Anzeige
|

Goldpreis – Großspekulanten wittern ihre Chance

Gold, Goldmarkt (Foto: Goldreporter)

Goldmarkt: Insgesamt sind wieder deutlich mehr Händler in den Handel mit Gold-Futures eingestiegen (Foto: Goldreporter).

Der Handel mit Gold-Futures in den USA erlebt bei steigendem Goldpreis eine deutliche Belebung. Laut den aktuellen CoT-Daten hat das „Managed Money“ in einer Woche 51 Tonnen (Papier-)Gold gekauft.

Der Goldpreis hat sich zuletzt oberhalb von 1.280 US-Dollar stabilisiert. Die jüngsten CoT-Daten vom Handel mit Gold-Futures an der US-Warenterminbörse COMEX zeigen per 7. Mail 2019 folgende Veränderungen in den Positionen der größten Händlergruppen. Die Netto-Short-Position der „Commercials“ ist gegenüber Vorwoche um 9 Prozent gestiegen auf 96.359 Kontrakte. Dabei haben die Netto-Verkäufe der „Swap Dealers“ (darunter Großbanken) um 29 Prozent zugenommen auf 48.407 Kontrakte.

Auf der anderen Seite stieg die Netto-Long-Position der „Großen Spekulanten“ um 24 Prozent auf 82.411 Kontrakte. Für diesen Anstieg war vor allem das „Managed Money“ verantwortlich (Hedgefonds, Investmentgesellschaften). Vergangene Woche kauften diese Händler über den Terminmarkt umgerechnet 51 Tonnen Gold zu.

Der Open Interest, also die Summe aller offenen Gold-Kontrakte an der COMEX, kletterte gegenüber Vorwoche um 4,66 Prozent auf 450.039 Kontrakte. Das war der höchste Wert seit Ende März. Bis zum Handelsschluss am gestrigen Freitag ging es aber um weitere 9 Prozent nach oben auf 490.763 Kontrakte. Der Goldpreis legte vergangene Woche um 0,6 Prozent zu auf 1.286 US-Dollar pro Unze (FOREX).

Einordnung: Steigender Open Interest, bei gleichzeitig steigendem Goldpreis ist ein Zeichen für Marktstärke. Es sind an der COMEX wieder deutlich mehr Händler in den Goldmarkt eingestiegen. Die vergangene Woche war von der Eskalation im Handelsstreit zwischen den USA und China geprägt. Und dies dürfte sich kommende Woche fortsetzen. Denn die Trump-Administration hat kurz vor dem Wochenende noch einmal den Druck auf China verschärft und neben den per Freitag verhängten Einfuhrsteuern nun Strafzölle auf alle chinesischen Waren angekündigt.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=84294

Eingetragen von am 11. Mai. 2019. gespeichert unter Banken, Gold, Goldpreis, Handel, Marktdaten, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

17 Kommentare für “Goldpreis – Großspekulanten wittern ihre Chance”

  1. Weil jetzt der Bitcoin nach oben rauscht. Die 100.000 Dollarmarke fest im Blick.
    Und die Aktienbörsen abwärtsrauschen.
    Jetzt hat man wieder einen Haufen Probleme und Draghis Hütte brennt.
    Er muss überall löschen. Beim Bitcoin, bei den Aktien und bei Gold sowieso Dauereinsatz.
    Amüsant.

  2. Bitcoin geht durch die Decke – und keiner sagt was. Der Mainstream inkl. Hartgeld schweigt beharrlich und tut so, als ob nix wäre. Heute fast 10 % im Plus. Seit Wochen geht es nur gen Norden.

    Ja ja, ich weiß: ist ja noch nicht einmal Papier.

    Aber wer Anfang Februar eingestiegen ist, hat bereits 77 % dazubekommen. Das ist schon eine irre Performance.

    • Wer soll denn was sagen? Die gucken alle auf ihre Edelmetalle und freuen sich wie kleine Kinder über einbrechende Kurse zum nachkaufen. Besonders der renegade. Der braucht zu seinem Zentner Gold noch einen zweiten Zentner. Wenn Gold und Silber ebenfalls 77% hinbekommen…nach unten…wird groß eingekauft. Stell dir mal vor, Gold hätte wie Bitcoin dieses Jahr eine Performance von 90% hingelegt…dann würde doch keine Sau mehr Gold kaufen wollen. Also…alles bestens.

      • Wolfgang Schneider

        @Grandmaster
        Was Du brauchst, ist ein Lied zur Entspannung.
        Club der Aktionäre (Frei nach Udo Lindenberg)
        https://www.youtube.com/watch?v=c2zAwtS2gyI

        Ach wie gerne wäre ich im Club der Aktionäre.
        Doch da kommt man nicht so ohne weit’res rein,
        da muß man schon vertrauensvoll und börsengläubig sein.
        Ach wie gerne wäre ich im Club der Aktionäre,
        oder Bondhalter vielleicht oder’n Kryptogewinn,
        mehr Möglichkeiten sind da nicht drin.
        Au, Au, Au, Au

        Sind Sie Mitglied oder ohne, sonst komm‘ Sie hier nicht rein,
        sagt der Typ vom A-WD, es müßte schon die goldene Zocker-Karte sein,
        Viel zu dünn ist ja ihr Portemonnaie.
        Sie lassen dich draußen stehen so böse und gemein,
        und wieder bist du das arme Schwein.

        Allein um das zu ändern, werde ich jetzt bald ein superreicher Aktionär,
        der dann den ganzen Tag mit Champagnerkorken knallt
        und arbeiten tut er nicht mehr.
        Er liebt es, all die Goldbugs mit Witzen zu bespritzen,
        weil die als arme Filzlaus im Gully müssen sitzen.
        Ach wie gerne wäre ich …
        Au, Au, Au, Au

        Im Keller bloß kein Gold, die Doormänner mit Colt
        vor meiner Suite in Manhattan.
        Die schönsten der schönsten Fotomodells krabbeln durch die seid’nen Betten.
        Das einzige Problemchen, das ich vielleicht dann hätt‘
        Finden die Mädels wirklich mich oder meine Aktien nett?
        Ach wie gerne wäre ich …
        Au, Au, Au, Au

      • @grandmaster
        Sie gehören wohl zu denen, welche immer zu teuer kaufen und dann billig verkaufen. Kann ja auch Spass machen.
        Übrigens, was soll einer mit Bitcoins, kann man nicht essen, bringen keine Zinsen und anfassen kann man es auch nicht.
        Kann man auch gleich der Baghwan Lehre beitreten.

    • @Christof777

      Man muss gar nicht so tun, als ob nix wäre, es ist wirklich nix. Nach Finanzen.net ist der Bitcoin übers Jahr zur Zeit immer noch 22% im Minus.
      Wenn überhaupt, dann ist da nur eine irre Volatilität. Eben nur was für Irre.
      Hartgeld? Wer ist das? (Ist nur rhetorisch gemeint!)
      Aber mal im Ernst: Das sind doch Nachrichten nach dem Motto „Hätte ich Lotto gewonnen, wäre ich jetzt reich.“

    • systemverweigerer

      @Christoff777, probier mal deine Bitcoins anzugreifen. Seit 1973 (Zusammenbrechen des Systems von Bretton Woods) verfügt keine der wichtigen Währungen über einen intrinsischen Wert. Und auch der Bitcoin nicht. Gold und Silber verfügen als einzige Währungen über diese wichtige Eigenschaft. Es kann nicht wie Fiatgeld aus dem „Nichts“ geschaffen werden. Im Gegenteil. Gold wird mühsam und bereits teilweise aus 4000 M Tiefe bei Temperaturen von ca. 60 Grad Celsius mit Einsatz von Mensch,Maschinen und Energie heraufgeholt. Und es glänzt auch so schön. Einen echten Goldbug interessiert keine 77% Performance sondern uns reicht die Eigenschaft unser verdientes und nicht verkonsumierte Geld dauerhaft werthaltig speichern zu können.

    • @Chrissie123
      Also, ich bin wirklich enttäuscht…:-(. Da predige ich Jahr und Tag über das Schneeballsystem KryptoShit© und dann kommt doch wieder einer daher und schwadroniert was von „Performance“ !!
      Hab da was viel besseres: Ich werde am Gewinnspiel des Handelsblatts teilnehmen. 1. Preis: Aktienpaket, 2. Preis: Gold für 5000 Euro, 3. Preis: Silber.
      So, das hast Du jetzt davon ! Ich sag Dir, DAS wird eine Performance!!

      • Wolfgang Schneider

        @Falco
        Erster Preis: ein Aktienpaket von Uber. Zweiter Preis: eine Fahrrad-Rikscha vom volkseigenen Betrieb BMW. Dritter Preis: eine Jahreskarte für Hertha BSC.

        • @007
          Uber? Nein danke ! 2018 lag der Umsatz bei 11,3 Milliarden und der Verlust bei 3 Milliarden Dollar..:-(. Eingesammelt wurden aber 25 Milliarden „Wagniskapital“. Und jetzt der Börsengang ! In den ShitCoin© geht die gleiche Art Spekulationskapital.
          Ich will GAR KEINE Aktien und nur den 2. oder 3. Preis beim Sudelblatt…:-)). Drück mir mal die Daumen..;-)

    • @Christoph

      IRRE ist das richtige Wort. Je IRRER die Verhältnisse, desto wahrscheinlicher, dass diese zum Tanzen kommen.

      ODER

      Man muss den Verhältnissen ihre eigene Melodie vorspielen, um sie zum Tanzen zu bringen“ (Karl Marx)

      ODER

      Wir gehen interessanten Zeiten entgegen.

      Chinesisches Sprichwort

  3. Die Stunde der Goldbugs wird kommen, ob man das wahr haben möchte oder nicht.

    Wenn Goldbugs anfangen zu Zweifeln, ob Gold jemals zu steigen beginnt, dann ist der Zeitpunkt nicht mehr weit.

    Der Trick ist, sich von den täglichen Meldungen nicht irritieren zu lassen. Man braucht eine Strategie und die muss man dann diurchhalten.

    Wenn einem das sehr schwer fällt, dann sollte man die Finanzpresse nicht mehr lesen. Wenn es richtig scheppert bekommt man das eh mit. Wenn Freunde und Nachbarn massenweise ihre Job verlieren, dann ist es soweit. Ganz einfach!

    • Wolfgang Schneider

      @Stillhalter
      Die Wacht am Main
      https://www.youtube.com/watch?v=oKkRS4rL6Pw

      Es braust ein Ruf wie Donnerhall, der Draghi sendet ein Fanal.
      Vom Main, vom Main, vom deutschen Main. Wer soll des Geldes Hüter sein?
      Lieb Euroland, magst ruhig sein. Lieb Euroland, magst ruhig sein.
      Fest steht und treu die Wacht, die Wacht am Main.
      Fest steht und treu die Wacht, die Wacht am Main.

      Durch alle Börsen zuckt es schnell, des Zockers Augen blitzen hell,
      Der deutsche Sparer, fromm und stark, verlor die heil’ge Landesmark.
      Lieb Euroland …

      Er blickt hinauf in Himmelsau’n, wo Mark und Pfennig niederschau’n,
      Und ruft mit stolzer Kampfeslust: „Mein Goldbesitz ist Draghis Frust.“
      Lieb Euroland …

      »Und ob mein Herz im Tode bricht, kauf ich doch keinen Bitcoin nicht;
      So viel wie Wasser auf der Welt gibt’s heut in Deutschland falsches Geld.«
      Lieb Euroland …

      »Solang die Druckerpresse glüht, Finanzamt noch die Steuern zieht,
      Und stets den Bogen überspannt, kauf ich doch lieber Haus und Land.«
      Lieb Euroland …

      Ein Schrei erschallt, der Draghi springt, ein Währungswunder uns gelingt.
      Zum Main, zum Main, zum deutschen Main! Wir selber werden Hüter sein!
      Lieb Vaterland magst ruhig sein. Lieb Vaterland magst ruhig sein.
      Fest steht und treu erneut die Wacht am Main.
      Daß man uns so betrügt, darf nicht mehr sein.

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • dummkopf^2: @renegade Wer ist denn der neue „renegadr“ ?? Vorstellung bitte ;-) Meines Wissens wird für...
  • materialist: @KH Stimmt das ist mir auch schon aufgefallen,nicht mal Muecken gab es dieses Jahr hier nah am Wasser.
  • Stillhalter: Glyphosat und andere Biozide leisten ganze Arbeit.
  • Thanatos: @KH Dein Eindruck täuscht nicht. https://www.nabu.de/tiere-und- pflanzen/insekten-und-spinnen/ 20997.html...
  • renegade: @krösus Das kapitalistische System ist am Ende. Das meint auch, man höre und staune, der Greyertz....
  • Alex: Gestern im Weinberg kurz vor der Lese. Chefin erklärte: Früher mußten wir die reifen Trauben vor den Staren...
  • KH: Heute spät nachmittag bis eben fuhr ich 200 km Autobahn und 150 km Landstrasse. Nicht ein einziges zermatschtes...
  • Krösus: @Translator Die Unternehmen die solchen Schund herstellen, tun dies, weil die Konkurrenz Sie dazu zwingt. Wer...
  • Wolfgang Schneider: @materialist https://de.sputniknews.com/ges ellschaft/20190922325762198...
  • Wolfgang Schneider: @materialist Anfangen könnte das Bundesverkehrsministerium z.B. damit, statt mit...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren