Anzeige
|

Goldbarren und Goldmünzen: Philoro baut eigene Scheideanstalt

Philoro Edelmetalle plant den Bau einer eigenen Scheideanstalt. 50 Millionen Euro sollen in eine hochmoderne Gold-Fabrik samt Hochsicherheitslager investiert werden.

Gold, Goldbarren, Philoro

Goldmünzen, Goldbarren und weitere Goldprodukte aus eigener Hand: Philoro Edelmetalle erweitert die Wertschöpfungskette (Foto: Philoro/Goldreporter).

Gold aus Österreich

Philoro Edelmetalle baut eine eigene High-Tech-Fabrik zur Gold-Verarbeitung. Der in Österreich beheimatete und im gesamten deutschsprachigen Raum vertretene Goldhändler will 50 Millionen Euro investieren, um künftig Goldbarren, Goldmünzen und andere Goldprodukte (u.a. Halbfertigerzeugnisse für Juweliere) in eigener Hand herzustellen.

Goldfabrik mit Hochsicherheitslager

Es handelt sich um ein auf zwei Jahr angelegtes Bauprojekt. Vergangene Woche unterzeichnete man laut Unternehmensangaben den Kaufvertrag über ein 35.500 Quadratmeter großes Grundstück im niederösterreichischen Korneuburg. Dort sollen eine hochmoderne Produktionsanlage sowie ein Hochsicherheitslager für Gold und andere Edelmetalle entstehen. Verarbeiten will man normales Industriegold sowie angekauftes Recycling-Gold. Bereits seit einiger Zeit bietet Philoro eigene Goldbarren an (siehe Artikelbild). Diese ließ man bisher von einer Schweizer Raffinerie herstellen.

Wertschöpfungskette erweitert

Für Philoro ist das Vorhaben ein bedeutender Schritt in der Unternehmensgeschichte. Geschäftsführer Rudolf Brenner: „Die neuen Anlagen, nebenbei die bei weitem größte Investition in unserer Firmengeschichte, bieten uns die Möglichkeit, die komplette Wertschöpfungskette aus einer Hand anzubieten. Ich sehe dies als signifikanten Vorteil gegenüber Mitbewerbern, die entweder auf Produktion oder Handel setzen. Eine eigene Produktion verschafft uns hohe Versorgungssicherheit – und wir haben in diesem Jahr mehr als deutlich erlebt, wie wichtig dies gerade in schwierigen Zeiten ist. Darüber hinaus wissen wir, dass bei unserer eigenen Fertigung unsere hohen Ansprüche an nachhaltige und hochwertige Goldproduktion zu 100 Prozent gewährleistet sind.“

Lagerangebot

Mit dem Hochsicherheitslager richte man ein zusätzliches Angebot sich an Privat- und Firmenkunden. Es soll dem neuesten Stand der Technik entsprechen und sich messen lassen können an den Standards der österreichischen Nationalbank. „Mit der wachsenden Nachfrage nach Gold steigt der Bedarf an sicheren Lagerungsmöglichkeiten, insbesondere da immer mehr Bankfilialen schließen und damit weniger Schließfächer zur Verfügung stehen“, erklärt Philoro-Co-Geschäftsführer René Brückler.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=96953

Eingetragen von am 12. Okt. 2020. gespeichert unter Gold, Goldbarren, Goldmünzen, Handel, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

5 Kommentare für “Goldbarren und Goldmünzen: Philoro baut eigene Scheideanstalt”

  1. An der Nasdaq drehen die Papiertiger wieder vollkommen durch. Plus 3,6 Prozent. Das würde mir beim Gold auch gefallen, nur mal so für das Ego.

  2. Anzeige
  3. Philoro verfolgt zielstrebig das EM Geschäft. Daran ist nichts falsch.
    Und übrigens der Fersehspot macht Spass. Viele gute Anbieter schaden
    dem EM Markt nicht; ist gesunder Wettbewerb.

  4. Für Anleger ist es hoffentlich eine gute Nachricht. Wettbewerb tut grundsätzlich gut. Andererseits bin ich etwas skeptisch. Man steckt gerade eben einen Haufen Geld in die Werbung, dann jetzt auch noch 50 Millionen Euro in eine Scheideanstalt. Ob das gut geht? Ohne LBMA Zertifizierung wird man mit den eigenen Goldbarren nicht weit kommen. Ick weeß nich…

    • @PK Auch richtig. Soweit habe ich nicht gedacht. Aber vielleicht werben dann die 2 großen deutschen EM Händler irgendwann auch ein bißchen mehr.
      Mal sehen, was die Zukunft bringt.

  5. Anzeige

Antworten

……………………………..

Ratgeber und Tipps


……………………………..

Zuletzt kommentiert

Letzte Kommentare

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren