Anzeige
|

Goldmarkt: Terminhandels-Daten lassen auf sich warten

Durch den US-Feiertag verspätet sich der aktuelle CoT-Bericht zum Handel mit Gold-Futures. Es zeigt sich aber, dass viele Händler weiter physische Lieferung von Gold beantragen.

Gold, CoT, CFTC (Foto: Goldreporter)

Am Freitag wurde in den USA nicht gearbeitet, auch nicht bei der US-Börsenaufsicht CFTC, die unter anderem den wöchentlichen CoT-Bericht veröffentlicht (Foto: Goldreporter).

CoT-Daten verspätet

Aufgrund des Börsenfeiertags in den USA (Independence Day) am vergangenen Freitag erscheinen die CoT-Daten der vergangenen Woche mit Verspätung. Sie werden für Montag nach US-Börsenschluss erwartet. Was bislang vorliegt sind die Zahlen vom Handel mit Gold-Futures per 2. Juli 2020 (vergangener Donnerstag). Hier wurde per Tagesschluss ein Open Interest von 556.866 Kontrakten. Das entspricht einem Anstieg um 2 Prozent gegenüber Freitag der Vorwoche.

Goldpreis gestiegen

Der Goldpreis im US-Futures-Handel (August-Kontrakt) schloss am Donnerstag bei 1.787 US-Dollar, ein Plus von 1 Prozent im Vorwochenvergleich. Am Spotmarkt wurde Gold zum gleichen Zeitpunkt bei 1.775 US-Dollar gehandelt. Der Kurs ging mit 1.774 US-Dollar pro Unze (FOREX) ins Wochenende.

Lager und Abruf

Die in den COMEX-Lagern verzeichneten Goldbestände beliefen sich zuletzt auf insgesamt 32,44 Millionen Unzen (plus 730.000 Unzen). Die zur sofortigen Auslieferung an Kunden verfügbare Menge („eligible“) wird mit 19,58 Millionen Unzen angegeben (plus 610.000 Unzen). Zur Orientierung: Bei dem oben genannten Open Interest könnten theoretisch bis zu 55,68 Millionen Unzen physisch abgerufen werden.

Im aktuellen Kontrakt-Monat gab es bislang 4.973 Anträge auf physische Auslieferung des gehandelten Goldes. Zum Vergleich: Der Juni brachte insgesamt die Rekordzahl von 55.102 „Delivery Notices“ hervor.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=95295

Eingetragen von am 5. Jul. 2020. gespeichert unter Gold, Goldpreis, Handel, Marktdaten, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

47 Kommentare für “Goldmarkt: Terminhandels-Daten lassen auf sich warten”

  1. Klapperschlange

    Meanwhile, in Baltimore, USA:“

    Christoph Columbus‘ Statue und die Geschichte der USA …“don‘t matter anymore?“

    https://www.zerohedge.com/political/watch-protesters-pull-down-christopher-columbus-statue-baltimore-dump-harbor

    • Klapperschlange
      Ja, im Zuge der weltweiten Antirassismusproteste werden Denkmäler angegriffen, die mit dem Erbe von Sklaverei und rassistischer Diskriminierung in Verbindung stehen.
      Die rechtsextremen Verteidiger von Sklaverei und rassistischer Diskriminierung sind naturgemäß außer sich.
      https://www.zeit.de/politik/ausland/2020-06/usa-donald-trump-protest-rassismus-statuen-terrorismus

      • @almut
        Besonders jene Stauen von Karl Marx, welcher diesbezüglich
        ein ganz besonders Exemplar war.
        Da hätte sich ein gewisser Adolf noch eine Scheibe abschneiden können.
        Deshalb hat man ja auch die Stadt nun in Chemnitz
        umbenannt.
        Blenden Sie das absichtlich aus oder verdrängen Sie das einfach nur, weil es in Ihr Klischee nicht passt ?
        Kann ich verstehen.

        • @Toto

          Mit Ihrer Karl Marx Kenntnis ist es wie mit Ihren Kenntnissen über Chrustchov, zu Beidem fällt mit ein Marx Zitat ein;

          Sie wissen es nicht, aber Sie tun es. ( MEW 23, S. 88)

          • Krösus: Ihre weltanschaulichen Ansichten sind eine Sache. Möglicherweise wäre ein politisches Forum der geeignetere Ort hierfür.
            Etwas anderes ist die Art und Weise, wie Sie mit anderen Foristen umgehen. Wenn ich lese, wie Sie andere Menschen als dumm und unwissend behandeln, um diese zu belehren und schulmeisterlich herabzuwürdigen, dann wird mir jedes Mal speiübel. Ein gebildeter Mensch mögen Sie sein. Wie es um Ihren Charakter steht, ist eine andere Frage.

            • RACEW
              Es ist schon ein Kreuz mit der Meinungsfreiheit. Vor allem, wenn es missliebige Meinungen sind, nicht wahr?

            • @RACEW

              Kennen Sie das Sprichwort, nachdem es aus dem Walde schallt sowie man in denselben hinein gerufen hat. Dem Kollegen der sich renegade nennt, ist in jener Form die er selbst gewählt hat, geantwortet worden. Nur ist mein Vokabular das Bessere.

              Die Gleichsetzung des größten Menschheitsverbrechers aller Zeiten mit einem der genialsten Geistesriesen den die deutsche Geschichte kennt, ist schlichtweg eine impertinente Unverschämtheit.

              Ein anderes Sprichwort sagt; Jeder kriegt was er verdient.

              In Chemnitz gibt es im Übrigen nicht wenige Leute, die stolz darauf sind, dass in ihrem Stadtzentrum ein Denkmal – von den Chemnitzern liebevoll der Nüschel genannt – des großen Gelehrten steht.

              Die Hörer des britischen BBC haben im Jahre 1999 Karl Marx zum größten Denker aller Zeiten gekrönt. Auch die Unterstellung Marx wäre Antisemit oder gar Rassist gewesen ist vollkommen haltlos.

              https://www.freitag.de/autoren/elisanowak/marx-war-kein-rassist

        • Wolfgang Schneider

          @renegade
          https://www.n-tv.de/politik/politik_person_der_woche/Karl-Marx-war-einer-der-uebelsten-Rassisten-article21848678.html
          In diesem Falle gilt 2+2 = 5. Weil die Partei es so befiehlt.
          Von Bismarck ist überliefert, daß er gar keine Kolonien wollte. „Deutschland ist saturiert,“ ist ein bekanntes Zitat von ihm zu dem Thema. Am Ende geriet er u.a. deswegen ins politische Abseits. Interessiert die Ignoranten mit Linksdrall aber nicht die Bohne. 2+2 = 5. Wie bei General Lee, der seine durch Heirat erworbenen Sklaven freiließ, während General Grant – siegreicher Kommandeur der Unions-Armee – sich weigerte, seine Plantagen-Sklaven freizulassen. Der wurde nach Lincoln und Johnson US-Präsident, sein Antlitz war auf 50-Dollar-Scheinen drauf.
          https://www.youtube.com/watch?v=m5ybDS2Ddzo
          Langsam hat das schon die Form einer Psychose. Erst sich ein Monopol auf die Wahrheit einreden, dann auf die Moral, und dann raus den Knüppel. Und immer schön auf Neusprech denken! Think in Newspeak!
          https://www.marshu.com/articles/presidents-on-us-united-states-paper-bills-currency-50-fifty-dollar-bill.php

        • @renegade
          Du brauchst dich über nichtsmehr zu wundern, in Wien steht sogar noch ein Stalin Denkmal.
          DAS Heiligtum der Wiener Roten.

          Naja, mehr braucht man eigentlich eh nichtmehr wissen…….

          • Löwenzahn
            Meine Liebe, meinst Du mit „Heiligtum“ und „Denkmal“ die Tafel an einem Haus von wegen: „Hier hat mal Stalin gewohnt“?
            https://www.geschichtewiki.wien.gv.at/Stalin-Gedenktafel
            Vielleicht solltest Du die Kirche im Dorf lassen bzw. Dich mal kritisch zum Rassismus äußern. Das wäre dann auch eine Gedenktafel wert.

            • https://mobil.krone.at/530765

              Ja genau das Denkmal. Es gibt auch noch andere Buesten in Wien….
              Warum soll ich mich zu Rassismus aussern? Ich habe mich auf eiwer Goldseite eingeloggt um ueber Edelmetalle zu reden. Ansonsten haette ich mir ein Politik und Religionsforum gesucht.

              Mich wundert es, dass der Goldreporter es zulässt, dass eigentlich fast nix ueber das Goldthema kommt. Nur ab und zu als Alibi.

              Aber wenn du schon ueber Rassismus reden willst…. Ich verabscheue ihn. Warum soll ein Mensch besser als der andere sein wegen einer Hautfarbe? Das kann man nur individuell beurteilen. Ich kenne Schwarze (Kuenstler) die so nett sind, dass ihn so manch Deutscher lange nicht das Wasser reichen kann. Und es gibt auch Kriminelle dort wie da. Kriminell werden Leute, die sonst keine Perspektive haben oder aber welche, die psychopathisch veranlagt sind.

              Diese ewigen Pauschalierugen gehen mit total auf die Nerven.
              Und die rassistischen polizeilichen Uebegriffe in Amerika sind grauenhaft. Ich weiss nicht, welche Komplexler dort bei der Polizei sind, es dürften Welche sein, die sonst keinen Job kriegen?

              Jemanden, der nicht mehr atmen kann, das Knie zehn Minuten reindruecken, ist Mord. Total verroht.

            • @Almut
              Die andere Antwort steckt noch fest.
              Aber zu deinen Gedenktafeln…..wir haben ein Denkmal gegen Rassismus.

              https://www.vienna-tourist.com/omofuma-denkmal/

              Wir koennen gerne auch noch weitere überholte ideologische Gedenktafeln entfernen und welche gegen Rassismus aufstellen.
              Bist dabei?
              Weg mit Che Guevara und Stalin. Und genau dort Antirassismus Tafeln hin. Von mir aus gern.

              Aber das lassen die Roten nicht zu. Sogar die Russen machten mal den Vorschlag, die Gedenktafel Stalins zu entfernen in Wien, weil unpassend.
              Da gab es einen mords Geschrei der Linken. Die lassen sich diese Heiligtümer nicht nehmen.

            • Auch Gedenktafel und Mahntafeln zum Schutz fuer Kinder wuerde ich ueberall aufhängen!!!
              Diese ekelhaften Kindermissbrauchsfaelle, die sich bis in hoechste Kreise erstrecken, vertuscht und gedeckt werden, loesen Brechreiz aus und muessen endlich mal schonungslos bekämpft werden. Kaum wird dem Ungeheuer ein Kopf abgeschlagen, wachsen zehn andere nach. Wie krank ist diese Welt eigentlich? Pfui Teufel.

              Ebenfalls beim Tierschutz gehoert endlich gehandelt. Tiere gelten als Sache. Wenn man sich die Behandlung von Nutzvieh ansieht, oder welche Strafen Tierquaeler oder Urlauber bekommen, die ihre Vierbeiner vorher anketten und aussetzen, jedes Jahr neue Hunderttausende an der Zahl.. … , ist das doch nur der blanke Hohn.

              Manfred Kyber (1880-1933, deutsch-baltischer Schriftsteller und Lyriker):
              „Tierschutz ist keine Liebhaberei, sondern eine ernste, sittliche Pflicht im Interesse des Volks, des Staates und der Menschlichkeit.“

              „Es ist nicht leicht, heute über Tierschutz und Kultur zu schreiben für eine Menschheit, die weder das eine noch das andere ihr eigen nennen kann. Denn unsere zivilisatorischen Errungenschaften bedeuten keine Kultur, so gerne und so oft sie auch damit verwechselt werden, und unser naturfernes mechanisiertes Schablonendenken hat uns vom eigentlichen Menschentum weit genug hinweg geführt …“

              „Die Menschen glauben meist, zwischen ihnen und den Tieren sei ein Abgrund. Es ist nur eine Stufe im Rade des Lebens. Denn alle sind wir Kinder einer Einheit. Um die Natur zu erkennen, muß man ihre Geschöpfe verstehen. Um ein Geschöpf zu verstehen, muß man in ihm den Bruder sehen.“……………

              Nicht nur an einer Front soll gekämpft werden, sondern Unrecht muss ueberall, an allen Ecken und Enden bekämpft werden, sonst ist es nur pure Heuchelei.

        • @Renegat

          Mit Erschrecken muss ich feststellen, dass wir eines GEMEINSAM haben :-(. Als Veteranen des Forums verfügen wir über NARRENFREIHEIT ;-)) !!
          (Die Autokorrektur schlug „Barrierefreiheit“ vor – auch nicht schlecht, hehe !)

      • Klapperschlange

        @Almut

        Wovor die USA panische Angst haben, sind „Reparationszahlungen“ wegen der Sklaverei im 19. Jahrhundert.
        Das weckt „Begehrlichkeiten“, vor allem in Afrika.

        https://saraacarter.com/the-american-government-still-owes-a-debt-reparations-bill-gaining-steam-in-house/

        Abgesehen von den Forderungen: wo (außer jeder Menge Schulden) nichts zu holen ist, kann man noch so lange klagen, wie bei „Django unchained“.

        • Klapperschlange
          So ist es, Reparationsforderungen zu erheben, ist oft genug nur Symbolpolitik. Ganz unabhängig von der historischen Berechtigung, wie im Falle Polens. Meist sollen Signale nach innen in Richtung nationalistischer Kräfte gesendet werden.

          • Klapperschlange

            @Almut

            Naja, Polen ist ein fürwahr schlechtes Beispiel, weil juristisch auf internationaler Ebene geklärt und abgehakt.

            Ich dachte eher an die Ur-Einwohner der USA, oder die Hereros in Namibia.
            Oder, wenn wir das Thema weiter ad absurdum treiben wollen:
            die Nachfahren der römischen/griechischen Galeeren-Sträflinge.

            Darf‘s ein bißchen mehr sein, ? fragte früher der Metzger.
            Das gibt‘s heute auch nicht mehr.
            Eine Unze Gold hat genau 31,1034768 Gramm – nicht mehr, und nicht weniger.
            Und das ist gut so!

            • Wolfgang Schneider

              @Klapperschlange
              Das mit den Unzen haben noch nicht alle Anleger kapiert. Guckst Du.
              Guide me, O Thou great Jay Powell
              https://www.youtube.com/watch?v=L2QvFKKCzzs

              Guide me, O Thou great Jay Powell, pilgrim through this FIAT land.
              I am weak, but Thou art mighty, hold me with Thy printing hand.
              Money printing, money printing, cheat me till I want no more,
              Cheat me till I want no more.

              Open now the money fountain, whence the FIAT stream does flow,
              Let the crooks and bank consultants lead me all my journey through.
              When the banks and brokers pilfer, be Thou still my strength and Shield,
              Be Thou still my strength and shield.

              When I tread the verge of reset, bid my anxious fears subside,
              Death of bonds, and shares destruction, land me safe on Bitcoin’s side.
              Songs of praises, songs of praises, I will ever give to Thee,
              I will ever give to Thee.

            • @klapperschlange
              Ich fürchte, demnächst befürworten noch einige hier Reparationsforderungen gegen die Neandertaler.
              Wegen der Abstammung.

              • Klapperschlange

                @renegade

                Es ist sicherlich nur Zufall , daß 10 Tage vor den Ter.ror-Anschlägen vom 11. September 2001 in der südafrikanischen Stadt „Durban“ eine „UN-Rassismus-Konferenz“ stattfand, bei der sich eine heftige Debatte um das Thema USA-Entschädigung für Sklaverei und Sklavenhandel im 18. und 19. Jahrhundert entwickelte. Vor allem die USA sahen sich attackiert und schienen bereits zu einem Boykott des Treffens entschlossen, nachdem das Thema auch innenpolitisch immer wieder für Konfliktstoff gesorgt hatte.“

                Nach dem 11.September wurde das Thema „auf Eis gelegt“ (wie praktisch).

                https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/die-unbeglichene-schuld

              • Falls wir überhaupt vom Affen abstammen…..
                (Bei manchen Menschen könnte man glauben, daß es eher Ratten waren)

                https://www.scinexx.de/dossierartikel/der-mensch-stammt-nicht-vom-affen-ab/

                • Wolfgang Schneider

                  @Löwin
                  Gut gebrüllt, aber jetzt beruhige Dich mal wieder. Ist für Dich!
                  His Eye is on the Saver
                  https://www.youtube.com/watch?v=tBosJyhPcvA

                  Why should I feel discouraged, why should the gold price fall?
                  Why should my cash be lonely, and long for shares and bonds,
                  When bullion is my portion? My constant friend is He:
                  His eye is on the saver, and I know He watches me;
                  His eye is on the saver, and I know He watches me.
                  I sing because I’m happy, and I sing because I’m free.
                  For His eye is on the saver, and I know He watches me.

                  Whenever I am tempted, whenever shares do rise,
                  When yields give cause to sighing, when every interest dies,
                  I draw the closer to Him, from care He sets me free;
                  His eye is on the saver, and I know He watches me;
                  His eye is on the saver, and I know He watches me.
                  I sing because I’m happy, and I sing because I’m free.
                  For His eye is on the saver, and I know He watches me.

  2. Anzeige
  3. @renegade, almut usw
    THEMA ist gefragt, und nicht linke oder rechte ideologie!!!

  4. Klapperschlange

    Zum o.a. Thema: es wird kritisch an der Comex: ist noch genug physisches Gold da, oder nur die wertlosen „Papiergold-Schnippsel“?

    https://www.goldseiten.de/artikel/455813–Extreme-COMEX-Liefernachfrage-geht-weiter.html

    • @Klapperschlange
      Silber wird auch erwähnt ;)

      Es schleicht sich aus dem Schatten, das Licht reflektierend
      Alle davon geblendet…
      Klettert heimlich nach oben, die Nähe des Bruders suchend, seinen Platz zurückerobert. Sicher und ohne Eile die Ketten zertrümmert

  5. @krösus
    Wenn Sie ertappt werden, polemisieren Sie gerne.
    Nun, widerlegen Sie den Bericht über die menschenverachtende Ansicht des Herrn Marx. Besonders, was Afrikaner und Semiten betrifft.
    Sie können wohl kaum seine Briefe und Schreiben als gefälscht darstellen. Oder doch ?
    https://www.google.de/amp/s/web.de/amp/34817998

    • Fleischesser

      @ renegade
      Die Geschichte ist voll davon.
      Der gute alte Martin Luther hatte doch auch nette Texte verfasst …
      https://www.projektwerkstatt.de/index.php?p=14643
      Wenn man nur richtig sucht dann findet man auch …

      • Wolfgang Schneider

        @Fleischesser
        Martin Luther? Unser katholischer @Sebastian muß jetzt ganz tapfer sein!
        Ein‘ feste Burg ist unser Gold (Frei nach Martin Luther)
        https://www.youtube.com/watch?v=uBhVuCcz9GI

        Ein‘ feste Burg ist unser Gold, ein‘ gute Wehr und Waffen.
        Es hilft uns frei aus aller Not, die uns die Banken schaffen.
        Der alte, böse Feind die Sparer hat geleimt;
        groß Macht und auch viel List sein grausam Rüstung ist,
        auf Erd ist nicht seinsgleichen.

        Mit Bargeld ist es nicht getan, wir sind gar bald verloren;
        es streit‘ für sie Christine Lagarde, die Blankfein hat erkoren.
        Fragst du dich, wer sie ist? Sie baut gar reichlich Mist,
        mit ihrer EZB, und tut uns allen weh,
        das Gold möcht‘ sie erhalten.

        Und wenn die Welt voll Zinsen wär, die man leicht könnt‘ erringen,
        so fürchten wir uns nicht so sehr, es soll uns doch gelingen.
        Die Goldbugs dieser Welt, was Merkel nicht gefällt,
        die geben nicht klein bei, sie ist uns einerlei,
        Der Wähler mag sie fällen.

        Das Gold, das würden sie recht gern von uns, den Sparern haben;
        Mitsamt dem Silber gut versteckt, soll’n sich nicht dran erlaben.
        Und nehmen sie das Geld, die Aktien, Kind und Weib:
        Laß fahren es dahin, sie habens kein‘ Gewinn,
        das Gold muß uns doch bleiben.

        • Sebastian der Erste

          @lieber Wolfgang, Luther war Rosenkreuzer, also gehörte zu einer berüchtigten Clique, nach und nach distanzierte er sich von seinen „Sponsoren“ und hetzte gegen diese sogar. Heute besitzt die CSU Unmengen dieser Persönlichkeiten. Savonarola wäre heute bei den Grünen/Linken. Alles wiederholt sich!

    • Ich komme nicht umhin zu bemerken, das Rassismus keinesfalls nur von weißer Hautfarbe ausgeht…wer schon abseits der Touristenpfade durch Afrika gezogen ist, der wird es bestätigen können…es ist auch nicht selten, das so mancher, der seine überzogenen Forderungen nicht erhält, einen schnell selbst als Rassisten beschimpft.. alle Klischees werden bedient. .

    • @Andreas

      Auch der Haß gegen die Niedrigkeit
      verzerrt die Züge.
      Auch der Zorn über das Unrecht
      Macht die Stimme heiser. Ach, wir
      Die wir den Boden bereiten wollten für Freundlichkeit
      Konnten selber nicht freundlich sein.

      Es gibt eben auch hier im Forum Leute, die die Macht anbeten und sich darin gefallen, auf Jene die bereits am Boden liegen, herum zu trampeln. Wenn denen nicht in den Arm gefallen wird, wird das Böse überhand nehmen.

      In den alten Büchern steht, was weise ist:
      Sich aus dem Streit der Welt halten und die kurze Zeit
      Ohne Furcht verbringen
      Auch ohne Gewalt auskommen
      Böses mit Gutem vergelten
      Seine Wünsche nicht erfüllen, sondern vergessen
      Gilt für weise.
      Alles das kann ich nicht:
      Wirklich, ich lebe in finsteren Zeiten!

      B.B.

  6. Der Dax ging mit deutlichem Minus ins Wochenende.
    Trotzdem schafft es Ntv so langsam, Schritt für Schritt, selbigen über Nacht ins Plus zu manöverieren. Stündlich ein paar Promille rauf.
    Nur leider hat man sich nicht die Mühe gemacht, auch die Einzelwerte mit zu manipulieren. Die blieben allesamt im Minus wie zum Handelsschluss am Freitag.

  7. @renegade das mit den „schön“ nach oben manipulieren gerade beim DAX beim Sender NTV verfolge ich schon sehr lange. Gerade diese „Börsengurus“ im Interview sind sowas von .. Gold wird meist ins negative manipuliert. alles schon bekannt!

  8. Bescheidene Frage: was hat das alles hier ein einer Diskussion über Comex-Daten zu suchen ?

    • @meister eder
      Weil eben die Comex Daten nicht stimmen.
      Genau so wenig wie alle gelieferten Daten.
      Alles manipuliert. Wirtschaftsdaten, Bilanzen, Inflationsdaten, Arbeitslosenstatistik bis hin zu den Corona Daten.
      Der Grund, man will ein willfähriges, nicht beunruhigtes und sich in Sicherheit wiegendes Kind, genannt den Michel mit der Schlafmütze.
      Dann nämlich kann man ungeniert regieren, meinten schon die Römer.
      Panem et circenses will das Volk. Also geben wir es ihm.

  9. Klar gibt es Meinungsfreiheit. aber das hier ist Goldreporter, nicht das Diskussionsforum der TAZ über Karl Marx etc.
    Wir sollten uns auf die hier relevanten Themen konzentrieren und diese Seite nicht mit allem möglichen Mist zumüllen, dann wird es uninteressant.
    Kann hier gerne auch Reparaturtipps für meinen Rasenmäher rein schreiben.

    • @meister eder
      Sie haben völlig recht.
      Aber zum einen gibt es politische Trolle in jedem Forum, welche den Auftrag haben, in allen Foren, sogar in Küchenforen, umgehend andersdenkende anzugreifen. Und wenn das nicht fruchtet, jene so zu provozieren, dass sie angreifbar sind.
      Sicher wäre es das Beste, auf solche Schreiberlinge gar nicht einzugehen.
      Auch nicht, wenn diese beginnen, zu missionieren.
      Jedoch ist Gold wahrlich ein höchst politisches Metall:
      Sozialpolitisch, wirtschaftspolitisch, finanzpolitisch und auch militärisch wichtig.
      Denn, wer Gold hat, hat die Macht über andere.Früher oder später allemal.
      Und so darf man eben nicht zu streng sein, wenn es hier Goldliebhaber aller Couleur gibt.
      Desweiteren wurde auch über Gold in diesem Forum schon alles gesagt. Ausdiskutiert und ausgestritten.
      Von und mit unzähligen Goldbashern.
      Welche meist von Harz4 leben und meinen, jetzt mal die Goldbugs ordentlich aufmischen zu müssen und daran zweifelhaften Spass haben.
      Federico war mal ein solcher. Verschwunden.
      Auch ex und grandmaster untergetaucht.
      Nun haben wir so eine linke Anti gegen alles Szene ( 2 Leute unterverschiedenen Pseudonymen), welche ihre verkorkste Ideologie ausleben müssen und alle belehren wollen.
      Hinnehmen nach dem Motto, was juckt es die deutsche Eiche, wenn sich eine welsche Sau dran reibt….

      • Sebastian der Erste

        @renegade,welsche von rotwelsche? Gaunersprache des Mittelalters und ein Bombenalbum von Corvus Corax!

  10. Sebastian der Erste

    Goldreporter sollte schon gelegentlich eine Rasenmähaktion in Sachen Politik unternehmen. Bitte aber in BEIDEN Richtungen. Jeder mit politischer Grundbildung müßte den Massenmord durch Sozialismus(international/national) erkannt haben. Themen wie Krisenvorsorge,Preppern,Einkochen,Anbau,Gesundheitsvorsorge und allgm. Altersvorsorge sollten als“ Nebenbei“ zu Gold/Silber, Minenaktien genügen. @Goldreporter ist nun gefragt!

    • Wolfgang Schneider

      @Sebastian der Erste
      https://www.amazon.de/Das-Luther-Melanchthon-Kochbuch-Reformation-Lindemanns-Bibliothek/dp/3881908420
      Also da bin ich genau Deiner Meinung! Hab heute an eine Oma 3 Stiegen Sauerkirschen verschenkt + Gelierzucker. Bekomme die Hälfte der Marmelade zum Bevorraten; die hält sich jahrelang im Keller.

      • Sebastian der Erste

        @Wolfgang, zwei große Tüten Mangold eingefroren (Sonntag) und meine Mutter mußte Schwesters Kirschen einkochen.Habe ne Rehdame mit doppelten Anhang, deshalb keine Buschbohnen mehr;).Ich bin einer der wenigen Jäger welche ihr Rotwild nicht schießen,ich bin das Faunaasylheim der BRD.Kürbisse kommen gut,aber Gurken und Tomaten schei………….. Meine Beeren werde ich dieses Jahr für Rumpftopf mißbrauchen.

      • Sebastian der Erste

        @Wolfgang wie sieht es mit den Pflaumenbäumen in Brandenburg aus,bei uns hat die Blüte gut überstanden, ich hoffe auf ne Menge „Prümken“ zum Einmachen und Backen( Mutter muß backen).

        • Wolfgang Schneider

          @Sebastian der Erste
          Obsternte phantastisch dieses Jahr, Getreideernte auch. (Hab Angst vor der Alois-Irlmaier-Prophezeihung – der WK3 geht in genau so einem Jahr los.) Hab mir vor 10 Tagen den Ischias-Nerv eingeklemmt. Tut eklig weh. Als hätte mir einer ein zweites Loch in den Arsch geschossen. Voll die Seuche, kann ich Dir nur sagen. Mußte heuer die Süßkirschen-Ernte sausen lassen. Viele Ärzte im Urlaub, auch die Physio-Therapeuten. Habe am Do endlich meinen ersten Termin, hoffentlich renken die mir den Hintern wieder ein. Pfirsiche und Aprikosen durchwachsen, bei Pflaumen sieht es sehr gut aus. Die Apfelbäume hängen zum Brechen voll. Hab aber auch kein Auto mehr, mit dem ich früher die Mengen von Äpfeln bequem zur Mosterei bringen konnte. Mein alter VW kam nach 25 Jahren nicht mehr durch den TÜV. Mal sehen, vielleicht hilft der Nachbar aus oder jemand anderer. Das ist für mich die schönste Zeit im Jahr, der Spätsommer und Frühherbst. Wenn man die Ernte einbringt. Nichts übertrifft den Duft, wenn sie ein reifes Kornfeld abernten. Halte mich mit Unmengen Ibuprofen am Leben. Schon klar, das ist ein Teufelszeug. Weil ich meinem Handwerker beispringen muß(te). Die Karren voll mit Erde wegfahren. Dem gab ich corona-bedingt einen Privatkredit. Die Hälfte der Rechnungen bekommt er bezahlt, de andere Hälfte arbeitet er ab. Feuchten Keller hab ich. Also außenrum alles auskoffern, trocknen lassen, dann versiegeln mit Anstrich, Erde wieder rein, danach innen im Keller Putz abklopfen und neuen Spezial-Verputz ran. Bin ausgelastet. Bloß gut, daß Justiz & Co. jetzt im Sommerschlaf sind und keine Dolmetscher und schriftlichen Übersetzungen brauchen. Mein Garten total verwildert. Kann nichts machen. Meine Kollegin, Polnisch-Dolmetscherin, die wegen der geschlossenen Ostgrenze keinen Verdienst hatte, und der ich auch 7.000 € Privatkredit gegeben hatte, wollte ab 1. August tilgen, fiel aber vor paar Tagen von der Leiter und brach sich mehrere Wirbelkörper, liegt jetzt im Spital. Wen der Herrgott liebt, den züchtigt er. Anna muß er wohl besonders lieben. Ich muß zusehen, daß ich sie bald mal besuche. Sie ist eine ehrliche Haut, lebt bloß für andere. Am besten rufe ich sie mal an, der Kredit kann warten.

    • Ich will wissen, ob man einen 22jaehrigen Golf 4 noch herrichten lassen soll❓ Um tausend Euro. Motorisch Spitze. Der Rost hald….

      Bitte um Tipps. Auto ist schon fast wie ein Familienmitglied.
      Wenn man hier Rasenmaehertipps bekommt, dann hoffentlich auch fuer ein ausgeschundenes deutsches Auto :D

  11. Sebastian der Erste

    Übrigens hatte ich mal als Ausbilder 8 Monate eine Klasse (Caritas) geleitet,Politik und Religion war dort dann Tabu! Das sind Dinge die in den Hirnen so stark programmiert sind, das jegliche Diskussionen nur Zwist produzieren!

  12. Anzeige

Leave a Reply to Falco

……………………………..

Ratgeber und Tipps


……………………………..

Zuletzt kommentiert

Letzte Kommentare

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren