Anzeige
|

Goldpreis: Das darf jetzt nicht passieren!

Der Goldpreis hat sich nach seinem Ausbruch über den Widerstand von $ 1.420 nicht weiter absetzen können. Droht jetzt erneut ein Rückschlag? In dieser Woche stehen noch einige interessante Termine an.

Goldpreis, US-Dollar (Foto: Goldreporter)

Goldpreis: $ 1.420 wieder umkämpft

Der Goldpreis notierte am heutigen Vormittag um 10 Uhr bei $ 1.419/Unze (FOREX). Das entsprach 1.268 Euro. In der vergangenen Woche wurde mit $ 1.420 ein bedeutender kurzfristiger Widerstand überbrückt. Der Kurs des Edelmetalls konnte sich aber nicht weiter nach oben absetzen. Am Montag wurde die Goldunze am US-Terminmarkt noch zu $ 1.426 gehandelt. Der Dämpfer kam heute im asiatischen Handel, wo der Goldpreis nach 2 Uhr (MESZ) deutlicher nach unten gedrückt wurde.

Charttechnik

Aus rein charttechnischer Sicht wäre es für Goldfreunde nun wichtig, dass die Marke von $ 1.420 per Tagesschlusskurs wieder zurückerobert wird. Ansonsten könnte sich die Lage noch einmal deutlicher eintrüben und ein erneuter Test des Bereichs oberhalb von $ 1.370 anstehen. Aus fundamentaler Sicht gibt es in dieser Woche noch einige Termine, die für Bewegungen bei den Edelmetallen sorgen könnten.

Goldpreis, Goldchart

Goldpreis in US-Dollar, 1 Jahr, Tagesschlusskurse, COMEX-Futures, Stand: 22.08.2019

Anstehende Termine

Morgen erscheint für Deutschland (9:30 Uhr) und die USA (15:45 Uhr) der Markit-Einkaufsmanager-Index. Er vermittelt jeweils ein aktuelles Stimmungsbild über die Lage im heimischen Dienstleistungs- und Produktionssektor. Am Donnerstag gibt die Europäische Zentralbank das Ergebnis ihrer zweitätigen geldpolitischen Sitzung bekannt. Außerdem ist Verfallstermin an der US-Warenterminbörse COMEX. Die Gold- und Silber-Optionen des Monats August werden letztmalig gehandelt.  Am Freitag um 14:30 Uhr wird dann die zweite Schätzung des US-Wirtschaftswachstums im 2. Quartal 2019 bekanntgegeben.

Schlüsselereignis

Im Mittelpunkt des Analysteninteresses steht aber weiterhin die Fed-Sitzung und die US-Zinsentscheidung am 31. Juli. Zwischenzeitlich waren die Erwartungen einer deutlichen Zinssenkung um 50 Basispunkte angestiegen. Am US-Terminmarkt wird dieses Ereignis nun mit einer Wahrscheinlichkeit von 19,4 Prozent gehandelt. Bis zum Mittwoch kommender Woche kann noch einiges geschehen. Veränderte Erwartungen dürften sich immer wieder kurzfristig auch auf den Goldpreis auswirken. US-Präsident Donald Trump hat in einem Tweet noch einmal Druck auf die Fed aufgebaut. Kurz: Die Fed habe den US-Leitzins viel zu schnell, viel zu stark angehoben. Sie solle es jetzt nicht noch einmal verbocken (und die Federal Funds Rate deutlich senken).

Der Silberpreis hat zuletzt deutlich aufgeholt. Mit 16,37 US-Dollar (14,63 Euro) verbuchte das weiße Metall seit Monatsbeginn einen Kursgewinn von fast 7 Prozent. Die Gold-Silber-Ratio (Goldpreis geteilt durch Silberpreis) ist von Werten von kürzlich deutlich über 90 auf nun 86 zurückgekommen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=87216

Eingetragen von am 23. Jul. 2019. gespeichert unter Gold, Goldpreis, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

17 Kommentare für “Goldpreis: Das darf jetzt nicht passieren!”

  1. Wir nehmen jeden Rücksetzer mit der nötigen Gelassenheit. Wohl wissend, dass sich die Verwalter der Krise, welche das Wirtschafts- und Finanzsystem fest im Griff hat, inzwischen im Panik-Modus befinden.

    Ein Strategiepapier des IWF empfiehlt die Implementierung von Minuszinsen in Höhe von glatten 10 %, sollte die globale Rezession weiter umsichgreifen. Auch eine „Regulierung“ des Goldbesitzes scheint denkbar.

    https://www.focus.de/finanzen/boerse/in-offiziellem-strategiepapier-iwf-oekonomen-raten-zu-negativzinsen-auf-hauskredite_id_10947718.html

    Nichts ist (mehr) unmöglich.
    Toyo…äh…Tories…nein…Tollhaus Finanzkapitalismus!

    • Wolfgang Schneider

      Thanatos
      Du weißt, daß ich dieser Fahne treu bin und bleibe! Bis ins Goldverbot !!!
      https://www.youtube.com/watch?v=ryryMz7c_qw

      Den morgigen Goldpreis kann niemand erahnen,
      die Charts und Statistiken kramt man hervor.
      Vor Blasen und Kryptos und Falschgeld zu mahnen,
      ist unsere Pflicht, steigt der Dax auch empor.
      Vorwärts, voran in den sicheren Hafen,
      aus Edelmetall ist die Zukunft gemacht,
      die Sparer, sie haben zu lange geschlafen,
      sie werden bald um ihr Vermögen gebracht.

      Wacht auf, denn im Westen, da steigen die Schulden,
      die Zinsen sind niedrig, Ertrag gibt es nicht.
      die Welt wird den Unsinn nicht lange mehr dulden,
      schon leuchtet aus Shanghai ein goldenes Licht.
      Vorwärts, voran in den sicheren Hafen,
      aus Edelmetall ist die Zukunft gemacht,
      die Sparer, sie dürfen nicht länger mehr schlafen,
      sie werden sonst um ihr Vermögen gebracht.

      • Lieber @Wolfgang,

        alles gut, das nehmen wir einfach mal als liebenswerte Verschrobenheit. Aus gegebenem Anlass vielleicht sogar als britische Exzentrik!

        LG an alle EM-Liebhaberinnen und Liebhaber

        • Wolfgang Schneider

          @Ulrike
          Magst Du ein bißchen Englisch-Unterricht?
          I’m a good old rebel
          https://www.youtube.com/watch?v=fT50xE1TMIo

          Oh, I’m a good old rebel, now that’s just what I am,
          And for this euro money I do not give a damn.
          I’m glad I’ll fight a gannit, there’s nothing else to do.
          I ain’t ask any pardon, I’m sure I will not rue.

          I hates this euro nation and everything they do.
          I hates the Lisbon Treaty, their lies and cheating, too.
          I hates the Brussels Union, they took our Mark away,
          I hates the dark blue banner, it won’t be here to stay.

          I never was a gold-bug for many years at all.
          Got cheated far too often, I saw my savings fall
          Into the hands of gangsters, and now I stick to gold.
          They should not try another time, they’ll end up dead and cold.

          My thirty thousand Deutschmarks are gone and won’t come back.
          We got too many crooks around, they need to get the sack.
          They should be sent to labour, the bureaucrats as well.
          I’ll be the one to guard them, their crimes should earn them hell.

          I’m buying gold and silver, but bonds and shares no more.
          Cause I ain’t gonna love them, now that is certain sure.
          And I don’t want no pardon for what I was and am
          And I will stay a gold-bug, and I do not give a damn.

          Oh, I’m a good old rebel, now that’s just what I am,
          And for this Euro money I do no give a damn.
          I’m glad I’ll fight a gannit, there’s nothing else to do.
          I ain’t ask any pardon, I’m sure I will not rue.
          I ain’t ask any pardon, I’m sure I will not rue.

        • Wolfgang Schneider

          @Ulrike
          Oder magst Du lieber was Russisches? Soll mir recht sein.
          Die Brüsseljanka
          https://www.youtube.com/watch?v=8-C-tjQK0TY

          Feindliche Stürme durchtoben die Lüfte,
          falsche Statistiken verdunkeln das Licht.
          Mag uns auch Preissturz und Drückung erwarten,
          gegen das Falschgeld ruft auf uns die Pflicht.
          Wir haben des Aurums leuchtende Flamme
          hoch über unseren Häuptern entfacht,
          die Fahne des Goldes, der Sparerbefreiung,
          die sicher uns führt in die letzte Schlacht.

          Auf, auf nun zum blutigen, heiligen Kampfe.
          Verzagt nicht, der Crash kommt, es ist so gewollt.
          Laßt sie doch lügen und manipulieren,
          die Zukunft gehört uns dank Silber und Gold.

          Tod und Verderben all diesen Drückern,
          leidendem Sparer gilt unsere Tat,
          Weg mit den Bonds und den Mickymaus-Aktien,
          Auf daß sie ernten die eigene Saat!
          Mit Anlegerblut getränkt ist die Erde,
          deshalb jetzt Gold für den letzten Krieg,
          daß den Zockern Erleuchtung bald werde!
          Feierlich naht der heilige Sieg.

          Auf, auf nun zum blutigen, heiligen Kampfe.
          Verzagt nicht, der Crash kommt, es ist so gewollt.
          Laßt sie doch lügen und manipulieren,
          die Zukunft gehört uns dank Silber und Gold.

          Elend und Hunger erwarten uns alle,
          traut man Regierung und Behörden in der Not,
          Freiheit und Glück für die Sparer erstreiten!
          Kryptos und Blasen erwartet der Tod.
          Vermögen, die mit dem Nullzins gestorben,
          werden Millionen Warnung sein.
          Auf n-tv schwadroniert der Tenhagen,
          er und der Maschmeyer seiften euch ein.

          Auf, auf nun zum blutigen, heiligen Kampfe.
          Verzagt nicht, der Crash kommt, es ist so gewollt.
          Laßt sie doch lügen und manipulieren,
          die Zukunft gehört uns dank Silber und Gold.

  2. Wolfgang Schneider

    https://de.sputniknews.com/kommentare/20190723325489668-ausverkauf-schiefer-boom-in-den-usa-findet-jaehes-ende/
    Kinders, deshalb muß der Iran-Krieg sein. Rettet die Fracking-Banditen, auf daß sie weiter die Natur schänden und vergewaltigen, was dem „Grünen“ Bütikofer übrigens scheißegal ist. Auch wenn die Konjunktur im Keller ist, bleibt bei einem Krieg der Ölpreis stets hoch. Die 250 Mia. $ Kreditblase platzt nicht, weil sich das Fracking auf einmal lohnt, die Amis können ihr Flüssig-Erdgas (LNG), das jetzt freedom gas heißt, dann nach Europa liefern und kombiniert mit politischem Druck die Russen aus dem Markt verdrängen, wodurch Rußland finanziell in die Knie geht. Das im Bunde mit dem hochgerüsteten Pollacken- und Rumänen-Gesindel als Dolch an Rußlands Unterleib versetzt die Amis in die Lage, Putin-Land zur Kapitulation zu zwingen. Was China niemals dulden wird. Und Rußland wird dieses Iran-Szenario der Amis niemals dulden. Was die Amis da treiben, ist schon kein free market capitalism mehr. Ich finde dafür kein passendes Schimpfwort. Ich will mich nicht weiter aufregen – bei Facebook war ich deswegen 30 Tage gesperrt gewesen. Die Neo-Stasi (Kahane) ist wachsam.

    • Und schon sind wieder alle in Jubel Stimmung, DAX 2% im Plus:-)
      Weiterhin alles Probleme ungelöst, ausser der US Haushaltsstreit…der wurde jetzt gelöst. Wobei es gibt da eigentlich gar nichts zu lösen;-)

      • Wolfgang Schneider

        @saure
        Federkleid
        https://www.youtube.com/watch?v=zOvsyamoEDg

        Hier an der Börse, im ersten morgendlichen Schein
        steigen die Kurse, wo mögen sie wohl morgen sein?
        Die Anleger lauschen, dem Tenhagen leiht man sein Ohr.
        Uralte Lügen, die Wirklichkeit kommt nicht mehr vor.

        Komm und fliege mit uns fort!
        Laß den Kurs dich tragen weit fort von diesem Ort!
        Komm und flieg so hoch du kannst, laß uns den Index jagen
        Im Tanz!

        Renditen wie Seide streifen meine Haut so kühl.
        Höher und höher, wo find ich meiner Sehnsucht Ziel?
        Ich schließe die Augen und mir sprießt ein Federkleid.
        Schon spür ich QE und mache meine Flügel weit.

        Komm und fliege mit uns fort!
        Laß den Kurs dich tragen weit fort von diesem Ort!
        Komm und flieg so hoch du kannst, laß uns den Index jagen
        Im Tanz!

        Prognosen und Charts, wie kann ich sie wissen, kann sie sehn?
        Sie tanzen im Fluge, die Kurse, die ihrer Wege zieh`n.

        Komm und fliege mit uns fort!
        Laß den Kurs dich tragen weit fort von diesem Ort!
        Komm und flieg so hoch du kannst, laß uns den Index jagen
        Im Tanz!

    • @WS Beim Fratzenbuch gesperrt zu werden ist ja nicht wirklich eine Strafe.Ansonsten steht für mich fest dass ich ab dem Tag an dem der erste Kubiccentimeter Freedom Gas in das deutsche Netz eingespeist wird,einen Holzgaser in Betrieb nehme.Soll sich Donald sein Gas hinten reinblasen lassen und Melania kann dann ein Streichholz dranhalten.

      • Wolfgang Schneider

        @materialist
        Du glaubst ja nicht, was 5 Flaschen Bier so bewirken. Katze Tina ist stinkig, wenn ich eine Bierfahne habe, dann gibt es keinen Nasenkuß. Weiber.
        Donaldinus Rex
        https://www.youtube.com/watch?v=wsHOrqswQ1c

        Donaldinus Rex, unser König und Herr,
        der trieb die Demokraten allesamt vor sich her.
        /Zweimal:/ Die Grenze gut bewacht und eine Mauer hochgezogen!
        Das Geld für ihren Bau kommt aus Mexiko geflogen.

        „Ihr verfluchten Kerls,“ sprach seine Majestät,
        Daß ein jeder im Kongreß seinen Mann mir steht!
        /Zweimal/ Sie gönnen mir Melania und die Stormy Daniels nicht,
        In der Hos‘ der kleine Donald tut auch nur seine Pflicht.

        Die Kanzlerin hat sich mit dem Putin alliiert,
        Der Deep State daheim gegen mich revoltiert.
        /Zweimal:/ Die Russen seind gefallen in Syrien ein.
        Auf, laßt uns zeigen, daß wir gute Mauerbauer seind.“

        „Mein General Wesley Clark steht als Feldmarschall bereit,
        Nicht mehr lange, dann komm ich nach Persien reingeschneit.
        /Zweimal:/ Potz, Mohren, Blitz und Kreuzelement,
        Wer den Trump und seine Schwachmaten noch nicht kennt!“

        Nun adieu, Melania, wisch ab das Gesicht!
        Eine jede Kugel, die trifft ja nicht!
        /Zweimal:/ Denn träfe keine Kugel apart ihren Mann,
        Woher kriegte die Melania ihre Witwenrente dann?

        Die Musketenkugel macht ein kleines Loch,
        Die Kanonenkugel macht ein viel größeres noch.
        /Zweimal:/ Die Kugeln sind alle von Eisen und Uran,
        Das Öl und Gas in Persien sind mir bald untertan.

        Unser Wolfram-Barren hat ein vortrefflich Kaliber,
        Unser Gold aus Fort Knox ist schon längst zum Feind herüber.
        /Zweimal:/ Die Briten, die haben verflucht schlechtes Geld.
        Wer weiß, ob der Mario Draghi besseres hält.

        Mit Versprechen bezahlt die Franzosen ihr König.
        Die Deutschen, die wünschen sich wieder Mark und Pfennig.
        /Zweimal:/ Potz, Mohren, Blitz und Kreuzsakrament,
        den Shutdown in der Heimat, den hab‘ ich glatt verpennt.

        Donaldinus, mein König, den der Lorbeerkranz ziert,
        Ach hättest du nur BAYER zu plündern permittiert.
        /Zweimal:/ Donaldinus Rex, mein König und Held,
        Wir schlügen Robert Mueller für dich aus der Welt.

  3. Gold – Auf seinem höchsten Stand wird die Regierung, den Goldhandel besteuern, es werden schliesslich Tonnen von CO 2 bei der Produktion ausgestossen. In diesem politischen System wird es keine Gewinner geben, das lässt man nicht zu.

  4. Ist denn das die Posibility,manchmal dringt sogar bei SPON noch die Wahrheit durch,auf die Frage -Wie zufrieden sind Sie mit der Arbeit der Bundesregierung antworteten 3,3% sehr zufrieden und 36% sehr unzufrieden.(stärkste Fraktion)

  5. Mit Boris Johnson als Premierminister wird so glaube ich der Miss Ever-grien an der EU-Spitze bald das Grienen vergehen…..

    • Wolfgang Schneider

      @materialist
      Und das sind nicht die einzigen, neuen Personalien! Guckst Du.
      Spaniens Schulden (Die Druckerkolonne)
      https://www.youtube.com/watch?v=2CZgXSAAhis

      Spaniens Schulden breiten ihre Schatten über unsre Riesterkonten aus.
      Und die Kohle, die wir einmal hatten, wirft Lagarde zum Fenster bald hinaus.
      Die D-Mark ist weit, doch wir sind bereit.
      Wir zahlen und opfern für dich, Gleichheit!

      Mario Draghi wollte gar nicht weichen, und Jean-Claude war dauernd hackedicht.
      Mit Christine woll’n wir’s nun erreichen, und ein Rückwärts gibt es für uns nicht.
      Der Nullzins bringt Leid, doch wir sind bereit.
      Versich’rer und Banken die schwör’n: Meineid!

      Rührt die Trommel! Fällt die Bajonette! Vorwärts, marsch! Der Krieg ist unser Lohn!
      Auf nach Rußland rollt die Panzerkette! Unsre Werte, die sind blanker Hohn!
      Mit Gier, Haß und Neid sind sie stets bereit.
      Europa und Deutschland krepier’n. Bosheit!

Leave a Reply to materialist

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Thanatos: @Klapperschlange Der Nebel wird sich erst allmählich lichten – wenn nicht alles von einem Waffengang...
  • Stillhalter: Bingo, 1500 nach unten wurde gerissen!
  • Wolfgang Schneider: @materialist https://de.wikipedia.org/wiki/ Pizzagate Und das hier war echt deren tiefster Griff...
  • materialist: @WS Genau wegen solcher Hasstiraden und andererseits Loblieder auf den allseits beliebtes Soros Georg...
  • Wolfgang Schneider: @klimt franz Kannst Du Dich an die Vorhersagen des Alois Irlmaier erinnern? „Sie werden mit...
  • Stillhalter: Ich prognostiziere mal, dass der Goldpreis vor dem Verfallstermin nicht über 1500 steigen darf/wird.
  • klimt franz: Ich bin 1966 geboren auch meine Ahnen sagten schon im Gold bleibt dein Geld drin Geld geht kaputt Gold...
  • Wolfgang Schneider: In seinem Buch „On the Justice of Roosting Chickens“ erklärt der Autor Ward Churchill...
  • Klapperschlange: @Thanatos Ich frage mich („auch wenn „Goldrush das verbieten möchte…“) zum...
  • Thanatos: Teil 2 des Bänkelgesangs Nein, Spaß beiseite, die iranische Bedrohung ist real, doch sie sieht anders aus,...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren