Anzeige
|

Gold: US-Termingeschäfte erreichen 12-Monats-Hoch

Im Zuge des steigenden Goldpreises sind an der COMEX so viele Termingeschäfte auf Gold abgeschlossen worden wie zuletzt im September 2016.

Die wöchentlichen CoT-Daten vom US-Handel mit Gold-Futures zeigen per 5. September 2017 folgende Veränderungen.

Die Netto-Short-Position der „Commercials“ stieg gegenüber Vorwoche um 5 Prozent auf 261.807 Kontrakte. Jene der „Swap Dealers“ (darunter die Großbanken) nahm um 14 Prozent zu auf 68.013 Kontrakte.

Auf der Gegenseite erhöhte sich die Netto-Long-Position der „Großen Spekulanten“ um 6 Prozent auf 245.298 Kontrakte.

Der Open Interest, also die Summe aller offenen Gold-Kontrakte an der COMEX, stieg um etwas mehr 5 Prozent auf 566.817 Kontrakte. Per Handelsschluss am vergangenen Freitag ging es noch einmal um 2,7 Prozent auf 582.514 Kontrakte. Der Open Interest erreichte damit den höchsten Wert seit Ende September 2016.

Der Goldpreis stieg in der vergangenen Woche um 1,6 Prozent auf 1.346,70 US-Dollar (FOREX). Das entsprach 1.118,56 Euro.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=68017

Eingetragen von am 10. Sep. 2017. gespeichert unter Banken, Gold, Handel, Marktdaten, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

47 Kommentare für “Gold: US-Termingeschäfte erreichen 12-Monats-Hoch”

  1. Eine steigende Anzahl von EM-Termingeschäften ist in 90% aller Fälle immer ein Zeichen für ansteigende EM-Kurse.

    Das läßt sich am Goldpreis und den Positionierungen der verschiedenen Händlergruppen leicht nachprüfen:
    https://www.wellenreiter-invest.de/cot-daten/gold

    • @Goldminer
      Korreliert mit den Specs. Gab aber auch einen Ausreisser, so Anfang 2017.
      Zu jedem short gibts ein long und der opern interest geht mit steigenden Preisen einher.Verständlich, wenn die Preise nicht steigen, würde sich auch keiner der Spekulanten interessieren.Wobei die Comms natürlich auch spekulieren, gezwungen durch die Notenbank auf fallende Preise.Denn, normal wünscht ein Händler oder Produzent nicht fallende Preise.
      So berichtete mir ein Milchbauer.

    • @ goldsilberratio

      Die Aussagen von David Morgan sind einfach nur lächerlich !!!
      zu minderst die nächsten 2 Jahre sind diese Ziele absolut nicht zu erreichen
      Irgend wann einmal sicher
      Wünsch Dir und allen anderen noch ein relaxten Sonntag
      Gruß aus Wien

      • @ukunda
        Das weiss man nie. Gold und Silber sind Krisenmetalle.
        Da ist alles möglich.Eine Flasche Wasser kann einem Verdurstenden ein Vermögen kosten.
        Eines ist aber sicher: Niemand und nichts kann Gold konfiszieren ( wenn es gut versteckt ist ) oder für wertlos erklären und jeder Barkeeper in Afrika oder sonstwo erkennt den Wert eines Krügerrandes und nimmt ihn gerne.
        Nennen Sie mir auch nur ein gängiges Asset, welches diese Eigenschaften hat.
        Es hat schon seinen Grund, weshalb an manchen Autobahnen Zigeuner versuchen den Leuten Gold anzudrehen und nicht Zertifikate oder Aktien.
        Nicht mal Geldscheine.

  2. Könnte es sein, daß Außerirdische i.A. der US-Regierung die Kurse der Edelmetalle ‚außerirdischer Herkunft‘ manipulieren, weil sie diese (für ihre Technologien) selbst brauchen?

    Keine ! Verschwörungstheorie!

    • @Klapperschlange

      Ja, genau so ist es!
      Ich konnte mich bereits mehrmals über diesen Plan selbst vergewissern, als mich die Außerirdsichen mehrere Male in ihrem Raumschiff entführt haben.

      • @Prophet
        Bist Du seither von ihnen schwanger, oder ist es nur ein Bierbauch?
        http://www.msn.com/de-de/nachrichten/internationalnews/indiens-bargeldreform-erneut-in-der-kritik/ar-AArvvkW?li=AA520o&ocid=spartandhp
        Hier mal was anderes: Die Beurteilung von Modis Verbot der großen Geldscheine in Indien unter dem Vorwand der Bekämpfung von Terror-Finanzierung und Schwarzgeld fällt geradezu vernichtend aus. Ob das unsere Polit-Kasper in Brüssel und Berlin wohl davon abhalten wird, dasgleiche hier bei uns abzuziehen?

        • @0177
          Wenn es um das Geld geht, sind die Inder auch nicht dumm (nur wie immer die Politiker). Ist zwar immer unnötige Arbeit, aber wir DDR Geplagten mussten ja auch das Bargeld verteilen, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Da aber die Mehrheit kein Bargeld mehr will (weil u.a facebook geschädigt), kann man immer nur auf günstige Nachkaufgelegenheiten warten. ;-)

  3. Überlege ob die zeit s hon reif ist um zu shorten.

    • @SilverSurver
      Sie können shorten.Aber sicher !
      1. indem Sie Put Optionsscheine kaufen. Bei der Commerzbank.
      2. Eine Unze Silber als Münze ( Maple Leaf) um 5 Euro bei Ebay anbieten, inclusive Versand.
      Mehr Möglichkeiten sind da nicht drinnen.

  4. Im Nachrichten-Windschatten von Irma: Grüße vom Gold-Kartell:

    http://www.kitco.com/charts/livegold.html : Goldpreis -$10,-
    http://www.kitco.com/charts/livesilver.html :Silber -$0,23,-

    • @Watchdog

      Heute Morgen wundert man sich, was mit den Preisen der Edelmetalle passiert ist: von „Irma“ hinweggespült.

      Was in den anderen Gold-Charts nicht (mehr) als Historie zu sehen ist: innerhalb weniger Sekunden fiel der Goldpreis wie ein Wolfram-Barren senkrecht nach unten.
      Was das sogenannte Goldkartell letzte Woche tagsüber nicht geschafft hat, funktionierte Nachts bestens.
      Ob es geholfen hat, wird man sehen, denn mit Beginn der Aufräumarbeiten in Florida kommt das Thema Nordkorea wieder auf die Tagesordnung.

      Fazit: wer günstiger nachkaufen möchte: es ist „gerichtet“.

    • Hätte wohl schon am Freitag den Short platzieren sollen :-(

      • @SilverSurfer
        Hatte mit dieser Art Trading selten Erfolg, vielleicht und hoffentlich geht’s dir da besser.

        Wenn Korea seine neue Raketen, wie angekündigt, getestet hätte, wäre Gold heute etwas hoch, so ist’s etwas runter. Die Profis mit ihren Rechnern reagieren darauf bei Eröffnung im Millisekundenbereich und kassieren, der Rest darf vorab wetten.

        Die Comex Daten legen zwar eine Korrektur nahe, aber die Swap Dealer können problemlos ziemlich lange auf ihren Shortpositionen sitzen bleiben, auch wenn Gold noch einen Hüpfer auf 1400 macht, stört die das wenig. Gehebelte Kleinspekulanten haben da schon lange das Handtuch geworfen.

  5. alles ganz normale Konsolidierung! Der Kurs wird weiter steigen einfach abwarten!

    • Ja – so isses.
      Die berüchtigte ‚Bodenbildung‘ war eben noch nicht ganz abgeschlossen, aber jetzt haben wir ein ‚Fundament‘, das tragbar ist!

      Trotz kleinerer Erschütterungen in Bayern…

      https://www.merkur.de/lokales/ebersberg/am-samstag-wackelte-in-poing-boden-es-war-ein-erdbeben-8669192.html

      Hinweis für @Thanatos: „China-Syndrom“! Herzl. Grüße von Kim.

      (‚es klapperte die Klapperschlang, bis ihre Klapper schlapper klang ‚)

      • .. und das Tee trinken nicht vergessen :-)) Gut Kim will Weile haben!

        • @Klapperschlange
          Goldseiten sieht Gold bei 65.000$, Bodenbildung war gestern!
          http://www.goldseiten.de/artikel/342245–Gold~-65.000–je-Unze-in-fuenf-Jahren.html

          • @Antoni Voyage

            $65k, ok- aber was werden dann die ganzen anonymen Alkoholiker sagen, wenn ein Kasten ‚Bitburger‘ oder ‚Jever‘ oder ‚Löwenbräu‘
            $900,- kostet?

          • @Antoni voyage
            Chinesischer Schwarztee öffnet geistige Horizonte, mein Reden. Der Wert von Goldseiten ist unter der Prämisse, dass ein Goldstandard käme. Da ich selten in den Kaffeesatz gucke (weil Teetrinker), verlasse ich mich auf die 10% jährlich, die Gold steigt. – Das Salz im Tee ist heute nur der Preis für den neuen Lunar Hund. Da muss ich Geduld aufbringen, bis das nächste Silberschiff kommt.

          • @AntoniVojage
            Durchaus möglich und noch mehr. Wenn der jetzige Dollar crasht und die USA einen New Dollar auflegt.
            Polen hat es gemacht, alte Zloty, neue Zloty.
            Verhältnis: 1:1000.
            Papier kann jeden Wert annehmen: von Null bis Tausende. Gold kann nie bis Null fallen.Denn, alleine die gespeicherte Arbeit hat schon Wert.
            Auch ein Kunstwerk kann nicht auf Null fallen, denn der künstlerische Wert bleibt vorhanden.Auch wenn das Material kaum was wert ist.

  6. Ein sicheres Handelssystem für Zocker: Vor Wochenende ab Freitag 15:00 eine Short Position auf Gold, Silber und Platin!
    Man darf nur nicht den Zeitpunkt verpassen, an dem der letzte Krümel Edelmetall in China deponiert wurde. Dann wird die geballte Macht der Zentralwirtschaft bestimmen, was wann wie lange und wie viel kostet!.
    Alle drei Edelmetalle zeigen heute Nacht genau um 23:50 Uhr gleichzeitig „Hammer to Fall“.
    Das bekommt man nicht einmal mit einem dicken „Wurstfinger“ nicht hin. Würde mich interessieren, an welchen Handelsplätzen so etwas durchgeht. Auf jeden Fall ist man ab Montag Vormittag mit Long-Positionen für die Wochentage erneut am Abkassieren. Leichter geht es mit keiner Lotterie.

    • @Safir
      Meist geht das schief.Denn, die andere Seite ist nicht dumm und will nur ihr Bestes.Ihr Geld nämlich.

    • @Safir

      „Handelsplätze“:
      Das geht nur im GLOBEX-Nachtbetrieb (siehe Handelszeiten, USA, CME (Electronic – Globex), Produkt=Futures), die konzertierte Shortseller-Aktion heute Nacht (Punkt 00:00 Uhr; nicht 23:50 Uhr) weist eindeutig auf die Comex hin, weil man anscheinend im Tageshandel die letzten Wochen den Goldpreis trotz häufiger Versuche nicht in den Keller schubsen konnte.

      Ablenkung („Irma“) war ja genügend vorhanden.

      • @Goldminer
        WE meint, heute hebt die Goldrakete ab.
        Hoffentlich wurde die durch die neuen Raketentechniker aus dem Nahen Osten nicht verkehrt rum montiert. Spitze nach unten.

        • @Taipan

          Ich bin mir (fast, also zu 9,99%) sicher, daß Janet und Mario bei Hartgeld „Follower“ sind.
          Die Notenbanken „halten dagegen“.

          • @Taipan

            Ich habe den treffsicheren WE- Kommentar nachgelesen: „ab 16:00 Uhr soll der Goldpreis abheben“.
            Wie die Raumfähre Columbia.

            Da sollte man vorher noch mal schnell mit dem Tieflader beim Goldhändler vorfahren.
            (Bitte Einkaufs-Limit €9999,99 beim Tafelgeschäft bedenken).

            • @Goldminer
              Limit interessiert mich nicht. Habe Pass dabei.
              Gab einem Deutsch Türken 50 Euro Leihgebür.Zur Not kommt eben Ali mit und fährt den Laster mit mir nach Hause.Sagte er.

              • @Taipan

                Der von WE ‚beschworene‘ Großterror (14-15:00 Uhr) ist ganz offensichtlich ausgeblieben (oder fällt eine CDU-Wahl-Veranstaltung in „Ursulapoppenricht“ *) unter „Großterror“?), und der „raketenhafte“ Gold-Start ab 16:00 Uhr gleicht eher einem verunglückten Start eines Sylvester-China-Böllers, dessen Schwarzpulver naß geworden ist.
                Wie „verkraftet“ der Walter diese stündlichen, verbalen Niederlagen eigentlich, ohne blau rot zu werden?
                Das schafft nur ein hartgesottener Weichgeldfreund.

                *) ‚Ursulapoppenricht ‚ ist ein Ortsteil von Hahnbach in der Oberpfalz.

  7. Ein „Liebesbrief „von James (Rickards) an „The Donald“:
    ob Trump Zeit hat, ihm auf Twitter darauf zu antworten?

    Lieber Präsident Trump: am 1. Januar 2018 ist Schluß…mit lustig und Twittern…im Weißen Haus.

  8. So, die Order für den Short ist erteilt, Ausführung wen XAU > 1342

  9. Keine Sanktionen gegen Russland.
    Russland in die EU.
    Nur so kann man sein Gold behalten.

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • taipan: @grandmaster Es gibt tatsächlich welche, die mit dem Kauf solcher Pennystocks reich geworden sind.Man kauft...
  • Klemens: Leute, es wird zum Bürgerkrieg in Europa kommen!! Gun calibers for civil war in western Europe;...
  • Krösus: @Cristoff Also wenn Du mir schon mangelnde Kompetenz unterstellen willst, dann gib Dir doch bitte etwas mehr...
  • Klartext Maschine: Fake News war gestern. Heute gibt es die Fake Wahlkampf-Plakate, wo Parteien sich gegenseitig mit...
  • Falco: @Master of tue Universe Wenn Du Dich in die Schmollecke zurückziehst: Wer soll dann für das Niveau hier...
  • Grandmaster: @Christof777 ja, das Niveau einiger Mitglieder dieses Forums ist einfach nur schlecht. Anders kann man...
  • Christof777: @Krösus So kann man natürlich auch rechnen, ohne Zinseszinsen. Macht zwar niemand, kann man aber...
  • saure: @taipan Wenn Brent gestiegen ist dann immer sehr schnell, bin gespannt obs wieder so kommt!?
  • Krösus: @Cristoff777 Nicknamen in Internetforen sind rechtlich nicht geschützt. Dies zumal die Grenzen zwischen...
  • Thanatos: Es gibt aber auch gute Nachrichten für unsere Silberfreunde. Die Bank meines vollsten Vertrauens, die...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren