Anzeige
|

Gold verkaufen: Das sollten Sie beachten!

Was gilt es zu beachten, wenn man erworbenes Gold oder Silber einmal verkaufen will? Wichtige Händlertipps im Video.

Wie man physisches Gold kauft, dürfte Lesern unserer Internetseite hinlänglich bekannt sein. Man besucht einen stationären Goldhändler und tauscht Geld gegen Metall. Alternativ bestellt man die Ware im Onlineshop eines renommierten Anbieters und lässt sich die Barren und Münzen liefern.

Aber was gilt es zu bedenken, wenn man einmal Edelmetall verkaufen möchte? In welchem Zustand muss die Ware sein? Was bekomme ich dafür? Wie kann ich Münzen oder Barren verkaufen, wenn kein lokaler Händler in der Nähe ist.

Kettner Edelmetalle gewährt in einem Video Einblicke über die Abwicklung von Ankäufen im eigenen Haus und gibt Tipps für die Veräußerung von Edelmetallen.

Tipp: Empfehlungen und Hinweise zum optimalen Zeitpunkt für Goldverkäufe erhalten Sie in unserem Ratgeber „Strategien für Goldbesitzer“.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=71193

Eingetragen von am 9. Jan. 2018. gespeichert unter Gold, Goldbarren, Goldmünzen, News, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

30 Kommentare für “Gold verkaufen: Das sollten Sie beachten!”

  1. Hat jemand Erfahrungen, wie hoch die Abschläge beim Verkauf von ganz normalen Silber-Anlagemünzen (Maple Leaf, Wiener Philharmoniker), die angelaufen sind, ausfallen können? Ich will diese Münzen nicht einschweißen. Das alles kostet Zeit und Geld. Man kauft doch Anlagemünzen so günstig wie möglich, um an der Entwicklung des Silberpreises zu profitieren. Machen die paar Flecken wirklich so viel aus oder nur wenige Cent? Ich spreche hier nicht von wirklich verunstalteten Münzen (Kratzer, Macken, Brandflecken, Schimmel etc.), sondern um die altersbedingte Patina, die eben bei Silber normal ist und manchmal sogar schön aussieht.

    Mir würde es außerdem komisch vorkommen, wenn ich eine Maple Leaf von 1990 bekommen würde, die aussieht wie frisch geprägt.

    Oder betrifft das nur Kettner Edelmetalle, da diese Firma nur prägefrische Neuware verkaufen will? Andere (auch professionelle) Händler verkaufen ja durchaus auch B-Ware. Das ist nichts Schlimmes, wenn man es auch so im Online-Shop deklariert.

    Ein kleiner lokaler Münzhändler sagte mir einmal, dass es auch egal sei, ob man vom Hersteller gekapselte Anlagemünzen in der Original-Kapsel lässt oder nicht. Beim Verkauf würde das (zumindest in seinem Laden) keine Rolle spielen.

    Bin gespannt über Eure Meinungen.

    • @attofi
      Bei Anlagemünzen spielt es keine Rolle. Bei Sammlermünzen kann es eine Rolle spielen. Doch nicht immer. Eine prägefrische unversehrte römische Sesterze aud Gold würde ich, glaube ich, den Sammlerwert eher schmälern.

      • Eine römische Sesterze aus Gold wäre unglaublich viel wert, da ein Einzelstück. Goldmünzen waren eher der Aureus oder der spätere Solidus, nur um zwei der bekannteren Goldmünzen zu nennen. Den Sesterz gab es nur kurz in Silber, dann in Bronze und im Principat nur noch in einer Messinglegierung.

  2. Eine Unze ist eine Unze! Und wenn der Händler frech wird dann gehe ich zum nächsten. Ich würde als Händler ohne Abschlag aufkaufen, der Kunde soll doch wieder kommen. Wenn es nichts mehr zu kaufen gibt halten die sogar die Tür auf. (denke ich)

  3. Die Norddeutsche Edelmetall Scheideanstalt hat einen Rechner für sowas, meine ich

  4. Ob man es heute noch schafft unter 1300 zu kommen ?
    Draghi, hau rein.

  5. Warum wird nicht einfach mal zur Abwechslung seitens der einflussreichen Fed´ster der eigentliche Goldpreis durch Papiergold deutlich nach oben getrieben, um dann später gewinnbringend den Kurs wieder Richtung Süden zu „steuern“? Kostet die Drückerei die abläuft Draghi & Co. auf Dauer nicht mehr als sie in Wirklichkeit bezwecken soll?

  6. Wahnsinn, Aktien steigen und steigen.

    Es geht so weiter wie es im letzten Jahr aufgehört hat. Global ist die Marktkapitalisierung in 2018 bereits um 2 Billionen Dollar angestiegen schreibt NTV. Das wären 263 pro Erdenbürger.

    Wenn ich das für den Monat hochrechnet, was kommt dann drauf? Man Vergleiche das mal mit seinem Gehalt.

    • @Stillhalter
      Irgendwann ist Schluss und der Baum fällt um.
      Wieso steigen die Kurse ?
      Sicher,weil die Firmen mit dem billigen Geld anstelle in Maschinen zu investieren,ihre eignen Aktien zurückkaufen und damit verknappen.Damit steigt der Preis.Und den wollen die Firmen irgendwann realisieren,weil sie doch Geld brauchen.Und dann sinkt der Preis und zwar schlagartig.Damit das nicht geschieht,muss dann ein Aussetzen des Handels eintreten.
      Zum anderen legen die Fondmanager das Geld in Aktien an und nicht mehr in Lebensversicherungen.
      Kann man auch machen.Ist letztlich egal,ob gedrucktes Fiat Geld oder gedruckte Fiat Aktien.
      Man muss eben schnell sein und verkaufen können.Ruhig schlafen ist da nicht drinnen.Man muss jeden Tag mehrmals die Kurse beachten,auch am Feiertag,da wird auch gehandelt und immer neu entscheiden. Kaufen,Halten,Verkaufen,das ist die Frage,welche ständig präsent ist.
      Viele haben vor 2008 und sogar knapp danach auch gekauft und da gingen die Kurse immer runter.Viele schmissen das Handtuch und nahmen den Verlust hin.
      Also,wer mitspielen will, braucht gute Nerven und eine geduldige Partnerin.Sonst schmeisst die das Handtuch,trotz der Gewinne des Gatten.
      Wer kurz vor der Rente steht,soll das lassen.Das Ersparte einteilen und monatlich davon leben.

      • @Taipan

        Das war zur Zeit des Neuen Marktes (NM) auch ähnlich. So extrem habe ich das aber damals nicht wahrgenommen. Irgendwie war das nur der NM und der Nasdaq und nicht der globale Aktienmarkt. Gefühlt ist das diesmal extremer.

    • @Stillhalter
      Noch was.
      Betrachten Sie die Intel Geschichte.
      Da stand,“die Anleger warfen trotz guter Zahlen die Intel Aktie in hohem Bogen aus den Depots“.
      Wann warfen die denn ?
      Um 2 Uhr morgens.
      Und wieso: Es sickerte gegen Mitternacht durch,dass die Intel Prozessoren einen Fehler haben.Genannt Meltdown und Spectre,einen out of order Fehler.
      Frage:
      Waren Sie Mitternacht wach und warfen Sie die Aktie aus dem Depot ?
      Wahrscheinlich nicht,Sie sahen das wie alle anderen erst am nächsten Tag, 5% Verlust.
      Der Intelchef war schlauer,er warf seine eigene Aktie schon Ende letzten Jahres aus dem Depot.Da kann man ihm nicht den Vorwurf machen,er hätte als Insider vom Fehler gewußt.Der Fehler wurde doch erst Anfang 2018 von der Forschergruppe veröffentlicht.
      Oder doch ?
      Entdeckt wurde der Fehler von der Gruppe aber im Frühsommer 2017.
      Davon aber hat der Intelchef nichts gewußt,sagt er jedenfalls.
      Gut,wenn die Aktien steigen,schlecht wenn man Leichen im Keller hat.
      Auffällig ist jedoch,dass noch vor Veröffentlichung des Fehlers auch die Apple Aktien sanken und andere gleich mit und damit die Jahresendralley versaut wurde.
      Sicher kein Zufall.Die Brüder wussten genau:
      Anfang 2018 wird der Fehler publik gemacht.

      • @Taipan

        Das wussten garantiert auch noch andere. Ich habe auch mal in der Branche gearbeitet. Da sind manchmal auch Infos durchgesickert. Gute Bekannte wurden dann schon mal angerufen.

  7. Mal eine andere Meldung. Der Ölpreis kriecht nach oben. Trendumkehr?

    • @Stillhalter
      Solange die anderen Rohstoffe,wie Kupfer und Aluminium nicht auch gleichziehen,ist es nur Zockerei.
      Paladium etwa,da spekuliert man mit dem Dieselskandal und hofft,dass die Benziner jetzt mehr Kats brauchen.Nützt nichts,denn dann wird wieder Platin verbaut,weils dann billiger wird.
      Also,wenn es eine Umkehr wäre,müßten Silber,Kupfer,Aluminium,samt Alcoa, Platin und andere Rohstoffe deutlch ansteigen.
      Rohöl ist halt bei der Finanzpresse im Fokus der Nachrichten.Wenn der Preis steigt,glaubt Opa Günther,dass die Wirtschaft nun brummt und rennt Aktien kaufen.Und Draghi glaubt an italienische Inflation.
      Und wenn doch,wird auch der Goldpreis nach oben kriechen.denn Rohöl und Gold hängen zusammen wie Pech und Schwefel.Die Ratio 1:15
      Für eine Unze 15 Barrel (Barrel 70 Dollarchen).Wäre ein Goldpreis von 1050 Dollar.Geht der Ölpreis auf 100 Dollar,wären wir beim Gold schon bei 1500 Dollar normal.Wie gesagt,bei der ratio 1:15 welche der normale Durchschnitt sein soll.Die bewegte sich so zwischen 1:12 bis 1:18.
      Die letzten Jahre war die Ratio mit 1:22 abnormal,Öl viel zu billig,trotz des auch billigen Goldes.
      Meine Meinung:
      So 100-120 Dollar wäre bei normaler Wirtschaft der normale Ölpreis.Da ist es noch lange hin und eine Rezession mit Benzin umsonst an der Tanke ist auch noch denkbar.
      Sandra Navidi meinte noch vor kurzem,einen Ölpreis von 15 Dollar zu sehen.!
      Wer weiss.
      Übrigens bald ist Italien Wahl.Da kommt dann der Euro unter Druck, Die Forza und der Peppe Grillo jedenfalls wollen es. Zum Grausen des Donald und des DOW.
      In Spananien droht das Rentendesaster.Man will schnell noch die Renten mit den deutschen zusammenlegen.Die deutschen rentner bekommen zu viel Rente und die Spanier zu wenig.Das geht nicht.Die deutschen Rentner sind zu fett,zuviel Diabetes und Cholesterin.Da muss der Gürtel enger werden.Meint Macron und Merkel.
      Da werden die aber jammern.Wie soll ich nun leben von 200 Euro Rente ?
      Wieso,es wird sich schon eine Suppenküche finden………
      Gut möglich,dass Italien mit Euroaustritt droht.

  8. Könnte der z.Bsp. > Deutschland – Euroaustritt mit Einführung der „DM-2“ < nicht auch eine Chance sein dadurch die €-Schulden " im Euroland zu entwerten" ?
    "DM-2" würde gegenüber den anderen Währungen steigen. Die deutsche Wirtschaft könnte das aber wahrscheinlich wohl verkraften, da zum einem Importe günstiger würden und immer noch Made in Germany international einen "Wert" darstellt.

    • @Domino
      Theoretische Frage: da D als letzter Staat aus dem Euro austritt darf es auch alle Schulden behalten. Es sei ihm gegönnt, denn wie sagte meine Oma immer: je höher der Schaden um so bleibender der Eindruck.

    • @Domino
      Früher oder später wird es dazu kommen.
      Die Schulden ?
      Ach, da macht man eine neue Bad Bank und kehrt die unter den Tisch, erhöht die Steuern, es muss ja was rein und weiter geht es.
      Das Geld verliert der Bürger, nicht der Staat.
      Oder wer bezahlt die HRE oder die Nordbank ?

  9. FranzJosefGrafvonPflunzenhausen

    So langsam sollte auch dem allerletzten klar werden, um was es hier in Deutschland eigentlich geht. Frühsexualisierung, um schon unsere Kinder möglichst früh „konform“ und „bereit“ zu machen.
    Was hier betrieben wird, ist ein von langer Hand geplanter Genozid an unserem Volk, befeuert von der GEZ Zwangsfinanzierten Staatspropaganda und „Wohlfahrtsverbänden“, Gewerkschaften und natürlich den Einheitsparteien.

    Ich protestiere aufs schärfste, Augen auf und schützt eure Familien!

    http://www.pi-news.net/2018/01/arbeiterwohlfahrt-fulda-verkuppelte-malvina-mit-moslem-syrer/

    • FranzJosefGrafvonPflunzenhausen

      Jetzt versteht man auch, warum der § 130 und das Hassverbrechen erfunden wurde.
      Nämlich, um jedwede Kritik im Keim zu ersticken!

    • @Franz Graf :Mohammed Dhihadji heisst der Typ hoffentlich ist der Name nicht das Programm.

    • 0177translator

      @Graf von und zu
      Ich kenne da konkret einen Deppen, der im Frühsommer die selbst geernteten Kirschen, im Sommer die Pflaumen, im Herbst die Äpfel und im Winter den Apfelsaft ohne Konservierungsstoffe aus der Schaumosterei in Letschin zur AWO nach Frankfurt (Oder) bringt.
      Allmählich kommt mir die christliche Geduld abhanden. Wer nimmt am Ende auf sich die Verantwortung, wenn die Tussi ihm den Laufpaß gibt und dafür abgestochen wird? Wer muß dann dafür büßen?

    • FranzGraf: Da fällt mir dazu doch gleich die Geschichte von dem Vater ein der seine 8 oder 6 jährige Tochter nicht am Pimmelkunde Unterricht teilnehmen ließ .Geldstrafe nach nicht gezahlter Geldstrafe kurze Haft, da soll noch einer sagen diese Staat kann nicht konsequent sein wenn es darauf ankommt.

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • taipan: Meinte natürlich Maaßen Hetzer und nicht Herzer, aber vielleicht sollte man die Worte auch synonym...
  • taipan: @alter schussel Unbemerkt von der Öffentlichkeit kommt jetzt das neue Schengen Abkommen. Darunter kann jetzt...
  • Watchdog: „Indische Zentralbank tauscht US-Schuldscheine gegen Gold“: https://www.goldseiten.de/a...
  • Boa_Constrictor: @Thanatos Dieses Bio-Gold-Gesöff muß echt der „Renner“ sein, wenn MANN den Preis-Nachlaß...
  • Watchdog: Kein Wunder, daß die „Lügenpresse“ permanent „Leserschwund“ kritisiert....
  • Thanatos: @Boa Und überhaupt: Ich frage mich, warum noch keiner auf die Idee gekommen ist, das Label...
  • alter schussel: Hoffender und Klartexter, – das brachte die ARD schon 2014, … ab 2015 war davon aber...
  • materialist: @Christoff777 Im kleingedruckten steht wahrscheinlich dass diese Umfrage in der CDU-Fraktion des...
  • Boa_Constrictor: Sogar der „Postillon“ redet – rechtzeitig zur Wies’n-Zeit – GOLD im...
  • alter schussel: – ein schelm wer böses dabei denkt: „Flüchtlingslager in Jordanien und im...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren