thanatos: @Translator Opium ist irgendwie old fashioned. In Berlin grassiert inzwischen der Hang zu Kokain –...
  • Wolfgang Schneider: @Thanatos Deswegen etwas Opium für’s Volk. Und für Dich. Amazing gold...
  • Thanatos: Während mein Kommentar noch das Plazet des Hohen Rates bedarf.. @renegade Respekt, mein lieber Renegade,...
  • Wolfgang Schneider: @Thanatos Und hier ist die frohe Botschaft für alle, die (noch) an Aktien glauben. Die Erlösung,...
  • Wolfgang Schneider: @renegade Alles eine Frage des Glaubens. Des rechten Glaubens. Guckst Du. My cash has found a...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren