Anzeige
|

Goldpreis fällt nach Fed-Sitzung

Fed, Goldpreis (Foto: Goldreporter)

Der Fed-Präsident konnte nicht viel für den Goldpreis tun. Dem Druck der US-Regierung, die Federal Funds Rate womöglich zu senken, gab man nicht nach. Nur die Zinsen für Überschussreserven wurden leicht verringert (Foto: Goldreporter)

Eine „kleine“ US-Zinssenkung brachte den Goldpreis am gestrigen Abend kurzfristig nach oben. Die Kursgewinne bröckelten allerdings wenig später wieder ab, nachdem sich Fed-Chef Jerome Powell zum geldpolitischen Ausblick äußerte.

Der Goldpreis legte am gestrigen Abend eine Berg-und-Tal-Fahrt aufs Parkett. Um 20 Uhr hatte die US-Notenbank das Ergebnis ihrer jüngsten Sitzung bekanntgegeben. Sie hielt den US-Leitzins wie erwartet auf dem Niveau von 2,25 bis 2,50 Prozent. Im Fed-Statement wird die gute wirtschaftliche Lage in die USA, der solide Arbeitsmarkt und die relativ niedrige Inflation unterhalb von 2 Prozent betont. Man beabsichtige, die Ziele von maximaler Beschäftigung und Preisstabilität weiter zu stärken.

Und einmal mehr verwendet man das Attribut geduldig („patient“) in Zusammenhang mit möglichen zukünftigen Anpassungen des US-Leitzinses. Man wolle dies von der weiteren konjunkturellen Entwicklung abhängig machen. So weit, so gut. Bis dahin nichts Neues. Der Goldpreis stieg unmittelbar nach der Veröffentlichung des Dokumentes an. Der Tageshöchstkurs lag bei 1.287 US-Dollar. Denn die Fed setzte immerhin den Zins für Einlagen der Banken bei der US-Notenbank (Überschussliquidität) von 2,40 % auf 2,35 % herab.

Goldpreis, USD

Goldpreis in US-Dollar, 1 Woche (Quelle: GodmodeTrader)

Doch wenig später ging es rasch nach unten. Der Nachrichtendienst Bloomberg begründet dies mit den Aussagen von Fed-Präsident Jerome Powell in der nachfolgenden Pressekonferenz. Denn Powell erklärte, die niedrige Inflation sei womöglich nur vorübergehender Natur und die Risiken des Ausblicks hätten sich offenbar „etwas gemildert“. Außerdem erweckte Powell nach Einschätzung der Journalisten den Eindruck, dass die Fed trotz des politischen Druckes der Trump-Regierung derzeit keinerlei Veranlassung sieht, den Leitzins zu senken.

Im späten Verlauf des Abends rutschte der Goldpreis dann auf das Tagestief von 1.271 US-Dollar. Heute Vormittag um 10 Uhr blieb die Notierung unverändert auf diesem Niveau. Gold kostete die Feinunze Gold am Spotmarkt 1.271 US-Dollar. Das entsprach 1.134 Euro. Silber wurde zu 14,63 Dollar pro Unze gehandelt (13,06 Euro).

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=83929

Eingetragen von am 2. Mai. 2019. gespeichert unter Fed, Gold, Goldpreis, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

22 Kommentare für “Goldpreis fällt nach Fed-Sitzung”

  1. Blah,Blah,Blah, Da,Da,Da

    Die Zinsen werden weiter niedrig bleiben, weil dies die einzige Möglichkeit ist, die kommende Apokalypse noch irgendwie ausbremsen – aber eben nicht verhindern – zu können.

    ………………………

    Die amerikanische Arbeitslosigkeit ähnelt einem Eisberg – der größte Teil liegt unsichtbar unter Wasser. Eine Arbeitslosenquote von etwas über fünf Prozent entspricht mehr als sieben Millionen Arbeitslosen.] Aber neben diesen über sieben Millionen amtlichen Arbeitslosen würden sich noch weitere sechs Millionen Menschen als arbeitslos bezeichnen, wenn sie danach gefragt würden.
    Sie gelten jedoch offiziell nicht als arbeitslos, weil sie die eine oder andere Voraussetzung nicht erfüllen – daß sie sich beispielsweise in der Woche zuvor aktiv um Arbeit bemüht haben müssen.

    Weiterhin gibt es 4,5 Millionen Teilzeitarbeitskräfte, die aber gerne ganztägig arbeiten würden. Acht Millionen amerikanische Arbeiter arbeiten bloß vorübergehend. Zwei Millionen weitere arbeiten
    nur, wenn ihr Arbeitgeber sie abruft Von diesen Millionen gilt niemand als arbeitslos. Aus der Statistik sind außerdem fast sechs Millionen Männer zwischen 25 und 60 Jahren verschwunden. Nach den Volkszählungen gibt es sie, aber in den Arbeitsplatzstatistiken tauchen sie nicht auf. Sie arbeiten nicht, sie sind nicht arbeitslos, sie sind weder Schüler noch im Gefängnis.
    Wie sie ihren Unterhalt verdienen (durch illegale Handlungen?), weiß niemand.

    zitiert nach Lester Thurow

    • Wolfgang Schneider

      @Krösus
      http://www.shadowstats.com/alternate_data/unemployment-charts
      Das hat was von der Aktuellen Kamera in der DDR. Die begann um 19.30Uhr, und die ersten 20 Minuten wurde nur von erfüllten und übererfüllten Plänen berichtet.
      https://www.youtube.com/watch?v=iqRAuEMHtOY

      • @Translator & @Krösus

        Die Aktuelle Kamera der USA vom 2.5.2019:

        Guten Tag, meine Damen und Herren,

        wie der Exekutivausschuss des Zentralkomitees der Trumpeltier-Administration soeben vermeldet, wurden die Ergebnisse des Federal Open Market Committees (FOMC) des Federal Reserve Systems (Fed) des Militärisch-Finanzindustriellen Komplexes (MFK), auch bekannt als „USA“, einhellig begrüßt. Der Staatsratsvorsitzende der USA, Donald, würdigte die Arbeit der Fed als „verrückt“, „außer Kontrolle“, „lächerlich“ und als „Bedrohung“. Damit honorierte er die unermüdliche Arbeit im Dienste des Arbeiter-und-Bauern-Staats MFK.

        Das FOMC erklärt, dass die Wirtschaftsdaten, das Wachstum und die Jobzuwächse wie erwartet und planmäßig ausfallen.
        Die Risiken für den Ausblick haben sich zuletzt abgemildert. Die jüngsten Wirtschaftsdaten aus Europa und China sind positiver als zuvor.
        Man ist zufrieden mit der aktuellen geldpolitischen Ausrichtung.
        Einige Vermögenspreise sind zu nur ein ganz klein wenig erhöht, es gibt keine extreme Überbewertung. Risiken für das Finanzsystem sind insgesamt auf einem im historischen Vergleich niedrigen Niveau.

        Die fachliche Kommission für Alternative Wahrheiten des Zentralkomitees bedankt sich für die Aufklärung im Dienste der Arbeiter und Bauern.

        https://www.godmode-trader.de/artikel/us-notenbank-senkt-zins-fuer-ueberschussreserven,7291857

        • Wolfgang Schneider

          @Thanatos
          Soeben wird von ADN gemeldet, die junge FDJlerin Angela Merkel wurde mit ihrem Lied von der DDR für den Grand Prix d‘ Eurovision nominiert. Inspiriert von „Ich liebe doch alle Menschen“ von Genosse Erich Mielke wurde ihr Auftritt im Oktoberclub stürmisch gefeiert.
          Ich hab euch doch lieb
          https://www.youtube.com/watch?v=pLRn5yMkbtI

          Deutschlands Moneten, ihr wißt doch, die geb ich nur an euch.
          Wenn ich in Berlin bin, ihr wißt, dann betrüg ich niemals euch.
          Und jetzt bleibt ihr stumm, und was treibt euch um?
          Was hab‘ ich euch denn getan? Bitte schaut mich wieder an!

          Ich hab‘ euch doch lieb, ich hab‘ euch doch lieb,
          muß ich denn erst zahlen, damit ihr’s versteht?
          Ich hab‘ euch doch lieb, ich hab‘ euch so lieb,
          wie könnt ihr solvent sein, wenn ihr das nicht seht?
          Was soll ich denn tun, wie soll ich denn sein?
          Ich bin nicht so flüssig, wie’s euch vielleicht scheint.
          Warum war nur früher so alles ganz anders,
          ich zahlte so sehr, wißt ihr das nicht mehr?

          And’re Empfänger, die hat’s nie gegeben, nicht für mich.
          Ich war oft sehr einsam und lebte mein Leben nicht für mich.
          Flüchtling weiß nicht mehr, wo er hingehört.
          Warum zweifelt ihr an mir? Es gibt keinen Grund dafür.

          Ich hab‘ euch doch lieb, ich hab‘ euch doch lieb,
          muß ich denn erst zahlen, damit ihr’s versteht?
          Ich hab‘ euch doch lieb, ich hab‘ euch so lieb,
          wie könnt ihr solvent sein, wenn ihr das nicht seht?
          Was soll ich denn tun, wie soll ich denn sein?
          Ich bin nicht so flüssig, wie’s euch vielleicht scheint.
          Ihr braucht die Geborgenheit in Muttis Armen,
          wenn ich euch verlier, was wird dann aus mir?
          Laßt es nie gescheh’n, laßt es nie gescheh’n,
          daß mir Soros nicht mehr glaubt, daß er mir nicht mehr vertraut.

          Ich hab‘ euch doch lieb, ich hab‘ euch doch lieb,
          muß ich denn erst zahlen, damit ihr’s versteht?
          Ich hab‘ euch doch lieb, ich hab‘ euch so lieb,
          wie könnt ihr solvent sein, wenn ihr das nicht seht?
          Was soll ich denn tun, wie soll ich denn sein?
          Ich bin nicht so flüssig, wie’s euch vielleicht scheint.
          Ihr braucht die Geborgenheit in Muttis Armen,
          ihr braucht mich allein, um glücklich zu sein.

  2. egal hatte eh nicht vor das Gold zu verkaufen ;)

  3. Aktuell list man Berichte wie „Werft Euer Gold weg kauft Bitcoins“
    wer so dumm ist und darauf reinfällt der wird es später noch zu tiefst bereuen.

    • Wolfgang Schneider

      @f.s.
      Gold muß mein Portfolio sein
      https://www.youtube.com/watch?v=LlnqnSa2dhI

      Gold muß mein Portfolio sein, hab ich nie zu viel, nie zu viel.
      Bitcoin bringt mir gar nichts ein, ist mir zu volatil.
      Holderi juvi juvi di ha ha ha, holderi juvi juvi di ha ha ha !
      Holderi juvi juvi di ha ha ha, holderi juvi juvi di!

      Mädel hat mir Bitcoin geb’n, hat mich schwer gekränkt, gekränkt,
      hab ich’s ihr gleich wiedergeb’n, das nehm ich nicht geschenkt.
      Holderi juvi juvi di ha ha ha …

      Bitcoin ist nicht Hof noch Haus, Bitcoin ist kein Geld, kein Geld.
      Fällt der Strom bloß einmal aus, steh nackt ich auf der Welt.
      Holderi juvi juvi di ha ha ha …

      Gold und Silber lob ich mir, läßt mich nie im Stich, nie im Stich.
      Wenn der Euro kollabiert, schrei’n and’re fürchterlich.
      Holderi juvi juvi di ha ha ha …

      Bitcoin ist ein Riesen-Stuß, ist doch nichts für mich, für mich,
      wenn ich’s mal vererben muß, trägt Gold den Wert in sich.
      Holderi juvi juvi di ha ha ha …

  4. @Translator

    Dazu passt diese Meldung.

    https://www.boerse.de/nachrichten/EU-Fluessiggasimporte-aus-den-USA-um-272-Prozent-gestiegen/8168069

    Greta, warte nicht bis Freitag, tu etwas, das ist Deine Chance.
    Wo bleibt der Aufschrei der GRÜNEN ?????????

    • Wolfgang Schneider

      @Krösus
      https://de.sputniknews.com/wirtschaft/20190502324855205-eu-kommission-massive-steigerung-lng-importe-usa/
      Liquefied natural gas. Hierzu nun dazu das hier. Zitat:
      „Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, strebt die EU-Kommission eine massive Steigerung der Flüssiggas-Importe aus den USA an. Das Gremium wolle in den nächsten Jahren deutlich mehr Flüssiggas (LNG) aus den USA einführen, teilte die EU-Kommission am Donnerstag in Brüssel anlässlich einer LNG-Konferenz mit.“

      Will sagen, die Amis sind doch gar nicht dazu in der Lage, langfristig Rußland als Lieferanten zu ersetzen, nicht einmal mittelfristig. Säuft denn der Juncker nur gepanschten selbstgebrannten Fusel aus einer Untergrund-Destillerie aus der Prohibitionszeit?

  5. Klar man kann alles schön reden doch die Wahrheit ist….Der Gold und Silberpreis schaut nicht schlecht aus sondern total horrible aus
    Nächstes Ziel die SMA 200 Tageslinie die bei 1252,10.- liegt
    Wünsch allen Goldfreunden noch einen sonnig schönen Tag

    • @ukunda Die Oz.bei 1171 bei Euro /Dollar 1,12 somit der Maple bei 1155 is was ?Dem Gezeter hier nach zu urteilen dachte ich schon ich haette die 1000 Euro pro Oz.verpasst.

    • @ukunda
      Der Preis ist wirklich noch horroble.
      Erst bei 1000 Euro wäre er erste Sahne für mich und andere.
      Schliesslich haben wir immer noch Anlagenotstand.
      Zinsen sind negativ, Bargeld soll bald fallen, also wohin mit dem Geld ?
      Da kommt ein günstigster Goldpreis wie gerufen.
      Bis dahin wird ein wenig geshortet, kann nicht schaden und dann umgerubelt.

  6. Der Dieselskandal kostet VW bisher 30 Mrd Euro und diese steigen weiter. Ende nicht abzusehen.
    Um die Arbeitsplätze zu sichern, soziales Gewissen zu zeigen und die Boni der VE Manager zu gewährleisten, empfehle ich Gold sofort vollständig zu verkaufen und VW Vorzugsaktien zu erwerben und sich einen neuen Sharan finanzieren zu lassen. Als 2. Wagen einen Golf Kombi für die Frau.

  7. whaleTraderEX

    https://www.youtube.com/watch?v=_BIDcmh_6Es

    Flexibel bleiben und weniger Idealismus. Offen sein für Neues.

    Ich wünsche auch der Gold Community ein schönes Wochenende.

    TraderEX

    • @ex
      Digital world ? was soll das sein ?
      Eine neue Sau durchs Dorf !
      Früher wars Atom world, dann kam Laser world, und jetzt digital world.
      Aus Nullen und einsen und einem Stück Draht.
      Der Vorteil ?
      Volksverdummung.
      Geld, kreiert von Regierungen war, ist und bleibt ein Tauschmittel ohne Gewähr und mit begrenzter Haltbarkeit.
      Auch wenn es neudeutsch digital heisst.
      Wünsche allen Nerds auch einen schönen Tag, mal draussen und nicht immer nur vor der Glotze.

    • Wolfgang Schneider

      @Leiter Walvorstand
      Die Antwort kann nur kämpferisch sein. Man achte auf die letzte Strophe.
      https://www.youtube.com/watch?v=G9sVcRxopJU
      Wir sind des Geyers schwarzer Haufen (neu vertextet)

      Wir sind des Fröhlichs gold’ner Haufen, heia hoho.
      In Nordschweden wollen wir saufen, heia hoho.
      Gold voran, drauf und dran, setzt auf’s Börsendach den roten Hahn.
      Gold voran, drauf und dran, setzt auf’s Börsendach den roten Hahn.

      Als der Translator lauwarm spann, kyrieleis,
      kam @Thanatos das Grausen an, weil er es besser weiß.
      Gold voran, drauf und dran, setzt auf’s Börsendach den roten Hahn.
      Gold voran, drauf und dran, setzt auf’s Börsendach den roten Hahn.

      Den @Krösus, den ficht gar nichts an, heia hoho,
      Karl Marx, den führt er in der Fahn‘, schafft Gold und Silber ran.
      Gold voran, frei und wild, Feuer unter’m Arsch dem rothen Schild.
      Gold voran, frei und wild, Feuer unter’m Arsch dem rothen Schild.

      Beim AWD gibt’s Brand und Stank, heia hoho.
      Manch Vermögen über die Klinge sprang, heia hoho.
      Gold voran, drauf und dran, setzt auf’s Börsendach den roten Hahn.
      Gold voran, drauf und dran, setzt auf’s Börsendach den roten Hahn.

      Finanzamt sucht bei uns zu Haus, heia hoho,
      uns’re Enkel graben die Barren aus, heia hoho.
      Gold voran, drauf und dran, setzt auf’s Börsendach den roten Hahn.
      Gold voran, drauf und dran, setzt auf’s Börsendach den roten Hahn.

      Professor Bocker hört man nicht, heia hoho.
      Der Crash wird sein das Strafgericht, heia hoho.
      Gold voran, drauf und dran, schafft euch alle bloß kein Bitcoin an.
      Gold voran, drauf und dran, schafft euch alle bloß kein Bitcoin an.

  8. Der Goldpreis fällt eigentlich immer nach FOMC-Sitzungen/Veröffentlichung von FED-Protokollen, weil die $-Fetischisten um Aufmerksamkeit heischen, wenn sie ihren „Fiat-Money-Gott“ anbeten.

    Statistik des Goldpreises (nach FOMC-Tea-Parties) in den Jahren 2013+2014:

    https://www.zerohedge.com/sites/default/files/images/user3303/imageroot/2014/03-overflow/20140319_gold.png

    • Wolfgang Schneider

      @Falco
      BMW verstaatlichen? Die Idee ist doch nicht schlecht. Mercedes und VW gleich mit dazu, und dann werden ab 1.1.2020 dort nur noch Fahrräder und Fahrrad-Rikschas gebaut. Taxis mit Verbrennungs-Motor werden ab 1.1.2023 verboten, und die Fahrrad-Rikschas werden von fetten Säcken gezogen oder von Sträflingen. Statt 4 Jahre Knast 2 Jahre lang Rikscha ziehen. Da sie ja auch nach dem Bargeld-Verbot keine Trinkgelder mehr abgreifen können.

      • @WS
        Das kommt ohnehin demnächst,wenn die Autobauer weiter derart horrende Verluste machen,werden diese nach Verstaatlichung nur so brüllen.
        Bei VW wars vor nicht allzulanger Teit schon mal so.

        • Wolfgang Schneider

          @renegade
          Das mit der Abgas-Schummelei von VW wurde veröffentlicht 2 Tage nach deren Ankündigung, in Kaluga ein Motorenwerk zu errichten.

  9. Eben die Frage einer Verstaatlichung ist doch heutzutage nur abhängig von der Höhe der Verluste und faulen Eier im Keller,weiß gar nicht was die so empört tun-….

Leave a Reply to renegade

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Thanatos: Wär doch schade um den Link. https://finanzmarktwelt.de/fed -druckt-wieder-geld-141267/ Jetzt aber Gute...
  • Thanatos: @Klapperschlange Und das alles mit der klaren Option Whatever-It-Takes, d.h. auch nach dem 10. Oktober wird...
  • Toni: Zu denken, weil mal ein paar Monate der Preis nur verhalten gedrückt wurde, ‚jetzt ist alles...
  • Krösus: @Stillhalter Es geht nicht um die Umwelt, die wird lediglich vorgeschoben, es geht darum, worum es immer...
  • Thanatos: @Translator Ich mag das, wenn Du Dich so fürsorglich gibst. Aber es ist alles halb so schlimm. Solange es...
  • Klapperschlange: Aus der „kleinen Finanzkrise“ ist soeben eine „große Liquiditätskrise“ geworden: REPO: es kommt noch...
  • f.s.: es ist so lustig und traurig zu gleich. Den Leuten welche ich schon seit Jahren prädigte kauft Gold und Silber...
  • Stillhalter: @Wolfgang Schneider Ich will ja nix sagen, aber…..dass wir zuviel Plastikmüll produzieren ist...
  • Renegade: @klapperschlange Das sind eben die tollen Fortschritte, welche das Handelsblatt noch am Nachmittag zur...
  • Renegade: @klapperschlange Solange die Notenbank drucken kann ( das ist unendlich) und die Leute das Gedruckte als...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren