Anzeige
|

Goldpreis in Euro: So ist die technische Lage!

Mit dem jüngsten Kursanstieg hat sich auch die kurzfristige charttechnische Lage beim Euro-Goldpreis wieder verbessert. Wir beleuchten, welche Kursmarken bei Gold jetzt wichtig sind.

Gold, Goldpreis, Bullenmarkt (Foto: Goldreporter)

Goldpreis im Aufwind: Die Bullen dominieren wieder das Marktgeschehen. Eine kurzfristige Trendwende wurde mit dem jüngsten Kursanstieg abgewendet (Foto: Goldreporter).

Goldpreis stark in Bewegung

Der Goldpreis schloss im US-Futures-Handel am Mittwochabend bei 1.643 US-Dollar (April-Kontrakt). Das entsprach umgerechnet 1.475 Euro. Am 24. Februar hatte der Euro-Goldpreis mit 1.519 Euro pro Unze ein Allzeithoch erreicht und war zwischenzeitlich um 6 Prozent auf 1.425 Euro abgerutscht. Dazu beigetragen hatte auch ein starker Anstieg des Euro-Dollar-Kurses. Die überraschende, und noch dazu überraschend starke Zinssenkung in den USA ließ den Goldkurs nun kurzfristig wieder nach oben schnellen. Und das geschah zu einem charttechnisch günstigen Zeitpunkt.

Günstige Trendumkehr

Denn im Bereich zwischen 1.400 Euro und 1.450 Euro befindet sich eine bedeutende Unterstützung. Und mit dem Kursrutsch ab Mitte Februar war auch der im Dezember etablierte, beschleunigte Aufwärtstrend durchbrochen worden. Auf dem jüngsten Kursniveau notierte Gold wieder oberhalb dieser Linie. Der Trend zeigt nun kurzfristig wieder aufwärts.

Volatilität gestiegen

Insgesamt war die Lage nach Erreichen des Allzeithochs stark überkauft – mit einem RSI (Relative-Stärke-Index) von 83. Ab Werten von 70 zeigt das Sentiment eine kurzfristige Überhitzung an. Mit aktuell 54 ist die Marktstimmung deutlich weniger euphorisch. Das eröffnet Potenzial für einen erneuten Kursanstieg. Allerdings ist nun auch die Volatilität (Kursschwankung) stark gestiegen. Das befleißigte den Betreiber der US-Warenterminbörse COMEX die Gold-Margins zu erhöhen (Goldreporter berichtete).

Goldpreis, Euro, Chart

Goldpreis in Euro, 2 Jahre, Basis: COMEX-Futures am 04.03.2020, Tagesschlusskurse.

Raum bis 1.325 Euro

Blickt man weiter zurück, so sehen wir einen übergeordneten Aufwärtstrend beim Euro-Goldpreis, der bis Oktober 2019 zurückreicht. Erst ab Kursen unterhalb von 1.300 Euro wäre dieser Aufwärtsmechanismus verletzt. Und bei 1.325 Euro verläuft zusätzlich eine starke technische Unterstützung. Hier wurden zwischen November 2019 und Januar 2020 mehrfach Zwischentiefs erreicht und auf dieser Plattform startete auch die jüngste, seit drei Monaten andauernde Kursrally. Sollte der Goldpreis auf Tagesschlussbasis einmal unter die Marke von 1.400 Euro rutschten, so könnte sich der dann initiierte Abwärtstrend beschleunigen und damit auch dieses Niveau von 1.300 Euro schnell zu Test anstehen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=92784

Eingetragen von am 5. Mrz. 2020. gespeichert unter Charttechnik, Euro, Gold, Goldpreis, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

34 Kommentare für “Goldpreis in Euro: So ist die technische Lage!”

  1. Die Fed hat ihre Repo-Liquiditäts-Injektionen* ins Finanzsystem am Montag und Dienstag nochmals massiv gesteigert. Am Dienstag wurden von den Wallstreet-Banken glatte 180 Milliarden Dollar erbeten, um die Nacht einigermaßen zu überstehen. Bewilligt wurden von der gestrengen New Yorker Fed in zwei Tranchen 120 Milliarden Dollar.

    https://www.goldseiten.de/artikel/442593–Repo-Geschaefte-der-Fed-erreichen-Rekordniveau~-Globale-Ansteckung-wirkt-sich-negativ-auf-die-Finanzmaerkte-aus.html

    Zur Erinnerung: Auf dem Höhepunkt der Finanzkrise 2008 kam mit dem Vertrauen auch der Interbankenhandel zum Erliegen, d.h. die Banken liehen sich gegenseitig kein Geld mehr (totale Kreditkontraktion). Die Banken trockneten quasi aus. Deshalb war Liquidität noch nie so wertvoll wie heute.

    Das Wall Street Journal erläutert in einem anschaulichen Video, worum es bei der Repo-Krise geht.
    (2 Anmerkungen: Es wird zwar auf „ökonomischen Stress“ und die regelmäßigen „Schocks“ verwiesen, die vom Finanzsystem ausgehen. Selbiges wird aber keineswegs in den Krisenkontext des finanzmarktgetriebenen Kapitalismus eingeordnet. Wäre auch noch schöner.
    Und die 100 Milliarden beim WSJ beziehen sich nur auf die 2. Tranche.)

    https://www.wsj.com/articles/feds-100-billion-repo-intervention-falls-short-of-bank-demand-11583332932

    *Disclaimer: Bitte die offizielle Sprachregelung der Fed beachten. Es handelt sich zwar um „repo [Not-, Anmerkung der Red.] operations“ am offenen Herzen des Finanzsystems, doch keinesfalls um ein abermaliges Quantitative Easing – Programm. Also ganz bestimmt nicht. Deshalb „Not-QE“. Alles klar?

  2. Anzeige
  3. Warum dümpeln eigentlich die Minen so vor sich hin? Gold rennt und die Minen? Die sollen angeblich doch einen Hebel auf Gold sein.

    Das lässt doch nur den Schluss zu, dass die Minen fast nichts abbauen und der Goldpreis noch viel zu niedrig ist?

    • @Stillhalter

      1 Die Minenaktien liegen nicht zu Hause, sondern online, bei der Bank
      2 Habe öfters gelesen, wenn der riskante Aktienmarkt runterstürzt, dann der Ganze (wird sich zeigen, was dran ist)
      3 Wie gross ist das Vertrauen in die Minen, und das zukünftige Gestein
      In diversen Foren gelesen, dass Minenbetreiber bei gewissen Preisen, EM in grossen Mengen horten +warten eventuell sogar zurück kaufen

    • @Stillhalter Minen sind ein Kapitel für sich.Es gibt Minen die sich gegen falllende Preise absichern und die dann auch entsprechend nicht immer so sehr von steigenden Preisen profitieren.Wobei Gold Fields heute 5% im Plus ist das passt doch.

      • @materialist

        Woher weis man denn, welche Minen welche Sicherungen fährt?

        • @Stillhalter Gute Frage, aber ich glaube nicht daß es da eine Liste gibt weil die Firmen sich da auch nicht in die karten schauen lassen wollen. Irgendwie hangt das mit dem sogenannten Goldpreishebel und dem Hedging zusammen.Am Ende des Tages ist das auch nicht so wichtig eine Oz bleibt eine Oz Minen können vielleicht etwas mehr Gewinn bringen sind aber immer mit mehr Risiko verbunden.

  4. Und schon schreibt die Finanzpresse, wie man mit dem Unglück Profit machen kann.
    Wahrscheinlich meinen die Aktien auf Toilettenpapier und Desinfektionsmittel.
    Perfider gehts nun wirklich nimmer.
    Man sollte die Börsen jetzt schliessen und alle Aktionäre rückwirkend für 30 Jahre enteignen und zu Zwangsabgaben heranziehen.
    Damit könnte man alle Not der Welt lindern.
    Es wird ein Politiker kommen, welcher das durchführt.

    • @Toto

      Dunnerwedder, solch revolutionäre Vorschläge habe ich gerade von Ihnen am wenigsten erwartet.

      Das Jemand kommt und dem Spuk ein Ende macht, ich will es hoffen, allein mir fehlt der Glaube.

      Rein technisch ist es heute nkein Problem einem jedem Menschenkind auf dieser Welt ein Dach über dem Kopf und 3 Mahlzeiten am tag zu garantieren. er Kapitalismus hat die produktivkraft radikas dynamisiert, hat wahr Wunderwerke an Wissenschaft geschaffen, dass dies im Grunde kein Problem wäre.

      Aber dafür müsste man ihn abschaffen. So hyperdynamisch und massenhaft diese Produktionsweise produzieren kann, so unfähig ist es zur Verteilung des Produzierten.

      ……………………………………………………………

      Das kapitalistische Wirtschaftssystem ist den staatlichen und sozialen Lebensinteressen des deutschen Volkes nicht gerecht geworden. Nach dem furchtbaren politischen, wirtschaftlichen und sozialen Zusammenbruch als Folge einer verbrecherischen Machtpolitik kann nur eine Neuordnung von Grund aus erfolgen.

      Inhalt und Ziel dieser sozialen und wirtschaftlichen Neuordnung kann nicht mehr das kapitalistische Gewinn- und Machtstreben, sondern nur das Wohlergehen unseres Volkes sein. Durch eine gemeinwirtschaftliche Ordnung soll das deutsche Volk eine Wirtschafts- und Sozialverfassung erhalten, die dem Recht und der Würde des Menschen entspricht, dem geistigen und materiellen Aufbau unseres Volkes dient und den inneren und äußeren Frieden sichert.“

      Aus dem Programm der CDU von 1947 ( auch bekannt als Ahlener Programm

      https://de.wikipedia.org/wiki/Ahlener_Programm

      • @Krösus

        kann es sein, dass Du Kapitalismus mit Kommerz verwechselst?

        „Aber dafür müsste man ihn abschaffen. So hyperdynamisch und massenhaft diese Produktionsweise produzieren kann, so unfähig ist es zur Verteilung des Produzierten.“

        Die Verteilung geschieht genauso, wie es vorgesehen ist.

        Aus meiner Sicht ist dafür aber nicht der Kapitalismus verantwortlich sondern das kommerzielle System, welches den Kapitalismus unterwandert hat.

        Ich fand mal eine Definition von Oliver Janich bezüglich Kapitalismus sehr treffend:

        „Kapitalismus ist Vertragsfreiheit.“

        Deine Meinung würde mich interessieren.

        • @Cristoff

          Die Vertragsfreiheit im Kapitalismus, wurde in einem bis heute sehr berühmten ja geradezu legendären Spielfilm wie folgt benannt;

          Wir machen Ihm ein Angebot, dass er nicht ablehnen kann.

          Wie frei ist Jemand deren einzige Überlebenschande darin besteht seine Arbeitskraft zu jedem aber auch absolut jedem Preis zu verkaufen und der mit 50 anderen ebenso armen Schweinen bei einem einzigen möglichen Käufer, um eben diese Möglichkeit konkurrieren muss ?

          Die Menschen im Westen wollen nicht realisieren, dass Ihr Wohlstand, von dem auch hier immer weniger partizipieren, die verhungernden Kinder und die von westlichen Geheimdiensten organisierten Bürgerkriege ( Lybien, Syrien, Ukraine usw. ) zur zwingenden Vorausetzung hat.

          • Sebastian der Erste

            @Krösus, über deinen letzten Absatz mußte ich gerade schmunzeln,genau das hat mein Ältester in seiner letzten Prüfungsarbeit geschrieben .Das ein offener Sozialstaat nur auf Kosten von anderen unterdrückten Völkern bestehen kann,diese Form des Sozialen wiederum dient der Bereicherung von einigen Wenigen. So bekommt man die gesellschaftliche Legitimität ganz einfach.Bekam übrigens eine 2+ dafür.@Kröschen , unsere Trikot tragen eine etwas andere Färbung,fahren aber wohl für das gleiche Team !;)

          • @Christoff

            Zur Vertragsfreiheit im Kapitalismus ist mir aus denselben Film Teil I, dieser Film hat 3 Teile, noch ein weitaus besseres Zitat eingefallen.

            Zitat;

            Michael: „Mein Vater machte ihm ein Angebot, das er nicht ablehnen konnte.“

            Kay: „Was war das für ein Angebot ?

            Michael: “ Nun, Luca Brasi hielt ihm einen Revolver hinters Ohr und mein Vater versicherte ihm, entweder käme seine Unterschrift oder sein Gehirn auf den Vertrag.“

            ………………………………….

            @Sebastian I

            Einer jedweden sozialen Intention, liegt der Gedanke zugrunde, dass satte Proleten mehr und besser arbeiten als hungrige. Fällt die Profitrate, fällt auch dieser Gedanke der Vergessenheit anheim.

            Das mit dem Trikot dürfte, wenn ich Dich richtig vestanden habe, zutreffend sein.

            • Wieder schwere Verluste am Freitag morgen, bin gespannt wann die EZB jetzt mit der finalen Rettungsaktion ums Eck kommt!?
              Die lächerlichen Zinssenkungen rund um den Globus sind zu wenig für den stark Drogenabhängigen Patienten.
              Der Super Mario hätte bestimmt schon lange gehandelt:-)

  5. Der Goldpreis nimmt wieder fahrt auf! Sehr schön anzusehen! Bin gespannt wann Silber endlich auf die 20 USD/Unze steigt. Es wird Zeit! Von Minenwerten lasse ich die Finger viel zu viel Risk drin denn man vertraut bei einem Mineninvest dem Management und hat auch noch das Geopolitsche Risk drin. Nein danke! Lieber gleich physisch!

  6. BLUT IST AN IHREN HÄNDEN SIRE;

    SIE SIND ZUM PRÄSIDENTEN NICHT GEEIGNET.

    https://www.youtube.com/watch?v=VIZxSNhPpH8

    • Wolfgang Schneider

      @Krösus
      http://www.whatreallyhappened.com/RANCHO/POLITICS/BODIES.php#ixzz4PWpCwxLv
      Wir waren uns im GR doch alle einig, daß man ein Schwein mit Giftzähnen sein muß, um in den USA an die Macht zu kommen und dort zu bleiben. Kacke schwimmt immer oben, sage ich. Und oben schwimmt immer Kacke, sagt mein großer Bruder, der eine Kopie von Dir ist.
      Trump ist höchstens wie Genitalpilz statt Syphilis, weil er weniger gefährlich ist, weil sie ihn nicht erpressen können, weil er zu selten wo mitgemacht hat, wo alle anderen mitmachen müssen (Skull & Bones usw.), um nach oben durchgelassen zu werden.

      • Sebastian der Erste

        @WS,sehe ich auch so, der Trump baut das Unternehmen USA zurück,anders kann es nicht überleben .Und seit Donald dran ist geht es den Norm-Bürgern wieder besser,die feinen Gesellschaften mußten dagegen Einbußen hinnehmen. Da sieht man auch die Heuchler der Milliardäre, beuten ihre Arbeiter aus,vernichten Kleinunternehmer, und erklären das dies System schlecht wäre und sich was ändern müßte. Als Philantrop sich darstellen und nochmalig Profit erzielen. Da waren die Krupps und Thyssen als Patriarchen 100x besser gewesen.

      • @Translator

        Wenn Dein Bruder eine Kopie von mir ist, so gilt Ihm meine ganze Bewunderung.

    • @ Krösus
      Wenn es die Wahrheit ist dann wird er sie wohl ertragen müssen !
      Aber ich bin fast sicher das er Nachts gut schlafen kann .

      • @Fleischesser

        Eine erfolgreiche Nachtruhe ist Voraussetzung für große Taten.
        Und wer nach oben will, muss erst herunter kommen.
        Anders ist dies nicht zu haben.

        1.

        Von den Großen dieser Erde
        melden uns die Heldenlieder:
        Steigend auf so wie Gestirne
        gehn sie wie Gestirne nieder.
        Das klingt tröstlich, und man muss es wissen.
        Nur: für uns, die sie ernähren müssen
        ist das leider immer ziemlich gleich gewesen.
        Aufstieg oder Fall: Wer trägt die Spesen?

        Freilich dreht das Rad sich immer weiter
        dass, was oben ist, nicht oben bleibt.
        Aber für das Wasser unten heißt das leider
        nur: Dass es das Rad halt ewig treibt.

        2

        Ach, wir hatten viele Herren
        hatten Tiger und Hyänen
        hatten Adler, hatten Schweine
        doch wir nährten den und jenen.
        Ob sie besser waren oder schlimmer:
        Ach, der Stiefel glich dem Stiefel immer
        und uns trat er. Ihr versteht: Ich meine
        dass wir keine andern Herren brauchen, sondern keine!

        Freilich dreht das Rad sich immer weiter
        dass, was oben ist, nicht oben bleibt.
        Aber für das Wasser unten heißt das leider
        nur: Dass es das Rad halt ewig treibt.

        3

        Und sie schlagen sich die Köpfe
        blutig, raufend um die Beute
        nennen andre gierige Tröpfe
        und sich selber gute Leute.
        Unaufhörlich sehn wir sie einander grollen
        und bekämpfen. Einzig und alleinig
        wenn wir sie nicht mehr ernähren wollen
        sind sie sich auf einmal völlig einig.

        Denn dann dreht das Rad sich nicht mehr weiter
        und das heitre Spiel, es unterbleibt
        wenn das Wasser endlich mit befreiter
        Stärke seine eigne Sach betreibt.

        Vom armen B.B.

        • @ Krösus
          Der Weg zur Wahren Größe muß mit Blut befleckt sein.
          Zitat aus dem Film Salo oder die 120 Tage von Sodom.
          Der Autor ist mir nicht bekannt.

    • Sebastian der Erste

      @Krösus,also das ehe ich extrem gegenteilig. Im Blut watende hohe Herren sind IMMER als politische Führungskräfte geeignet! Immer! Da rollt der Rubel, da steigt der Dollar,…..

  7. Klapperschlange

    Silber wird seinen Anlegern 2020 satte Gewinne bescheren…

    https://www.goldseiten.de/artikel/442818–Wird-Silber-Anlegern-im-Jahr-2020-satte-Gewinne-bescheren.html

    Gute Nachrichten gibt es vom bestbezahlten CEO bei JP.Morgan Chase – Jamie Dimon hat gestern seine Herz-Not-Operation gut überstanden.

    Wir wünschen ihm gute Besserung!

    Schließlich sollen die knapp geschätzten 700 Mill. Silberunzen (im Besitz von JPM) schon dieses Jahr ebenso „satte Gewinne“ einfahren.

    • @Klapperschlange

      Die Meldung von der Operation am offenen Herzen des CEOs von JP Morgan kann eigentlich nur eine Allegorie auf den Zustand des Finanzsystems sein!

      Das ist nicht anders denkbar. Also, die Nachrichtenlage haut mich ja fast um.

      • Klapperschlange

        @Thanatos

        Si, Senor.

        Die „deutlich“ besser als erwarteten Zahlen vom US-Arbeitsmarkt können mich nicht „umhauen“ –

        „Die US-Arbeitsmarktdaten (Februar) sind mit 273.000 neuen Stellen deutlich besser ausgefallen als erwartet (Prognose war 175.000 neue Stellen).“

        Wie zu erwarten war – mußte Gold & Silber wieder mal in den Keller – aber es wird den Geldverleihern nicht helfen – zu durchsichtig, das Spiel.

        Immerhin hat das PPT ca. 10.000 „naked Papiergold-Shorts“ mit der Fake-News gespart.

  8. ronny niebach

    im notfall salz das bessere gold, haltbar , billig, enorme wertsteigerung im notfall, mehr als 1000%
    braucht jeder, zum haltbar machen von lebensmitteln, zum mineralisieren von regenwasser, unverzichtbar für den menschlichen metabolismus usw usw……..
    https://www.youtube.com/channel/UCZVy8CuvJVJZ9HIc8oVF19Q
    hier zu sehen naturverbrechen anlass für kommenden blackout. die uckermark vor den toren berlins

    • Sebastian der Erste

      @ronny,was kostet Salz derzeit? Und was sind da 1000% Steigerung? Zudem geht es HIER nicht um Invest, es geht um Absicherung der Lebensleistung ! In Sarajewo mußten sich Mütter für eine Dose Gulasch verkaufen,ich glaube das dies hier keiner der Foren- Jungs gegenüber einer Frau erlauben würde. EM dient der Erhaltung von Vermögen, Lebensmittel dienen dem Leben,damit kann man tauschen, notfalls auch verschenken. Jeder der damit Gewinn in einer Krise erzielen möchte ist ein Dreckschwein!

  9. Anzeige

Antworten

……………………………..

Ratgeber und Tipps


……………………………..

Zuletzt kommentiert

Letzte Kommentare

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren