Samstag,25.September 2021
Anzeige

Goldpreis-Entwicklung: Jetzt wird es kritisch!

Nach dem Kurssturz im November hat sich der Goldpreis zuletzt erholt. Nun kann es im Bereich von 1.900 US-Dollar zu einer wichtigen Richtungsentscheidung kommen.

Gold, Goldpreis, Bulle, Bär (Foto: Goldreporter)
Der Goldpreis befindet sich in einem übergeordneten Aufwärtstrend. Der Bulle regiert. Nach dem Erreichen des Allzeithochs im vergangenen August, bekamen die Bären kurzfristig Oberwasser (Foto: Goldreporter).

Goldpreis erholt

Am heutigen Nachmittag um 14 Uhr notierte die Feinunze Gold am Spotmarkt gegenüber Vortag fast unverändert bei 1.884 US-Dollar. Das entsprach 1.537 Euro. Zuletzt setzte der Goldpreis seinen Erholungskurs fort, nachdem der November Anleger ein kräftiges Minus bescherte. Wir schauen auf die aktuelle technische Lage und betrachten dazu den Goldpreis-Chart auf Basis der US-Futures per 17. Dezember 2020.

Charttechnik

Ende November erreichte der Goldpreis bei 1.780 US-Dollar pro Unze ein 5-Monats-Tief. Dabei fiel die Kurslinie sowohl unter den 50- also auch unter den 200-Tageschnitt. In der Folge kam es zu einer kräftigen Erholungs-Rally und beide Trendlinien wurden wieder zurückerobert. Und nun wird es interessant. Denn der Goldchart nähert sich langsam der kritischen Schwelle von 1.900 US-Dollar. Auf dieser Höhe verläuft zugleich die Kante des viermonatigen Abwärtstrends. Er entspringt dem Allzeithoch bei 2.069 US-Dollar, das am 6. August 2020 erreicht wurde.

Gold, Goldpreis, Chart
Goldpreis in US-Dollar, 6 Monate, Basis: US-Futures

Ausblick

Das aktuelle Marktsentiment zeigt mit einem RSI (Relative-Stärke-Index) von 58 noch keine überkauften Lage an. Allgemein geht man erst ab Werten oberhalb von 70 von einer kurzfristigen Übertreibung in der Kursentwicklung aus. Aus dieser Sicht besteht also noch ein gewisser Spielraum für einen weiteren Kursanstieg. Sollte der Goldpreis nun das Niveau von 1.900 US-Dollar (Widerstand) nachhaltig zurückerobern, dann stehen die Chancen gut für einen mittelfristigen Trendwechsel und einen erneuten Angriff auf die alten Höchstkurse. Es besteht unserer Einschätzung nach allerdings eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für einen erneuten Rücksetzer, sobald der genannte Widerstand erreicht wird.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

15 KOMMENTARE

  1. Das sehe ich genau so.
    Es wird einen deutlichen Rücksetzer geben, nicht nur beim Gold, sondern allen voran bei den Aktienkursen und beim Bitcoin.
    Die Bären übernehmen das Ruder.

    • Wenn das bei Aktien passiert, ist das eingesetzte Kapital verloren. Da Renten u,
      KV Versicherer mangels Alternativen ihr Geld dort anlegen, hoffe ich das nicht. Es träfe wieder die Falschen.
      Der Goldpreis sollte eine Flaute schon mal überstehen.

  2. Anzeige
  3. Ein „hartes Ereigniss“ und Gold geht ab wie Harry. Aktien sind keine Alternative mehr , da IST schon mehr eingepreist als es ueberhaupt gibt. Das IST schon reiner Irrsinn. Irgendwann IST Ende….und weit kann das nicht mehr sein. Wie irre muss man sein Aktien zu halten die 20-28 Jahre Gewinne eingepreist haben? GOLD IST Geld und Der ganze Rest grad IST einfach nur Irrsinn.

  4. Auch interessant: Die von mir bislang systematisch geschmähte Investmentbank Goldman Sucks macht sich ehrlich. Bin ich in meinem Furor gegen den finanzkapitalistischen Leviathan* zu weit gegangen? Muss ich Abbitte leisten?

    Jedenfalls hat GS den Gold-ETF der geschätzten australischen Prägeanstalt Perth Mint „Physical Gold ETF“ übernommen – ausgerechnet. Der ETF wird künftig auf den Namen „Goldman Sachs Physical Gold ETF“ hören.

    Mit 2 grundehrlichen Neuerungen: Die „Deckung“ durch die Regierung von West-Australien wird ersatzlos gestrichen und die Anleger können ihre Anteile nun nicht mehr gegen physisches Gold tauschen bzw. das diesbezügliche Versprechen fällt ebenfalls der Charme-Offensive zum Opfer.

    Denn Ehrlichkeit währt schließlich am längsten!

    https://www.deraktionaer.de/artikel/gold-rohstoffe/gold-oh-schreck-goldman-sachs-greift-an-20222566.html

    *Hier in der Bedeutung des hebräischen לִויָתָן liwjatan „Der sich Windende“. Ein Seeungeheuer der jüdisch-christlichen Mythologie. Seine Beschreibung enthält Züge eines Krokodils, eines Drachens, einer Schlange und eines Wals.

    • @Thanatos
      https://www.rt.com/business/451736-australian-gold-reserves-ronan-manly/
      Über die Australier kann man vieles sagen, auch daß sie nicht die hellsten Kerzen auf der Torte sind. London unterschlug 30t von Venezuelas Staatsgold und die letzten 80t von Australiens Staatsgold. Die Zentralbank in Canberra stellt sich dumm und mauert grad wie die Bundesbank, die es hinnimmt, daß sie kein Zugangsrecht zu den eigenen Barren hat, und die sich hütet, Zeter und Mordio zu schreien, weil so lange man der Welt weismachen kann, daß die Barren da sind, so lange kann man sie auch in den getürkten Bilanzen aufführen und dem „mündigen Bürger“, der nix rafft und sich für Heidi Klums Titten (namens Hans und Franz) und die Bundesliga interessiert, erzählen, daß Deutschlands Gold noch da ist. Davon haben die Möchtegern-Weltenlenker wie Lloyd Blankfein geträumt – und da schiß Putin ihnen vor den Koffer – daß sie mit Mütterchen Rußland und ihren Ressourcen genauso umspringen können. Unter Jelzin sah es noch so aus, aber Zar Wladimir der Unbotmäßige hat so einiges von der Räuber-Privatisierung der 90er Jahre rückgängig gemacht und manch einem überkandidelten, westgeilen Oligarchen den Zahn gezogen. Die Australier müßten die Gelegenheit nutzen, wenn Elisabeth II. nicht mehr lebt und Staatsoberhaupt ist, die Republik auszurufen und einen Präsidenten zu wählen, der sich mit China gutstellt und dem anmaßenden Gesocks in New York und London ab und zu mal auf die harte Tour die Grenzen zeigt. Iran hat die größten bekannten Gas- und Venezuela die größten bekannten Öl-Reserven dieser Welt. Wie vieler Beispiele bedarf es denn noch? Mann Gottes, dieses Aussies sind so bekloppt wie wir Deutschen.
      https://www.eurasiareview.com/19022019-what-happened-to-australias-gold

  5. Alles nur noch Theorie !
    Die deutschen EM Händler sind wahrscheinlich bis mindestens Ende Januar zu.
    Ab morgen (Samstag) kommt man als Deutscher nicht mehr nach Österreich und auch dort wird ab Mittwoch faktisch zugesperrt, wohl auch bis mindestens Ende Januar, wenn man realistisch ist.

    Das war es dann mit „Einkauf ohne Olaf“.
    UNOBTANIUM.

    Wer online kauft, bitte gleich die richtige Lieferanschrift angeben:
    Wilhelmstraße 97
    10117 Berlin

    Spart zumindest die Lagerkosten, bis Olaf das Gold dann am Ende der Krise haben will.

    Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.
    Schon mal irgendwo gehört ?

    • @MeisterEder
      Dieses Lied (gesungen von Iwan Skorbzow) paßt irgendwie zu Dir. Gute Nacht.
      Gold’ner Krüger-Ohm
      https://www.youtube.com/watch?v=eu0rzgRV_Ks

      Gold’ner Krüger-Ohm, der im Schließfach liegt,
      heller glänzt noch als Chrom. Ob’s wohl Schön’res gibt?

      Hast davon recht viel, keiner ahnt etwas.
      Euro, Dollar und Pfund beißen alsbald ins Gras.

      Du, Genosse mein, der kein Bargeld hat.
      Ich laß dich nicht allein, Goldkauf findet statt.

      Wenn du Krügers hast, tritt damit hervor.
      Will nicht knausrig sein, hau dich nicht übers Ohr.

      Ist er auch ganz rot, weil ist noch Kupfer drin.
      Er behält seinen Wert, sagt der Professor Sinn.

      Sag mir nur so viel, Steuerlast macht dich platt.
      Treibst kein falsches Spiel, hast das Finanzamt satt.

      Und sag über mich nie ein böses Wort.
      Wenn Du mitteilsam bist, ist all der Goldschatz fort.

      Wenn ohn‘ Hinterlist, ehrlich du bist und fein.
      Und dazu noch diskret, dann kauf dein Gold ich ein.

    • @MeisterEder

      Sollten sich unsere „Volksvertreter“ mit ihrer Agenda zur Abschaffung des Bargeldes durchsetzen können und Grenzkontrollen verstärken, was passiert dann mit dem EM-Handel ? Finde leider nirgendwo eine Antwort dazu…

      Gruß

      • Kartana,
        zu Ihrer Frage hat weiter unten schon RACEW alles gesagt.
        In jedem Unrechtsstaat haben die Leute noch eine Lösung gefunden.
        Schattenwirtschaft, Tauschwirtschaft, Ausweichen ins Ausland.
        In der DDR gab es Westmark, im Rest der Welt den Dollar.

        Darum sollte man ja auch kleine Stückelungen haben (Silbermünzen, Combibars, Schweizer Franken etc.).

        Es wird immer weitergehen.
        Wenn man den richtigen Job hat und noch jung genug ist, kann man auch dieses Land verlassen. Über 200.000 hochausgebildete Leistungsträger gehen jedes Jahr, weil sie nicht die Dummen sein wollen, die ihr Leben lang vom Finanzamt ausgequetscht werden wollen, nur weil unsere Politiker zu dumm sind, sich um ihr eigenes Volk zu kümmern. Z.B. um das Geld an Italien zu verschenken, damit die Millionäre dort keine relevanten Steuern zahlen müssen
        Meine Tochter ist seit 3 Jahren weg. Es geht ihr prächtig. Deutlich mehr Gehalt, deutlich bessere Arbeitsbedingungen und weniger Steuern.

        • nani

          jaja:
          Die Berge hoch,
          die Täler tief,
          die Menschen schweigsam
          und die Tresore sicher…..

          Wollt Ihr sein ein einig Volk von….Vermögensverwaltern.

  6. Nur ruhig Blut, der Goldpreis wird mindestens auf dreitausend Dollar steigen, wenn die privaten Betriebe und ihre Zulieferer im nächsten Jahr schließen werden!

    Alles wird billiger, durch die Schließung der Betriebe, aber nachher werden die großen Firmen- wenn sie alle übrigbleiben sollten, die Kosten für den täglichen Einkauf drastisch erhöhen!

    Wir sehen unsichere Zeiten vor uns!

  7. Kartana:
    Wird das Bargeld abgeschafft, wird sich ein ausgeprägter Schwarzhandel etablieren. Ware gegen Ware, Ware gegen Dienstleistungen.
    Außerdem wird man in andere Währungen ausweichen, denn nicht alle Länder werden bzw. können diesen Unsinn mitmachen. Wenn Sie hier nicht mehr mit Euro bezahlen können, dann nehmen Sie halt Schweizer Franken oder eine andere Währung.
    Und die werden Sie bekommen, weil Sie sich rechtzeitig bemüht und EM erworben haben. Und in den EU-Ländern, die sich dem Euro widersetzt haben, gibt es keine nennenswerten Bestrebungen, dies zu ändern. Wieso sollte man auch freiwillig in die Sch… greifen. Es wird also auch auf absehbare Zeit noch die dänische oder die tschechische Krone geben, usw..

    Insofern wäre es vielleicht nicht verkehrt, andere Währungen im Blick zu haben. Es müsste eine Währung sein von einem Land mit stabilen Verhältnissen. D.h. Staatsverschuldung und Inflation müssten gering sein. Außerdem darf es nicht so sein, dass die Banknoten alle paar Jahre durch komplett neue Serien ersetzt werden (, wie z.B. bei den Schweizer Franken oder den englischen Pfund). Wenn Sie auf weite Sicht handeln wollen, kann das zum Problem werden.
    Das möchten Sie bitte nur als theoretisches Gedankenspiel und nicht als Anleitung zu ungesetzlichen Handlungen jetzt oder später verstehen.

  8. Anzeige
  9. @Kartana

    Herstellung und Wert unseres Geldes bei diverser Seite gefunden:

    10cent, Wert: 2cent
    20cent, Wert: 3cent
    50cent, Wert: 4cent
    1 Euro, Wert: 10cent
    2 Euro, Wert: 13 cent

    5 Euro Schein, Wert 7 cent
    10 Euro Schein, Wert 9 cent
    20/50/100/200/500 Euro Schein kommen auf einen Realwert von je 16cent

    Wie wertvoll unser Geld ist….

Schreiben Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige