Menu
Goldimporte der Türkei steigen um das 17-fache
5. April 2017 Asien

In der Türkei steigt die Goldnachfrage, weil Erdogan zu Goldkäufen aufgerufen hat und die türkische Lira sich verteuerte (Foto: Goldreporter).

Viele Türken folgen offensichtlich weiter dem Aufruf von Präsident Erdoğan vom Dezember. Sie kaufen Gold. Entsprechend stark ist die türkische Goldeinfuhr im März gestiegen.

Die Türkei hat im vergangenen März 28,2 Tonnen Gold importiert. Gegenüber Vorjahr entsprach dies laut einem Reuters-Bericht einer Versiebzehnfachung der Einfuhrmenge.

Die stark gestiegene Goldnachfrage im Zuge anstehenden Verfassungsreferendums wird dafür mitverantwortlich gemacht. Präsident Erdoğan hatte die Türken im Dezember in einer TV-Ansprache aufgerufen, ausländisches Geld in Gold und türkische Lira umzutauschen (Goldreporter berichtete), um die Lira und den Goldkurs zu stützen. Hinzu kommt, dass die türkische Landeswährung sich seit Januar tatsächlich gegenüber dem US-Dollar wieder verteuert hat, nämlich um rund 5 Prozent. Das machte Goldkäufe in Lira tendenziell günstiger.

Seit dieser Zeit sind die türkischen Goldimporte deutlich gestiegen. Im Dezember hatte die Türkei 36,7 Tonnen Gold aus dem Ausland ins Land geholt.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Unser Standardwerk für Goldanleger: Altersvorsorge mit Gold

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

"8" Comments
  1. das wär doch mal was, wenn bei uns von offizieller Seite zum EM-Kauf aufgerufen würde. Ob unsere Bürger auch folgen würden?

  2. Kaum haben sie viel Gold gekauft, wird Gold verboten und eingezogen durch die Regierung, not bad!

  3. Force Majeure

    Also man blättert die Seite und schon schwankt von Sekunde zu Sekunde der Goldwert. Alles Manipulation. HFT bringt die Gewinne mit gehandelten Gold welches nicht existiert. Es werden nur digitale Zahlen hin und her geschoben.

    Ich hätte mal Lust da so eine ukunda Zacke nach unten reinzuhauen.:-)

  4. Na, dann soll Draghi schön drücken. Die
    Türken danken es und nehmen es mit Kusshand.
    Türkei, Russland, China, Indien, der neue Supermachtverbund.Offenbar hat es Draghi in seiner Spagettisauce nocht nicht gemerkt, die arbeiten zusammen. Gegen den Westen Rothschilds.
    Es entsteht eine neue Comex, im Osten

  5. Eifel Partisan

    Erdowahn ist allerdings nicht der einzige, der zum Goldkauf aufruft.

    Machen jetzt scheinbar auch schon erste Investmentbanker.

    https://www.cash.ch/news/top-news/edelmetalle-us-investmentbank-raet-zum-kauf-von-gold-1057676

  6. Geht denn diese Gold nie zu Ende? 28 Tonnen da, 17 Tonnen dort, usw. usw.

  7. alter schussel

    WIR TRÄUMEN HIER IN DEN TAG…

    und der walter (hell wach),
    kündigt uns zu ostern den tag „X“ an!!!! ***

    „[20:30] Mehrere Quellen sagen jetzt: zu Ostern sind wir im Krieg.WE.“
    AUS:
    http://213.145.233.31/revolutionen.html

    ***…das 123??? oder 126zigste mal????

    – ich sehe ganz deutlich….
    – es wird sich nicht vermeiden lassen…das er mal recht haben wird…leider

    IRGENDWANN !!!

    • @schussl – jo und nach dem Tag X wird der Walter dann der Fürst von Vienna od. N.Ö.

Kommentare deaktivert
Anzeige
*