Anzeige
|

Goldpreis in Euro: Commerzbank erwartet baldigen Ausbruch

Analysten der Commerzbank rechnen mit einem Ausbruch des Euro-Goldpreises über die Schwelle von 1.400 Euro pro Feinunze möglicherweise noch vor dem Jahresende.

Im Rahmen einer aktuellen Kursanalyse prognostiziert die Commerzbank einen Goldpreis von mehr als 1.400 Euro pro Feinunze in naher Zukunft.

Ausgehend vom November-Tief bei 1.303,95 Euro rechne man auf Basis der Fibonnaci-Analyse mit einem baldigen Anstieg des Euro-Goldpreises auf ein neues Rekordhoch. Als kurzfristige Kursziele werden 1.395/1.400 Euro und 1.421,65 Euro genannt.

„Die Erholung von Gold in Euro [..] ist impulsiv und sollte es schnell oberhalb seines Allzeithochs vom September bei 1.389,04 Euro bringen“, heißt es im „Bullion Weekly Technicals“ von Commerzbank-Analyst Axel Rudolph. Die Analyse stammt vom 13. November.

Goldpreis in Euro seit 2000

 

In einer ähnlichen Situation befand sich der Euro-Goldpreis 2010/2011. Vergleichen Sie dazu die Grafik oben (12-Jahres-Chart) . Nachdem die runden Marken von 1.000 Euro bzw. 1.100 Euro in Folge mehrerer Anläufen geknackt war, kam es zu einem rasanten Kursanstieg bis auf knapp 1.400 Euro. Innerhalb von etwas mehr zwei  Monaten stieg der Preis um mehr als 25 Prozent.

Der Goldpreis notierte am Dienstagvormittag bei 1.731 Dollar (1.353 Euro).

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=28081

Eingetragen von am 20. Nov. 2012. gespeichert unter Banken, Euro, Gold, Goldpreis, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • chinaman: alles was noch fehlte war die 9/11 referenz ;)
  • Goldi: @dummkopf^2 Streiche bitte das „So ist es.“ Das Missverständnis lag ganz auf meiner Seite. Sorry....
  • Wolfgang Schneider: @Goldfisch Betrifft das nicht eher die versiffte Reichsbulettenstadt? Wo sie gebeugt laufen...
  • dummkopf^2: @Goldi Danke für den Link. Ich habe es falsch verstanden. „nur max. 600 EUR nach einem Jahr“...
  • Goldi: @dummkopf^2 So ist es. https://www.lohi.de/steuertipp s/aktuell/article/so-wird-d...
  • dummkopf^2: Stimmt es, dass für Privatanleger nur max. 600 EUR nach einem Jahr bei den Kryptowährungen steuerfrei...
  • Goldfisch: @Krösus Einverstanden. Vielleicht können wir uns darauf einigen, dass Sachsen zwar zum Zentrum gehört,...
  • f.s.: @renegade kaufen und weglegen ! schlafen wirst du damit so oder so gut u. auf die paar Euros würde ich ehrlich...
  • renegade: @fs Ja,ja. Aber ich muss mit Euro kaufen. Deshalb habe ich ein Limit: Der Maple bei 1240 Euro. In dem...
  • stan: Ich habe das letzt mal im November 2018 gekauft. Bei 5400, 4400 und 3500 Dollar. Und jetzt werden die...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren